Sram Dub Pressfit Innenlager tauschen ohne Werkzeug

Dabei seit
24. Oktober 2017
Punkte Reaktionen
21
Ort
Absam
Servus!
Da aus dem Tretlagerbereich meines Bikes ein seltsames Knacken kommt, würde ich gerne mein Sram Dub Pressfit tauschen. Das richtige Lager hab ich (denke ich) schon hier, allerdings fehlen mir die beiden Werkzeuge, die man zum ein und auspressen braucht.

Da wollte ich fragen: Kann ich die Lager nicht einfach austreiben, indem ich mit einem Langen Schraubenzieher und Gummihammer von innen gleichmäßig drauf schlag?
Und beim einpressen des neuen Lagers: Kann ich das Ganze nicht auch einfach mit einem Gummihammer und einem Tuch rein schlagen?

Oder sollte ich mir die beiden Werkzeuge doch besser zulegen?

Danke!
 

flashmatic

langsamfahrer
Dabei seit
5. April 2009
Punkte Reaktionen
580
Ort
Stuttgart
Ich hab meins mit Schraubendreher und Hammer rausgekriegt.
Das neue habe ich mit Gewindestange und 2 Holzplatten als provisorisches Presswerkzeug reingemacht. Man muss halt beim einpressen drauf achten das nix verkantet/ das Lager grad reingeht. Reinhämmern kann gehen, kann aber auch in die Hose gehen.
 

Basti138

mir is schlecht
Dabei seit
5. Januar 2014
Punkte Reaktionen
8.630
Ort
Weißwurstäquator
Damit die Kraft nur auf die Lagerschale weitergegeben wird. Und die alte Lagerschale hat den selben Durchmesser, als die neue.
Du musst an der Lagerschale ansetzen und nur an der Lagerschale. Wenn du am Lager ansetzt, drückst du das Lager nach innen durch die Schale und zerstörst diese.

Aufpassen:
Die Kunststoffhülse haut gerne ab und hängt nach dem Einschlagen der Lager schief drin.
Du musst dann eine Lagerschale wieder ausbauen, kommst aber nicht mehr zum Austreiben dran => Du kannst dann nur die Kunststoffhülse zerstören.
Das passiert selbst mit Einpresswerkzeug gerne mal.
 
Dabei seit
24. Oktober 2017
Punkte Reaktionen
21
Ort
Absam
Damit die Kraft nur auf die Lagerschale weitergegeben wird. Und die alte Lagerschale hat den selben Durchmesser, als die neue.
Du musst an der Lagerschale ansetzen und nur an der Lagerschale. Wenn du am Lager ansetzt, drückst du das Lager nach innen durch die Schale und zerstörst diese.

Aufpassen:
Die Kunststoffhülse haut gerne ab und hängt nach dem Einschlagen der Lager schief drin.
Du musst dann eine Lagerschale wieder ausbauen, kommst aber nicht mehr zum Austreiben dran => Du kannst dann nur die Kunststoffhülse zerstören.
Das passiert selbst mit Einpresswerkzeug gerne mal.
Schau dir bitte mal die Bilder an, muss ich dieses Lager überhaupt tauschen? Sieht doch, bis auf den Dreck, tip top aus oder?
 

Anhänge

  • IMG_20220903_140641.jpg
    IMG_20220903_140641.jpg
    656,6 KB · Aufrufe: 43
  • IMG_20220903_140625.jpg
    IMG_20220903_140625.jpg
    212,4 KB · Aufrufe: 59
Dabei seit
24. Oktober 2017
Punkte Reaktionen
21
Ort
Absam
Außerdem bin ich mir nicht sicher, ob das neue Lager überhaupt passt. Das neue Lager hat die Maße 89,5/92
Das alte hat das nirgendwo draufstehen. Auch auf der Herstellerseite wird man nicht fündig. Mit messen kommt man nicht weit, das Maßband ist dafür zu ungenau. Wenn ich das neue Lager allerdings auf das alte drauf leg, kommt mir vor es steht etwas über.
 

Anhänge

  • IMG_20220903_140656.jpg
    IMG_20220903_140656.jpg
    406,8 KB · Aufrufe: 41
Dabei seit
29. September 2001
Punkte Reaktionen
6.516
Ort
Köln
Weisst du überhaupt, wofür 89,5/92 steht? Das ist die Tretlager Gehäusebreite des Rahmens. die steht bestimmt auf keinem Lager. Der Durchmesser ist 41 mm.

Wenn man so leicht von aussen optisch erkennen könnte, ob ein Lager defekt ist, könnte man viel Geld verdienen.
 
Oben Unten