Specialized Stumpjumer EVO 2020 oder doch auf 2021 warten?

Dabei seit
30. Juli 2020
Punkte Reaktionen
1
Hi zusammen,

ich möchte gerne ein abfahrtsorientiertes Rad kaufen. Das Konzept vom Stumpjumper EVO gefällt mir sehr gut; das Enduro ist mir glaub ich too much. Nun lese ich in den einschlägigen Portalen, dass das 2021er EVO eine starke Weiterentwicklung sein soll. Ich hätte aber die Möglichkeit, ein 2020 EVO Pro für den Preis des 21er Experts zu bekommen und bin geneigt, das einzugehen.

Das Rad soll weniger Allrounder sein (Habe noch ein Levo SL) sondern eher für Parkbesuche, Trailtouren usw. eingesetzt werden.

Meine Maße sind 1,88m, 89cm Schrittlänge, S3 beim 2020er sollte ja passen nachdem was ich gelesen habe.

Hat dazu jemand einen Tipp? 2020er Pro oder aufs 21er warten? (sofern ich überhaupt eins bekomme).
 
Dabei seit
4. September 2008
Punkte Reaktionen
73
Zum 2020er Evo kann ich nichts sagen. Ich konnte vor kurzem in Willingen das Enduro mit dem 2021 Stumpy vergleichen. Für mich war die wesentliche Erkenntnis: a) das Enduro fährt deutlich besser bergauf als ich bei dem Federweg erwartet hätte. b) Normale Trails und besonders Flowtrails sind mit dem Enduro langweilig. Da war das Stumpjumper deutlich lebendiger... Ich bin 1,83m und habe mich mit S4 wohlgefühlt, vermutlich solltest du dich zwischen S4 und S5 entscheiden.
 
Dabei seit
30. Juli 2020
Punkte Reaktionen
1
Den Eindruck kann ich so bestätigen. Bin gestern das Enduro in S4 und das 2020er Stumpy in S3 (damals gab es ja nur S2 und S3) auf dem Hof beim Händler gefahren. Enduro ruhiger, Stumpy agiler. Habe mich für das Stumpy entschieden.
 
Dabei seit
3. Mai 2014
Punkte Reaktionen
762
Zum 2020er Evo kann ich nichts sagen. Ich konnte vor kurzem in Willingen das Enduro mit dem 2021 Stumpy vergleichen. Für mich war die wesentliche Erkenntnis: a) das Enduro fährt deutlich besser bergauf als ich bei dem Federweg erwartet hätte. b) Normale Trails und besonders Flowtrails sind mit dem Enduro langweilig. Da war das Stumpjumper deutlich lebendiger... Ich bin 1,83m und habe mich mit S4 wohlgefühlt, vermutlich solltest du dich zwischen S4 und S5 entscheiden.

bist du im Vergleich das „normale“ 2021 stumpy oder das 2021 EVO gefahren?
 
Dabei seit
4. September 2008
Punkte Reaktionen
73
bist du im Vergleich das „normale“ 2021 stumpy oder das 2021 EVO gefahren?
Ich habe verglichen:
a) das 2020er Enduro Elite (mein eigenes)
b) das 2021er Stumpy Evo
c) das 2021er Stumpy (nur im Uphill weil das Fahrwerk nicht auf mich abgestimmt war)

Der unterschiedliche Federweg der Bikes war natürlich auch im Uphill deutlich zu fühlen. Interessanterweise war ich mit allen Bikes etwa gleich schnell, auch wenn sich das Stumpy am schnellsten anfühlte.
Bergab bügelt das Enduro alles weg, so dass man damit gar nicht auf die Flowtrails braucht. Erst auf dem Downhill wurde es interessant. Das Stumpy Evo ist im Vergleich zum Enduro leichter in die Luft zu bekommen und etwas agiler, so dass es auch auf den Flowtrails Spass machte.
 
Dabei seit
3. Mai 2014
Punkte Reaktionen
762
Ich habe verglichen:
a) das 2020er Enduro Elite (mein eigenes)
b) das 2021er Stumpy Evo
c) das 2021er Stumpy (nur im Uphill weil das Fahrwerk nicht auf mich abgestimmt war)

Der unterschiedliche Federweg der Bikes war natürlich auch im Uphill deutlich zu fühlen. Interessanterweise war ich mit allen Bikes etwa gleich schnell, auch wenn sich das Stumpy am schnellsten anfühlte.
Bergab bügelt das Enduro alles weg, so dass man damit gar nicht auf die Flowtrails braucht. Erst auf dem Downhill wurde es interessant. Das Stumpy Evo ist im Vergleich zum Enduro leichter in die Luft zu bekommen und etwas agiler, so dass es auch auf den Flowtrails Spass machte.
Super, vielen Dank.
Das 2021 Stumpjumper ist im uphill nicht schneller? 🤔
Aber fühlt sich vermutlich zumindest agiler an?
 
Oben