Knacken im Vorbau

Registriert
6. Dezember 2021
Reaktionspunkte
2
Hallo zusammen,

ich habe bei meinem Ghost Fully seit einiger Zeit ein Knacken im Vorbau, welches mich tierisch nervt. Das Bike ist erst 1 Jahr alt und ich bin auch nicht wahnsinnig viel damit gefahren bis jetzt. Ich habe davon auch mal ein Video hochgeladen:

VIDEO

Es tritt beim Ein bzw. Ausfedern auf und auch zum Teil beim Bewegen des Lenkers.

Was ich bis jetzt gemacht habe:

  • Alle Teile (inklusive Hinterbau) des Fahrrads auseinander gebaut, eingefettet bzw. je nach Teil Montagepaste verwendet und mit entsprechenden Drehmoment wieder angezogen. Wollte sicher gehen, dass sich das Geräusch auch nicht von einem anderen Teil nach vorne überträgt.
  • Speichen bei den Laufrädern nachgezogen
  • Kompletten Vorderbau auseinander gebaut, gereinigt, mit Fett versehen und mit entsprechendem Drehmoment angezogen.
  • Ahead Schraube mal fester und mal weniger fest angezogen um festzustellen, ob es sich irgendwie aus das Geräusch auswirkt -> Ist leider nicht der Fall!
  • Fahrrad zur Werkstatt gebracht. Dort hieß es mit dem Steuersatz bzw. mit dem Gabelkonus sei alles in Ordnung. Haben den Vorbau auch auseinander genommen und gefettet. Hat leider auch nichts gebracht.

Ich bin mir relativ sicher, dass das Knacksen irgendwo zwischen Gabelkonus und Vorderbau entsteht. Wenn ich die Gabel auseinander baue und ein- und ausfedere hört man nichts. Bei eingebauter Federgabel ohne Laufrad knackst es auch. Das Laufrad ist also nicht betroffen.

Es handelt sich um einen Acros Steuersatz, welcher fest im Rahmen eingepresst ist. Leider komm ich auch nicht direkt an die Kugellager ran um diese einzufetten.

So zu viel zu meiner Leidensgeschichte. Habt Ihr eine Ahnung von was das Geräusch kommt bzw. was man dagegen tun könnte? Ich bin inzwischen auch soweit den kompletten Steuersatz (inklusive Gabelkonus) zu wechseln, auch wenn dieser an sich noch einen guten Eindruck macht. Könnt Ihr mir hier einen Hersteller empfehlen? Gewicht spielt für mich keine Rolle. Von Acros habe ich definitiv die Schnauze voll. Oder kann ich hier rahmenbedingt nur wieder den gleichen verwenden?

Vielen Dank für eure Unterstützung!! Ich bin um jeden Tipp dankbar.

Viele Grüße,

Sebastian
 
Zuletzt bearbeitet:
Knacken aus der Gabelkrone? Rock Shox soll da wohl bei einigen Modellen Probleme mit haben.
Hilft nur damit zu leben, oder wenn noch in Gewährleistung, einschicken lassen.
Ausserhalb von Gewährleistung kann man sich bei diversen Anbietern wohl auch einen neuen Schaft einpressen lassen
 
Hatte auch knacken im Vorbaubereich und das obwohl den Steuersatz erst kurz vorher gereinigt habe.

Würde Steuersatz nochmal reinigen; selbst ein Sandkörnchen kann knacken verursachen.
Den Vorbau, die Spacer und den Gabelschaft im Vorbaubereich entfetten und Carbonpaste auftragen.

Ansonsten Gabel ausbauen, am Gabelschaft einspannen und an Tauchrohren hin und herbewegen um zu sehen ob es an der Gabel liegt.
 
Ich denke auch, dass es an der Gabel liegen könnte. Du hast sie zwar ausgebaut und eingefedert aber das entspricht dann einer anderen Belastung, nämlich parallel zu den Standrohren, als hättest du einen 90° Lenkwinkel.
 
Hallo zusammen,

erstmal vielen Dank für eure Antworten! Ok, dann bringt Ihr mich jetzt doch nochmal auf eine andere Spur.

Den Steuersatz selbst hab ich bereits mehrfach gereinigt und eingefettet.
Aber wie von @Ron Njuru werde ich mal versuchen die Gabel einzuspannen und die Tauchrohre hin- und herzubwegen. Mal schauen, ob ich da was hören kann.

@naturradler : Das Knacken kommt ab und zu auch nur bei Lenkbewegungen bzw. wenn ich den Rahmen nach oben hebe. Also auch wenn nicht die volle Belastung von oben kommt.

Ich halte euch auf alle Fälle mal auf dem Laufenden. Habe nämlich schon andere Forumseinträge gefunden, die das selbe Problem hatten. Aber es wurde dann nie geschrieben, was schlussendlich geholfen hat :)

Viele Grüße,

Sebastian
 
Könnt Ihr mir hier einen Hersteller empfehlen? Gewicht spielt für mich keine Rolle. Von Acros habe ich definitiv die Schnauze voll. Oder kann ich hier rahmenbedingt nur wieder den gleichen verwenden?
Cane Creek finde ich gut. Glaube aber nicht, dass es daran liegt.

Ich vermute auch, dass das das Steuerrohr in der Gabelkrone knackt, hatte ich auch mal und war ähnlich zu dem in deinem Video.
Bau die Gabel mal aus und spann sie in einen Schraubstock.
So war es bei mir:
 
Hey zusammen,

ich hatte heute das erste Mal wieder eine Fahrt ohne das nervige Knacken :)

Davor bin ich euren Rat gefolgt und habe die Gabel im Schraubstock eingespannt. Vom Schaft bzw. der Gabel kam es aber auch nicht.

Anschließend dann den kompletten Steuersatz austauschen lassen und es ist endlich weg. Beim alten Steuersatz hat man ein ganz leichtes reiben beim drehen gehört. Schwierig zu beschreiben. Aber man hat gehört, dass da etwas Dreck reingekommen ist. Trotzdem heftig, dass es dann bei der Fahrt gleich so ein lautes Geräusch erzeugt hat. Beim nächsten Fahrrad passe ich auf, dass man den Steuersatz auch komplett auseinander nehmen kann und nicht so ein scheiß Industrielager verbaut ist.

Danke euch für die Tipps und eventuell hilft der Text später jemanden, der das gleiche Problem hat.

Viele Grüße,

Sebastian
 
Industrielager ist üblich, gut, günstig und lässt sich ebenfalls nachfetten.

Das Knacken hat mein Rad übrigens trotz intakten Industrielagern... ich suche noch.
 
Zurück
Oben Unten