Giant oder Cube?

Dabei seit
26. Juni 2021
Punkte Reaktionen
1
Hallo,
ich möchte mir ein neues Bike kaufen und der Händler hat mir 2 Bikes in aussicht gestellt. Einmal das Giant Trance X 2 (2022) und das Cube Stereo One77 ( https://www.cube.eu/2022/bikes/moun...ne77/cube-stereo-one77-pro-29-black-anodized/ ). Ich weiß das diese Bikes sehr unterschiedlich sind (vom Federweg und Einsatzzweg). Zur Zeit fahre ich noch Hometrails und Sprünge/Drops von bis zu 1m. Es soll aber auch in Zukunft größer werden und auch mal in den Bikepark gehen. Aber es soll auch mal zu Flowtrails gehen. Beide Bikes würden erst nächstes Jahr kommen.
Zu welchem würdet ihr mir raten?
Danke im Vorraus für alle Antworten.
 
Zuletzt bearbeitet:

dasK

Saftbefehl!
Dabei seit
25. Dezember 2004
Punkte Reaktionen
3.674
Moin Finn,

du bist doch sicher Probe gefahren. Welches hat DIR denn besser gefallen und warum?
 
Dabei seit
16. Juli 2018
Punkte Reaktionen
1.010
Was heißt Bikepark genau?

Beim Giant können die 135mm knapp werden obwohl die nicht schlecht Reserve haben sollen.
Das Cube hat zwar mehr Federweg aber gibt den traditionell schneller her.

Du hast aber nicht angegeben welches Cube genau.

Die werden beide ähnlich sein, nimm was dir besser gefällt....
 
Dabei seit
26. Juni 2021
Punkte Reaktionen
1
Also ich habe jetzt geschaut es ist wahrscheinlich das Cube Stereo One77
Es hat sogar noch 170 mm federwrg vorne(da habe ich mich vertan)[/QUOTE]
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
3. Juli 2014
Punkte Reaktionen
9.590
Ort
Allgäu
Ich persönlich finde das Trance X super spannend und kommt meiner Vorstellung von einem Bike für alles sehr nahe. Meine Vorliebe sind aber Naturtrails, viele Tiefenmeter sammeln, direkte schnelle Linie, zügig mit wenig Airtime und keine gemachten Bikepark-Strecken.

Grundsätzlich sind aber beide Bikes doch sehr unterschiedlich. Das Trance X ist sicherlich auf der straffen Seite, für Hometrails das effizientere Bike und sicherlich das spaßigere Bike. Geo nicht zu extrem in meinen Augen für alles, sicherlich aber auch im sehr ruppigen Gelände eher ermüdend. Dafür auch flowigen Lines bestimmt nicht spaßlos.
Das Cube bietet halt viel Federweg, jedoch waren meine bisherigen Cubes immer sehr schnell dabei den Federweg frei zu geben. Auf flowigen Lines kann dies sicherlich schnell spaßkillend sein.
 
Dabei seit
21. Mai 2020
Punkte Reaktionen
41
die Bikes unterscheiden sich sehr stark, daher wäre die Entscheidung für mich ganz einfach. Giant für Spaß auf den Hometrails (lebendig, leicht, effizient, poppig) und das Cube für Spaß im Bikepark (hat mehr Reserve, fährt fluffiger-angenehmer, verzeiht auch mal größere Fehler in der Technik).
Die Lieferzeit wäre mir erstmal egal, da die Räder doch sehr unterschiedlich sind. Nun musst du mal nachdenken, wo du hauptsächlich fährst, dementsprechend würde ich auswählen. Nähere Infos, auch was genau du im Bikepark fahren möchtest, hast du ja leider noch nicht gegeben.
 

dasK

Saftbefehl!
Dabei seit
25. Dezember 2004
Punkte Reaktionen
3.674
Nein bin leider noch nicht, weil die Bikes erst in ein paar Wochen da sind. Der Händler möchte aber wissen welches Bike er reservieren soll.
Komischer Händler. Aber vielleicht der aktuellen Situation geschuldet. Ich hätte jetzt einfach gesagt, er solle dich anrufen, sobald die Bikes da sind und dann kannst du ordentlich Probefahren.
Zu den (möglichen) Charakteristiken der beiden Bikes wurde hier ja schon was geschrieben. Dennoch ist es sinnvoll, gerade bei sehr unterschiedlichen Bikes, vor dem Kauf mal drauf zu sitzen.
 
Dabei seit
16. Juli 2018
Punkte Reaktionen
1.010
Das ist aber aktuell normal. Es gibt genug Leute, die ohne Probefahrt oder nach einer Probefahrt mit einem ähnlichen Rad direkt das noch zu liefernde Rad reservieren und anzahlen. (Ich gehöre auch dazu)
Wenn man zuerst Probefahren will, kann es sein, dass man zwar Probefahren kann, aber das Rad nicht mehr kaufen kann, da es schon jemand anders getan hat.
 
Dabei seit
8. Januar 2022
Punkte Reaktionen
0
Ich habe selber ein Cube Stereo One77 pro gekauft und und bin nur ein ähnliches Bike Probe gefahren. Ich fahre gerade ein Giant E bike mit viel Frederweg und das meistens auf Hometrails diese laufen Flüssig und ich sehe kein Problem an viel Federweg. An deiner Stelle würde ich ähnliche Bikes oder die gleichen Bikes Probefahren um sich sicher zu sein.
Je nachdem Welches bike du gerade fährst wird es wahrscheinlich ein Upgrade sein.
 
Oben Unten