Reverse Escape Pro!

UMS

Dabei seit
20. Mai 2011
Punkte Reaktionen
13
Ort
Erlangen
Hi,
hat jemand Erfahrung mit den Reverse Escape Pro Pedalen?Will sie auf mein 29er Fully schrauben. Ein Freund hat sie mir empfohlen,jedoch der Kerl im Laden hat mir davon abgeraten!Jemand ne Meinung?
Danke und Gruß,
UMS
 
Dabei seit
13. Januar 2014
Punkte Reaktionen
1
Hallo, hier ist Peter von Solidbikes.
Das Escape PRO ist die leichtere Variante unseres Topseller Pedals Escape. Das Escape ist bereits seit Jahren auf dem Markt und ist ein absolut haltbares sorglos Pedal. Die Pro Variante ist gewichtsoptimiert und die Achse und Lagerung ist baugleich zum Escape....Also auch ein hochwertiges Pedal mit erpobter Lagerung... gut ist auch dass man eine schöne grosse Standfläche hat und trotzdem ein leichtes Pedal...368g
mfg Peter
 

UMS

Dabei seit
20. Mai 2011
Punkte Reaktionen
13
Ort
Erlangen
Danke Peter!
Das Argument dagegen war wohl das Lager der Pedale!Das das recht schnell kaputt geht, und sie diesbezüglich viele Reklamationen hatten.
Gruß UMS
 
Dabei seit
13. Januar 2014
Punkte Reaktionen
1
Da verwechselt der Händler etwas! Es gibt ein Reverse Pedal Modell mit dem Produktnamen "TRAILSEEKER" , welches in der Vergangenheit Probleme an der Lagerung bereitet hat. Zu diesem Produkt gab es bereits vor längerem einen Produktrückruf!
Alle Trailseeker Pedale nehmen wir anstandslos zurück und tauschen diese kostenfrei gegen ein "Black One" Pedal! Produktionsfehler passieren nun mal leider, jedoch darf ich anmerken, dass das Trailseeker Pedal bis Dato nach 13 Jahren das Erste Produkt war, welches wir zurückgerufen haben. Ohne langes Schöngerede hier; Fakt ist wir stehen zu unseren Fehlern. Wir vertuschen nicht wir reagieren!

Alle anderen Pedale (ESCAPE, ESCAPE PRO, Black ONE, Super Shape 3-D , ERGO Race) die wir haben sind tadellos!

Mfg Peter
 

Jierdan

Skill ist, wenn Luck zur Gewohnheit wird
Dabei seit
22. September 2006
Punkte Reaktionen
1.450
Ort
Tübingen
Ich bin die letztens im Park probegefahren und kann ich nur sagen: Hammer Grip, fette Aufstandsfläche, tolle Optik - kommt mir bei nächster Gelegenheit an den Freerider!
 
Dabei seit
15. April 2014
Punkte Reaktionen
0
Ort
Halle (Saale)
Ah genau der passende Fred hier...ich habe derzeit Shimano Saints drauf aber schon nach einer Woche geht es mit klackern/knacken los...die Reverse black One würden klasse zu meinem Bike passen aber 119 Euronen...kann ich mir dafür mehr erhoffen? Wo liegen die Unterschiede zu den Saints? (PD MX80)

Grüße Shnarph
 
Dabei seit
11. September 2005
Punkte Reaktionen
84
Ort
Frankfurt
Seltsam, bis jetzt habe ich über die Haltbarkeit der Saints nur Gutes gehört...

Nachdem ich von meinen NC-17 Sudpins ziemlich enttäuscht wurde, habe ich mir vor kurzem die Black One geholt und bin bis jetzt sehr angetan davon. Klasse Grip, schön flach und leicht sind sie auch noch. Zur Haltbarkeit kann ich aber noch nichts sagen, fahre erst seit zwei Wochen damit.
 
Dabei seit
15. April 2014
Punkte Reaktionen
0
Ort
Halle (Saale)
Ja scheine bei sowas immer Glück zu haben, fahre gerne und viel in hohen Gängen aber das kann's doch wohl echt nicht sein...Naja probiere es mal mit den black One, von der Beschreibung her sollten se ja stabiler sein.
 
Dabei seit
11. September 2005
Punkte Reaktionen
84
Ort
Frankfurt
Was mir eben aufgefallen ist: die Pins brechen sehr schnell ab. Nach zwei Wochen sind mir schon drei Pins abgebrochen und zwei verlorengegangen. Die scheinen sehr empfindlich zu sein. Es empfiehlt sich also, sich rechtzeitig Ersatz zu besorgen.
 

psychorad!cal

Hellvetia
Dabei seit
11. August 2006
Punkte Reaktionen
776
Hab die Esacape jetzt ziemlich genau ein jahr und würde sie wieder kaufen,Hammer Grip und verträgt auch mal Felskontakt gut,keine Probs mit den Pins bisher.

Bin zufrieden mit den Reverse produkten,hab 3 Lenker,und 2 Naben.
 
Oben