Fatbike Kettenschutz vor Schlamm, etc...

Deepmudder

...lieber ne Schlamm- als ne Champagnerdusche...
Dabei seit
18. Juli 2017
Punkte Reaktionen
345
Ort
Unterallgäu
Nachdem ich über die Suche kein Topic zum Thema gefunden habe, bin ich mal so frei eines zu eröffnen.

Ich schöpfe gerne das Potential der Reifen und des Bikes aus und da es mich interessiert wie weit ich gehen kann, fahre ich auch lieber durch eine Pfütze durch als drum rum. :D Kurzum ich spiele gerne im Dreck. 8-)

20170728_194458_klein.jpg 20170728_203649_klein.jpg 20170923_171655_klein.jpg

Das Problem ist halt, dass der Dreck ein Verschleißbeschleuniger hoch zehn ist und alle Teile und besonders die Kette darunter leidet. Man kann fast zu schauen wie es die Ritzel ausschleift und die Kette sich weitet. Kurzum ich wollte es nicht so lassen.
Dazu muss noch gesagt sein, daß ich bei der Optik kompromissbereit bin, wenn es einen Nutzen bringt.

Dies war im September 2017 mein erster Versuch eines, zugegeben nicht unbedingt schönen, Kettenschutzes.
20170922_193558_klein.jpg 20170922_201959_klein.jpg 20170922_202020_klein.jpg 20170922_202011(0)_klein.jpg

Dieser Gummivorhang hat zwar funktioniert aber war leider nicht haltbar, da sich das Gummi langsam aber sicher zerfetzt hat. Außerdem konnten sich zwischen Gummi und Radflanke Äste mit Dreck aufstauen, wodurch die Gummischürze nach außen hin zur Kette ausgebeult und die Kette nach außen gedrückt hat.
20170923_183020_klein.jpg 20170923_171702_klein.jpg

....wie gesagt, das Ding hat sich mittlerweile zerlegt und ich hab mir weitere Gedanken gemacht, wie man das optisch schöner und technisch effektiver gestalten könnte.

Da kam mir die Idee mit dem Gartenschlauch, es ist ein handelsüblicher Gartenschlauch aus dem Baumarkt, wobei ich lediglich einen schwarzen gewählt habe um es unauffällig zu gestalten.
20191116_124058_klein.jpg
Die Schlauchstücke werden mit Kabelbindern an meinem ethirteen-Bashguard festgehalten, wobei der untere Schlauch noch eine zweite Sicherung hat, falls der erste Kabelbinder reißt, damit der dann nach hinten abhauende Schlauch noch mal vorm Kettenspanner gefangen wird.
20191116_123525_klein.jpg 20191116_134442_klein.jpg 20191123_101358_klein.jpg 20191116_155954_klein.jpg 20191123_101349_klein.jpg

Durch die Fixierung mit Kabelbindern bleiben Sie, egal ob vorwärts oder rückwärts getreten wird, am Platz.
Ab morgen geht das Konstrukt in den Dauertest über den Winter.
Ich werde berichten...

Aber ich freue mich auch von Input von Euch wie Ihr das Problem angegangen seid oder ob es Euch egal ist....
 

Dirty-old-man

Ebbelwoi un Leberkaas bringt dem Grantler Radlspaß
Dabei seit
14. Januar 2019
Punkte Reaktionen
2.596
Du hast eine Nabenschaltung?

Bei meiner Kettenschaltung ist der Versatzbereich so gross, dass ich noch keine Lösung des Mitwanderns des Schutzes gefunden habe. Auch nimmt der Reifen soviel Schlamm mit, dass bei einem Kettenfreigang im kleinsten Gang von vier mm noch keine Lösung gefunden wurde
 
Zuletzt bearbeitet:

Deepmudder

...lieber ne Schlamm- als ne Champagnerdusche...
Dabei seit
18. Juli 2017
Punkte Reaktionen
345
Ort
Unterallgäu
Du hast eine Nabenschaltung?

