Specialized Levo SL S3 oder S4

Dabei seit
17. Februar 2017
Punkte Reaktionen
6
Hallo, ich möchte mir ein Specialized Levo SL zu legen. Ich bin 174 cm und habe eine Schrittlänge von 86cm. Ich bin mit einem S4 Probe gefahren, fühlte sich gut an. Da ich aber bis heute immer M gefahren bin, bin ich mir nicht sicher doch lieber einen S3 Rahmen zu kaufen. Vielen Dank für eure Antworten.
Gruß Cipo
 

sebhunter

Brennsuppnschwimma
Dabei seit
20. Mai 2020
Punkte Reaktionen
5.217
Ort
München
Hallo, ich möchte mir ein Specialized Levo SL zu legen. Ich bin 174 cm und habe eine Schrittlänge von 86cm. Ich bin mit einem S4 Probe gefahren, fühlte sich gut an. Da ich aber bis heute immer M gefahren bin, bin ich mir nicht sicher doch lieber einen S3 Rahmen zu kaufen. Vielen Dank für eure Antworten.
Gruß Cipo
Servus Cipo,

Haben die uberhaupt noch diese S-Grössenangabe? Auf der Hompage steht wieder M,L...?

Was willst den genau mit dem Bike machen/fahren?

Was bist den bisher für Bikes gefahren?
 
Dabei seit
17. Februar 2017
Punkte Reaktionen
6
Servus Cipo,

Haben die uberhaupt noch diese S-Grössenangabe? Auf der Hompage steht wieder M,L...?

Was willst den genau mit dem Bike machen/fahren?

Was bist den bisher für Bikes gefahren?
Die haben beide Größenangaben. Also M oder L. Zur Zeit fahre ich noch ein Cannondale FSI in M. Wegen Rückenproblemen erfolgt der Umstieg. M geht bis 174cm, und L fängt bei 173cm an.
 

sebhunter

Brennsuppnschwimma
Dabei seit
20. Mai 2020
Punkte Reaktionen
5.217
Ort
München
Die haben beide Größenangaben. Also M oder L. Zur Zeit fahre ich noch ein Cannondale FSI in M. Wegen Rückenproblemen erfolgt der Umstieg. M geht bis 174cm, und L fängt bei 173cm an.
Oha, ja beim Levo SL machen dies mit M-XL, beom Turbo Levo mit S3 etc.

Du meinst schon das Levo SL, nicht fas Turbo Levo?

Beim SL würde ich das M unbedingt auch probefahren. Finde das eigentlich zu klein, zu kurz im Sitzen. Und bei dem für heutige Verhältnisse eher flachen Sitzwinkel kannst da nix mehr anpassen. Wenn zu kurz, zu kurz.

Das Turbo Levo wäre in S3 gut.

Sonst würde ich eh auf's Orbea Rise in M gehn. Das ist auch von der Geo zeitgemäßer.
 
Dabei seit
27. Februar 2004
Punkte Reaktionen
512
174cm und 86er SL wäre extrem unüblich, da müssten deine Hosen schon immer XL länger und dein Oberteil M oder S gewesen sein. Damit müsste dir eigentlich bei M Rahmen bisher immer der Sattelauszug bzw das Sitzrohr zu kurz gewesen sein.
Hast du dich vertippt oder vielleicht einen falschen Wert in Erinnerung oder gemessen? Maximal 80 cm würde passen
 
Dabei seit
17. Februar 2017
Punkte Reaktionen
6
174cm und 86er SL wäre extrem unüblich, da müssten deine Hosen schon immer XL länger und dein Oberteil M oder S gewesen sein. Damit müsste dir eigentlich bei M Rahmen bisher immer der Sattelauszug bzw das Sitzrohr zu kurz gewesen sein.
Hast du dich vertippt oder vielleicht einen falschen Wert in Erinnerung oder gemessen? Maximal 80 cm würde passen
Nein. Lange Beine kurzer Oberkörper
 
Dabei seit
17. Februar 2017
Punkte Reaktionen
6
Oha, ja beim Levo SL machen dies mit M-XL, beom Turbo Levo mit S3 etc.

Du meinst schon das Levo SL, nicht fas Turbo Levo?

Beim SL würde ich das M unbedingt auch probefahren. Finde das eigentlich zu klein, zu kurz im Sitzen. Und bei dem für heutige Verhältnisse eher flachen Sitzwinkel kannst da nix mehr anpassen. Wenn zu kurz, zu kurz.

Das Turbo Levo wäre in S3 gut.

