Sensah SRX Pro

Dabei seit
15. August 2014
Punkte Reaktionen
461
Ort
Methamis
Da im Net bis auf zwei Youtube-Videos nichts zu finden ist, habe ich mich entschlossen, obige Gruppe einfach mal zu testen. Grosses finanzielles Risiko ist damit ja nicht verbunden... Und der Markt für 1x11 Schaltungen ist ja auch übersichtlich genug, um Platz für Alternativen zu lassen, vor allem, wenn diese auch Ritzel > 42Z zulassen (bis 52).
Erster Eindruck: Wertige Verarbeitung, auch der kleine Plastikhebel, der bei den ersten Serien manchmal gebrochen ist, wurde durch Alu ersetzt.
P1150907.JPG
P1150903.JPGP1150904.JPGP1150905.JPGP1150906.JPG


Praxistest steht noch aus, bin gespannt! Das Schaltwerk hat leider keine Dämpfung, nur einstellbare Federvorspannung.
 
Dabei seit
6. April 2020
Punkte Reaktionen
74
Ort
Graz
Hab mir gleich die 12 Fach bestellt gehabt. Fahre sie seit Frühjahr alles tip top. Werde nur öfter von Kollegen gefragt was ich da fahre, aber bei dem Preis ist sensah eigentlich unschlagbar
 
Dabei seit
15. August 2014
Punkte Reaktionen
461
Ort
Methamis
P1150936.JPGP1150938.JPGP1150940.JPG

Soweit, so gut - erste kleine Probefahrt erfolgreich.
Die STIs sind klasse, die Form ist mit den Shimano 105 praktisch identisch, nicht zu klobig. Schaltet sehr gut, nicht zu hart, aber auch nicht zu weich, fühlt sich solide an.
Schaltwerk soweit auch gut, schade nur, das die Dämpfung fehlt, die Kettenspannung ist auch auf max nicht sehr hoch. Werde die Kette auch noch etwas kürzen.
Ob ich mich mit 1x11 anfreunden kann, ist die andere Frage, deutlich grössere Gangsprünge, und 40-11 ist bergab doch etwas knapp.
Wie gesagt, die Sensah-STI bekommen eine klare Empfehlung, auch wegen der dezenten, zierlichen Optik und der guten Verarbeitung.
Lenker wird noch gewechselt, daher kein Lenkerband!
 
Dabei seit
11. Dezember 2003
Punkte Reaktionen
47
Ort
Norderstedt
Das Schaltwerk sieht aber schon sehr massiv aus... Am Gravelbike okay, am Rennrad fände ich es zu klobig.

Wie fassen sich denn die Bremshebel an? Sehen auch sehr wuchtig aus. Ist bei denen der Reach einstellbar?
 
Dabei seit
15. August 2014
Punkte Reaktionen
461
Ort
Methamis
Die Photos täuschen etwas, wie gesagt, di Hoods sind mit mechanischen Shimano 105 fast identisch, also nicht klobig. Reach ist einstellbar.
Und klar, nichts fürs Rennrad, aber das trifft wohl auf alle 1x11 Schaltungen zu.
 

rapidrabbit

lässt alle Hoffnung fahren
Dabei seit
6. November 2017
Punkte Reaktionen
666
Mit der Kurbel hatte ich auch geliebäugelt. Der Schriftzug ist sicher nicht gedruckt, oder?

Auf den ersten Blick lese ich immer Oma
 
Dabei seit
15. August 2014
Punkte Reaktionen
461
Ort
Methamis
Heute mal etwas länger getestet, die Sti's sind auf jeden Fall eine klare Empfehlung, von der Haptik her die besten, die ich gefahren bin. Schön, mit einem einzigen Hebel alles zu tun: Rauf-Runterschalten und Bremsen. Schön auch, das die Schaltfunktion beim Bremsen blockiert wird.
Schaltwerk funktioniert auch sehr gut, nur die Dämpfung fehlt doch etwas. Nicht, das die Kette wirklich springt, aber wenn man auf den kleinsten Ritzeln schnell fährt und plötzlich aufhört zu treten, dreht sich die grosse, schwere Kassette durch ihre Trägheit weiter und die Kette schlägt auf die Kettenstrebe, gleiches passiert beim Rückwärtstreten auf den kleinsten Ritzeln.
Auch benötigt das Schaltwerk ein 100% perfekt ausgerichtetes Schaltauge, aber das ist bei anderen 1x11 oder 1x12 Schaltwerken ähnlich.
Aber 1x11 am Gravelbike ist eher nichts für mich, im Vergleich zum MTB kommen die Vorteile weniger zum Tragen, die Nachteile hingegen sind eher störend. Die grossen Gangsprünge sind des öfteren unangenehm.
Von der Abstufung her wäre ein 2x8 mit 42/28 Kurbel und 11-30 Kassette vergleichbar, wesentlich billiger, mit kurzem Schaltwerk realisierbar, weniger einstellungsempfindlich, mit robuster, breiter Kette...
Auf jeden Fall werde ich wohl auch mal die Sensah 2x11 testen, wahrscheinlich mit Shimano Umwerfer, weil, wie gesagt, die STI's hervorragend funktionieren.
Schriftzug auf der Kurbel ist gedruckt, muss ich mal Aceton testen...
 
Dabei seit
15. August 2014
Punkte Reaktionen
461
Ort
Methamis
P1150947.JPG


Wo ich gerade am Testen bin, darf auch ein anderer Lenker nicht fehlen. Zugegeben dieses Modell von Recyclin ist recht extrem, aber fühlt sich letztendlich nichy so schlecht an, wie ich befürchtet hatte. Nur die Position der Bremshebel ist gewöhnungsbedürftig, wenn man auf den Hoods greift
P1150948.JPG

Das Rad fühlt sich an wie ein MTB der 90er, als schmale Lenker, 110mm Vorbauten und 17mm Felgen in Mode wahren, und Lenkerhörnchen Pflicht. Bergauf klasse, berab auch, solange es nicht zu steil oder grob wird
 

t_race

All-Terrain
Dabei seit
14. Februar 2019
Punkte Reaktionen
136
Ort
l.e.
@mwcycles Sind das Sensah-Schaltwerk oder die STI's eigtl. Shimano kompatibel, also könnte man das munter durch kombinieren oder besser nur sortenrein verbauen (bis auf die Kassette)? Hast Du das mal ausprobieren können?

Gleiche Frage gilt im Zweifel für die Gruppen von S-Ride und LTWOO. Im Netz liest sich's mal joah mal .
 
Dabei seit
15. August 2014
Punkte Reaktionen
461
Ort
Methamis
Diese hier sollen Sram Road kompatibel sein, habe ich aber mangels Schaltwerk nicht getestet. Die 2x11 Empire auch Sram, es gibt 8,9 und 10x Shimano Road kompatibel, aber leider nichts für Shimano MTB, da bleibt immer noch nur Microshift, die aber wesentlich grobschlächtiger sind.
 
Dabei seit
11. Dezember 2003
Punkte Reaktionen
47
Ort
Norderstedt
Diese hier sollen Sram Road kompatibel sein, habe ich aber mangels Schaltwerk nicht getestet. Die 2x11 Empire auch Sram, es gibt 8,9 und 10x Shimano Road kompatibel, aber leider nichts für Shimano MTB, da bleibt immer noch nur Microshift, die aber wesentlich grobschlächtiger sind.
Also bevor ich für's MTB was aus China nehme, würde ich immer auf die neue Deore zurückgreifen. Bekannnte und gute Technik von Shimano zu nem guten Preis, damit kann man doch fast nichts falsch machen.
 
Dabei seit
15. August 2014
Punkte Reaktionen
461
Ort
Methamis
Also bevor ich für's MTB was aus China nehme, würde ich immer auf die neue Deore zurückgreifen. Bekannnte und gute Technik von Shimano zu nem guten Preis, damit kann man doch fast nichts falsch machen.
Schon klar, vor allem, da die Preise der MTB-Gruppen praktisch auf Shimano-Niveau sind.
Hier ging es aber um die Kombination STI für Dropbar mit MTB-Schaltwerk.
Bei den Rennradgruppen ist der Preisunterschied zu Shimano oder Sram hingegen enorm: Für STI's, Schaltwerk, Kassette und Kette habe ich 130€ bezahlt, dafür gibt es woanders nichtmal STI's.
Auch ist der Markt für 1x11 mit mechanischen Bremsen sehr überschaubar, um es positif auszudrücken... Nicht jeder will den Aufpreis für Hydro zahlen.
 

t_race

All-Terrain
Dabei seit
14. Februar 2019
Punkte Reaktionen
136
Ort
l.e.
Mir ging es konkret v.a. um die Verbindung von Shimano STI's (egal ob mechanisch oder hydraulisch) bei einer 1x11-Schaltung mit Road-Schaltwerken, welche eine Kapazität bis 50 Zähne aufweisen ohne über irgendwelche Adapterlösungen nachdenken zu müssen.
 
Dabei seit
11. Dezember 2003
Punkte Reaktionen
47
Ort
Norderstedt
Schon klar, vor allem, da die Preise der MTB-Gruppen praktisch auf Shimano-Niveau sind.
Hier ging es aber um die Kombination STI für Dropbar mit MTB-Schaltwerk.
Bei den Rennradgruppen ist der Preisunterschied zu Shimano oder Sram hingegen enorm: Für STI's, Schaltwerk, Kassette und Kette habe ich 130€ bezahlt, dafür gibt es woanders nichtmal STI's.
Auch ist der Markt für 1x11 mit mechanischen Bremsen sehr überschaubar, um es positif auszudrücken... Nicht jeder will den Aufpreis für Hydro zahlen.

Mir ging es konkret v.a. um die Verbindung von Shimano STI's (egal ob mechanisch oder hydraulisch) bei einer 1x11-Schaltung mit Road-Schaltwerken, welche eine Kapazität bis 50 Zähne aufweisen ohne über irgendwelche Adapterlösungen nachdenken zu müssen.

Sorry, das hatte ich so anscheinend überlesen.
Stimmt aber, die STIs (aller drei großen Marken) sind extrem überteuert. Für ein altes gebrauchtes paar 9-fach STIs habe ich im letzten Jahr auch fast 80 EUR löhnen müssen...
 

arno¹

Moderator
Forum-Team
Dabei seit
2. Dezember 2007
Punkte Reaktionen
3.552
Ort
Niederrhein
Dabei seit
11. Dezember 2003
Punkte Reaktionen
47
Ort
Norderstedt
Oben