Versand von Kompletträdern?

Dabei seit
24. Oktober 2004
Punkte Reaktionen
760
Gleich vorneweg - bitte nicht schon wieder in "einer für alle ..." verschieben, denn darum geht es nicht:

Mich nervt etwas, ständig relativ vage Infos von div. Usern zu erhalten, die bspw. gerade erst ein Rad mit hermes bekommen haben wollen, denn das kann eigentlich nicht sein?

Hermes => Seit 22.01.2019 bietet Hermes keinen Fahrradversand mehr an. XXL Paket max. 200cm längste+kürzeste Seite, also bspw. 120x30x80cm.

Deutsche Bahn => Laut tel. Anfrage bei der Bahn werden Fahrräder nur in Verbindung mit einem Reiseticket transportiert, also nicht einzeln versendet?

DHL => Sperrgut-Höchstmaße in Quaderform Länge 200 cm, Gurtmaß (= L + 2 x B + 2 x H) 360 cm, also bspw. 140x30x80cm, d.h. nicht wirklich viel größer als Hermes XXL

Wenn man aber mehr als nur ein teilzerlegtes MTB nicht allzu großer RH versenden möchte ... reinpassen würde da ein RR oder Trekkingrad schon nicht mehr ohne Probleme.

Danke Frank
 

Trail Surfer

BioNbiker
Dabei seit
19. März 2004
Punkte Reaktionen
13.056
Ort
Köwi
Ich habe einen Fahrradkarton mit Fatbike, Gurtmaß > 360cm und Gewicht 20 Kilo mit lokaler Spedition für 100 Euro vom Raum Bonn nach Berlin versendet.
Die Sicherheit eines lokalen Anbieters war es mir dann wert.
 
Dabei seit
13. Mai 2019
Punkte Reaktionen
366
Ort
Berlin
ich habe letztens mit DHL versendet da durfte da Parket nicht großer wie 60 hoch sein da es sonst Sperrgut wäre.
also eine ein 58cm Rahmen geht mit gerade so.
 
Dabei seit
4. November 2013
Punkte Reaktionen
187
Ort
Berlin/München
Dhl nimmt es meines Erachtens I. Filialen gegen Aufpreis entgegen.
Habe neulich auch eins von Hermes geliefert bekommen.
War allerdings ein Akt in der Koordination mit dem Verkäufer, weil ich ein billigticket der Bahn dazu kaufen musste, damit das klappt...😜...hat aber geklappt und war unterm Strich günstiger als der Aufpreis bei DHL...
 
Dabei seit
14. April 2004
Punkte Reaktionen
143
Bei den Höchstmaßen muss der Karton umso besser auf Räder passen. Bei 170 x 20 x 75 schaut's mit DHL und dem Verpacken schon besser aus. Nur wo findet man genau so einen Karton...
 
Dabei seit
24. Oktober 2004
Punkte Reaktionen
760
Sorry, aber genau das wollte ich vermeiden, denn ein Komplettrad mit 58er Rahmen und montierter Kettenradgarnitur passt def. nicht in einen 60er Karton und Filialen dürfen gerade bei dhl keine Individuallösungen anbieten - bitte NUR BELEGBARE Transportmöglichkeiten - danke Euch.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
14. April 2004
Punkte Reaktionen
143
Von A nach D habe ich ein Gurtmaß von nur 300 cm (A intern 360cm). Da bleibt mir nichts anderes übrig, als das Rad (fast) komplett zu zerlegen und in einen 120x60x30 Karton zu packen, den ich bei Amazon kaufe.
 
Dabei seit
14. April 2004
Punkte Reaktionen
143
Das habe ich früher auch gemacht. Die Zeit und Nerven hätte ich mir gleich sparen können...allein der Aufwand, einen unpassenden Karton zu besorgen...lieber nicht dran denken...
 