Bei meiner Kettenschaltung ist der Versatzbereich so gross, dass ich noch keibe Lösung des Mitwanderns des Schutzes gefunden habe. Auch nimmt der Reifen soviel Schlamm mit, dass bei einem Kettenfreigang im kleinsten Gang von vier mm noch keine Lösung gefunden wurde
Ja eine Rohloff.
20191123_101536_klein.jpg 20191123_102800_klein.jpg

...aber bei meiner Schlauchlösung wandert der "Schutz" ja seitwärts mit der Kette mit, Du musst nur dafür Sorge tragen, dass der Schlauch nach vorne und hinten nicht wandert sodern am Platz bleibt. Ist bei mir durch den Bashguard halt relativ einfach.
 

Deepmudder

...lieber ne Schlamm- als ne Champagnerdusche...
Dabei seit
18. Juli 2017
Punkte Reaktionen
345
Ort
Unterallgäu
....nachdem der Schlauch von der Rolle kommt, ist der leicht gekrümmt, ich hab den mit dem "Bauch" nach oben fixiert, so bleibt kein Wasser drin stehen, sondern läuft ab (so die Theorie ;))
Wie gesagt Praxistest steht noch aus aber ich hab mich umentschieden, ich muss heut noch fahren, ich kann nicht bis morgen warten....
 
Dabei seit
23. November 2017
Punkte Reaktionen
5
Ich hab einfach ein Stück wärmedämmrohr mit Kabelbindern am Hinterbau befestigt. Diese liegt am Reifen an. Somit wird hier der Dreck abgestriffen. Wenn's verschlissen ist wird das in 2 Minuten neu gemacht.

Bin zuvor mal durch Lehm gefahren. Der Antrieb war sowas von zugesaut....
 

CC.

+size matters
Dabei seit
15. Dezember 2011
Punkte Reaktionen
1.613
Bei einem Tandem mit Nabenschaltung hatte jemand beide Ketten umlaufend(!) in (geschlitztes) Unterputzrohr versteckt. Würde mir auch gefallen.
 

Deepmudder

...lieber ne Schlamm- als ne Champagnerdusche...
Dabei seit
18. Juli 2017
Punkte Reaktionen
345
Ort
Unterallgäu
Liegeradler nutzen häufig spezielle Rohre als Kettenschutz, diese dürften wesentlich weniger Reibung als Schläuche erzeugen
Danke für den Tip, werde mir das mal ansehen. :daumen:
Die Reibung hält sich Dank kürze der Schläuche und Schmierung der Kette in Grenzen bzw. ist subjektiv nicht wahrnehmbar und sollte es die Grundlast erhöhen ist es gut für mich da ich einen 2h Rundkurs abfahre und derzeit keine Touren.

Erster Test lief gut, wobei die Schlammlöcher grad gut unter Wasser stehen und der Modder gleich weg spült.
20191123_154413_resized.jpg 20191123_154404_resized.jpg

Wir hatt´s aber den oberen Schlauch in die Kettenführung gezogen nachdem der Haltekabelbinder durch war. Werde mir das noch mal durch den Kopf gehen lasssen müssen.
 

Deepmudder

...lieber ne Schlamm- als ne Champagnerdusche...
Dabei seit
18. Juli 2017
Punkte Reaktionen
345
Ort
Unterallgäu
Nachdem es mir letzten Sonntag nach 1 3/4 h den oberen Schlauch in die obere Kettenführung gezogen hat, weil es den Befestigungskabelbinder aufgearbeitet hat habe ich die Woche, inspiriert von den Liegefahrrädern, schnell mal nen "Schlauchhalter" gebastelt.
20191130_151216_resized.jpg
Gestern hat es dann nach ca. 1,5 h wieder den Kabelbinder an der oberen Kettenführung zerlegt aber dank hinterem Schlachhalter bleibt der obere Schlauch da wo er bleiben soll. Fazit, der Kabelbinder vorne is nix....
20191130_151145_resized.jpg
 
Dabei seit
12. Mai 2012
Punkte Reaktionen
1
Hallo, die Liegeradler nehmen Gardena Rohr aus dem Baumarkt. Das wird dann senkrecht aufgehängt und man pustet Heißluft durch - dadurch wird es gerade. Die Enden werden heiß gemacht und dann z.B. mit einer Nuss trompetenförmig ausgeweitet, damit die Kette leicht reinläuft. Nachdem die Kabelbindern nicht gehalten haben, habe ich farblich passenden Gartendraht verwendet.
Grüße Simon
 

Anhänge

  • IMG_20210615_191308.jpg
    IMG_20210615_191308.jpg
    316,9 KB · Aufrufe: 30
Oben