Schnelle Hilfe bei MTB Unfall über App "Hilfe im Wald"

Willkommen! Registriere dich jetzt in der Mountainbike-Community! Anmeldung und Nutzung sind kostenlos, die Anmeldung dauert nur ein paar Sekunden.
  1. Soboxx

    Soboxx

    Dabei seit
    06/2013
    Hallo lieber Biker und Wanderer im Pfälzerwald,

    bei einer MTB Tour letzten Sonntag im Pfälzerwald ist es zu einem schweren Unfall gekommen, bei dem die Rettungs-App “Hilfe im Wald” für die Koordination der Rettungskräfte eine zentrale Rolle gespielt hat.

    [​IMG]

    Ich denke diese Informationen sind für viele in der Pfalz interessant ... allen Wanderern, Joggern, Reitern, Mountainbikern kann flächendeckend in Rheinland-Pfalz bei einem Unglück über diese App geholfen werden. Die App ermittelt den exakten Standort und zeigt die umliegenden Rettungspunkte an. Beim Anruf bei der Rettungsleitstelle 112 und Nennung eines Rettungspunkts, können die Rettungskräfte schnell zum Unfallort gelangen.
    Landesforsten Rheinland-Pfalz hat gemeinsam mit dem Landesamt für Vermessung und Geobasisinformation die Rettungskarte entwickelt. Seit 2015 stehen diese Informationen in der App “Hilfe im Wald” kostenlos zur Verfügung. Die App gibt es für Android, iOs und Windows Phone.
    Nähere Infos: https://www.wald-rlp.de/de/nutzen/waldarbeit/unfallverhuetung/rettungspunkte-app.html

    Hier ist der gesamte Bericht zur Tour http://tpl.bike/index.php/news/110-pfaelzer-600er-mtb-tour-dieses-jahr-leider-nur-bis-zum-hochberg


    Rettungs-App “Hilfe im Wald” Download:
    Android: https://play.google.com/store/apps/details?id=de.intend.android.hilfeimwald&hl=de
    iOs: https://www.microsoft.com/de-de/store/p/hilfe-im-wald/9nblggh0k57z
     
    • gefällt mir gefällt mir x 2
    • Gewinner Gewinner x 1
    • Hilfreich Hilfreich x 1
  2. MTB-News.de Anzeige

  3. Bjoern_U.

    Bjoern_U. Bergaufschleicher

    Dabei seit
    09/2009
    Im Ansatz ist das eine gute Sache, aber ich fand diese App ungenügend und nicht zu Ende gedacht, zumindest als sie herauskam.
    Funktioniert die App denn mittlerweile auch mit offline Karten oder bei schlechtem Mobilfunknetz das fürs nachladen von Daten nicht ausreicht?
    Es nützt nichts wenn die App erst Karten und Rettungspunktstandorte runter laden muss damit sie funktioniert wie sie soll.

    Einen genauen Standort bekommt man mit jeder (offline) GPS App oder bei gutem Netz auch mit Google Maps angezeigt. Das musste ich leider schon testen als wir auf einer Tour einen älteren Wanderer leblos vorgefunden haben.
    Die Rettungspunkte sind an sich auch eine gute Sache, wenn sie nicht von irgendwelchen Idioten oder dem Forst bei Arbeiten beschädigt werden und sie keiner mehr instandsetzt. Denn auch damit hatte mal Probleme als ich dringend einen Rettungswagen für einen Mitfahrer brauchte und der einzige Rettungspunkt nur noch zur Hälfte vorhanden war.

    Nicht desto trotz ist es gut wenn in diesem Fall das alles funktioniert hat wie es soll.
     
    • gefällt mir gefällt mir x 1
  4. Pfalzwaldgeist

    Pfalzwaldgeist Pädelsucher

    Dabei seit
    12/2008
    Mittlerweile funktioniert die App bedingt Offline. D.h. man kann sich vor Tourstart einen gewissen Ausschnitt der Karte herunterladen und diesen dann Offline verwenden.

    Als Alternativ bietet sich die App "Locus Map" an. Dies ist eine Navigationsapp mit Offlinekarten. In diese Offlinekarten kann man dann die Rettungspunkte importieren und verwenden.
     
    • Hilfreich Hilfreich x 1
  5. Bejak

    Bejak Ein Bejak hat drei Räder.

    Dabei seit
    08/2017
    Wenn es die Rettungspunkte als KMZ/KML gibt (man kann auch umwandeln), kann man auch maps.me (iOS, Android, kostenlos) verwenden, das verwendet offline OpenStreetMap Karten. Die Karten sind in Europa sehr detailliert, sogar MTB-Trails sind drin (aber nur anhand ihres Verlaufs erkennbar, also nicht extra markiert).
     
  6. skwal83

    skwal83 Orangenhaut

    Dabei seit
    10/2014
    und sogar die rettungspunkte sind in den osm karten drin, da muss nix mehr importiert werden
    musst nur die passenden karte bzw theme nehmen und ne app die das auch kann
     
  7. Soboxx

    Soboxx

    Dabei seit
    06/2013
    auf der kostenlosen Wander- und Reitkarte sind diese Rettungspunkte auch verzeichnet: http://www.wanderreitkarte.de/
    Teile der Karte lassen sich auch problemlos für Garmin-Geräte direkt downloaden.
     
  8. Bejak

    Bejak Ein Bejak hat drei Räder.

    Dabei seit
    08/2017
    @skawal83: In maps.me kann man leider die Layer nicht auswählen. Es sind aber alle Wege und Trampelpfade und damils sicher auch viele Trails drin.
     
  9. adandt

    adandt Schlabbeflicker

    Dabei seit
    10/2014
    Leider ist die Netzabdeckung im Pfälzerwald bescheiden, zumindest in unserer Ecke. Die meiste Zeit hab ich keinen Empfang.
    Meine Offlinekarten nützen mir dann im Notfall auch nix. Ich seh zwar wo ich bin, kann es aber niemandem mitteilen. Daher verwende ich die Funktion "Multitracking" in meiner Standard Navi-App Oruxmaps. Meine Frau kann dann wenigstens meine letzte bekannte Position sehen.
     
  10. Jojo10

    Jojo10

    Dabei seit
    10/2010
    Hallo

    Zum Tracking gibt's neuerdings auch Whatsapp. In Gruppen oder Einzel-Chats kann man live seinen Standort teilen.

    Gruß