Dabei seit
13. Mai 2019
Punkte Reaktionen
366
Ort
Berlin
Sorry, aber genau das wollte ich vermeiden, denn ein Komplettrad mit 58er Rahmen und montierter Kettenradgarnitur passt def. nicht in einen 60er Karton und Filialen dürfen gerade bei dhl keine Individuallösungen anbieten - bitte NUR BELEGBARE Transportmöglichkeiten - danke Euch.
ja wohl logisch das kurbel runter muss
 
Dabei seit
4. November 2013
Punkte Reaktionen
187
Ort
Berlin/München
Ich kann nur empfehlen ein billigticket bei der dB zu holen und Hermes die Karre abholen zu lassen. Kein Karton, kein gefrickel und terminlieferung
 
Dabei seit
13. Juni 2011
Punkte Reaktionen
530
Ort
Rhein-Main
Ich kann nur empfehlen ein billigticket bei der dB zu holen und Hermes die Karre abholen zu lassen. Kein Karton, kein gefrickel und terminlieferung
:spinner: https://www.mtb-news.de/forum/t/vorsicht-beim-fahrradversand-mit-hermes.858173/

Bemühen der Foren-Suchfunktion und Internet-Suchmaschinen liefert mehrere Anbieter bzw. Versandvermittler für Fahrrad-Speditionsversand.

Wenn es darum geht vermeintliche Kleinanzeigen-Schnäppchen von ahnungslosen Verkäufern billigstmöglich von A nach B zu schaffen ist der Abholhilfe-Thread wohl besser geeignet, wenn auch wenig Resonanz und Abdeckung vorhanden.

Wenn das Zeug auch unversehrt ankommen soll ist ein teilzerlegter Versand in zwei LCD-Kartons (1x Rahmenset mit Anbauteilen/ Pedale und Cockpit demontiert, 1x LRS) meist die beste Option, macht aber Arbeit. Passende Kartons gibt's kostenlos auf dem Wertstoffhof deines Vertrauens oder immer wieder zu den lokalen Papiermüll-Abfuhrterminen auf den Straßen der Republik.

Für den Komplettradversand im Vollkarton habe ich bereits folgende Versandvermittler selbst genutzt:

bypack.JPG

paketag.JPG

paketversand24.JPG
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
24. Oktober 2004
Punkte Reaktionen
760
Es scheint in diesem Forum nicht mehr möglich zu sein, einigermaßen brauchbare Antworten zu erhalten:

Ich fragte danach, ob es überhaupt noch möglich ist, als Privatperson Kompletträder zu versenden, und ich möchte kein Billigangebot bei KA gesendet bekommen, sondern nur meine Frage beantwortet bekommen.

war ein Komplettrad.

Radsatz raus und Sattelstütze raus und Vorbau daneben gelegt.
Das ist doch Unfug, wenn Du nun schreibst, dass die Kurbel selbstverständlich weg muss!

Hermes holt keine Räder mehr ab und irgendwelche screenshots von Webseiten helfen auch nicht weiter, denn man kann als Privatperson nicht mit dhl freight versenden ...









PS: ich mag Dieter Nuhr nicht, aber manchmal hat er Recht ...
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
13. Juni 2011
Punkte Reaktionen
530
Ort
Rhein-Main
Es scheint in diesem Forum nicht mehr möglich zu sein, einigermaßen brauchbare Antworten zu erhalten:

Ich fragte danach, ob es überhaupt noch möglich ist, als Privatperson Kompletträder zu versenden, und ich möchte kein Billigangebot bei KA gesendet bekommen, sondern nur meine Frage beantwortet bekommen.


Das ist doch Unfug, wenn Du nun schreibst, dass die Kurbel selbstverständlich weg muss!

Hermes holt keine Räder mehr ab und irgendwelche screenshots von Webseiten helfen auch nicht weiter, denn man kann als Privatperson nicht mit dhl freight versenden ...


PS: ich mag Dieter Nuhr nicht, aber manchmal hat er recht ...

Die o.g. Screenshots sind von Versandvermittlern, deren Angebote sich ausdrücklich auch an Privatversender richten. Wer zu bequem ist Suchfunktionen/Suchmaschinen zu bemühen sollte sich mit Motzerei etwas zügeln.
 
Dabei seit
24. Oktober 2004
Punkte Reaktionen
760
Wenn es darum geht vermeintliche Kleinanzeigen-Schnäppchen von ahnungslosen Verkäufern billigstmöglich von A nach B zu schaffen ist der Abholhilfe-Thread wohl besser geeignet, wenn auch wenig Resonanz und Abdeckung vorhanden.

