Tairin Silent Shogun-Nabe: Himmlische Ruhe & kein Pedalrückschlag

Leise ist leise. Niemand redet vom Feeling sondern vom Geräusch.
Und zweitens ja ich bin BMX mit Freecoaster gefahren. Find ich nicht so toll. Das Geräusch dient auch dazu die Geschwindigkeit besser einschätzen zu können. Ist wie Fahrtwind ein wesentlicher Sinneseindruck um Situationen besser abschätzen zu können. Aber ja, nix ist wichter als der Klang des Freilaufs. Hab mich noch nie ernsthaft damit beschäftigt weils mir ehrlich gesagt ziemlich egal ist. Wenn ein Rad laut ist, ist es laut. Wenn ein Rad leise ist, ist es leise. Aber warum wundere ich mich in einem Forum in dem Leute €1500 für eine Bremse ausgeben weil ihnen das Hebelfeeling und die Frässpuren an der € 1300 Bremse nicht gefielen.
ganz schön viele worte für ein einfaches "nein".
 

Anzeige

Re: Tairin Silent Shogun-Nabe: Himmlische Ruhe & kein Pedalrückschlag
Damit ihr nicht noch länger aneinander vorbeiredet:
@LaserRatte : leise Nabe ist nicht gleich lautlose Nabe. Ja, es gibt viele leise Naben, manchem reicht das, manchem nicht... aber abseits von der Onyx und dieser gibt es für MTBs glaube ich keine lautlosen Naben.

Wer was davon haben möchte ist Geschmackssache bzw. Gehörsache.

Aber das Prinzip der Systeme ist verschieden, die Geräuschkulisse definitiv auch.
 
Loud pipes hubs save lives! :teufel:

von daher geht nix über den Bienenschwarm einer KING

der Rest ist nur müdes Spielkartenrattern... 💩

1706105978105.jpeg
 
Ist ja schlimmer als in jedem HiFi Forum…
Einen Super Boost Adapter gibt’s von Problemsolvers für 30,-
Neu zentrieren muss man die Tairin auch um 4.5mm beim Umbau von 148mm auf 157mm.
Die Windgeräusche in Ohrnähe bei 25km/h dürften irgendwo grob bei 85db liegen, da fällt ne leise Nabe, also ausdrücklich keine Hope, wirklich fast gar nicht mehr auf.
Und ja, ich bin auch ein großer Freund von leisen Naben.
Geht das freecoastermäßige rückwärts rollen eigentlich auch wenn jemand auf den Pedalen steht und minimale Bewegungen induziert?
 
Es macht eben keinen Sinn isoliert einen Wert zu betrachten. Warum habe ich wohl keine Onyx? Das ist genau das Gegenteil von dem was ich möchte.

Ich habe nichts aber auch gar nichts zur Funktion dieser Nabe geschrieben bis zu deinem Kommentar. Ich habe niemandem dazu geraten oder davon abgeraten, ja ich habe nicht mal zu der laut vs. leise Diskussion beigetragen. Alles was ich geschrieben habe war, dass wenn man die Nabe darauf reduziert, eine vollkommen leise Nabe nichts neues ist. Das wars. In üblicher Forummanier wurde dann natürlich das was ich geschrieben habe auf die Goldwaage gelegt und zweitens natürlich behauptet man habe ja keine Ahnung wenn man es nicht gefahren ist. Zum Thema Geräuschkulisse kann man sich denke ich eine Meinung bilden ohne je eine Silent Hub gefahren zu sein. Denn wenn mich die leisen Naben, die ich bei Fahrtwind nicht mehr hören kann schon nerven, wieso sollte eine noch leisere bis stumme Nabe mich nicht nerven.
Zur einmaligen Funktion würde ich sagen dass diverse Getriebe Naben nach einem ähnlichen Prinzip arbeiten und ich kenne unzählige City Bikes die tatsächlich KEIN Freilauf Geräusch von sich geben auch das 3 Gang Rad meiner Oma bspw.
Die sonstigen Funktionen der Tairin klinge gut aber die Erfahrungen fehlen mir. Würde ich sie in betracht ziehen wäre mir Geräusche oder nicht dabei voll schnuppe. Denn dazu bin ich zu pragmatisch als dass mich das dann mehr als die Funktion interessieren würde Ich würde ein O-Chain bevorzugen weil ich es nicht importieren muss und weil ich dabei ein besseres Bauchgefühl hätte. 80g Mehrgewicht an der Hinterachse (zu einer DT350) vs. ca. 100g am Tretlager würden rein theoretisch, für mich, auch für das O-Chain sprechen. Und entgegen der Unterstellung kenne ich Freecoaster seit ca. 2000/01 irgendwann um den Zeitraum bin ich das erste mal einen gefahren und ich mochte es von Anfang an nicht.
 
