Millyard/Brew Nitro Shox Meinungen

GravityFan

Der Grottenolm
Dabei seit
13. September 2011
Punkte für Reaktionen
153
Standort
Düsseldorf
Hallo allerseits,

vor einiger Zeit bin ich auf diese Artikel über den von Millyard entwickelten Dämpfer und eine neue Inkarnation des gleichen Prinzips gestoßen:

Pinkbike: First Look: Brew Nitro Shox

Dirtmag: Millyard’s New Front Damper

und hier noch etwas aus dem Ridemonkey-Forum dazu:

Ridemonkey: Nitro Shox


Quelle: https://www.oleo.co.uk/skin/oleo/images/hydraulic-english.png


Basierend auf einer ähnlichen Technik wie aus dem Flugzeugbau und Panzern bekannten Oleo-Struts sollen diese Dämpfer angeblich konventionelle Dämpfer in ihrer Leistung übertreffen. Die Rede wahr von Millyards 150mm Downhiller, der besser funktioniert haben soll als moderne Downhiller mit 200mm Federweg.

Was haltet ihr davon? Ist diese Technik nur zufällig jetzt erst für den MTB-Markt "entdeckt" worden und tatsächlich so gut wie behauptet oder gibt es technische Eigenheiten eines solchen Systems die dem Einsatz im Downhill abträglich wären und verschwiegen werden? Ist das ganze nur ein Marketinggag, oder wurde, wie auf Pinkbike in den Kommentaren behauptet, diese "Über-" Technik jahrelang von den großen Herstellern geheimgehalten um mit traditionellen Dämpfern Geld zu machen?

Da sich hier im Forum doch viele Sachverständige tummeln, fände ich eine realistische Einschätzung interessant. Dass noch keiner so ein Ding gefahren ist, ist mir dabei bewusst. Es geht ja hier schließlich erstmal um die Theorie.

Irgendwie erinnert mich das ganze an die Hydropneumatik der Citroen DS. So richtig durchgesetzt hat sich das ja auch nicht.
 
D

Deleted138492

Guest
Sehe ich es richtig, dass das Teil nur eine positionsabhängige Dämpfung hat? Auch von der Beschreibung im ersten Link her liest sich das wie eine Totgeburt.
 

GravityFan

Der Grottenolm
Dabei seit
13. September 2011
Punkte für Reaktionen
153
Standort
Düsseldorf
@Müs Lee :

Habe ich auch erst gedacht, ist aber scheinbar nur die Hälfte der Wahrheit. Im Ridemonkeyforum schreibt user scar4me:

"Those of you you that have tried to understand this as an Oleo strut are missing the main point.

Think of the compression damping as a system that auto adjust the volume of the main air spring during the major impact event.
This directly counteracts the impact force to bring the shock back within its orifice damping range, rather than trying to dampen that impact using purely the oil flow.

There is a bleed circuit for the damping oil from the positive to the negative oil chamber, BUT this bleed circuit is itself on a floating piston within the shock.
When an impact force occurs above that of the bleed circuit capacity, the internal floating piston is forced into the main spring reducing the chamber volume rapidly causing the spring rate to ramp dramatically.
Once the initial impact has been neutralized the bleed circuit equalizes the oil chambers, and the air spring volume returns to that of just shaft displacement and the shock rebounds as per the rebound orifice(s).

Hope that gives people some food for thought."


Quelle:http://www.ridemonkey.com/threads/nitro-shox.274109/
 

GravityFan

Der Grottenolm
Dabei seit
13. September 2011
Punkte für Reaktionen
153
Standort
Düsseldorf
@_chilla_

Sieh mal einer an. Da wollte ich heute auch schon wieder im Thread mal nachfragen, ob jemand was neues weiß und dann hat schon einer gepostet! ;)

Ich bin auf jeden Fall mal sehr gespannt darauf wie gut sich das Teil macht. Allerdings verstehe ich noch nicht denn Sinn dahinter das Teil mit Stickstoff zu befüllen anstatt den Kunden die Möglichkeit zu geben das Teil mit einer normalen Dämpferpumpe mit Luft aufzupumpen. Luft ist doch größtenteils Stickstoff und Korrosion aufgrund des Sauerstoffes wird doch jetzt auch nicht so das Problem sein, oder?
 
Dabei seit
8. Mai 2008
Punkte für Reaktionen
207
Standort
München
Vielleicht lässt sich der Dämpfer Sag mäßig nicht normal einstellen und die drei verschiedenen Varianten für die verschiedenen Gewichte kommen mit anderen metering Pins...
Aber etwas undurchsichtig ist das immer noch, mal sehen, was pinkbike nach dem ersten Test sagen wird.
 
Dabei seit
11. Dezember 2015
Punkte für Reaktionen
86
Standort
Lörrach
Funktionsweise wird immer noch nicht richtig erklärt. Wenn das Vorteile hat gegenüber herkömmlichen Dämpfer, weshalb haben Marken Risse ähnliche Produkte noch nicht im Programm. Auf Dauer Test und Funktionsweise bin ich gespannt.
 

---

Dabei seit
16. Juli 2011
Punkte für Reaktionen
4.552
Standort
KIC 8462852
Funktionsweise wird immer noch nicht richtig erklärt.
Das liegt vermtl. daran das die Erfinder nicht unbedingt scharf drauf sind solche Infos rauszugeben. Nicht alles lässt sich so patentieren das es niemand nachbauen darf. Die ganzen Jahre der Entwicklungsarbeit wären dahin wenn jetzt Fox oder Rockshox einen Dämpfer mit der gleichen Technologie aber natürlich viel günstiger auf den Markt werfen würde.
 
Oben