Schindelhauer

Willkommen! Registriere dich jetzt in der Mountainbike-Community! Anmeldung und Nutzung sind kostenlos, die Anmeldung dauert nur ein paar Sekunden.
  1. Hallo
    ihr macht ja schon früh Winterpause oder seid ihr am verkaufen ?

    Ich hatte mich hier ein wenig eingelesen und mir darauf ein Schindelhauer Siegfried in Alu Pur zugelegt,
    wlches nun "meinen" bedürfnissen nach und nach angepasst wird.

    1.update

    IMG_1047.JPG
    Liebe Grüße
     
    • gefällt mir gefällt mir x 1
  2. MTB-News.de Anzeige

  3. Exty

    Exty

    Dabei seit
    04/2016
    Hallo zusammen , wollte mal nach eurer Meinung fragen .

    Bin am überlegen mir das Bike zuzulegen

    http://www.schindelhauerbikes.com/modelle/Jacob.html

    das Bike soll eine Ergänzung zu meinem Canyon spectral 8.0 2016 und mein Hardtail Cannondale Trail Sl1 2012 werden.
    Da ich aus Bremen komme ist es hier sehr flach und im Sommer fahr ich öffters mal mit Freunden zum Biergarten ect.
    Und da sind mir die anderen Bikes immer bißchen over . Da ich die bikes von Schindelhauer und Zahnriemen antrieb so noch nicht kenne wollte ich mal nach euren Meinung fragen, und diesbezüglich kein neues Thema aufmachen
     
  4. Ehrlich gesagt, kann ich mir für eine Biergartenfahrt kein Bike vorstellen, das mehr "over" ist, als ein Jacob.
    Aber warum nicht, wenn es Dir gefällt und Dir nicht zu riskant ist.
     
    • gefällt mir gefällt mir x 1
  5. Exty

    Exty

    Dabei seit
    04/2016
    Wieso zu riskant ? Und over finde ich nur wenn man mit ein 3500 € Fully durch die Stadt fährt.
    Taugt das Bike den was ?
     
  6. Akira

    Akira ich

    Dabei seit
    07/2005
    nur zum Biergarten bzw als Stadtrad - da würde ich ein Siegfried, Victor(mit Bremse) oder wenn mehr Gänge gewünschte werden Ludwig VIII nehmen. Sind alle 3 günstiger als das Jacob.

    Ich habe ein Victor(mit Bremsen), dass ich für meinen Arbeitsweg nutze.
     
  7. barlog

    barlog

    Dabei seit
    09/2014
    o_O
     
    Zuletzt bearbeitet: 15. April 2018
  8. Exty

    Exty

    Dabei seit
    04/2016
    Was kann man unter o_O dem verstehen ? Was willst du uns damit sagen? :confused:
     
  9. Hallo zusammen,

    ich habe bei meinem Viktor im Singlespeedbetrieb seit einigen Tagen bei Nässe ein Quietschen vom Antrieb her. Gehe ich in den Wiegetritt, kann ich dann auch ein signifikantes Scharren des Riemens hören, vermutlich am Mittelsteg des vorderen Riemenblatts (wo anders kann es ja nicht sein...)
    Die Ausrichtung des Hinterrads ist so, wie es soll. Die Spannung auch. Ich habe auch das Hinterrad auch komplett ausgebaut, alles neu ausgerichtet, neu eingespannt: das Problem tritt weiterhin auf.

    Hat jemand eine Idee?
     
  10. Evtl. sind die Ketten- bzw. Riemenblattschrauben locker.
     
  11. Akira

    Akira ich

    Dabei seit
    07/2005
    Kann mir jemand ein sehr gutes Innenlager empfehlen, das in meine Viktor passt.

    Infos die ich habe: BSA 1.37x24 68mm Breite
     
  12. Hmm das hatte ich bei mein ersten Ausflug im Regen auch das es gequietscht hat aber nach einer Zeit hat es aufgehört und jetzt quietscht nix mehr
     
  13. Piet79

    Piet79

    Dabei seit
    10/2014
    Sind hier Hektor-Fahrer vertreten? Was könnt Ihr zu Alltagstauglichkeit und Nutzung als Stadtrad sagen? Taugt der Hektor oder ist das Quatsch?
     
  14. Der eine sagt so, der andere sagt so!

    Definiere alltagstauglich für Dich! Fährste mit wenig Gebäck und hast kein Problem solch ambitionierte Geo bei jedem Wetter auf 23er Reifen ums Eck zu drücken? Dann ran!

