Tubolito Vorstellung

Tubolito

Tubolito Support
Dabei seit
3. April 2019
Punkte für Reaktionen
4
Hallo allerseits,

wir würden uns gerne in aller Kürze bei euch vorstellen: wir sind Tubolito und sehen uns als "tube-engineers". Durch den Einsatz eines sehr leistungsfähigen Materials, TPU, können wir für jeden Anlassfall optimierte Fahrradschläuche entwickeln und produzieren. Egal ob ihr einen möglichst kleinen und leichten Ersatzschlauch oder einen extrem pannensicheren Fahrradschlauch sucht, wir haben das passende Produkt für euch.

Bei Fragen zu unseren Produkten könnt ihr euch gerne an uns wenden!

Liebe Grüße aus Wien!
 

bbkp

hellkat
Dabei seit
26. September 2010
Punkte für Reaktionen
147
ein 650B schlauch fuers gravel waere fein. sollte ein bissi schmaeler als die 27,5 MTB schläuche sein.
 

bbkp

hellkat
Dabei seit
26. September 2010
Punkte für Reaktionen
147
Hallo, danke für deinen Input. Welche Reifenbreite würdest du denn für dein 650B Gravel konkret benötigen? Liebe Grüße
fahre am liebsten reifenbreiten zwischen 38-44mm.
ich hab jetzt den 27,5 der ist bei 42mm reifen aber grenzwertig, i.e zu breit.
 

Tubolito

Tubolito Support
Dabei seit
3. April 2019
Punkte für Reaktionen
4
fahre am liebsten reifenbreiten zwischen 38-44mm.
ich hab jetzt den 27,5 der ist bei 42mm reifen aber grenzwertig, i.e zu breit.
Danke für die Information. Im Moment haben wir für diese Dimension leider keinen perfekt passenden Tubolito, da Tubo-MTB wie von dir erwähnt etwas zu breit ist. Wir halten dich aber gerne via social media bzw. unserer Webseite über neue Produkte auf dem Laufenden. LG
 
Dabei seit
7. September 2009
Punkte für Reaktionen
27
Standort
Münzenberg
Hi,

Frage zu den 29er-Schläuchen:
Wo liegt der Unterschied zwischen Artikel-Nr. 333000002 und 33000005? Noch was anderes als die Reifenbreite 2,4 vs. 2,5?
Danke und Grüße
 

Tubolito

Tubolito Support
Dabei seit
3. April 2019
Punkte für Reaktionen
4
Hi,

Frage zu den 29er-Schläuchen:
Wo liegt der Unterschied zwischen Artikel-Nr. 333000002 und 33000005? Noch was anderes als die Reifenbreite 2,4 vs. 2,5?
Danke und Grüße
Hi,

danke für deine Nachricht. Genau, der wesentliche Unterschied ist die Reifenbreite! Wir haben unsere Schlauchschweißungen verbessert, so dass unsere MTB Produkte nun für Reifen bis 2,5" freigegeben sind, so auch Tubo-MTB 29"
Gerne stehen wir für weitere Fragen zur Verfügung.

Liebe Grüße
 
Zuletzt bearbeitet:

ArSt

mit Ständer (am Univega)
Dabei seit
10. Januar 2011
Punkte für Reaktionen
3.920
Standort
Nähe GAP
Ich habe ein paar S-Tubo-MTB im Einsatz, unter anderem auch in einem alten 26er Bike mit Cantibremsen. Kurz bevor ich die Schläuche gekauft habe, hieß es, sie sind nicht für Felgenbremsen zugelassen. Kurz nach dem Kauf, der allerdings schon über ein Jahr her ist, war auf Eurer Website zu lesen, dass die Schläuche auch für Felgenbremsen zugelassen sind.
Gestern habe ich zufällig auf Eurer Website wieder gelesen "nur für Scheibenbremsen".

Was bewog Euch zu diesem Eiertanz?

Speziell da ich weiß, dass meine Felgen auch bei über 1000Hm langen Abfahrten nur etwas mehr wie handwarm werden, denke ich mir da rein gar nichts und belasse die Schläuche in Position. Ging auch die letzten 8 Jahre mit Eclipse-Schläuchen immer problemlos.



Beste Grüße,
Armin.
 

Tubolito

Tubolito Support
Dabei seit
3. April 2019
Punkte für Reaktionen
4
Hallo Armin,

danke für deine Nachricht. Bitte entschuldige die etwas verspätete Antwort.
Manche unserer Produkte sind für Felgen- und Scheibenbremsen freigegeben, andere ausschließlich für Scheibenbremsen. Das hat mit der unterschiedlichen Verarbeitung zu tun. Alle MTB Produkte sind (und waren immer) ausschließlich für Scheibenbremsen freigegeben. Es tut uns leid, wenn dies anscheinend unklar war.
Der Grund, weshalb einige unserer Produkte nur für Scheibenbremsen freigegeben sind ist die mögliche Wärmeentwicklung beim Bremsen.
Wie wir das testen kannst du in folgendem Video sehen:


Wir hoffen, damit Klarheit geschafft zu haben.

Liebe Grüße
 

ArSt

mit Ständer (am Univega)
Dabei seit
10. Januar 2011
Punkte für Reaktionen
3.920
Standort
Nähe GAP
Ich sehe die Sache mit der Wärmeentwicklung von Felgenbremsen eigentlich nur für Roadbikes mit Karbonfelgen kritisch, mit Alufelgen am MTB ist das kein Problem.
Aber schon klar, Ihr müsst Euch halt auch absichern.

Beste Grüße,
Armin.
 

Tubolito

Tubolito Support
Dabei seit
3. April 2019
Punkte für Reaktionen
4
Ich sehe die Sache mit der Wärmeentwicklung von Felgenbremsen eigentlich nur für Roadbikes mit Karbonfelgen kritisch, mit Alufelgen am MTB ist das kein Problem.
Aber schon klar, Ihr müsst Euch halt auch absichern.

Beste Grüße,
Armin.
Hallo Armin,

du hast natürlich Recht, die tatsächliche Wärmeentwicklung ist sehr stark von der jeweiligen konkreten Verwendung abhängig. Bei der Freigabe für Felgenbremsen orientieren wir uns jedoch ausschließlich an DIN ISO 4210

Liebe Grüße
 
Oben