Gopro hero halterungen basteln

Dabei seit
26. November 2002
Punkte Reaktionen
19
Ort
Bardowick


Der Rest ist dann GoPro Standardhalterung mit Sollbruchstelle ;-)
Die Perspektive ist super. Nicht auf Dauer, aber für Zwischenschnitte.
Die GoPro Schrauben müssen mächtig angezogen werden, das ist der einzige Nachteil.
 
Dabei seit
26. November 2002
Punkte Reaktionen
19
Ort
Bardowick


Beim kurzen Stück war mir oben ein Zahn gebrochen.
Abgesägt, plan gemacht, gebuchst, jetzt kann ich es mit M? überall anschrauben.
Zur Zeit oben auf dem Saugnapfhalter eines ausgedienten Navis.
 
Dabei seit
26. November 2002
Punkte Reaktionen
19
Ort
Bardowick




Für nicht zu harte Action.

Hinten habe ich eine kleine Wasserwaage aufgeklebt.
Hilft aufm Stativ und anderswo angebracht, den Horizont gerade zu halten.
 
Dabei seit
26. November 2002
Punkte Reaktionen
19
Ort
Bardowick
Einen habe ich noch.
Neben den Standards Helm, Brustgurt und Rohrhalter unterm Sattel, klemmt man dieses Teil (fast) egal wohin.
Ideal für Zwischenschnitte, weil nur vom Kopf, Brust und nach hinten wird langweilig.


Nein, da ist Sie nicht während der Fahrt dran :)



Hält Bombe.




Das Teil gibts bei ebay für unter €10.
Den Kugelkopfstativaufsatz für um die €5.
Weil die Klemme auch ein Stativgewinde besitzt, habe ich sie auf den Kugelkopf schrauben können.
Unter den dann eine Alu Platte geschraubt. Dadrauf den flachen Klebehalter.
 
Dabei seit
3. Juni 2009
Punkte Reaktionen
26
Ort
Kreis RE
So nun ist es auch eine Hero geworden die die Tage eintrifft. Also werden Halter benötigt ;)

1. Was sollte man eurer Meinung nach unbedingt haben?

2. Mich interessiert, nicht nur zum biken, eine Polestange/Monopod und eine Universalklemme wie von xUweEx gezeigt. Wie heißt die bei Ebay?
Ansonsten hab ich http://www.amazon.de/dp/B00F8C3YT4/...TF8&colid=21L4PM3L88RVX&coliid=I25UZ3CWTPG6YG diese gesehen.

Und ein kurzer Arm für den Helm für die Frontperspektive.

3. Bei meine ursprünglichen Camwahl Sony hätte ich gerne mit dem Powerklett von 3M gearbeitet. Hat damit jemand Erfahrung anstatt die Halter mit dem 3M Kleber zu befestigen?

4. Und Ersatzakkus wären evt. nicht schlecht, gibt es da eine Empfehlung? Bin auf das Baxxter Razor 600 gestossen sowie die Wasabi, Patagonia Akkus.

5. Gibt es sonst eine gute Seite um sich Anregungen zu holen?
 
Dabei seit
29. August 2012
Punkte Reaktionen
254
Ort
Kirchschlag bei Linz/ Österreich
Eine Seite für Inspiration ist diese hier
http://www.camforpro.com/Befestigungen_cat_240.html

Dort gibt es alle mögliche Befestigungen, die man nachbauen kann.

Als Ersatzakkus empfehle ich dir die Wasabi, da sie etwas mehr Kapazität haben 1200 mAh, statt 1050 mAh der Baxxter.
Preislich sind sie gleich.
Das Ladegerät von Baxxter ist besser, weil es noch extra Anschlüsse zum Laden weiter Geräte hat und man nicht den schwindlichen Steckdosenadapter braucht.

Die Baxxter Akku halten ca. 5 min weniger, also der Originale, die Wasabi ca. 10 min länger.

Ich habe mittlerweile 5 Akkus, damit kommt man schon gut aus, drei sind für einen ganzen Tag, zumindest im Winter zu wenig.