Sonst würde ich eh auf's Orbea Rise in M gehn. Das ist auch von der Geo zeitgemäßer.
Dankeschön
 
Dabei seit
27. Februar 2004
Punkte Reaktionen
512
Wenn du nicht helfen willst weil Deine Vorurteile gegenüber E zu groß sind und Du von den Dingern zu wenig weißt, schreib doch einfach nichts hier.
Auch ein e MTB muss passen und die Größenwahl erfolgt nicht anders, schon gar nicht bei einem light e MTB. ABER Das weißt du sicher schon...
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
14. August 2008
Punkte Reaktionen
10.826
Ort
/ˈsabəθ/ für ne Zeit zumindest
Bike der Woche
Bike der Woche
Nö.
Ich weiss aber, daß die Herrschaften auf den eDingern anders draufsitzen. Demnach wäre es sinnvoll, in diesem Fall im e-Forum nachzufragen.
Aber komischerweise passt das den Leuten mit den e-Dingern ja so gar nicht.
Mein Kenevo SL hat exakt die selben Geo Maße wie das Specialized Enduro. Bin schon gespannt auf deine Erklärung wie ich da dann anders drauf sitze.
 
Dabei seit
3. November 2013
Punkte Reaktionen
9.813
Ort
Albtrauf
Aus eigener Beobachtung heraus muss ich schon feststellen, dass gefühlt ein großer Anteil von E-Bikern entweder auf zu kleinen Rädern sitzt, oder die Räder in Bezug auf die Sitzhöhe nicht richtig eingestellt sind. Sehr häufig sehe ich zumindest ein durchgehend gebeugtes Bein beim Treten. Hier wird klar Kraft/Effizienz verschenkt. Der Motor kaschiert das bzw. fällt es den Bikern nicht auf, weil die Belastung geringer ist. Zudem könnte es sein, dass sich das bequemer anfühlt. Insbesondere im Stehen/beim Absteigen ist das dann auf jeden Fall bequemer/sicherer. Auch eine häufig deutlich aufrechtere Sitzhaltung deutet darauf hin.

Ob dies aus falscher Beratung beim Händler, Unwissenheit oder Wurstigkeit resultiert - keine Ahnung.

Wenn nun aber hier jemand explicit darum bittet, entsprechend passende Größenempfehlungen zu bekommen, um genau solche Fehlhaltungen zu vermeiden, ist das doch super.

Anstatt hirnlos und beleidigend über E-Biker herzuziehen, könnte man daher entweder gar nix schreiben, oder konstruktiv zum Thema beitragen.

Leider brauchen wohl aber immer noch viele motorlose Biker dieses "Feindbild" um ihr unterentwickeltes Selbstwertgefühl aufzublasen und sich selbst vor dem Spiegel bewundern zu können :ka: :spinner:
 
Dabei seit
3. November 2013
Punkte Reaktionen
9.813
Ort
Albtrauf
Wofür gibt's eigentlich noch mal das e-Bike-Forum, wenn das in solchen Fragen einfach nicht genutzt wird und stattdessen solche Fragen in einem MTB-Forum gestellt werden?

Denn:
E-Biker stellen meiner Beobachtung nach oftmals ganz andere Anforderungen an ihr Fortbewegungsmittel, als daß eine optimale Kraftübertragung wichtig wäre, weil man dank Motorisierung ohnehin jederzeit Kraft im Überfluss zur Verfügung hat.

E-Biker sind oftmals auch etwas älter (oder etwa nicht?), weshalb eine bequeme Haltung und ein sicheres Auf- und Absteigen da eindeutig mehr im Vordergrund stehen, als eine nach MTB-Maßstäben perfekt ausgerichtete Sattelhöhe.
Du brauchst hier jetzt nicht einen auf Verständnis, Fürsorge und Diplomatie zu machen. Deine aggressive Ablehnung von E-Bikes hast Du schon oft genug gepostet.
Es stört Dich hier das E-Bike, nicht dass im anderen Forum vielleicht besser geholfen werden könnte.

Und es bleibt dennoch so: Hier fragt jemand nach der passenden Rahmengröße eines Fahrrades für sich. Diese Frage kann man hier beantworten.
Das Forum ist voll von Themen, die nix mit MTB zu tun haben, da stört sich auch keiner dran.

Tatsächlich richtig wäre, das E-MTB-Forum wieder hier einzugliedern.
 
Dabei seit
7. Dezember 2003
Punkte Reaktionen
294
Ort
nähe Stuttgart
Die haben beide Größenangaben. Also M oder L. Zur Zeit fahre ich noch ein Cannondale FSI in M. Wegen Rückenproblemen erfolgt der Umstieg. M geht bis 174cm, und L fängt bei 173cm an.

