Trigger geht leer durch

Dabei seit
19. Februar 2011
Punkte Reaktionen
251
Die Schalter können auch Spiel haben, dann greifen die Hammer nicht in die Zähnen und schieben die Zugspannung hoch. Das kannst Du testen, wenn Du mit dem Daumen aus unterschiedlichen Richtungen drückst - mal mehr von oben oder unten oder eben gradlinig. Evtl. lässt sich die Schraube in der Mitte (die alles hält) noch ein wenig nachziehen…
 
Dabei seit
17. April 2017
Punkte Reaktionen
65
Das gleiche Problem hatte ich auch bei zwei Schalthebeln.
Da war das Fett verharzt. Alles auseinander gebaut, mit WD40 gesäubert und dann neu gefettet. Läuft nach mehreren Jahren immer noch nach der Reparatur.
WD40 ist kein Fett und wirkt entfettent. Wenn man nur mit WD40 flutet, funktioniert es danach wieder, aber nach einiger Zeit hat man das gleiche Problem wieder, da kein Fett mehr vorhanden ist.

Kann auch sein, dass eine Feder keine Spannung mehr hat. Kann man dann durch eine Kugelschreiberfeder ersetzen. Habe ich aber nie ausprobiert, nur in irgendeinem Blog mal gelesen. Aufpassen, dass die Feder die gleiche Drehrichtung hat.
 

Basti138

mir is schlecht
Dabei seit
5. Januar 2014
Punkte Reaktionen
6.778
Die Erfahrung hab ich auch gemacht.
Das Problem wird sein, dass die Klinke auf einem Bolzen sitzt und der Spalt ist mit Fett gefüllt.
WD40 kann das Fett wieder verdünnen, verflüchtigt sich aber wieder und das verbliebene Fett wird wieder fest.
Man muss nach der WD40 Aktion mit was anderem nachschmieren. Ballistol zum Beispiel.
Dann mit dem Bike fahren und dann nochmal Ballistolisieren.
5er Gabelöl? Ist halt ne sauerei :ka:
So eine Schnellreparatur kann den Originalzustand natürlich nicht wieder herstellen.

Bei manchen Schalthebeln kann man unten die Abdeckung abschrauben und man sieht die hängende klinke, hier ist es dann einfach.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
17. April 2017
Punkte Reaktionen
65
Habe die Anleitung wieder gefunden:
http://www.spreebiker.de/tipps/werkstatt/reparatur-shimano-rapidfire-schalthebel/

Die Feder tauschen war bei mir nicht nötig.
Man sieht da aber gut die Fehlerursache. Der Rastkopf greift nicht mehr durch das verharzte Fett (oder nicht gespannte Feder) und dann geht es ins Leere.
Habe meine Schalthebel für über 4 Jahren neu gefettete und seit dem ist der Problem nicht mehr aufgetreten.
 
Dabei seit
5. Juli 2002
Punkte Reaktionen
92
Trigger umdrehen, Abdeckung abschrauben und großzügig WD40 oder Bremsenreiniger rein, das mehrfach wiederholen und mit nem Pinsel nachhelfen...Wenns wieder schaltet mit nem guten Öl einpinseln und wieder zumachen...
 
Dabei seit
16. Oktober 2020
Punkte Reaktionen
2
Beim meinem neuen XTR SL-M9100 Schalthebel ist die Rückholfeder gebrochen. Gibt es nicht als Ersatzteil und der Schalthebel ist nirgends zu bekommen - auf Rückfrage kommt 🤣

Ach und in nem anderen Forum - gleicher Schalthebel - gleiches Problem 🤨
 
Dabei seit
7. März 2008
Punkte Reaktionen
7.537
Ort
Wien
Der Händler ist aber derjenige der sich darüber den Kopf zerbrechen kann . Und das ist auch derjenige welcher den Shifter zu Paul Lange schicken kann . Und wenn der Wille da ist kann man sogar von einem anderen Bike einen Shifter abmontieren u. dir montieren.
Gibt es nicht als Ersatzteil und der Schalthebel ist nirgends zu bekommen
Dann über wir halt noch den Umgang mit dem neumodischem Googel ( Die Suche dauerte ca. 3 sec.)
 
Dabei seit
16. Oktober 2020
Punkte Reaktionen
2
Hallo Memphis35,

der von dir aufgezeigte Schalthebel ist die Variante mit eigener Schelle für die Klemmung. Ich brauche die Variante, die man direkt an den Bremshebel montiert, I-SPEC EV.
Glaub mir, gegoogelt habe ich vor dem Forumsbeitrag länger als 3 Sekunden.

Mir ging es mit meinem Hinweis darum, auf das Thema mit den aktuellen XTR Schalthebeln aufmerksam zu machen, falls jemand anderes hier im Forum dasselbe Problem hat.

Viele Grüße

Simon
 
Dabei seit
7. März 2008
Punkte Reaktionen
7.537
Ort
Wien
Bevor ich gar nicht fahren kann montiere ich einen mit Schelle . Und jeder andere Shimano 12fach Hebel funzt auch . Dann nimm jetzt einen SLX und wenn ein passender XTR verfügbar ist montierst diesen u. hast eine für den Notfall zuhause.
 
Dabei seit
17. April 2017
Punkte Reaktionen
65
Hallo Memphis35,

der von dir aufgezeigte Schalthebel ist die Variante mit eigener Schelle für die Klemmung. Ich brauche die Variante, die man direkt an den Bremshebel montiert, I-SPEC EV.
Glaub mir, gegoogelt habe ich vor dem Forumsbeitrag länger als 3 Sekunden.

Mir ging es mit meinem Hinweis darum, auf das Thema mit den aktuellen XTR Schalthebeln aufmerksam zu machen, falls jemand anderes hier im Forum dasselbe Problem hat.

Viele Grüße

Simon
Hast du den Fehler irgendwie behoben?
Konntest du die Feder vielleicht ersetzen?

Habe selber einen XTR M9100 Shifter. Wenn das ein Serienfehler ist, könnte er bei mir außerhalb der Garantie kommen.
 
Dabei seit
16. Oktober 2020
Punkte Reaktionen
2
Hast du den Fehler irgendwie behoben?
Konntest du die Feder vielleicht ersetzen?

Habe selber einen XTR M9100 Shifter. Wenn das ein Serienfehler ist, könnte er bei mir außerhalb der Garantie kommen.
Hi Kinpin,

die Feder sitzt so, dass man - ohne sichtbaren Eingriff in die Mechanik - keine Möglichkeit hat, sie auszutauschen. (Man muss eine von zwei Seiten gesicherte Mutter lösen)
Momentan lebe ich damit, dass ich nur dann wieder hoch schalten kann, wenn die Verzahnung gerade auf gut Glück wieder einrastet. Das ist in ca. 50-60% der Schaltversuche der Fall.
ein Dauerzustand ist das natürlich nicht.

Auf meine Rückfrage beim Shimano Distri ist das Problem dort nicht bekannt.

Viele Grüße

Simon
 
Oben