    Mir wärs nix, Alltagsschlurre hat bei mir aber auch was mit fetten BigApple, Schutzblechen, Gebäckträger und zwei gefüllten Ortliebtaschen zu tun!
     
  15. Piet79

    Piet79

    Dabei seit
    10/2014
    Dessen bin ich mir schon bewusst ;)
    Die Frage war ja auch wer den Hektor als Alltagsrad nutzt, also Erfahrungswerte.

    Bei mir persönlich wäre es 2x am Tag ca. 15km mit unterschiedlichen Profilen, mal flach mal hügelig und das ganze mit Rucksack. Mit einer Übersetzung von 60/20 wären manche Hügel wahrscheinlich nur schwer zu drücken.

    Schindelhauer schreibt ja selbst als Beispiel die Nutzung als Stadtrad. Für mich ist es von der Geo aber mehr ein Bahnrad aber irgendwie reizt es mich :D
     
  16. Milan0

    Milan0 Biertrinkender Radfahrer

    Dabei seit
    08/2010
    Ein Bahnrad im Alltag geht sicher. Bequem ist aber tatsächlich was anderes.

    60/20 ist dann aber nicht fixed hoffe ich -> Skidpatches
     
  17. Piet79

    Piet79

    Dabei seit
    10/2014
    Interessant, kannte ich noch nicht. Müsste mir die Übersetzung noch überlegen. Welche Übersetzung fährst du? Schindelhauer?
     
  18. Ich fahre kein Hector, aber den Viktor mit 60/22 und das fährt sich astrein in der Stadt. Man kommt gut vom Fleck und ist zügig unterwegs.
     
  19. Milan0

    Milan0 Biertrinkender Radfahrer

    Dabei seit
    08/2010
    Nein fahre kein Schindelhauer.
    Fahre von 52/18 - 50/17 - 48/17 - 51/15 - 50/16 - 44/19 so ziemlich alles ;)
     
    • gefällt mir gefällt mir x 1
  20. Cook

    Cook

    Dabei seit
    11/2002
    Hallo zusammen,
    fahre das Hektor im SSP-Betrieb mit 2 Bremsen, also absolut alltagstauglich!
    Ein bisschen unkonventioneller Aufbau mit Riser, aber dadurch super Kontrolle und am Berg im Wiegetritt sehr geschmeidig zu fahren.
    Die Sattelüberhöhung ist trotz leichtem LoPro durch den Riser sehr moderat. Ist ein 53er Rahmen. Übersetzung 60:22.
    Viele Grüße!

    WP_20180403_003.
     
    • gefällt mir gefällt mir x 3
  21. Akira

    Akira ich

    Dabei seit
    07/2005
    Sieht super aus. Sind das aufklebbare Zughalter? Ich wusste auch gar nicht, dass man hinten Bremsen montieren kann.
     
  22. Cook

    Cook

    Dabei seit
    11/2002
    Vielen Dank Akira!
    Ja genau! Eine akzeptable Möglichkeit für die Zugverlegung nach hinten. Hintere Bremsbohrung ist mittlerweile Standard beim Hektor, wie auch länger schon in der Gabel. Bin selbst gespannt, ob der Kleber durchhält...:)
     
  23. barlog

    barlog

    Dabei seit
    09/2014
    Hmm, fährt sich bestimmt gut, ist aber nicht so mein Geschmack, so einen krassen Rahmen zu so einem "artigen" Fahrrad herzurichten.
     
    Zuletzt bearbeitet: 15. April 2018
  24. Cook

    Cook

    Dabei seit
    11/2002
    So krass finde ich den Rahmen garnicht, lieber barlog. Aber ich weiß was du meinst.
    Freunde des gepflegten Eingangrades sind momentan zwischen CX und Starrlauf eingeklemmt.
     
  25. Hallo zusammen,

    bei einem Spaziergang stand zufällig im Schaufenster eines Fahrradhändlers ein Schindelhauer Jacob, in dessen Design ich mich spontan verliebt habe.
    Hab mich daher im Internet ein bisschen informiert und gesehen, dass es ein Singlespeed-Rad ist.
    Da ich nicht so der Supersportler bin und es bei uns auch nicht superflach ist, bin ich skeptisch, ob das wirklich etwas für mich ist. Hat jemand Erfahrung mit dem Rad?

    Lg
    Jojoxyz
     
  26. rmog

    rmog

    Dabei seit
    05/2009