RockShox Monarch plus rc3 hv zieht sich zusammen

Dabei seit
5. April 2021
Punkte Reaktionen
0
Hallo,
seit neustem zieht sich mein Dämpfer (Rock shox Monarch plus rc3 hv) zusammen, bis auf ca. 30% Sag. Er lässt sich auch kaum mehr auseinander ziehen und auch weiteres aufpumpen hilft nicht. Das Problem ist relativ spontan aufgetreten und der Dämpfer ist auch noch nicht besonders alt bzw. viel gefahren worden. Ich habe gelesen das es an undichten Dichtungen liegen kann, da dadurch der entsprechende Druck um den Dämpfer auszufedern fehlt. Lässt sich das Problem durch austauschen der Dichtungen lösen? und ist das auch für einen Laie machbar?

Vielen Dank schon einmal im Voraus :)
 
Dabei seit
23. März 2011
Punkte Reaktionen
2.217
Meistens liegt das dran weil Fett oder Öl den durchgang zwischen Positiv und Negativ Kammer verstopft. Den Deckel abmachen da wo die Ringe reinkommen und die Löcher mal sauber machen
 
Dabei seit
5. April 2021
Punkte Reaktionen
0
Oke vielen Dank :) ist es denn unbedenklich den Dämpfer in diesem Zustand zu öffnen? Ich hatte gelesen das man vorsichtig sein muss, da es möglich ist das sich auch nach dem Ablassen der Luft durch das Ventil, noch Luft im Dämpfer befinden kann, was wiederum gefährlich sein könnte. Kann das sein oder kann ich den Dämpfer in diesem Zustand bedenkenlos öffnen?
 
Dabei seit
28. September 2009
Punkte Reaktionen
274
Ort
Germering
Oke vielen Dank :) ist es denn unbedenklich den Dämpfer in diesem Zustand zu öffnen? Ich hatte gelesen das man vorsichtig sein muss, da es möglich ist das sich auch nach dem Ablassen der Luft durch das Ventil, noch Luft im Dämpfer befinden kann, was wiederum gefährlich sein könnte. Kann das sein oder kann ich den Dämpfer in diesem Zustand bedenkenlos öffnen?

Knallt ordentlich. Du solltest die Luftkammer sichern, dass sie nicht quer durch den Raum schießt und dich nicht unbedingt in die Schusslinie stellen. Kann auch sein, dass die Dichtung defekt ist. Probiere es aus im schlimmsten Fall musst du n Servicekit bestellen und den Dämpfer nochmal öffnen
 
Dabei seit
1. Mai 2021
Punkte Reaktionen
0
Tatsächlich habe ich momentan das gleiche Problem, das ich einen gehörigen Sag von 30 Prozent habe, genau wie bei dir! Musstest du am Ende zu einem Service oder was hat geholfen?
 
Dabei seit
5. April 2021
Punkte Reaktionen
0
Ja genau, ich hab einen Service gemacht und alle Dichtungen ausgetauscht und neu gefettet und damit war das Problem auch gelöst. Was du vorher machen solltest ist versuchen die Dämpfer wieder auseinander zu ziehen weil sonst der Luftdruck nicht völlig entweicht wenn du den Dämpfer durch das Ventil "leer machst". Dazu hab ich einen Trick gefunden, und zwar wenn man sich auf das Hinterrad setzt und von unten gegen den Sattel drückt, dann ziehst du damit den Dämpfer auseinander. Bei mit gab es da tatsächlich ein hörbares Zischen und der Dämpfer war wieder ausgefedert. In diesem Zustand kannst du dann, nach Ablassen der Luft, die Luftkammer relativ sicher entfernen. Wenn du einen Service machen willst musst du die Luftkammer abnehmen und da diese nicht über die Lager passt braucht du ein entsprechendes Werkzeug um diese aus- bzw. einzupressen. Das ganze heißt Rear Shock Bushing Tool. Der Service an sich ist zwar etwas fummelig aber an sich ganz einfach :)
 
Dabei seit
1. Mai 2021
Punkte Reaktionen
0
Vielen, vielen Dank! Ich werde mir das Rear Shock Bushing tool wohl kaufen müssen, vielleicht gehts es aber ohne Service, da ich von Anfang an (letztes Jahr, Sommer) einen leichten Unterdruck hatte, bei etwa 8 Sag. Heißt das Problem gab es schon beim Kauf, wobei es erst vor etwa 3 Wochen so richtig schlimm geworden ist, ich aber zuvor schon wieder gefahren bin. Falls es Probleme gibt, wende ich mich nochmal an dich, da dieser Beitrag von dir der vielversprechendste war.
Ja genau, ich hab einen Service gemacht und alle Dichtungen ausgetauscht und neu gefettet und damit war das Problem auch gelöst. Was du vorher machen solltest ist versuchen die Dämpfer wieder auseinander zu ziehen weil sonst der Luftdruck nicht völlig entweicht wenn du den Dämpfer durch das Ventil "leer machst". Dazu hab ich einen Trick gefunden, und zwar wenn man sich auf das Hinterrad setzt und von unten gegen den Sattel drückt, dann ziehst du damit den Dämpfer auseinander. Bei mit gab es da tatsächlich ein hörbares Zischen und der Dämpfer war wieder ausgefedert. In diesem Zustand kannst du dann, nach Ablassen der Luft, die Luftkammer relativ sicher entfernen. Wenn du einen Service machen willst musst du die Luftkammer abnehmen und da diese nicht über die Lager passt braucht du ein entsprechendes Werkzeug um diese aus- bzw. einzupressen. Das ganze heißt Rear Shock Bushing Tool. Der Service an sich ist zwar etwas fummelig aber an sich ganz einfach :)
 
Oben