Diese Akkus habe ich mir gekauft.

http://www.amazon.de/gp/product/B00AAIPT76/ref=oh_details_o04_s00_i00?ie=UTF8&psc=1

http://www.amazon.de/gp/product/B00AHEYHR6/ref=oh_details_o05_s01_i00?ie=UTF8&psc=1
 
Dabei seit
3. Juni 2009
Punkte Reaktionen
26
Ort
Kreis RE
Hey Danke. Viel mehr scheint es auch nicht zu geben.

Es gibt wohl eine neuere Version von Baxxter mit 1180mAh
http://www.amazon.de/Baxxtar-USB-Au...es-Fernbedienung/dp/B00AHEYHR6/ref=pd_cp_ph_0

interessant find ich diese Version, lädt sogar schneller
http://www.amazon.de/Baxxtar®-Actio...TF8&qid=1400750661&sr=1-9&keywords=akku+gopro

In der Bucht gibts welche mit 1300mAh, da fehlen leider wohl die Erfahrungen. Habe gerade keinen Link parat...ahh doch
http://www.ebay.de/itm/2x-1300mah-K...degeräte_Dockingstationen&hash=item27db14e463

Bei Youtube gibt es einen Kanal von sonem Surfeboy, der hat sehr viele gute Videos zur Gopro. Dann hab ich noch ein GP Forum gefunden mit einigen Beiträgen.
 
Dabei seit
29. August 2012
Punkte Reaktionen
254
Ort
Kirchschlag bei Linz/ Österreich
Das werden wohl die Nachbau des 3+ Akkus sein, der hat so weit ich weiß 1150 mAh.
Bei den Wasabi bin ich auch nur durch Zufall drauf gekommen, dass die 1200 mAh haben.
Bei Amazon wird nämlich 1050 mAh angegeben und auf dem Bild des Akkus stehen 1200 mAh, die er auch wirklich hat.
 

der Digge

Mitglied
Dabei seit
17. Dezember 2003
Punkte Reaktionen
145
Ort
Ruhrpott
Ich suche ne möglichst dezente Lösung um ne Halterung von unten am Visier zu upsidedown Montage zu befestigen, konkret an nem D3 Visier. Problem bei dem "normalen" Klebepad ist das es durch die Form des Visiers nur an der Rändern aufliegt, ein umgekehrt gebogenes wäre ideal, sowas habe ich aber noch nicht gefunden. Jemand ne Idee?
 
Dabei seit
20. Juni 2012
Punkte Reaktionen
50
Ort
Lüdenscheid
Vielleicht im Backofen vorsichtig warm machen, dann einpressen, oder mit Heißluftföhn?
Da die Teile meiner Meinung nach in Spritzgussmaschinen gemacht wurden ist vlt. eine vorsichtige Deformierung möglich.

Gesendet von meinem GT-I9100 mit Tapatalk
 

der Digge

Mitglied
Dabei seit
17. Dezember 2003
Punkte Reaktionen
145
Ort
Ruhrpott
In die Richtung habe ich auch schon gedacht, habe vorhin von Tesa Epoxied Knetmasse entdeckt, wäre denke ich nen Versuch wert :)
 

deimudder

Käpt'n Hessen
Dabei seit
6. Februar 2004
Punkte Reaktionen
621
Ort
dess geht disch en scheissdrägg a
Ich suche ne möglichst dezente Lösung um ne Halterung von unten am Visier zu upsidedown Montage zu befestigen, konkret an nem D3 Visier. Problem bei dem "normalen" Klebepad ist das es durch die Form des Visiers nur an der Rändern aufliegt, ein umgekehrt gebogenes wäre ideal, sowas habe ich aber noch nicht gefunden. Jemand ne Idee?

Habe das wie folgt gelöst (Funktion 100% dass was ich wollt, Optik nuja):

Folgende Halterung habe ich genommen und den Klippteil (auf der GoPro steht) abgeschraubt. Auf die Rückseite etwas Schaummaterial zur Auflage und gegen Verkratzen geklebt.

Danach das Teil mit der Biegung nach unten direkt unterhalb der Visorschraube gesetzt und mit Klebeband quer über die Stirnseite geklebt. Anschließend schön diagonal Klebestreifen schön stramm darübergeklebt.