Hi,
Wo/wie hast du Rückenprobleme? Sind diese vom/beim Biken? Wäre evtl schon wichtig zu wissen, warum du bisher welche Größe gefahren bzw gewechselt hast u ob es damit dann besser war.

Bzgl des Levo SLs versuche ich mal weiterzuhelfen. Meine Frau hat dasselbe Bike in S4, ich bin zwar etwas größer als du aber evenfalls „Langbeiner“ u kenne daher das Problem an sich.
Wie die Kollegen oberhalb schon sagten, ist die Geo des Levo SLs etwas konservativer. Vermutlich wäre der Stützenauszug für dich dann bei S3 schon sehr krass, ebenso die Überhöhung vom Sattel zu Vorbau/Lenker. Wenn du eh ein Thema mitm Rücken hast, ist das eher (sehr) kontraproduktiv.
Ich kann mit meinen 1,81/1,82 u Sl 88,5 zwar mit dem S4 von meiner Frau fahren u es fühlt sich auch ok an, aber ich selbst würde mir eher ein S5 holen für mich, würde ich denn eins wollen. Von daher gehe ich davon aus, dass S4 insbesondere mit deinen langen Beinen schon die passendere Größe ist. Hast du mal bei Speci auf der HP geschaut? Dort gibt es auch einen Größenrechner anhand deiner Körperdaten, was sagt der denn? Bei meiner Frau hat das recht gut gepasst.
Noch ne Frage meinerseits. Wie lang sind deine Arme? Es wird nämlich immer davon ausgegangen lange Beine im Verhältnis zur Körpergröße bedeutet kurzer Oberkörper u damit nicht zu langer Reach dass man nicht zu gestreckt sitzt. Dabei vergessen viele die Armlänge…

PS: wegen dem Gemotze gegen die E-Bikes. Ich hab da ggü manchem auch eine geteilte Meinung, aber ne freundlich u sauber formulierte Frage kann man beantworten oder einfach stehen lassen, wenn man demjenigen nicht helfen will, weil er E fährt. Schaut euch doch mal um, es gibt so viele, die beides fahren, durch alle Altersgruppen (zumindest in meinem Umkreis). Mir pers wäre es auch nicht aufgefallen, dass ich auf dem Bike meiner Frau anders draufsitzen wollte wie auf meinem. Warum auch?! Zudem man beim SL wirklich treten „muss“. Wir setzen es ein um zB die Leistungsunterschiede auszugleichen besonders mit Hänger u zwei Kids. Top u genau richtig! Begrabt doch das Kriegsbeil u macht nich jeden von der Seite an, verstehe das nich…
 
Dabei seit
17. Dezember 2004
Punkte Reaktionen
7
Ort
Clausthal-Zellerfeld
Meine Güte da fragt jemand nach einer Größenempfehlung und weil E-Biker "natürlich" alle anders auf ihrem Rad sitzen ist eine Antwort hier unmöglich - krass...

So und jetzt werde ich einfach mal so als Mountainbiker (ohne E) auf die Frage eine Mountainbikers antworten:

Ich fahre ein Stumpjumper Expert in S4 und stand mit 176cm, 86er SW und Affenarmen vor demselben Problem.
Für mich war es definitiv S4... geht wunderbar den Berg hoch und auf technischen Trails runter ;-)
S3 fühlte sich deutlich zu klein an.
Hab noch ein Cube Stereo 120 HPC SLT in L...
Nur das CC-Hardtail (Cube Reaction) ist M.
 

Edith L.

Allwissende Müllhalde
Dabei seit
24. Juli 2003
Punkte Reaktionen
3.051
Ort
Metropolregion
..........

Anstatt hirnlos und beleidigend über E-Biker herzuziehen, könnte man daher entweder gar nix schreiben, oder konstruktiv zum Thema beitragen.

Leider brauchen wohl aber immer noch viele motorlose Biker dieses "Feindbild" um ihr unterentwickeltes Selbstwertgefühl aufzublasen und sich selbst vor dem Spiegel bewundern zu können :ka: :spinner:

Wie soll man nun aber einen solchen Beitrag bewerten?

Btw: Die frühe Trennung von ebike und Fahrrad war, ist und bleibt auch für die Zukunft richtig.
Wer soll denn die jeweiligen Fachthemen hier zu "allgemeinen" Fragen klären? Faktisch gibt es doch gar keine allgemeinen Fragen mehr ohne jeglichen fachspezifischen Bezug. Der Thread hier ist ein Paradebeispiel, da es sofort um das entsprechende Gefährt geht.