Ist ja schlimmer als in jedem HiFi Forum…
Einen Super Boost Adapter gibt’s von Problemsolvers für 30,-
Neu zentrieren muss man die Tairin auch um 4.5mm beim Umbau von 148mm auf 157mm.
Die Windgeräusche in Ohrnähe bei 25km/h dürften irgendwo grob bei 85db liegen, da fällt ne leise Nabe, also ausdrücklich keine Hope, wirklich fast gar nicht mehr auf.
Und ja, ich bin auch ein großer Freund von leisen Naben.
Geht das freecoastermäßige rückwärts rollen eigentlich auch wenn jemand auf den Pedalen steht und minimale Bewegungen induziert?
Problemsolvers auszug:
Code:
Problem Solvers Rear Super Booster Kit is designed to be used with any 12 x148mm thru-axle rear hub and any frame spaced at 12 x 157mm.
Intended for ASTM 3 conditions.
This is a set of conditionsfor the operation of a bicycle on a regular paved surface,unpaved and gravel roads and trails with moderate
gradeswith irregular terrain where loss of tire contact with the groundmay occur. As well as rough trails and unimproved trails thatrequire technical skills.
Jumps and drops are intended to beless than 61cm (24").
Kann man machen wenn man meint das passt. Trozdem musst du mit den Langen Schrauben von Problemsolvers dann immer die Scheibe Montieren. An der Shogun eben nicht mit deren eigenem Kit. Das ist auch mehr als nur eine Hülse und ein Distanzring für die 6Loch Scheibenaufnahme.

So ist das eben mit dem Gehör. Mit meinem FF höre ich Wind mit dem Lappen zusammen über die Ohren quasi nicht mehr. Mit Halbschale ist das radikal anders und ein rauschen ist da. Genau deshalb ist das so fatal mit dem , "ich höre aber nix" der hier gerade des Öfteren kommt. Wenn ich nur nach mir gehen müsste dürften auch keiner mehr ein Otto normalo Schaltwerk oder komplett Lösung fahren weil die Kette zu laut ist. Du kannst quasi einen leisen Freilauf auch nicht mehr hören wenn die Kette die ganz zeit Klimpert. UND das wird man auch erst merken wieviel und wie laut das ist wenn man keine Kette mehr hat die schlägt.
Und genau erst dann könnte man das beurteilen. Wenn das für dich und andere irrelevant ist, ist das so aber das hier es insgesamt irrelevant sein soll sehe ich absolut nicht.



Ich habe nichts aber auch gar nichts zur Funktion dieser Nabe geschrieben bis zu deinem Kommentar. Ich habe niemandem dazu geraten oder davon abgeraten, ja ich habe nicht mal zu der laut vs. leise Diskussion beigetragen. Alles was ich geschrieben habe war, dass wenn man die Nabe darauf reduziert, eine vollkommen leise Nabe nichts neues ist. Das wars. In üblicher Forummanier wurde dann natürlich das was ich geschrieben habe auf die Goldwaage gelegt und zweitens natürlich behauptet man habe ja keine Ahnung wenn man es nicht gefahren ist. Zum Thema Geräuschkulisse kann man sich denke ich eine Meinung bilden ohne je eine Silent Hub gefahren zu sein. Denn wenn mich die leisen Naben, die ich bei Fahrtwind nicht mehr hören kann schon nerven, wieso sollte eine noch leisere bis stumme Nabe mich nicht nerven.
Zur einmaligen Funktion würde ich sagen dass diverse Getriebe Naben nach einem ähnlichen Prinzip arbeiten und ich kenne unzählige City Bikes die tatsächlich KEIN Freilauf Geräusch von sich geben auch das 3 Gang Rad meiner Oma bspw.
Die sonstigen Funktionen der Tairin klinge gut aber die Erfahrungen fehlen mir. Würde ich sie in betracht ziehen wäre mir Geräusche oder nicht dabei voll schnuppe. Denn dazu bin ich zu pragmatisch als dass mich das dann mehr als die Funktion interessieren würde Ich würde ein O-Chain bevorzugen weil ich es nicht importieren muss und weil ich dabei ein besseres Bauchgefühl hätte. 80g Mehrgewicht an der Hinterachse (zu einer DT350) vs. ca. 100g am Tretlager würden rein theoretisch, für mich, auch für das O-Chain sprechen. Und entgegen der Unterstellung kenne ich Freecoaster seit ca. 2000/01 irgendwann um den Zeitraum bin ich das erste mal einen gefahren und ich mochte es von Anfang an nicht.

