Specialized oder Trek Hardtail MTB ?

Schnegge

Hardtailschluchtenwürfler
Dabei seit
5. August 2005
Punkte Reaktionen
1.101
Ort
Waltenschwil
...Ich bin auf der Suche nach einem Hardtail Mountainbike im mittleren Preissegment....
:D also vorweg: Das Marlin ist unterhalb des untersten Preissegmentes und das Speiseeis im unterstem. Das mittlere Preissegment würde ich bei rund 1500 bis 2500 ansetzen...

Zum Marlin 5:
Absolute Billigausstattung auf Baumarktrad-Niveau... Würde ich nichtmals als Alltags- oder Gelegenheitsfahrrad empfehlen.

Zum Speiseeis:
Zwar etwa besser ausgestattet, aber für den Preis auch eher miese Ausstattung. Für das Geld gibt es deutlich besseres.

Schau dich mal hier in Kaufberatungsforum um, da gibt es einige Threads zum Thema bikes um die Tausend Euronen. Vorallem der erste ganz oben angeheftete.
Desweiteren wären Angaben zu dir auch nicht verkehrt: Grösse, Schrittlänge, Gewichtsklasse, Einsatzgebiet...
 
Dabei seit
28. Juli 2021
Punkte Reaktionen
0
:D also vorweg: Das Marlin ist unterhalb des untersten Preissegmentes und das Speiseeis im unterstem. Das mittlere Preissegment würde ich bei rund 1500 bis 2500 ansetzen...

Zum Marlin 5:
Absolute Billigausstattung auf Baumarktrad-Niveau... Würde ich nichtmals als Alltags- oder Gelegenheitsfahrrad empfehlen.

Zum Speiseeis:
Zwar etwa besser ausgestattet, aber für den Preis auch eher miese Ausstattung. Für das Geld gibt es deutlich besseres.

Schau dich mal hier in Kaufberatungsforum um, da gibt es einige Threads zum Thema bikes um die Tausend Euronen. Vorallem der erste ganz oben angeheftete.
Desweiteren wären Angaben zu dir auch nicht verkehrt: Grösse, Schrittlänge, Gewichtsklasse, Einsatzgebiet...
Ok danke das wollte ich wissen!

Zu mir:

158 cm
46 kg
Schrittlänge 75 cm
 

Schnegge

Hardtailschluchtenwürfler
Dabei seit
5. August 2005
Punkte Reaktionen
1.101
Ort
Waltenschwil
Also wohl viel rauf und runter bei wenig Gewicht. Da würde ich vorallem auf das Gewicht des Rades schauen und eine Gabel mit Luftfederung nehmen...
Spontan würde ich sagen, dass das hier das richtige bike für dich wäre...
Ist etwas über der von dir genannten Preisklasse. Wäre aber (sofern irgendwann lieferbar) ein bike mit dem du sicherlich viele Jahre Spass haben kannst...
Ein ähnlich leichtes für deine Gewichtsklasse optimiertes bike kostet normalerweise deutlich mehr.
 
Dabei seit
28. Juli 2021
Punkte Reaktionen
0
Also wohl viel rauf und runter bei wenig Gewicht. Da würde ich vorallem auf das Gewicht des Rades schauen und eine Gabel mit Luftfederung nehmen...
Spontan würde ich sagen, dass das hier das richtige bike für dich wäre...
Ist etwas über der von dir genannten Preisklasse. Wäre aber (sofern irgendwann lieferbar) ein bike mit dem du sicherlich viele Jahre Spass haben kannst...
Ein ähnlich leichtes für deine Gewichtsklasse optimiertes bike kostet normalerweise deutlich mehr.
Super danke!
 

iao

Dabei seit
20. April 2021
Punkte Reaktionen
24
Ich finde in der Preisklasse +/- 1.000 Euro auch das Orbea Alma bzgl P/L sehr gut. Das hier zB:


Laut Orbea ist die Größe S für 155-170cm gedacht. Könnte man also auch mal Probefahren. Bei "kleinen" Menschen wäre es ggf auch eine Überlegung bei der Reifengröße auf 27.5 Zoll zu gehen, statt auf 29 Zoll. Auch hier wäre eine Probefahrt aufschlussreich.
 