In Anbetracht der ganzen ebike spezifischen Besonderheiten, wüsste ich nicht einmal mehr, worüber ich mich mit einem ebiker eigentlich unterhalten sollte. Die Bereiche unterscheiden sich schon technisch so erheblich, da bei allen Punkten der Motor bzw. dessen Unterstützung eine derart überragend dominierende Rolle, dass mir jeder Bezugspunkt für eine bereits grundsätzliche Unterhaltung/Beratung fehlt. Das fängt offenbar nun auch schon bei der Sitzposition an, da bei einem eMTB offenbar die Kraft-Effizienz einer üblicherweise bisher geltenden fahrradbezogenen Sitzhaltung keinen Rolle mehr spielt. Deren Abänderung also möglich ist und eventuell sogar Dank Motorantrieb hilfreich sein könnte ohne solche Folgen wie beim Fahrrad zu zeigen.

Das wirklich einzig verbleibende Thema ist wahrscheinlich die grundlegende Disskusion ob oder nicht! Das ist so müßig wie ermüdend.
 
Zuletzt bearbeitet:

dasK

Saftbefehl!
Dabei seit
25. Dezember 2004
Punkte Reaktionen
4.564
Hier haben ein paar die Frage(n) des TO gut beantworten können. Ohne pauschales und belangloses eMTB-Bashing, ohne ziellose Grundsatzdiskussionen, ohne blinden Fundamentalismus.
Vorzeigeuser in dem Fall.
Demnach müsste es doch jetzt gut sein.
 
Dabei seit
8. Dezember 2019
Punkte Reaktionen
59
@ Topic

Ich würde beide in S3 und S4 probefahren. Wenn das nicht geht, würde ich es an deinem geplanten Einsatzgebiet festmachen.
S3 - anspruchsvolle Trails, technisch fordernd, größere Sprünge
S4 - weniger anspruchsvolle Trails, leicht technisch, kleine/keine Sprünge, tendenz zu Touren oder Cross Country

Ich fahre selbst ein Kenevo in S4 und bin auch mal das Levo SL in S4 gefahren. Habe es als "größer" empfunden. Lag aber unter anderem auch an der anderen Laufradgröße.
 

MikeyBaloooooza

Eher so'n Otto
Forum-Team
Dabei seit
17. April 2003
Punkte Reaktionen
55.222
Ort
Holiday in Bavariae
Heidewitzka, ihr habt ja Probleme :ka:

Naja, an die jenigen, die Vernünftig Antworten konnten, ohne dass ihnen ein Zacken aus der Krone bricht: Vielen Dank.

Bei denen das nicht so ist: Ja vielen Merce auch, ihr habt das "alte" IBC ja mal wieder äußerst "würdig" Vertreten.
Wenn es sogar den Altvorderen, die den Mopeten nicht so zugetan sind Sinnvolle Antworten posten, dann solltet ihr euch mal echt überlegen, auf welcher Seite der Fehler zu suchen ist.

Euch möcht ich mal erleben, wenn richtige Probleme auf euch zukommen...

Ad 1: Ins E-Bike-Forum verschoben, obwohl es mir bei einer Geo-Frage generell Scheissegal wäre
Ad 2: Schreibsperren für diesen Thread :winken:


Slowbeat schrieb:
Is ja schon gut, ich kümmer mich nachher 👨‍⚕️
Gnihihihi, nur noch 3 Schreibsperren und ich Schalte das neue Level frei :hüpf:
 
Dabei seit
21. Juni 2021
Punkte Reaktionen
263
Aus eigener Beobachtung heraus muss ich schon feststellen, dass gefühlt ein großer Anteil von E-Bikern entweder auf zu kleinen Rädern sitzt, oder die Räder in Bezug auf die Sitzhöhe nicht richtig eingestellt sind
Die Händler drehen der unwissenden neuen Kundschaft halt das an was sie auf Lager haben.

Ist ein lukratives Geschäft mit den E Bikes, da lässt man ungern jemand ohne Kaufabschluss wieder gehen.

Ich würde halt abchecken wer beide Rahmengrössen auf Lager hat und dann zumindest mal Probesitzen, Fahren. Oder jemand im E Forum suchen der eins hat um mal Probesitzen.

Alles andere hier ist doch nur geblubbere das ihm nicht wirklich weiter hilft.

Dem einen taugt in L der andere würde lieber ein M nehmen.

Wenn man Rückenschmerzen hat hilft einem ein E Motor aber auch nicht weiter. Arzt oder Physio wäre da meine erste Anlaufstelle.
🙂
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten