Trek Remedy 8 2021 vs Slash 8 2021

Dabei seit
6. September 2020
Punkte Reaktionen
0
Servus Leute,
Ich stehe gerade vor der schweren Entscheidung: Trek Remedy vs Slash. Es sind ja jetzt die neuen 2021 Modelle rausgekommen. Da ich finde das die 8er Modelle gut in mein Budget passen, vergleiche ich zwischen Remedy 8 und Slash 8. Das Slash ist ein wenig teurer, von den Komponenten aber relativ ähnlich. Soweit ich weiß ist eine 170mm statt einer 150mm Sattelstütze wie beim remedy verbaut, und der Vorbau ist kürzer. Sonst sind sie ja relativ ähnlich. Ich fahre meistens meine Hometrails, und ab und zu im Bikepark. Auch Street-Touren fahre ich gerne. Mein Hauptproblem sind die 29“er beim Slash. Aber man list ja immer wieder das 27,5“er ausgestorben sind. Vielleicht befindet sich ja jemand in der selben Lage wie ich. Schreibt einfach alles rein, was euch zu dem Thema einfällt.
Lg
Samuel
 
Dabei seit
2. Februar 2013
Punkte Reaktionen
60
Ort
Alpen
Hallo Samuel!
Ich würde dir empfehlen auf beiden mal Probesitzen und ein bisschen fahren - sollten ja genug Händler in der Nähe sein. Bin schon beide gefahren (2019er) und der Unterschied ist wegen 27.5 zu 29 doch klar spürbar.
Ich habe das Remedy genommen, da es für mich das universellere Bike ist und ich beim Stolperbiken ein 27.5 bevorzuge. Habe auch einen Bikepark vor der Tür, den ich manchmal als Abfahrtstrecke benutze. Für längere Straßenfahrten mMn sind beide nicht ideal, aber benutzbar.
 
Oben