Gute Gründe ein Liteville zu fahren

Komisch,es geht um Liteville,und darum, warum es gute Gründe gibt diese Marke zufahren.
Nicht um E oder Bio Bike.
Das 301 Ce ist ein super Bike,was es mir möglich macht, immer noch Spaß am biken und an der Marke zu haben.
Das wollte ich mitteilen
J.Lauscher
P.S deshalb habe ich jetzt zwei davon....
 
Hallo,
nachdem ich auf meinem 301 MK14 bereits 8.500 km gefahren bin mit einigem Schlechtwettereinsatz (auch Winter) , und bei meinem MK12 mittlerweile 13.000 km (seit 2016) , waren teils Hinterbaulager mit leichtem Spiel / Rost versehen (insb. die Schwingenlager) . Ansonsten waren bisher nur normale Servicearbeiten an den Komponenten (Dämpfer,Gabel, Schaltung etc) notwendig.
Da für das MK12 keine Explosionszeichnung Online verfügbar ist, habe ich heute um 8:15 ein E-Mail an Syntace geschrieben. 25 Minuten später kam eine sehr kompetente Antwort von Florian, welche Lager zu bestellen sind - und noch Zusatz-Tipps, welche Lager auch noch geprüft/getauscht werden könnten mit den jeweiligen links zur Webseite.

TOP Kundenservice muss ich da nur sagen - danke an Syntace/Liteville !

Da bin ich doch froh, dass ich mich damals für Qualität entschieden habe - und Qualität zahlt sich auf die Lebensdauer aus !



Liebe Grüße

Josef
 
Würde mich freuen, wenn du die Info im 301 MK 12 Faden veröffentlichen würdest, eventuell sucht ja jemand die Daten. Ein paar sinnvolle Stichworte dazu für die Suche und jedem ist geholfen und Syntace spart Ressourcen bei Anfrage, auch wenn der Service in der Regel sehr gut ist (habe auch immer positive Erfahrungen gemacht)
 
Die bestellten Lager wurden bereits am Dienstag (Folgetag) geliefert. Super schnell.

Dies Woche ich die Schwingenlager bei beiden Rädern ersetzt.
Demontage durch rausschlagen - Montage der beiden Lager mit M12 Gewindestange und Nüssen , ging ganz gut vom eingepressen..
Bei den Wippenlagger musste ich nur eins erstzen, da es sehr rauh lief. Die anderen Wippen-und Horstlinklager habe ich noch nicht ersetzt - die laufen leicht rauh, aber noch ok .
Das Nadellager im Oberrohr habe ich in dem Zuge jeweils auch gereinigt und nachgefettet. Laufen nach wie vor sehr gut.

Jetzt sitzt wieder alles und die Hinterbauten laufen leicht und haben kein seitliches Spiel :)
 
Über meine Mountain-Bike Zeit habe ich zwei 301 von Liteville gefahren. Ein MK11 und ein MK14, bei letzterem ist mir letzten Sommer der Rahmen am Hinterbau gebrochen. Leider gab es hierzu nicht den bis dahin gewohnt guten Service, sondern nur ein Minimum des Nötigen.
Nach vier Wochen und einer Falschlieferung hatte ich endlich Ersatz. Für den AlpenCross, der zwei Wochen nach dem Bruch anstand, habe ich mir ein neues Bike besorgt. Der Ersatz für mein etwas mehr als 5 Jahre altes MK14 war dann ein gebrauchter, total verdreckter, mit verschlissenen Lagern ausgestatteter Hinterbau. Die Farbe passte nicht, das Einstellen der Spur war mein Problem.
Bis zu diesem Zeitpunkt, also vor der Übernahme durch den Pierer-Konzern, war ich immer sehr zufrieden mit dem Service. Ich habe ebenso mehrere Laufradsätze von Syntace, trotz wiederholtem Materialversagen im Freilauf, war ich letztendlich vom Service überzeugt und war bis letzten Sommer der Marke treu. Doch alles hat offensichtlich seine Zeit.
 
Für´s AlpenCrossen habe ich mir ein Canyon Neuron CF9 gekauft. War kurzfristig in Koblenz verfügbar, als AM echt ein Glücksgriff.
Und fürs Gröbere habe ich mir über den Winter ein Propain Tyee 6 CF aufgebaut. Waren jetzt zum ersten mal auf Trails damit unterwegs, ja das tut auch gut.
 
Das MK14 habe ich ja wieder fit gemacht, mit dem gebrauchten Hinterbau. Momentan fährt die Freundin meines Sohnes ganz gerne damit.
Ich sehe in meinem Fall einen klaren Zusammenhang mit der Pierer-Übernahme. Service am Kunden ist teuer. Dass sich hier im Forum auch nach dieser Zeit noch positive Erfahrungen wiederfinden wundert mich schon fast ... aber natürlich finde ich es auch absolut gut. Mag ich mich gerne täuschen und Liteville / Syntace bleibt das, weshalb ich damals zwei Bikes von Ihnen gekauft habe. Vielleicht hatte ich nur Pech ... ?
 
Hmm, ich werde berichten. Habe heute ne Anfrage bzw. Bestellung wegen Dichtungen für mein MK15.3 per Mail an Synstace geschrieben. Ich gehe davon aus das es wie immer top bearbeitet und versendet wird!
 
Weil das MK 1 immer noch sehr viel Spaß macht☺️
IMG_20240414_121929555_HDR.jpg
Screenshot_20240414-182110.png
 
Bezüglich Service und Liefergeschwindigkeit ist Syntace noch immer allein auf weiter Flur.
Am Montag Lager bestellt, (aus der Schweiz) am Donnerstag im Haus. Für die blödsinnigen Zollkosten kann Syntace nix.
Für mich nach wie vor top
bzgl. service und liefergeschwindigkeit kann ich das nur bestätigen:
gestern nach telefonischer rücksprache per e-mail bestellt, heute die teile geliefert bekommen.
echt top :)
 
Zurück
Oben Unten