Merseburg und Umgebung

@Udo1, von uns auch die besten Wünsche für eine schnelle und restlose Genesung.
Dazu dir und deiner Familie sowie allen anderen hier ein paar besinnliche Feiertage und ein gutes und gesundes 2024.
 
Hey Udo,
das ist eine gute Nachricht, sehr schön dass es aufwärts geht. Weiter gute Besserung.

OT: ich war heute für einen Moment in Merseburg + habe mir die Filmdeko im Schloss angesehen - nebst künstlichem Schnee in einigen Bereichen
vG
Andreas
 
Hallo,
Danke für eure Wünsche:).
Gestern rief ich Harti an, für eine kleine erste Tour nach guten 93 Tagen ohne Rad. Ich wollte auch gleich mal meinen derzeitigen Fitneßstand erkunden.
Unser Ziel heute war Zöschen, wo es einen neuen Geocache zu finden galt. Gute 27 km hin und zurück. Gelände war heute ausgeschlossen, es sollte nur auf festen Radwegen gefahren werden. Um 09:50 Uhr holte ich Harti ab. Wir fuhren sogleich zum Saaleradweg runter und stellten auf dem Weg zur Neumarkbrücke fest, die Entscheidung nicht durch das Gelände zu fahren war die richtige Entscheidung. Ab Merseburg Meuschau benutzten wir den Radweg neben der B181 und fuhren so zügig bis Tragarth. Nach 5 km fing mein Hinterteil an weh zu tun, nun war ja auch nach der langen Zeit kein Wunder. Auf den Wiesen bildete das Wasser kleine Seen.
k-SAM_6669.JPG


k-SAM_6670.JPG

Es dauerte nicht lange und wir erreichten den neuen Radweg am Ortsausgang von Wallendorf.
Hier ließ es sich wieder mit leichten Rückenwind ordentlich fahren bis Zöschen.
k-SAM_6671.JPG
k-SAM_6672.JPG

k-SAM_6673.JPG

Am östlichen Ortsausgang von Zöschen bogen wir auf den Pflaumenweg ab und fuhren nach Süden.
Suchten und fanden das Versteck und fuhren in einem Bogen wieder nach Westen und Norden.
k-SAM_6675.JPG

Ich merkte nach guten 12 km langsam wie die Kraft im linken Fuß fehlte und in den Muskeln meines linken Oberarms merkte ich auch dass hier die Kraft fehlt. So ging es dann wieder retour von Zöschen nach Merseburg.
An der Neumarktbrücke noch ein Halt eingelegt und das Hochwasser betrachtet.
k-20240217_113956.jpg

An den Brückenpfeilern hat sich schon etliches Treibgut angesammelt.
k-20240217_113932.jpg

Im Gesicht sahen wir eigentlich noch ganz frisch aus, aber es hat gereicht. Ich war echt kaputt nach den guten 27 km:heul:.
k-SAM_6676.JPG


k-SAM_6677.JPG

Es wird wohl noch ein wenig dauern bis ich mich wieder an längere Touren wagen kann.
Trotzdem hat es Spaß gemacht.:daumen:
20240217 Strecke.JPG
 
Zuletzt bearbeitet:
Zurück
Oben Unten