Nein - es geht darum, dass ich meinen Speicher aufräumen möchte und immer wieder nach Versand gefragt werde, obwohl ich "nur Abholung" angegeben habe. Der Versand per Spedition ist vielen Interessenten aber zu teuer und mir ist es zu viel Arbeit, ein günstiges Rad weitgehend zu zerlegen. Offensichtlich gibt es aber keine andere Möglichkeiten mehr ...
 
Dabei seit
24. Oktober 2004
Punkte Reaktionen
760
ein Bike komplett verschicken bringt nix ......Teilzerlegt in 2 Pakete und gut ist...

Das war aber nicht die Frage ... und ist Dir eigentlich nicht peinlich, wie Du Dich gerade verrennst: erst ein Karton 58er "kein Problem", dann Komplettrad 58er, LRS, Stütze und Vorbau raus "esay", dann doch auch die Kurbelgarnitur "ist doch logisch" und nun plötzlich 2 Kartons - geht's noch?
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
4. November 2013
Punkte Reaktionen
187
Ort
Berlin/München
Bemühen der Foren-Suchfunktion und Internet-Suchmaschinen liefert mehrere Anbieter bzw. Versandvermittler für Fahrrad-Speditionsversand.
@mr.bibendum
Ich habe mir einige Räder senden lassen, mal Hermes, mal DHL& mal via Spedition. Denkst du ernsthaft, dass ich das schreiben würde, wenn meine Räder kaputt angekommen wären oder glaubst du alles was im Internet steht?;)
(Ach wie liebe ich Dialektik....)
Übrigens findest du solche Berichte über alle möglichen Versender.
Am Ende lässt es mich irgendwie gut fühlen, wenn ich der einzige bin, bei dem nie was mit den Bikes war....danke!

@*Frank*
Wenn jemand eines deiner bikes wirklich haben möchte und einen Versand braucht, kann ich dir nur empfehlen, dass du den Käufer sich selbst um die Organisation der Abholung kümmern lässt. Wenn du schon netterweise gut sicherst bzw. verpackst, sollte das ausreichendes Entgegenkommen sein.
Somit wäre auch deine Haftung ab gefahrenübergang an deiner Tür geregelt, falls doch as passiert.

Ansonsten hilft nur warten oder etwas an der Preisschraube nach unten drehen, dann wird sich schon jemand Erbarmen, den Weg auf sich zu nehmen und abzuholen.
Stressfrei lebt es sich am besten.
Viel Erfolg.

solltest du dennoch versenden wollen, sollte es ggf. Via GO! / GLS / Emons möglich sein.
Habe es hier mal grob gecheckt https://paket.ag/Sperrgut/Fahrradversand::306.html?XTCsid=
cheers
 
Dabei seit
14. Januar 2003
Punkte Reaktionen
815
Ich habe kürzlich ein Rad per DHL erhalten, bei dem lediglich der Lenker um 90 Grad gedreht war. Ob das jetzt über oder unter den angegebenen Bsp.-Maßen war, kann ich gar nicht sagen, könnte, falls Interesse, aber mal die Länge und Höhe des Rades messen (den Karton habe ich entsorgt).
 
Dabei seit
16. Februar 2005
Punkte Reaktionen
198
Ort
Leipzig
Ich habe die lezten 3 Räder (komplett unzerlegt) über ebay Kleinanzeigen transportiert bekommen. Einfach eine Suche einstellen und es melden sich Interessenten, die täglich ihre Runden in Deutschland drehen. Egal ob Ost/West oder Nord/Süd Achse, ich hatte jedes mal 3-4 Anbieter im Bereich um die 100+/-20 Euro. Die Räder kamen 1A an und der Kontakt war direkt und gut. Ein Karton war nie notwendig - meist wurde schon mit dem Verkäufer vereinbart, den Lenker mit entsp. Oberrohrschutz einzudrehen oder die Pedale abzuschrauben. Der Fahrer hat das Rad/Tandem quasi direkt aus der Garage vom Verkäufer entgegen genommen. Decken und Gurte waren vorhanden und wurden genutzt. Es waren jedes mal andere Transportunternehmen...

Side note:
Auch wenn ich den Wunsch nach klaren Antworten nachvollziehen kann, finde ich den Ton ehrlich gesagt regelrecht abstoßend. Wenn ich mir etwas wünschen dürfte, wäre das etwas mehr Demut und deutlich mehr Freundlichkeit.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben