Kann mich einfach nicht entscheiden: Polar CS400, CS500 oder CS600X ???

Dabei seit
2. September 2010
Punkte für Reaktionen
0
Standort
61462 Königstein
Servus zusammen:

die 3 oben stehenden Modelle habe ich in meine engere Wahl gefasst und hoffe, Ihr könnt mir die Entscheidung etwas vereifachen.
Also mein Ziel in den nächsten Jahren sind etwa 10-12 Tsd. Km / Jahr.
Das Ganze möchte ich mit einem Trainingsplan überwachen bzw. archivieren.
Und da kommen wir schon zu meiner Frage::confused::confused:

Die Modelle CS400 bzw. CS600X sind kompatibel mit der Polar ProTrainer 5-Software.
Der CS500 anscheinend nicht??!! Mit diesem muss ich dann laut Beschreibung online zur Polar-Webseite, um mir meine Trainingsdaten auszuwerten?? Hat Jemand von Euch schon Ehrfahrungswerte damit??
Ist die Online-Datenauswertung bei Polar genauso umfangreich, wie mit der Polar ProTrainer 5-Sofware??

Rein optisch gefällt mir ja der CS500 am besten. Die Befestigung scheint ja auch sehr hochwertig zu sein. Aber mir ist die Datenauswertung zur Trainingsplanung eben sehr wichtig.
Haben die Geräte an sich irgendwelche verarbeitungstechnische Schwächen?? Wasserdichtigkeit??

Hoffe ich habe jetzt nicht zuviel gefragt
 
Dabei seit
12. Mai 2004
Punkte für Reaktionen
2
Der CS400 hat keine W.I.N.D. - Übertragungstechnik, wäre bei mir deshalb aussen vor.
Der CS500 ist - wie Du schon geschrieben hast - nicht mit der Polar Trainer 5 kompatibel. Ausserdem kannst Du beim CS500 das Display nicht individuell konfigurieren.
Ich würde den CS600 nehmen.

Gruß
 
Dabei seit
16. April 2005
Punkte für Reaktionen
1
Standort
Schweiz
... und zur Trainingsauswertung ist die ProTrainer 5 Software viiieeeelll besser geeignet als dieser Online-Service von Polar.

=> CS600
 
Dabei seit
2. September 2010
Punkte für Reaktionen
0
Standort
61462 Königstein
Der CS400 hat keine W.I.N.D. - Übertragungstechnik, wäre bei mir deshalb aussen vor.
OK, dann ist der CS400 schonmal raus:D

Nutzt jemand von Euch den Online-Service von Polar und wenn ja, wie zufrieden seit Ihr damit??
 
Dabei seit
1. Mai 2009
Punkte für Reaktionen
0
Hi

Man kann auch die Aufzeichnungen vom CS500 in den PPT5 importieren: http://www.trainingdigital.info/ind...e-polar-protrainer-5-software-zu-importieren/

...wenn dir die höhere Funktionalität der Software wichtig ist :)

Bequemer ist es sicher direkt...aber mir war die größere Schrift/ Ablesbarkeit und das coole neue Design sowie die Steuerung des 500 letztlich wichtiger :cool:

Das man die Anzeige nicht frei konfigurieren kann ist natürlich ganz klar blöd umgesetzt von Polar...er zeigt z.B. in der Power (Watt) Anzeige nicht gleichzeitig die Geschwindigkeit an...nicht so wirklich nachvollziehbar...aber irgendwas ist ja immer :D und die anderen normalen vordefinierten Anzeigen sind m. A. n. sinnvoll angeordnet.

Beim 600X hättest du aber noch die GPS Aufzeichnung dabei. Dafür werde ich mir aber noch nen Smartphon mit schöner Kartendarstellung montieren :)
 

SirLancelot

Light potato
Dabei seit
5. Juni 2008
Punkte für Reaktionen
4
Hi,

OK, dann ist der CS400 schonmal raus:D

Nutzt jemand von Euch den Online-Service von Polar und wenn ja, wie zufrieden seit Ihr damit??
Ich selbst habe den CS500 und ich nutze die online Auswertung und bin soweit auch sehr zufrieden. Das einzige worauf du achten mußt ist das du die Websync Software ab Version 2.1.2 benutzt. Die Version davor hat einen Bug mit Synchronisation wenn du Trainingseinheiten mit Pausen synchronisieren willst. Ansonsten läuft alles einwandfrei.

Die Onlineauswertung gibt sogar Hinweise nach anstrengenden Trainingseinheiten oder Wettkämpfen wie viele Tage man ruhen soll. Tage werden in rot (Ausruhen), gelb (keine Wettkämpfe) und grün dargestellt. Man muß sich natürlich auch nicht dran halten.

Die Auswertung ist an sich super. Man kann dan Höhenprofil sowie alle anderen Daten im Graph sehen. Einfach synchen und Auswerten und man muß sich um nichts kümmern.
Wie bereits erwähnt wurde kann man auch einzelne Tracks exportieren.

Was nicht geht ist z.b. Tracks zusammen legen wenn man eine längere Pause gemacht hat. Wenn man anhält geht der CS500 in den Pausenmodus und dann nach ca. 10 Minuten geht der Computer automatisch aus der Trainingsaufzeichnung und fängt eine neue Trainingseinheit an wenn man wieder los fährt. Das Problem ist das dann das Training über mehrere Dateien gesplittet ist und man diese online nicht zusammenfügen kann (geht mit dem aktuellen online service leider nicht) wenn man z.b. das gesamte Höhenprofil eines Tages sehen möchte. Der Polar Support hat das ausschalten nach 10 Minuten damit begründet das sonst der Stromverbrauch in die Höhe gehen würde und so die Uhr die Suche nach den Sensoren ausschaltet. Wie das beim CS600X ist kann ich leider nicht sagen.

Ansonsten funktioniert die HR Funktion tadellos. Bisher hatte ich noch nie aussetzer. W.I.N.D würde ich dir deshalb auf jeden Fall empfehlen. Funktioniert auch mit allen möglichen leistungsstarken Lampen.

Das man die Einheiten nicht individuell im Display zusammenstellen kann stört nicht. Man kann einfach mit einem Klick während der Fahrt umschalten und hat eigentlich immer alle wichtigen Daten im Display. Autoscroll geht auch dann wechselt die Uhr automatisch die Anzeige durch alle Werte.

Wenn du auf deine Trainingsdaten von überall Zugriff haben möchtest über die Webseite dann lohnt sich der CS500.
Weiterer Vorteil ist das man schöne große Zahlen auf dem Display sieht.

Ansonsten kannst du den CS600 auch mit dem Onlinedienst zusammen nutzen. Mit dem USB Stick kannst du auch die Daten synchronisieren oder einfach mit der Polar Software auswerten.


Hi

Man kann auch die Aufzeichnungen vom CS500 in den PPT5 importieren: http://www.trainingdigital.info/ind...e-polar-protrainer-5-software-zu-importieren/

...wenn dir die höhere Funktionalität der Software wichtig ist :)

Bequemer ist es sicher direkt...aber mir war die größere Schrift/ Ablesbarkeit und das coole neue Design sowie die Steuerung des 500 letztlich wichtiger :cool:

Beim 600X hättest du aber noch die GPS Aufzeichnung dabei. Dafür werde ich mir aber noch nen Smartphon mit schöner Kartendarstellung montieren :)
Ja das größere Display war mir auch wichtiger. Für GPS Tracks aufzeichnung nutze ich auch mein Smartphone.
Ist interessant wenn man sich die Strecke so anschauen möchte oder später wieder nach fahren.

Allerdings bin ich jetzt auch auf den Garmin online dienst gestoßen. (Noch nicht ausprobiert). Bevor ich mir jetzt einen GPS Sensor kaufen würde würd ich gleich zu einem Garmin GPS Gerät greifen da man auch die GPS Tracks nicht mehr auf seinem Rechner managen muß und man ein schönes reporting ohne viel zu tun hat.
Im Moment ist mir die GPS Auswertung der gpx Files zu aufwendig und die GPS Daten sind ja nicht zusammen mit den Trainingsdaten gespeichert.

Ich glaube wenn ich mir heute ein neues Gerät kaufen würde dann würde ich gleich zu Garmin greifen. Allerdings weiß ich nicht wie zuverlässig die HF aufgenommen wird (Ant+ und der Textilbrustgurt sind aber sicherlich auch kein Problem). Der Nachteil der Garmineräte ist allerdings dann auch die viel kürzere Akkulaufzeit.
So ein Polar läuft ja oft mehrere Jahre ohne Batteriewechsel ....
 
Dabei seit
2. September 2010
Punkte für Reaktionen
0
Standort
61462 Königstein
Danke Dir für den ausführlichen Bericht SirLancelot :daumen:
und natürlich auch ein Dankeschön an die anderen User:daumen:

Ich denke ich werde den CS600X nehmen.

Bin schon gespannt:D:D:D
 
Dabei seit
26. April 2010
Punkte für Reaktionen
1
Standort
Sarstedt
wie gut funktioniert denn die wippe bei euch nach mehreren monaten gebrauch ?

schwanke zwischen dem 500 und 600er und war die tage bei stadler und hab mich mal informiert und der typ meinte das er wenn zum 600er greifen würde da man beim 500er nach jeder fahrt die kontakte säubern müßte weil die offen liegen und das wäre eigentlich nicht meine absicht :)
 

SirLancelot

Light potato
Dabei seit
5. Juni 2008
Punkte für Reaktionen
4
Welche Kontakte? Ich hab meinen noch nie sauber gemacht (außer den Textilgurt natürlich ab und zu in die Waschmaschine) und die Wippe funktioniert sehr gut... Selbst bei Platzregen hatte ich bisher keine Probleme...
 
Dabei seit
4. März 2006
Punkte für Reaktionen
4
Standort
Bad Laasphe
Hi,



Ich selbst habe den CS500 und ich nutze die online Auswertung und bin soweit auch sehr zufrieden. Das einzige worauf du achten mußt ist das du die Websync Software ab Version 2.1.2 benutzt. Die Version davor hat einen Bug mit Synchronisation wenn du Trainingseinheiten mit Pausen synchronisieren willst. Ansonsten läuft alles einwandfrei.

Die Onlineauswertung gibt sogar Hinweise nach anstrengenden Trainingseinheiten oder Wettkämpfen wie viele Tage man ruhen soll. Tage werden in rot (Ausruhen), gelb (keine Wettkämpfe) und grün dargestellt. Man muß sich natürlich auch nicht dran halten.

Die Auswertung ist an sich super. Man kann dan Höhenprofil sowie alle anderen Daten im Graph sehen. Einfach synchen und Auswerten und man muß sich um nichts kümmern.
Wie bereits erwähnt wurde kann man auch einzelne Tracks exportieren.

Was nicht geht ist z.b. Tracks zusammen legen wenn man eine längere Pause gemacht hat. Wenn man anhält geht der CS500 in den Pausenmodus und dann nach ca. 10 Minuten geht der Computer automatisch aus der Trainingsaufzeichnung und fängt eine neue Trainingseinheit an wenn man wieder los fährt. Das Problem ist das dann das Training über mehrere Dateien gesplittet ist und man diese online nicht zusammenfügen kann (geht mit dem aktuellen online service leider nicht) wenn man z.b. das gesamte Höhenprofil eines Tages sehen möchte. Der Polar Support hat das ausschalten nach 10 Minuten damit begründet das sonst der Stromverbrauch in die Höhe gehen würde und so die Uhr die Suche nach den Sensoren ausschaltet. Wie das beim CS600X ist kann ich leider nicht sagen.

Ansonsten funktioniert die HR Funktion tadellos. Bisher hatte ich noch nie aussetzer. W.I.N.D würde ich dir deshalb auf jeden Fall empfehlen. Funktioniert auch mit allen möglichen leistungsstarken Lampen.

Das man die Einheiten nicht individuell im Display zusammenstellen kann stört nicht. Man kann einfach mit einem Klick während der Fahrt umschalten und hat eigentlich immer alle wichtigen Daten im Display. Autoscroll geht auch dann wechselt die Uhr automatisch die Anzeige durch alle Werte.

Wenn du auf deine Trainingsdaten von überall Zugriff haben möchtest über die Webseite dann lohnt sich der CS500.
Weiterer Vorteil ist das man schöne große Zahlen auf dem Display sieht.

Ansonsten kannst du den CS600 auch mit dem Onlinedienst zusammen nutzen. Mit dem USB Stick kannst du auch die Daten synchronisieren oder einfach mit der Polar Software auswerten.




Ja das größere Display war mir auch wichtiger. Für GPS Tracks aufzeichnung nutze ich auch mein Smartphone.
Ist interessant wenn man sich die Strecke so anschauen möchte oder später wieder nach fahren.

Allerdings bin ich jetzt auch auf den Garmin online dienst gestoßen. (Noch nicht ausprobiert). Bevor ich mir jetzt einen GPS Sensor kaufen würde würd ich gleich zu einem Garmin GPS Gerät greifen da man auch die GPS Tracks nicht mehr auf seinem Rechner managen muß und man ein schönes reporting ohne viel zu tun hat.
Im Moment ist mir die GPS Auswertung der gpx Files zu aufwendig und die GPS Daten sind ja nicht zusammen mit den Trainingsdaten gespeichert.

Ich glaube wenn ich mir heute ein neues Gerät kaufen würde dann würde ich gleich zu Garmin greifen. Allerdings weiß ich nicht wie zuverlässig die HF aufgenommen wird (Ant+ und der Textilbrustgurt sind aber sicherlich auch kein Problem). Der Nachteil der Garmineräte ist allerdings dann auch die viel kürzere Akkulaufzeit.
So ein Polar läuft ja oft mehrere Jahre ohne Batteriewechsel ....
Heißt das,wenn ich 10Min.Pause mache der Tageskilometerzähler,Höhenmesser usw.bei Null anfangen:confused:?
 

SirLancelot

Light potato
Dabei seit
5. Juni 2008
Punkte für Reaktionen
4
Japp, so war das damals, einzig der TRIP (km Zähler den man manuell nullt) zählt weiterhin seine km weiter. Die bisherige Tour ist halt im Archiv und er fängt eine neue Aufzeichnung an. Man kann natürlich über Files alles zusammen zählen.

Allerdings scheint Polar etwas über ein Upgrade heimlich geändert zu haben. Das Problem ist jedenfalls seit einiger Zeit weg und wenn ich das Rad auf Tour stehen lasse dann bleibt er im Pausenmodus stehen und selbst nach einer halben Stunde zählt er dann die gleiche Tour wieder weiter.
 
Dabei seit
4. März 2006
Punkte für Reaktionen
4
Standort
Bad Laasphe
Also würde er wie ein normaler Tacho(upgrade/update vorausgesetzt) funktionieren?
Ich möchte das Teil zwar auch als Pulsuhr nutzen,aber hauptsächlich als Tacho mit Höhenmesser!
 

SirLancelot

Light potato
Dabei seit
5. Juni 2008
Punkte für Reaktionen
4
Ja, er hat alle Funktionen eines normalen Tachos und ist sehr zuverlässig (Keine Störfelder bis jetzt gefunden). Gesamthöhenmeter sowie Gesamtkm sind da und man kann jederzeit ein reset (nullen) durchführen (z.b. am Jahresende etc) direkt am Tacho. (Aber keine Gesamtkm voreinstellen).

Ich nehme an die neuen Modelle werden das upgrade schon beinhalten. Ein richtiges upgrade war es ja nicht da es so etwas nicht gibt. Aber ich weiß das die Synchronisation z.b. einen reset der km durchführen kann oder man kann die Trinkerinnerung z.b. auf alle 15 min online einschalten und dann geht sie nach der Synchronisation. (USB-Stick vorausgesetzt)
 
Dabei seit
18. September 2008
Punkte für Reaktionen
437
Hallo Leute, hab seit heute den CS500 cad und bin gleich die erste Trainingsrunde gefahren.

Nun habe ich mein Training beendet (also Stop und nochmal Stop) und wollte meine Daten jetzt aus dem CS500 auslesen - also ohne PC.

Nur finde ich einfach nicht meine durchschnittliche Geschwindigkeit, Herzfrequenz und Trittfrequenz. Kann man die nach absolutem Schließen des Trainings ohne PC garnicht mehr Auslesen?
 
Oben