Naja das Problem ist schon das du das geschrieben hast:
Hier wird ja so getan als gäbe es sowas nicht.
Damit wird die Funktion des nicht Hörens erweitert eben auf das gesamt Packet und das ist es eben. Um Leise Naben und nur diese Funktion geht es eben nicht.

Zum Thema Nabenschaltungen, ich habe letztes Jahr meine XIV Kindernay wieder ausgebaut. Das Ding war trotzdem zu laut, die erste war lautlos die folgenden nicht mehr. Also dann hatte ich schon eine Nabe die fürs MTB ist und dennoch verreckte sie dauernd. Da brauche ich echt keine non MTB Naben ausprobieren.
Zum Thema O-Chain, neue Anschaffungskosten wenn man eh eine Nabe braucht gespart und ein Verschleißteil weniger.
 
Problemsolvers auszug:
Code:
Problem Solvers Rear Super Booster Kit is designed to be used with any 12 x148mm thru-axle rear hub and any frame spaced at 12 x 157mm.
Intended for ASTM 3 conditions.
This is a set of conditionsfor the operation of a bicycle on a regular paved surface,unpaved and gravel roads and trails with moderate
gradeswith irregular terrain where loss of tire contact with the groundmay occur. As well as rough trails and unimproved trails thatrequire technical skills.
Jumps and drops are intended to beless than 61cm (24").
Kann man machen wenn man meint das passt. Trozdem musst du mit den Langen Schrauben von Problemsolvers dann immer die Scheibe Montieren. An der Shogun eben nicht mit deren eigenem Kit. Das ist auch mehr als nur eine Hülse und ein Distanzring für die 6Loch Scheibenaufnahme.

So ist das eben mit dem Gehör. Mit meinem FF höre ich Wind mit dem Lappen zusammen über die Ohren quasi nicht mehr. Mit Halbschale ist das radikal anders und ein rauschen ist da. Genau deshalb ist das so fatal mit dem , "ich höre aber nix" der hier gerade des Öfteren kommt. Wenn ich nur nach mir gehen müsste dürften auch keiner mehr ein Otto normalo Schaltwerk oder komplett Lösung fahren weil die Kette zu laut ist. Du kannst quasi einen leisen Freilauf auch nicht mehr hören wenn die Kette die ganz zeit Klimpert. UND das wird man auch erst merken wieviel und wie laut das ist wenn man keine Kette mehr hat die schlägt.
Und genau erst dann könnte man das beurteilen. Wenn das für dich und andere irrelevant ist, ist das so aber das hier es insgesamt irrelevant sein soll sehe ich absolut nicht.





Naja das Problem ist schon das du das geschrieben hast:

Damit wird die Funktion des nicht Hörens erweitert eben auf das gesamt Packet und das ist es eben. Um Leise Naben und nur diese Funktion geht es eben nicht.

Zum Thema Nabenschaltungen, ich habe letztes Jahr meine XIV Kindernay wieder ausgebaut. Das Ding war trotzdem zu laut, die erste war lautlos die folgenden nicht mehr. Also dann hatte ich schon eine Nabe die fürs MTB ist und dennoch verreckte sie dauernd. Da brauche ich echt keine non MTB Naben ausprobieren.
Zum Thema O-Chain, neue Anschaffungskosten wenn man eh eine Nabe braucht gespart und ein Verschleißteil weniger.

Ich spreche eher von Shimano Nexus und anderem billig Kram. Ist lautlos. Ich kenne das Gefühl und kann guten Gewissens sagen ich mag es nicht und kann dem nichts abgewinnen.
In der Stadt sowieso nicht weil einen Fussgänger nicht kommen hören und auch im Wald, nein danke.
 
In der Stadt sowieso nicht weil einen Fussgänger nicht kommen hören und auch im Wald, nein danke.
Da ich ja nun auch auf meinem Commuter/Gravel Rad auf die lautlose S1 von Tairin umbauen werde möchte ich gerade hierzu etwas sagen.

Derzeit fahre ich eine Hope Pro 3 und die ist schon gut laut. Ich werde trotzdem nicht gehört und muss rufen (da ich noch keine Klingel habe). Die Leute hören das einfach nicht, wenn man von hinten kommt.
 
Da ich ja nun auch auf meinem Commuter/Gravel Rad auf die lautlose S1 von Tairin umbauen werde möchte ich gerade hierzu etwas sagen.

Derzeit fahre ich eine Hope Pro 3 und die ist schon gut laut. Ich werde trotzdem nicht gehört und muss rufen (da ich noch keine Klingel habe). Die Leute hören das einfach nicht, wenn man von hinten kommt.
Ist so, ich habe auch eine relativ kleine aber dafür sehr laute Klingel. Mein Freilauf ist auch ziemlich laut aber gehört wird man nicht zuverlässig.
 
