Sram Guide R 2017 Entlüften funktioniert nicht

Dabei seit
20. April 2017
Punkte Reaktionen
1
Ich habe das Canyon Spectral 5.0 EX 2017 mit Sram Guide R Bremsen (mit dem Edge Anschluss) . Da ich einmal aus versehen die Vorderbremse ohne Bremsbeläge gedrückt habe, ist ein Kolben aus der Bremse raus gegangen, den man aber leicht wieder reinstecken konnte. Da Bremsflüssigkeit aus der Bremse gekommen ist wollte ich diese entlüften. Ich habe alles nach der Anleitung von Sram mit dem Sram Professional Entlüftungskit gemacht. Ich kann die Bremsflüssigkeit von der Oberen Spritze am Bremshebel zu der unteren drücken aber ich kann sie von unten nicht wieder hochdrücken oder hochziehen. Wie könnte ich das beheben?
Danke im Voraus.
 
Dabei seit
22. Dezember 2015
Punkte Reaktionen
9.554
Hast du den "Edge" Anschluss richtig geöffnet? Reinstecken allein reicht nicht. Eine halbe bis ganze Umdrehung im Uhrzeigersinn öffnet das System...
 
Dabei seit
22. Dezember 2015
Punkte Reaktionen
9.554
Das dudas Dot in eine Richtung durchbekommst muss nicht zwingend heißen das der Port 100% offen ist. Spiel mal ein wenig damit rum.
 
Dabei seit
13. August 2011
Punkte Reaktionen
6.269
Ort
um Ulm herum
Was soll ich ausbauen?
Lass mal.

Wenn etwas nur in eine richtung fließt, gibt es irgendwo die funktion eines einweghahnes, ventils oder einer diode. Das kann ein schmutzteilchen sein. Es ist auch möglich, dass der geberkolben das system geschlossen hat, wenn du unten pfriemelst, er aber ausreichen zurückgezogen ist, wenn du oben nachfüllst. Wir wissen ja nicht, wie genau du was tust.
 
Dabei seit
13. August 2011
Punkte Reaktionen
6.269
Ort
um Ulm herum
Ich drücke routinemäßig BF (Bremsflüssigkeit) mit der spritze in den sattel. Der bremshebel ist dabei soweit gedrückt, dass das system geschlossen ist. Dann musst du am bremshebel einen gegendruck spüren. Du kannst den hebel mit der spritze gegen eine geringe handkraft zurück drücken. Wenn das geht, ist sicher, dass die leitung frei ist. Dann liegt das problem im geberbereich. Geht das nicht, dann liegt das problem im bereich bremssattel bis geberausgang. Wenn man das weiß, kann man sich weiter die stirn zerfurchen.
 

HTWolfi

Schönwetterfahrer
Dabei seit
14. Januar 2008
Punkte Reaktionen
2.516
Ort
Steinbrüchlein
Ich kann die Bremsflüssigkeit von der Oberen Spritze am Bremshebel zu der unteren drücken aber ich kann sie von unten nicht wieder hochdrücken oder hochziehen.
Wahrscheinlich steht die Dichtung des Geberkolbens nahe/genau auf der Ausgleichsbohrung.

upload_2017-11-12_7-15-27.png

Diese ist ja ähnlich einem Abflussstampfer geformt.
Druck von unten spreizt die Dichtung auf, kein Durchfluss.
Druck von oben drückt die Dichtung zusammen, Durchfluss vom Bremshebel zum Bremssattel möglich.
 

Anhänge

  • upload_2017-11-12_7-15-27.png
    upload_2017-11-12_7-15-27.png
    725,6 KB · Aufrufe: 328
Dabei seit
13. August 2011
Punkte Reaktionen
6.269
Ort
um Ulm herum
Wenn ich das mache habe ich druck auf dem Bremshebel.
Prima. Dann liegt das problem am geber. Dazu hat @HTWolfi dir ja schon einen tipp gegeben. Einfachster versuch ist es jetzt, den hebel soweit wie möglich zu öffnen und dann den duchfluss noch einmal zu testen. Wenn es noch nicht klappt, könntest du die hebelweite verringern, also näher an den griff stellen und dann das ganze nochmal wie beschrieben probieren.
 
Dabei seit
13. September 2018
Punkte Reaktionen
0
Ja das hat geholfen die Bremse ist jetzt entlüftet. Vielen Dank für eure Hilfe!

Servus, ich habe genau das gleiche Problem mit meiner Sram Guide RS. Was hast du denn jetzt genau gemacht?
Ich kann vom Hebel zum Sattel die BF durchdrücken, aber nicht umgekehrt. Wenn ich nur die Spritze am Bremssattel montiere umd drücke, spüre ich den Druck am Hebel.

Danke vorab
Gruß
 
Dabei seit
26. Juni 2013
Punkte Reaktionen
4
Moin zusammen,
Ich hole dieses Thema auch nochmal raus.
Ich habe exakt die gleichen Symptome: Flüssigkeit vom Sattel Richtung Hebel drücken unmöglich. Druck auf den Hebel bewegt den Spritzenkolben am Sattel. Wenn man den Hebel leicht zieht kann man diesen mit Druck auf den SpritzenKolben am Sattel zurück drücken.
Allerdings kann ich keine Hebelweite einstellen die funktioniert (habe jeden Rastpunkt der Verstellung getestet).
Wenn keine Hebelweite den Port öffnet, kann es ja eigentlich nicht die Geber Dichtung sein, oder? Ist da vielleicht einfach Dreck in der Bohrung?
Danke und Gruß!
Chris
 
Dabei seit
8. Januar 2021
Punkte Reaktionen
0
Erstmal Hallo zusammen,

Ich habe auch den Guide r Bremse und eigentlich das selbe Problem.
Ich kann kein dot durch die Bremse drücken und der Bremshebel baut auch überhaupt keinen Druck auf.
Beim gründlichen auseinander bauen konnte ich feststellen das alle Dichtungen in einem sehr guten Zustand sind (Was auch kein Wunder ist da sie 4 Monate alt sind). Jedoch konnte ich feststellen das das Problem am Bremshebel liegen muss, da man durch die angeschraubte Bremsleitung vom Bremssattel dort Durchpressen könnte. Jedoch bekommt man einfach kein dot durch den Bremshebel und er baut wie bereits gesagt keinen Druck auf!

Ich hoffe jemand kann mir weiterhelfen und ich bedanke mich für die Antworten schon im voraus.
 
Oben Unten