Problem mit Xt Deore

Dabei seit
2. Mai 2010
Punkte Reaktionen
0
Ort
Dresden
Hi,
ich hab mir neulich einen kompletten Antrieb (Kette, Kurbel und Ritzelblock) gekauft. Jedoch ist die Spannung auf der Kette immernoch sehr gering! Ich habe schon jegliche Glieder herausgenommen! Aber dies hilft leider nicht... Ich vermute, dass die Spannung der Feder im Schaltwerk erhöht werden muss. Aber wie geht das? Die Kette springt sogar teilweise bei Sprüngen vom Kettenblatt!
Ich bin mehr oder weniger neu im Bikegeschäft und bin somit auf eure Vorschläge angewiesen

Danke schonmal im vorraus
 
Dabei seit
5. Juli 2008
Punkte Reaktionen
1
Ort
Oldenburg (Oldb.)
Moin.
So bestimmt man die Kettenlänge:
vorne die kette auf das größte kettenblatt, hinten auf das kleinste ritzel und dann sollte der teil der kette, der hinten zwischen den beiden kleinen schalträdchen ist, ziemlich genau senkrecht stehen
Damit sollten sich alle Kombination Ritzel/Kettenblatt fahren lassen.

Die Spannung der Schaltwerksfeder lässt sich nicht einstellen, das würde auch keinen Sinn machen.

Bei Sprüngen ist es normal, dass die Kette mal vom Kettenblatt fällt. Wenn es dich stört musst du eine Kettenführung verbauen. Forensuche hilft da weiter.

Ciao, Daniel
 

bastl-axel

aktiver Rentner
Dabei seit
20. Oktober 2009
Punkte Reaktionen
834
Ort
Unterwegs in Europa
Moin.
Bei Sprüngen ist es normal, dass die Kette mal vom Kettenblatt fällt.
Deshalb der Tipp unter Mountainbikern. Vorm Springen und vor Bergabpassagen im unebenem Gelände immer auf das mittlere Kettenblatt schalten. Da ist ersten die Kette minimal stärker gespannt und die Kette kann maximal aufs kleinste Kettenblatt springen, aber nicht mehr aufs Tretlager. Das verhindert der Umwerferkäfig.
Oder ein Shimano-Shadow-Schaltwerk montieren. Das liegt dichter am Rahmen und hat eine höhere Federspannung.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
2. Mai 2010
Punkte Reaktionen
0
Ort
Dresden
Ok, danke für den Tipp!
Aber die Kette knallt sogar beim herunterfaren einer Bordsteinkante auf den Rahmen :(
Kann es sein, dass ich mein Schaltwerk erneuern muss? Ich fahr mein jetziges schon ca 3,5 Jahre...
Danke schonmal im voraus
 

toschi

*
Dabei seit
5. November 2002
Punkte Reaktionen
194
Ort
38547
@Dan_Oldp
Überprüf mal Dein Zitat, glaube da ist ein Fehler drin, ich jedenfalls nehme immer beide größten Blätter zur Kettenlängenbestimmung...
 

bastl-axel

aktiver Rentner
Dabei seit
20. Oktober 2009
Punkte Reaktionen
834
Ort
Unterwegs in Europa
Nein, es stimmt so, aber es gibt zwei mir bekannte Methoden. Bei der, die du meinst, vorne groß und hinten groß, sollten die Kettenführungsritzel im Käfig ganz weit nach vorne gezogen sein und dann plus zwei Rollen, bzw ein Glied länger ablängen. Finde die Methode vorne groß, hinten klein, mit senkrecht stehendem Käfig, aber besser.
 
Dabei seit
2. Mai 2010
Punkte Reaktionen
0
Ort
Dresden
Ich hab meine Kette nun auf die Länge gebracht, auf die ihr mir empfohlen habt.
Nun bewegt sich/ wackelt der Kettenabschnitt, zwischen den kleinen Schaldrädchen bei kleinen sprüngen (sogar bei einem bunny hop). Ist es empfehlens wert nach 3,5 jahren das Schaltwerk zu wechseln?
danke wiedermal im voraus :)
 
Dabei seit
5. Juli 2008
Punkte Reaktionen
1
Ort
Oldenburg (Oldb.)
Du verstehst das Prinzip nicht: Deine Kette ist niemals so straff gespannt dass sie bei einem Sprung (ja, auch ein BunnyHop gehört dazu!) nicht wackelt. Wenn aber sonst nichts passiert: Alles super. Schlägt sie auf den Rahmen: Kettenstrebenschutz montieren. Springt sie ab: Kettenführung montieren.

Ciao, Daniel
 
Oben Unten