Kette schleift am Umwerfer

Dabei seit
18. Juni 2011
Punkte Reaktionen
3
Hallo zusammen,

bin jetzt auch Besitzer eines Nerve AM 7.0 und absolut begeistert. Mir ist nur aufgefallen, dass die Schaltung nicht wirklich gut eingestellt war, manchmal rutschte die Kette auf ein anderes Ritzel usw.
Nachdem ich die Schaltung eingestellt habe läuft eigentlich alles einwandfrei, außer bei Kombinationen, mit denen man eigentlich nicht fährt. Also z.B. hinten und vorn kleinstes Ritzel... Hier schleift die Kette am Umwerfer.
Mir ist klar, dass man solche Kombinationen nicht schaltet, ich fahr die eigentlich auch nicht, mich würde nur interessieren ob das Schleifen normal ist? Hatte bei meinem alten Bike auch ne XT-Kombi von 2009, da waren alle Gänge ohne Schleifen einstellbar.
Wie gesagt, das ist eigentlich belanglos, da nur die Kombinationen schleifen, die man eh nicht fahren sollte, da die Kette "diagonal" steht. Mich würde es einfach nur interessieren ob es anderen auch so geht, oder evtl die Schaltung nicht perfekt justiert ist.
Danke im voraus!
 
D

Deleted 140574

Guest
Is normal und macht nix. Aber wenns dir mal langweilig ist, kannst ja mal rumprobiern, vielleicht bekommst es mit viel Geduld und Fingerspitzengefühl schleiffrei ;-)
 

Bartoy

bergrunterschieber
Dabei seit
21. Juni 2008
Punkte Reaktionen
6
Jungs, das ist normal. Selbst in der Anleitung von Shimano steht, dass man so nicht schalten sollte. ;) Rein technisch kann der Umwerfer von seiner Breite die zehn Ritzel hinten nicht abdecken. Da kann man noch so viel einstellen ...
 
Dabei seit
10. Mai 2011
Punkte Reaktionen
1
Bei dem Nerve AM 6.0 mit SRAM X.9 Kurbel, Schaltwerk und Triggern ist es das Gleiche. Ich denke man bekommt das nicht wirklich weg :confused:

Diese Einstellung ist ja auch mehr als grenzwertig: Erstens gehen die Vorteile der optimalen Kraftübertragung der Kette verloren (sie wird in eine Richtung gebogen, für die sie nicht gebaut ist) und zweitens schrappt die Kette (Stahl) dann schräg über die Zähne der Kettenblätter (Alu). Schaut euch mal den Verschleiß an...

Und hinterher schreibt dann hier wieder einer ".....nach 200 km ist das große Kettenblatt im Eimer .... Scheiss Canyon..."

Also - lasst es und schaltet "normal"
 

300KiloMann

Biker
Dabei seit
4. Juli 2010
Punkte Reaktionen
6
Ort
südlich von München (fast österreich)
Hab dieses schleifen auch, was mich aber noch mehr stört ist das schleifen beim bergauf fahren und offenem dämpfer. Wenn es hinten din bisschen schwingt dann schwingt die kette auch und scleift dann auch....
Was könnte man da machen, bringt da ne kettenführung evtl. was?
 
Dabei seit
4. Mai 2011
Punkte Reaktionen
0
Ort
Reutlingen
Also ich habe bei meinem Canyon die Schaltung so eingestellt das ich verschiedene Kombinationen Schalten kann, wenn ich vorne beim kleinsten Ritzel bin, kann ich hinten Problemlos vom grißen bis zum 6. Ritzel schalten......ohne Schleifen, dann von vorne mittlerem ab dem 3. bis zum 9. und beim großen vorne vom 4. bis zum 10.......somit habe ich eigentlich alle Bereich erreicht....
 
Oben Unten