Latex Schläuche in 29"

Dabei seit
7. November 2015
Punkte für Reaktionen
9
Hallo,

bin auf meinem 26" jahrelang mit den Michelin Aircomp Latex Schläuchen unterwegs und war sehr zufrieden mit diesen Rollwiderstandswundern...
gibt es diese Michelin auf für 29"...hab auch schon gehört, dass man die 26" Latexschläuche von Michelin aufgrund ihrer Elastizität in einem 29" fahren kann...
kann mir das jemand bestätigen oder gibt es Alternativen für 29" Latex Schläuche?
Schwalbe Evotube soll ja auch gewichtsmäßig in erster Liga spielen, allerdings gibt Schwalbe keine Auskunft über den Rollwiderstand...

thx
 

Trail Surfer

Riding.In.Pinktivity.
Dabei seit
19. März 2004
Punkte für Reaktionen
9.245
Standort
Köwi
Das wurde hier im Forum schon zighundertfach so gemacht und ist entsprechend oft bestätigt...wozu es diesen Thread hier braucht, weiß der Kuckuck.:ka: Ich vermute, zu faul zum suchen.:confused:
 
Dabei seit
7. Juli 2004
Punkte für Reaktionen
385
Standort
Mal hier mal dort, aber fast immer in den Bergen
In 2.5er Minion zerreist es mir den Schlauch am Übergang vom verstärkten Ventilteil nacht gut 6-12Monaten. Also ja es geht - aber mit großvolumigen Reifen solltest falls du den Reifen eh grad wechselst - einen neuen Schlauch einziehen. Ist mir 3mal passiert - dann bin ich wieder zurück zu Butyl. Nächstes Frühjar dann ProCore (will das nicht übern Winter großteils nur rumstehen haben mit verhärtender Milch).
 

Trail Surfer

Riding.In.Pinktivity.
Dabei seit
19. März 2004
Punkte für Reaktionen
9.245
Standort
Köwi
Was, nach 6 bis 12 Monaten auch noch den Schlauch wechseln?:lol: ;) Richtig, Schwalbe & Co. haben noch nicht den dauerverschleißfesten Schlauch erfunden....bzw. wollen sie auch garantiert nicht, wenn sie könnten. ;)
 
Dabei seit
7. Juli 2004
Punkte für Reaktionen
385
Standort
Mal hier mal dort, aber fast immer in den Bergen
Naja - andere Schläuche wechsel ich erst wenn all zu viele Flicken. Aber der 130g Michelin hatte eher mehr Snakebites wie 200g Butyl - eh verständlich beim Gewicht. Und beim Preis von meist 12-13€ für die Michelin Latex vs ~4€ für einen Butyl ist das halt schon ärgerlich. Wenn der da aufreißt ist der nicht mehr zu flicken.

Ein Michelin Latex mit 200g - und besserem Übergang/Konstruktion beim Ventil - und ich würd seit Ewigkeiten kein Butyl mehr fahren. (und nein, bin kein Fan von es gab mal vor 10 Jahren 200g Latexschläuche - Latex altert, sprich so alte Schläuche sehe ich nicht als Alternative).

Mit bis 2.25er - oder kleinvolumigen 2.3er 29" Reifen denke ich aber dass die Haltbarkeit noch halbwegs okay ist. DHR II 2.3 hielt 12 Monate - während die im 2.5er Minion DHF jeweils gut 6 Monate hielten. 12 Monate ist schon grad noch okay - 6 Monate nicht für mich.
 

cycophilipp

Kitschkuchenbäcker
Dabei seit
31. August 2003
Punkte für Reaktionen
1.075
Standort
Augsburg
naja, ich brauch so 2 Schläuche im Jahr, weil die halt verschleissen... ca. 20 Euro Unkosten damit. Auf den nicht geringen, vierstelligen Betrag, was ich für den "Rest" ausgebe, ist das - sch****egal.

GEAX Schläuche gibt es auch noch (Latex). Die haben sich bei mir besser bewährt als die Aircomp von Michelin
 
Dabei seit
6. September 2015
Punkte für Reaktionen
48
Standort
Planet Erde
naja, ich brauch so 2 Schläuche im Jahr, weil die halt verschleissen... ca. 20 Euro Unkosten damit. Auf den nicht geringen, vierstelligen Betrag, was ich für den "Rest" ausgebe, ist das - sch****egal.

GEAX Schläuche gibt es auch noch (Latex). Die haben sich bei mir besser bewährt als die Aircomp von Michelin
Lieber die Geax als die Michelins wegen der besser geklebten und elastischeren Übergangsstelle. Da ist mir ein Michelin schon mal undicht geworden mit der Zeit.
 

7x35

Sonnenanbeter
Dabei seit
29. Juni 2015
Punkte für Reaktionen
63
Standort
Leipzig
Und wo gäbe es den Geax? Falls meine Michelins mal ersetzt werden müssen...
 
Oben