Sram X9 oder bei Shimano XT bleiben?

Dabei seit
22. Dezember 2010
Punkte Reaktionen
1
Ort
dunkler, schwarzer Wald
Das kann ich nicht nachvollziehen. Ich habe XT - Schaltwerke, die sind von 1996, haben etliche 10Tkm auf der Uhr und funktionieren tadellos! Wenn Du ein XT-Schaltwerk nach dem anderen nach einem Jahr tauschen musst, dann läuft da etwas schief. SRAMS haben bei uns keine kürzere oder längere Haltbarkeit gezeigt und mit den "neuen" Shadow - Schaltwerken wurden auch die Kettenschwingungen eliminiert.
 

Sven_Kiel

Bewegungsmensch
Dabei seit
29. Oktober 2003
Punkte Reaktionen
3.179
Ort
<*)))><
..das hängt auch davon ab, was/wo/wieviel Du fährst.

gerade bei den alten modellen von '96 etc. ist mir negativ aufgefallen, daß die Feder des Schaltkäfigs durchs Geländefahren irgendwann recht schwach war im Vergleich zu einer gleich alten SRAM ESP. Durch die stärkere Vorspannung ist das runterschalten auch nie so zackig. Ich hatte deshalb das Problem, daß nach gewisser Zeit die Kette lasch runterhing, sodaß sie an die Kettenstrebe schlägt. Das ist mir bei SRAM noch nie passiert.

Dann hast Du noch bei den alten XT den langen Bogen der Schalthülle zum Schaltwerk gehabt, was immer zu Schaltproblemen geführt hat wegen Dreck etc.

Mittlerweile sind die Unterschiede SRAM/XT wohl eher minimal weil sich beides angenähert hat...Geschmackssache..
 
Dabei seit
18. April 2009
Punkte Reaktionen
11
Ort
Beuren
So nach reichlich überlegen und einem kurzen Probefahren werde ich bei XT bleiben.

Jetzt müsst ich noch wissen ob ich ein langes oder kurzes Schaltwerk brauche?
Vorne 3-Fach (2007) und hinten 10-Fach mit 11-34.

Gruß und Danke
Andi
 
Dabei seit
25. September 2007
Punkte Reaktionen
15
Ort
Süddeutschland
ok, mal ganz kurz meine Meinung:

Die X.9 schaltet etwas knackiger als die Shimano's, das ist ja allgemein bekannt.
Teuer ist sie, das ist auch bekannt. Leider. Mein Traum wäre eine XX oder eine X.0,
momentan fahre ich XT, upgrade jetzt aber auf XTR, weil ichs grad echt günstig tauschen kann (ja, tauschen :) ... sie braucht kein XTR, hehe).

rein funktionell macht das aber eignetlich kaum unterschiede, ich bin kein absoluter racer und auch kein lightweenie, aber es sieht gut aus und wie gesagt, für das geld...

trotzdem: eine x.9 für 149 EUR oder eine XTR für 129 EUR ... IMMER die XTR. Kombiniere sie doch mit günstigen XT Hebeln!

Kette: Hab ich schlechte erfahrungen gemacht. Neue Sram Kette, 1. Marathon nach 150km einfahren: gerissen. Seither Shimano, oder jetzt gerade Connex auf XTR Kassette.

Kassette: XTR fahr ich, weil günstig vom Laster gefallen. Normalerweise viel zu überteuert, eine SLX tut es völlig, oder, wenn man ein paar Gramm sparen will, eine XT.
 
Dabei seit
1. Oktober 2007
Punkte Reaktionen
8
Ort
Freiburg
Holla,

um das Thema wieder hochzuholen und bei den aktuellen Schaltwerken einzuhaken. Lohnt sich ein Wechsel von X7 zu den aktuellen XT Shadow Plus Schlagwerken?
 
Dabei seit
7. März 2008
Punkte Reaktionen
7.939
Ort
Wien
Das Shadow plus hat den Hauptvorteil das die Kette stärker gespannt ist bzw. nicht so schlägt bei etwas holpriger Fahrt .
Dadurch wird verhindert das die Kette vorne vom Kettenblatt springt . Wenn du das Problem bisher nicht hattest gibt es ja keinen Grund zu wechseln .
 
Oben