Da ich bei allen Helmen den Visor maximal nach oben schiebe passt die GoPro 3+ genau dorthin und stört auch nicht mein Sichtfeld.




Hier mein Beispielvideo:

http://videos.mtb-news.de/34433
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
29. August 2012
Punkte Reaktionen
254
Ort
Kirchschlag bei Linz/ Österreich
Hat zwar nix mit selber basteln zu tun, aber trotzdem eine spitzen Idee

https://www.kickstarter.com/projects/vuvantage/3rd-person-view-camera-mount-for-action-cams-gopro

Bin gerade daran zu überlegen mir so was in die Richtung zu bauen.
Ist nur die Frage ob ich Carbon oder Kunststoff nehmen soll??

Am liebsten eine Platte die am Rücken aufliegt, um das Ganze zu stabilisieren, und Gurte von einem alten Rucksack, bzw. so das es in einen Rucksack hinein passt.

Gibts, aus Carbon eigentlich fertige 90° und 45° Winkel?

Bei diesem System bin ich mir nicht sicher ob das wirklich stabil genug ist.
Habe wirklich die Sorge, das die Kamera dann sehr nachwackelt.

https://s3.amazonaws.com/ksr/assets...da3b7b2c948f36e6018ea460_large.png?1357825021
Habt ihr Erfahrung damit??
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
13. Juli 2008
Punkte Reaktionen
4
Ort
Iserlohn
Und warum nicht einfach Alu? Willst du Gewicht sparen? :D
Alu kannst du einfach so zurechtbiegen wie du es brauchst und ggf. noch anpassen und bei ner
GoPro Halterung tut es dem ganzen keinen Abbruch denke ich.
 
Dabei seit
29. August 2012
Punkte Reaktionen
254
Ort
Kirchschlag bei Linz/ Österreich
War nur so einen Idee, je leichter das Material, desto dicker kann der Stab, und somit stiefer, sein.

Ich habe einfach Angst, dass das Ganze zu viel nachwackelt, weil der Ausleger zu schwer werden könnte.

Glaube in diese Richtung werde ich gehen.

http://www.camforpro.com/Wizmount-CU2pack_detail_779_379.html

Weiß jemand wo man so schnell Spannverschlüsse her bekommt?
Weil Sattelklemmen sind mir etwas zu massiv vom Durchmesser.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
3. Juni 2009
Punkte Reaktionen
26
Ort
Kreis RE
Niemand sonst was zu sagen?
Punkt 4 hat sich erledigt, hab da was von Baxxtar geholt.

3. da wollte ich mir das Dual Lock von 3M holen und mit der Platte aus dem Karton was machen, für Wasserski und Wakeboard. Evt. geht damit auch eine Brusthalterung dann.

2. Uwe hatte sich ja leider nicht mehr geäußert. Hab gestern was von Cullmann als Universalklemme geholt und warte auf Lieferung. Stange bin ich noch nicht weiter.

Noch was. Hat jemand mit den günstigen Boppern und den Floaty Backdoors Erfahrung vom Fluß und der Bucht für den Wasserbereich?
Gerade die Klappe in Bezug auf Dichtheit?
Die zwei Dinge wollte ich unbedingt haben.


1. Was sollte man eurer Meinung nach unbedingt haben?

2. Mich interessiert, nicht nur zum biken, eine Polestange/Monopod und eine Universalklemme wie von xUweEx gezeigt. Wie heißt die bei Ebay?
Ansonsten hab ich http://www.amazon.de/dp/B00F8C3YT4/...TF8&colid=21L4PM3L88RVX&coliid=I25UZ3CWTPG6YG diese gesehen.

Und ein kurzer Arm für den Helm für die Frontperspektive.

3. Bei meine ursprünglichen Camwahl Sony hätte ich gerne mit dem Powerklett von 3M gearbeitet. Hat damit jemand Erfahrung anstatt die Halter mit dem 3M Kleber zu befestigen?

4. Und Ersatzakkus wären evt. nicht schlecht, gibt es da eine Empfehlung? Bin auf das Baxxter Razor 600 gestossen sowie die Wasabi, Patagonia Akkus.

5. Gibt es sonst eine gute Seite um sich Anregungen zu holen?
 
Oben