Schnegge

Hardtailschluchtenwürfler
Dabei seit
5. August 2005
Punkte Reaktionen
1.101
Ort
Waltenschwil
Ich finde in der Preisklasse +/- 1.000 Euro auch das Orbea Alma bzgl P/L sehr gut. Das hier zB:


Laut Orbea ist die Größe S für 155-170cm gedacht. Könnte man also auch mal Probefahren. Bei "kleinen" Menschen wäre es ggf auch eine Überlegung bei der Reifengröße auf 27.5 Zoll zu gehen, statt auf 29 Zoll. Auch hier wäre eine Probefahrt aufschlussreich.
Also 'ne Gabel mit Stahlfeder finde in der Preisklasse schonmal fehl am Platz und erst recht, wenn der Fahrer deutlich unter 50 kg wiegt...
 
Dabei seit
3. November 2013
Punkte Reaktionen
8.153
Ort
Albtrauf
Bei Extremsport und Rennraderfahrung ist diese Frage hier nach einem Billigstfahrrad (ich nenne es nicht Mountainbike) doch sehr überraschend.
Wer seinen "Hauptsport" beim Rennrad sieht und für nebenher und gelegentliche Abwechslung mal mit dem Mountainbike fahren möchte, kann sicherlich mit einem Rad im 1.000 Euro-Bereich sehr glücklich werden (andere übrigens auch). Zudem das immer noch ordentlich viel Geld ist. Insbesondere, wenn man damit eben gerade keinen Extremsport betreiben will.
Ich finde das völlig normal und nachvollziehbar.
 
Dabei seit
19. Oktober 2020
Punkte Reaktionen
175
Wer seinen "Hauptsport" beim Rennrad sieht und für nebenher und gelegentliche Abwechslung mal mit dem Mountainbike fahren möchte, kann sicherlich mit einem Rad im 1.000 Euro-Bereich sehr glücklich werden (andere übrigens auch). Zudem das immer noch ordentlich viel Geld ist. Insbesondere, wenn man damit eben gerade keinen Extremsport betreiben will.
Ich finde das völlig normal und nachvollziehbar.
Und ich meine das ein Extremsportler nicht solche Fragen in ein Forum wirft.

Ahh, ich sehe grad: schnipp*Da ist wohl was im Weg, denn viel Nützliches scheinst du nicht zu sehen...*schnipp
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Schnegge

Hardtailschluchtenwürfler
Dabei seit
5. August 2005
Punkte Reaktionen
1.101
Ort
Waltenschwil
Ist die RockShox 30 Silver TK Crown adjust QR Solo Air 100 keine Luftfedergabel? Ging davon aus.

Sorry, wenn ich das verwechselt habe
Upps... Der Fehler liegt da wohl bei mir... Die Solo Air ist natürlich die Luftvariante... Aber mit ihren fast 3 kg und Tournkey Dämpfung weit entfernt von dem was ich 'nem U50-kg Fahrer empfehlen würde...
 
Dabei seit
19. Oktober 2020
Punkte Reaktionen
175
Ah ich seh schon, erst seit Oktober 2020 angemeldet und noch wenig Ahnung von Kaufberatung. Blingbling :ka:
Heißt das, ich hab seit Oktober ein Rad? Oder heißt das ich wäre erst seit Oktober angemeldet?
Vielleicht bin ich schon mehr Räder gefahren als Du denkst und habe schon mehr MTB Rennen gewonnen als Du überhaupt gefahren bist?
 
Dabei seit
3. November 2013
Punkte Reaktionen
8.153
Ort
Albtrauf
Heißt das, ich hab seit Oktober ein Rad? Oder heißt das ich wäre erst seit Oktober angemeldet?
Vielleicht bin ich schon mehr Räder gefahren als Du denkst und habe schon mehr MTB Rennen gewonnen als Du überhaupt gefahren bist?
Zumindest an Deinem dümmlichen Kommentar oben, kann man nicht viel Reife und Erfahrung erkennen. tut mir leid. Evtl. solltest Du Deine Posts mal kritisch beäugen und weniger die anderer Leute.

