RS Monarch plus rc3 Debon AIR Kratzt nach 50h Service, wieviel Öl?

Dabei seit
9. August 2004
Punkte Reaktionen
8
Servus Leute,

und zwar habe ich gestern den 50h Service für meinen Dämpfer laut original Video von SRAM gemacht.

Hat soweit eigentlich ganz gut geklappt. Hab sämtliche Werkzeuge und Schmiermittel verwendet wie empfohlen.

Der Dämpfer war gar nicht so dreckig innen, die Dichtungen sahen aus wie neu. Hat vllt maximal die 50h drauf gehabt der Dämpfer.

Bei der Gelegenheit habe ich natürlich die Aufnahmen/Kugellager gereinigt und neu geschmiert. Hab die Kugellager nicht ausgebaut, evtl liegt da der Hund begraben? aber ich denke nicht denn das hab ich alles gut sauber gemacht.

Nachdem alles wieder montiert war Sind mir nun 2 Dinge aufgefallen.

Der Dämpfer hat 3 Stufen, min-mid-firm (ich vermute: minimal - mittel und komplett offen oder?

Ich bilde mir ein das die Stufenverstellung also wechsel von mid auf firm vor meinem Service besser funktioniert hat, aber vllt bilde ich mir das auch nur ein.

Und zu meiner nächsten Frage, wieviel ml Öl kommen in die Luftkammer? Ich habe das Gefühl der Dämpfer kratzt immer noch leicht beim einfedern, aber Dreck ist da keiner mehr?! Vllt zu wenig Öl? SRAM gibt an nur ein paar ml in die Kammer, also keine genaue Angabe.

Den Rebound und den Luftdruck habe ich wieder eingestellt wie vorher.

Danke schonmal für eure Hilfe

-edit-

also ich könnte den Dämpfer ja nochmal ausbauen und ihn auf dem Teppich drücken und einfedern, wenn die Geräusche dann immer noch sind kann ich schonmal sicher sagen das es aus dem Dämpfer und nicht vom Rahmen kommt oder?

Leider weiß ich halt nicht mehr wie der Dämpfer neu geklungen hat... Evtl sinds auch nur irgendwelche Luftblasen die irgendwo durchgedrückt werden und verursachen das Geräusch?
 
Zuletzt bearbeitet:

Member57

Umwege erhöhen die Ortskenntnis
Dabei seit
2. April 2004
Punkte Reaktionen
3.721
Ort
Tal der Ahnungslosen
also ich könnte den Dämpfer ja nochmal ausbauen und ihn auf dem Teppich drücken und einfedern, wenn die Geräusche dann immer noch sind kann ich schonmal sicher sagen das es aus dem Dämpfer und nicht vom Rahmen kommt oder?

Leider weiß ich halt nicht mehr wie der Dämpfer neu geklungen hat... Evtl sinds auch nur irgendwelche Luftblasen die irgendwo durchgedrückt werden und verursachen das Geräusch?

Ja das könntest du tun. Luft in der Dämpfung würdest du wahrscheinlich an einer schlecht funtkionierenden Zugstufe spüren.
Wenn der Dämpfer aus dem Rahmen raus ist, auch die Leichtgängigkeit des Hinterbaus prüfen. Außerdem beim zusammenbau darauf achten, das a) die Buchsen ordenlich geschmiert sind und b) das Drehmoment passt.

Je weiter die Zugstufe zugedreht ist, desto "lauter" ist der Dämpfer.

Weshalb der Druckstufenversteller jetzt schwerer funktionieren soll ist unklar. Vll. ist etwas dreck unter den Hebel gekommen beim putzen?! Das ist aber unwahrscheinlich.
 
Oben