Es ging doch hier um die Tour in der Stadt. Das werde ich ab jetzt testen. Ich bin begeistert nach so vielen KM mit der Hope Pro 3 jetzt auch eine lautlose Nabe am Stadt-/ Gravelrad zu haben. :)

 
OK, als erste Rückmeldung:
  • leise Naben sind toll :D
  • Hauptgrund für den Kauf der Nabe war, dass ich dem Hinterbau gerne die Möglichkeit geben wollte freier zu arbeiten, dass hat gefühlt auch funktioniert.
  • Auf meiner Hausrunde (±30km/900hm) hat es auf der ersten Hälfte der Tour 8 mal geknackt, davon zweimal laut, hoffe die zweite hälfte der Tour ist ein indikator für die Zukunft. hab es aber auch darauf angelegt und im Uphill öfter mal kurz rollen lassen um neu anzutreten, kam aber am öftesten beim Bikestolpern vor.
 
OK, als erste Rückmeldung:
  • leise Naben sind toll :D
  • Hauptgrund für den Kauf der Nabe war, dass ich dem Hinterbau gerne die Möglichkeit geben wollte freier zu arbeiten, dass hat gefühlt auch funktioniert.
  • Auf meiner Hausrunde (±30km/900hm) hat es auf der ersten Hälfte der Tour 8 mal geknackt, davon zweimal laut, hoffe die zweite hälfte der Tour ist ein indikator für die Zukunft. hab es aber auch darauf angelegt und im Uphill öfter mal kurz rollen lassen um neu anzutreten, kam aber am öftesten beim Bikestolpern vor.
Hast du die E-Spring verbaut?
 
Sorry, aber echt sinnlos das Teil, zumindest am Trail. Heizt du dann wild klingelnd am Wanderer vorbei und der soll sich mit einem Hechtsprung in die Prärie retten?
Man taucht nicht überraschend auf und daher fehlt der Erschreckmoment, wer an Wanderern vorbei heizt hat sowieso ein ganz anderes Problem - und verursacht Probleme für alle anderen MTBler ...
 
Man taucht nicht überraschend auf und daher fehlt der Erschreckmoment, wer an Wanderern vorbei heizt hat sowieso ein ganz anderes Problem - und verursacht Probleme für alle anderen MTBler ...

Also die wenigstens Wanderwege die mir bekannt sind, sind in jeder Kurve komplett einsehbar, also ist durchaus ein "Erschreckmoment" möglich.
Meine Rede - daher ist ein Trailklingel ja unnötig. Wenn man sich entsprechend verhält, muss man niemanden anklingeln, weil man ja sowieso gesehen wird, oder lieg ich da falsch?
 
Also die wenigstens Wanderwege die mir bekannt sind, sind in jeder Kurve komplett einsehbar, also ist durchaus ein "Erschreckmoment" möglich.
Meine Rede - daher ist ein Trailklingel ja unnötig. Wenn man sich entsprechend verhält, muss man niemanden anklingeln, weil man ja sowieso gesehen wird, oder lieg ich da falsch?
Man klingt ja eben niemanden an, man ist die ganze Zeit am klingeln wie eine Geiß und daher wird der Durchschnittswanderer nicht erschreckt, sondern grinst sich noch einen wegen der Geiß auf zwei Rädern...
 
Also die wenigstens Wanderwege die mir bekannt sind, sind in jeder Kurve komplett einsehbar, also ist durchaus ein "Erschreckmoment" möglich.
Meine Rede - daher ist ein Trailklingel ja unnötig. Wenn man sich entsprechend verhält, muss man niemanden anklingeln, weil man ja sowieso gesehen wird, oder lieg ich da falsch?
Ja du liegst sehr falsch nach meiner Erfahrung. Welche Wanderwege haben denn immer einsehbare kurven? Alles was ich bisher gewandert bin hatte mindestens eine 180° kehre. Manche davon hier in Freiburg zumindest, könnte man sogar auf zack fahren da man quasi natürlich hier einen Anlieger hat und die Vegetation ist so dicht das man eigentlich froh wäre wenn man ein Schutz vor seinen Finger hätte. Hier kann man jemand hören aber nicht sehen.
Hören kann man diese Leute aber nur wenn man nicht selbst am labern ist und das machen die meisten Wanderer die ich treffe eben ob ich auf dem Hobel bin oder selbst wandern bin.

Die Glocke hat ein deutlich spitzere Tonlage so das man sie schon weiter hört. Ich bin mit einem Kollegen auch schon auf Mixed Trails gefahren wo er seine dabei hatte und bevor wir die Leute sehen konnten haben Sie uns war genommen und platz gemacht. Hier in FR gibt es einen shared trail, da ist das teil einfach super geil.
 
Zurück
Oben Unten