Fox DPS Teile der Druckstufe / Remote (Umbau Push-To-Lock auf Push-To-Unlock) (Suche/Tausche)

-Robert-

systemtreues Schlafschaaf
Dabei seit
10. Januar 2018
Punkte Reaktionen
1.266
Ort
Dortmund
Hi,

ich suche zwei Ersatzteile:

Artikel-Nr.: 039-00-393
Spring: Torsion 2018 Dish/DPS Remote (.0035 in-lb/deg) Push-Unlock Unplated

Artikel-Nr.: 210-30-117
Cam: (T) CD Adj 2018 Float DPS Remote 2 Pos Push-Unlock SV All and LV Up 0.4 pull opt

In den meisten DPS Dämpfern mit Remote und Push-To-Unlock. Oder ihr nennt mir einfach die Fox Id!

Könnte im Austausch die gleichen Teile in der Konfiguration "Push-To-Lock" anbieten!

Vielen Dank!

Grüße
Robert Budde
 

CHRIZCROZZ

RIDSKI
Dabei seit
16. September 2007
Punkte Reaktionen
0
Ort
Freiburg
Hi Robert,

ist deine Suche noch aktuell? Ich habe womöglich das gleiche Problem, nur andersrum! Habe einen Dämpfer (Fox Float DPS 2018) mit der Push-To-Unlock Konfiguration und möchte diesen auf Push-To-Lock umbauen, da ich dies an der Gabel (Rock Shox) habe.
Falls es noch aktuell ist können wir gerne tauschen!!

Vielen Dank und beste Grüße,

Christian Beeretz
 

-Robert-

systemtreues Schlafschaaf
Dabei seit
10. Januar 2018
Punkte Reaktionen
1.266
Ort
Dortmund
Hallo Christian,

ich hatte die Teile zwischenzeitlich einzeln bei Fox bestellt, bin aber noch nicht zum Umbau gekommen. Sobald ich die Teile umgebaut habe würde ich dir eine kurze Notiz schicken!

Viele Grüße
Robert
 

CHRIZCROZZ

RIDSKI
Dabei seit
16. September 2007
Punkte Reaktionen
0
Ort
Freiburg
Hallo Robert,

das wäre großartig!

Ich habe vor am 26.September ein Rennen zu fahren, bei dem ein Lockout sehr wichtig wäre. Könnte es bis dahin klappen?? Ist der Umbau kompliziert?

Liebe Grüße nach Dortmund,

Christian
 

-Robert-

systemtreues Schlafschaaf
Dabei seit
10. Januar 2018
Punkte Reaktionen
1.266
Ort
Dortmund
Habe heute den Umbau gemacht. Geht easy.

Dämpfer raus aus dem Rahmen, beide Verstell-/Seilrädchen durch lösen der Madenschrauben abnehmen, dann den Zuggegenhalter abnehmen.

Danach die Feder und die äußere Verstellachse/den Exzenter für die Druckstufe rausnehmen, dabei die innere Verstellachse/Exzenter für die Zugstufe drin lassen (der will eh drin bleiben).

Neue Teile etwas fetten und umgekehrt zusammenbauen, dabei den Exzenter so einführen, dass er die Verstellstange der Druckstufe nicht betätigen muss. Die Feder muss beim Zusammenbau auch noch nicht gespannt werden, das geschieht erst beim Aufsetzen des Seilrädchens (ca. halbe Umdreghung im Uhrzeigersinn).

Wenn alles zusammen ist, sollte das Rädchen durch seine Aussparung und den Anschlag am Gegenhalter sich ca. um 120° drehen können und selber immer wieder entgegen dem Urzeigersinn zurückdrehen. Die ersten paar grad merkt man nur die Feder, danach sollte man einen leicht erhöhten Widerstand spüren wenn der Exzenter die Druckstufen-Stange bewegt.
 
Oben