Und nun genug Off-Topic meinerseits.
 

dasK

durchaus ausbaufähig
Dabei seit
25. Dezember 2004
Punkte Reaktionen
1.847
Heißt das, ich hab seit Oktober ein Rad? Oder heißt das ich wäre erst seit Oktober angemeldet?
Vielleicht bin ich schon mehr Räder gefahren als Du denkst und habe schon mehr MTB Rennen gewonnen als Du überhaupt gefahren bist?
Vielleicht hab ich den Längsten, vielleicht auch nicht. Kann das aufhören hier?
 
Dabei seit
19. Oktober 2020
Punkte Reaktionen
175
Ihr mußt Euch nicht immer aufregen nur wenn mal Kritik geäußert wird. Hier wird einfach viel vom Hörensagen empfohlen und aufgebauscht, und wenn sich jemand selbst als Extremsportler sieht, dann stellt er (oder sie) nicht solche Fragen.
 
Dabei seit
3. November 2013
Punkte Reaktionen
8.153
Ort
Albtrauf
Ihr mußt Euch nicht immer aufregen nur wenn mal Kritik geäußert wird. Hier wird einfach viel vom Hörensagen empfohlen und aufgebauscht, und wenn sich jemand selbst als Extremsportler sieht, dann stellt er (oder sie) nicht solche Fragen.
Nur weil Du immer so auf diesem "Extremsport" herumreitest:
Die TE hat zunächst geschrieben, dass sie für Extremsport ein Rennrad hat. Das heißt weder, dass sie auch tatsächlich Extremsportlerin ist. Noch heißt es, dass man als Extremsportler/in im Rennradbereich Fachfrau/mann für Mountainbikes ist bzw. diese wie ein Extremsportler einsetzen muss oder unbegrenzt Geld zur Verfügung hat (zudem der 1.000 Euro Bereich nicht die von Dir genannten Billigstfahrräder umfasst!).
Zwischenzeitlich hat die TE übrigens ihren Post bearbeitet, damit evtl. auch Du die Chance hast zu verstehen, was sie meint, und schreibt nun deutlich, dass sie mit dem Mountainbike keinen Extremsport betreiben möchte.
Was ist eigentlich dein Problem, wenn jemand wenig Fachwissen hat und daher in der Kaufberatung eines "Fachforums" um Unterstützung und Beratung bittet? :ka:
 

dasK

durchaus ausbaufähig
Dabei seit
25. Dezember 2004
Punkte Reaktionen
1.847
wenn sich jemand selbst als Extremsportler sieht, dann stellt er (oder sie) nicht solche Fragen.
Frag mal die Pro Fahrer div. Radsportteams. Die wissen zum Teil weniger von ihren Bikes, als man es glaubt. Die Techniker schustern denen alles nach Belieben zusammen. Groß Hand anlegen oder verstehen was da gemacht wird, müssen die nicht. Man kann Profi durch und durch sein und trotzdem kaum einen Schimmer von der Materie haben. Deine Aussage ist kurzsichtiges Schubladendenken.
 
Dabei seit
10. Januar 2021
Punkte Reaktionen
591
Ort
Leipzig
Um mal noch was zu empfehlen
Ich fahre das Rad selbst, es gefällt mir persönlich ziemlich gut, und ist auch ziemlich Trailtauglich.
Aber kein Vergleich zum oben genannten VPace
 
Dabei seit
16. Oktober 2016
Punkte Reaktionen
1.344
Um mal noch was zu empfehlen
Ich fahre das Rad selbst, es gefällt mir persönlich ziemlich gut, und ist auch ziemlich Trailtauglich.
Aber kein Vergleich zum oben genannten VPace
Das wollte ich auch gerade empfehlen :D
In Größe S mit 27,5" Laufrädern könnte das eine runde Sache für die TE sein.
 
Oben