kaufberatung laufräder 29" Boost Hardtail - trail

clowz

unterwegs zwischen celovec und ravne
Dabei seit
23. August 2016
Punkte Reaktionen
295
Ort
Kärnten
hallo,
also ich wollt euch fragen welche laufräder ihr mir in der "preiswert region empfehlen könnt.
er soll geeignet sein um mit meinen Hardtail trails zu fahren, und in der zukunft so "gut" sein, um ihn evt. bei einen aufbauprojekt für ein Mittelklasse Trailfully für Single trails bis s2 noch zu passen. würde sagen preisrahmen um €400 gerne natürlich auch weniger ~

zu mir: bin rd 88 kg schwer mit bike udgl dann halt bis max 110.

zum Laufradsatz:
wie oben schon erwähnt 29", boost.
geplant reifenbreite max 2,35
Felgeninnenmaß hätte ich gedacht 25mm lasse mich hier gern beraten.
XD Freilauf

also gewicht ist nicht ganz unwichtig, aber haltbarkeit/tauglichkeit steht klar als Ziel no1, da ich den LRS bei bedarf gern weiter nutzen möchte.

bei DT Swiss z.b würde ich schauen ob ich sowas wie ein M1700 bekomm denke das triffts ganz gut oder wäre ein X1700 auch noch ausreichend ?.

hab auch schon in andren threads von der actionsports HP mir die laufradsätze angeschaut, schauen auch ok aus. bei mavic syncros udgl, hab ich keine ahnung was da vergleichbar wäre
 

sharky

20 Jahre sind genug, Account inaktiv
Dabei seit
14. Mai 2002
Punkte Reaktionen
11.665
Ort
ausgewandert
ich würde erst mal von den herstellerkomplettlaufradsätzen von mavic, syncros, ritchey und wem sonst noch abstand nehmen. schau mal bei actionsports auf der HP nach. da kannst schön was konfigurieren. ich würde auch, da du den LRS länger willst, 100€ mehr in die hand nehmen. da bekommst dann auch merklich besseres material.
 

Florent29

Blind Racing for life
Dabei seit
8. Juli 2014
Punkte Reaktionen
7.224
Ort
Heidelberg
Für etwa 500 € bekommst du bereits einen richtig guten Trail-LRS vom Laufradbauer, zB mit Aivee-Naben und WTB KOM Felgen.

Das würde ich einem Industrie-LRS jedes Mal vorziehen.
 

clowz

unterwegs zwischen celovec und ravne
Dabei seit
23. August 2016
Punkte Reaktionen
295
Ort
Kärnten
Laufrad Bauer = so Was wie Action Sports?

Hab halt keinen Dunst welche felge/nabe gut ist
 

Florent29

Blind Racing for life
Dabei seit
8. Juli 2014
Punkte Reaktionen
7.224
Ort
Heidelberg
Laufrad Bauer = so Was wie Action Sports?

Hab halt keinen Dunst welche felge/nabe gut ist

Action Sports ist auch ein Laufradbauer - aber ich meine eher einen, der nur Laufräder baut und dich dementsprechend beraten kann.

Dieser hier z.B.: http://german-lightness.de/

Anfragen, Budget mitteilen, dann macht der dir Vorschläge.

Und ja, Aivee Naben sind großartig. In Frankreich gefertigt, kann man qualitativ durchaus mit Hope vergleichen, sind aber einen Ticken günstiger: http://www.aivee.fr/en/18-hubs
 

sharky

20 Jahre sind genug, Account inaktiv
Dabei seit
14. Mai 2002
Punkte Reaktionen
11.665
Ort
ausgewandert
Action Sports ist auch ein Laufradbauer - aber ich meine eher einen, der nur Laufräder baut und dich dementsprechend beraten kann.

Dieser hier z.B.: http://german-lightness.de/
dann wird es aber mit seinem budget eng.

Und ja, Aivee Naben sind großartig. In Frankreich gefertigt, kann man qualitativ durchaus mit Hope vergleichen, sind aber einen Ticken günstiger: http://www.aivee.fr/en/18-hubs
finde den fehler :rolleyes: und sind das nicht die. für die du neulich jemanden gesucht hast, der die dinger warten kann?
und wie soll er einen 400-500 eur LRS hinbekommen, wenn allein die naben > 50% des budgets fressen?


@clowz
schau dir mal bei actionsports (rein als preishilfe, nicht als kaufempfehlung dort) die laufräder in der kategorie 29" bosst LRS an. eine DT350 nabe, eine funworks amride25 felge für 309€. mit der funworks nabe 289€. damit machst nix verkehrt. fahre letztere kombi seit jahren in 26" und nicht nur ich bin mit zufrieden.
 

clowz

unterwegs zwischen celovec und ravne
Dabei seit
23. August 2016
Punkte Reaktionen
295
Ort
Kärnten
Ok dank auch dir.
Mehr als 500 will ich eigentlich nicht ausgeben da dann irgendwann die andren Komponenten nicht mehr dazu passen, und vor allem beim Fahrer doch noch verbesserungspotential besteht!
 

Florent29

Blind Racing for life
Dabei seit
8. Juli 2014
Punkte Reaktionen
7.224
Ort
Heidelberg
finde den fehler :rolleyes: und sind das nicht die. für die du neulich jemanden gesucht hast, der die dinger warten kann?
und wie soll er einen 400-500 eur LRS hinbekommen, wenn allein die naben > 50% des budgets fressen?

Ich könnte die auch selber warten, Lager gibt's zB bei r2 bike oder eben superlight-bikeparts. Ich habe jemanden gesucht, der mich auch hinsichtlich einer neuen Felge beraten kann.

Und was genau ist an französischen Produkten schlecht? Der Eurofighter rostet, die Rafale nicht. Nur so.

schau dir mal bei actionsports (rein als preishilfe, nicht als kaufempfehlung dort) die laufräder in der kategorie 29" bosst LRS an. eine DT350 nabe, eine funworks amride25 felge für 309€. mit der funworks nabe 289€. damit machst nix verkehrt. fahre letztere kombi seit jahren in 26" und nicht nur ich bin mit zufrieden.

Wenn man die selber nachziehen kann, OK...aber meine actionsports haben ziemlich bald das Knacken angefangen und ich musste einiges nachzentrieren.
 

sharky

20 Jahre sind genug, Account inaktiv
Dabei seit
14. Mai 2002
Punkte Reaktionen
11.665
Ort
ausgewandert
Wenn man die selber nachziehen kann, OK...aber meine actionsports haben ziemlich bald das Knacken angefangen und ich musste einiges nachzentrieren.
keinerlei probleme der art an zwei LRS innh. 5 jahren. genau so wie die ganzen anderen nutrzer im zugehörigen thread von nabe und felge. kein bling bling lazufradsatz. aber dafür sehr günstig, robust und zuverlässig :daumen:
 
Oben Unten