Vorgeformten Unterrohrschutz selber machen

Lord Shadow

Psychogurke
Dabei seit
11. Juni 2006
Punkte für Reaktionen
2.052
Standort
Hamburg
Hat das schonmal jemand in der heimischen Werkstatt ohne Spezialwerkzeug gemacht? Aus Matten und Harz kann ich mir das durchaus vorstellen, ich würde es aber lieber aus Gummi machen. Der Schutz meines neuen Rahmen ist doch sehr spartanisch.
 

µ_d

Irgendwas mit Offshore
Dabei seit
4. Januar 2005
Punkte für Reaktionen
1.937
Standort
Irland Süd
Thermoplast (ABS oder so) Platte und ein Heisluftföhn. Gibt's mit Sicherheit schon etliche Threads zu. Wasser aktivierte Prepregs gehen sonst wahrscheinlich auch.
Gummi wird wahrscheinlich schwieriger. Aber es gibt ja durchaus robuste, nicht spröde Thermoplaste.

EDIT:
Das ließt sich jetzt irgendwie ungewollt unfreundlich.
Lego ist soweit ich weiß aus abs. Sollte also ausreichend robust für einen Rahmenschutz seim. Kannst sogar eine Lego platte biegen und dann nach Bedarf anbauen...
 
Zuletzt bearbeitet:

sharky

1529, 2015, 2020?
Dabei seit
14. Mai 2002
Punkte für Reaktionen
10.205
Standort
ausgewandert
Geh in den baumarkt und kaufe gutagliss. Oder guttagliss. Oder so ähnlich. Sind platten. Mit dem Föhn erwärmen. Kannst dann biegen und formen. Aber möglichst flächig drücken. Fingerabdrücke hinterlassen einen bleibenden Eindruck. Im wahrsten Sinne des Wortes

Aus gfk habe ich auch schon welchen gemacht. Ebenso aus cfk prepregs. Cfk matten und Harz ist zum verarbeiten mit Vorsicht zu genießen. Ruckzuck hast Tropfen auf dem Rahmen. Zudem musst du den sehr gut abdecken, ebenso bei den prepregs. Sonst pappt das sofort am Rahmen
 

Lord Shadow

Psychogurke
Dabei seit
11. Juni 2006
Punkte für Reaktionen
2.052
Standort
Hamburg
Alu gab's nicht:(

Faserverbund wäre schon ok, baue auch Skateboards, aber es ist halt wieder laut.
 

µ_d

Irgendwas mit Offshore
Dabei seit
4. Januar 2005
Punkte für Reaktionen
1.937
Standort
Irland Süd
Rein interessehalber: zu prepregs habe ich ja Informationen gefunden, nur zu Wasser aktivierten nicht. Würdest du bitte mal einen Link posten? Danke!
So. Musste das selber nochmal recherchieren. Ich habe sowas aehnliches mal mit FiberFix Wrap gemacht weil ich mir die Sauerei mit dem Harz sparen wollte. Ist nicht die guenstigste Loesung und hat auch mehrere Versuche gebraucht bis ich zufrieden war, aber da man eh die ganze Rolle aufbrauchen muss wenn man erstmal die luftichtde Verpackung auf gemacht hat war das nicht weiter schlimm.
Gibt es in 2.5 cm Schritten bis 10 cm Breite.
Finde es gerade nur auf irischen Seiten da Google mittlerweile extrem schlecht als wirkiche Suchmaschine ist und nur noch Scheiss verkaufen will: https://arcbuildingproducts.ie/product/fiber-fix-repair-wrap/
 

sharky

1529, 2015, 2020?
Dabei seit
14. Mai 2002
Punkte für Reaktionen
10.205
Standort
ausgewandert
So. Musste das selber nochmal recherchieren. Ich habe sowas aehnliches mal mit FiberFix Wrap gemacht weil ich mir die Sauerei mit dem Harz sparen wollte. Ist nicht die guenstigste Loesung und hat auch mehrere Versuche gebraucht bis ich zufrieden war, aber da man eh die ganze Rolle aufbrauchen muss wenn man erstmal die luftichtde Verpackung auf gemacht hat war das nicht weiter schlimm.
Gibt es in 2.5 cm Schritten bis 10 cm Breite.
Finde es gerade nur auf irischen Seiten da Google mittlerweile extrem schlecht als wirkiche Suchmaschine ist und nur noch Scheiss verkaufen will: https://arcbuildingproducts.ie/product/fiber-fix-repair-wrap/
Was hattest du für prepregs? Welche die an der Luft aushärten oder die in den Ofen müssen? Letzteres ist blöd da man die form dabei verlieren kann. Und erst ein negativ machen und daraus dann ein positiv auf dem das teil in den Ofen kann ist extrem aufwendig
 

sharky

1529, 2015, 2020?
Dabei seit
14. Mai 2002
Punkte für Reaktionen
10.205
Standort
ausgewandert
Ach bevor ich es vergesse...
Am neuen HT habe ich einen übrigen giant unterrohrschutz genommen. Etwa 3mm dicker Gummi. War etwas vorgeformt aber nicht passend zu meinem Rahmen. Mit "doppelseitiger klebefolie", mit der raumausstatter Teppichboden verkleben, hält das Teil aber super

Ggf findet sich ja was halbwegs passendes bei einem Hersteller. Selbst machen ist aufwändig und nicht unbedingt von Erfolg gekrönt
 

µ_d

Irgendwas mit Offshore
Dabei seit
4. Januar 2005
Punkte für Reaktionen
1.937
Standort
Irland Süd
Was hattest du für prepregs? Welche die an der Luft aushärten oder die in den Ofen müssen? Letzteres ist blöd da man die form dabei verlieren kann. Und erst ein negativ machen und daraus dann ein positiv auf dem das teil in den Ofen kann ist extrem aufwendig
Ist schon ein paar Jahre her, aber das FiberFix Zeug musste man glaube ich aus der luftdichten Alu-Tüte holen. 5 Minuten in, eventuell lauwarmes, Wasser tun und dann an seinen Anwendungsort pressen. Hatte eine Lage Frischhaltefolie unter gelegt und dann mit Frischhaltefolie angepresst. Die Oberfläche bleibt relativ rau, aber als Sauerei hat man nur ein bisschen Wasser. Es klebte relativ stark an sich selber und hätte wahrscheinlich auch am Rahmen geklebt. Von der Frischhaltefolie kam es relativ gut ab.
Ich hatte damit einen Rahmenschutz gebaut wo das Bügelschloss am Bahnhofs-Schrott-Optik-MTB hing und ich glaube "clips" für ein DIY Taschenprojekt. Der Rahmenschutz hielt relativ lange, das Taschenprojekt ist anderweitig gescheitert.
 
Dabei seit
24. November 2014
Punkte für Reaktionen
211
Was wirklich gut, robust und formbar ist, ist 3M Bump on Folie. 3 mm dick. Aber als Rollenware in mengen erhältlich sau teuer.
Es würde zum Versorgen von unterrohr sitz- und kettenstrebe ja ungefähr ein Zuschnitt von 20*40cm schon ausreichen. Hat jemand etwas über? Bzw man könnte ja auch einfach zusammen eine paar qm kaufen und zwischen uns aufteilen
 
Dabei seit
11. April 2008
Punkte für Reaktionen
49
Hilfreichster Beitrag
Hab für mein Bike einen Unterrohr- und Kabelschutz aus Kydex gemacht. Eine Platte kostet gut 10€ und reicht für zwei Bikes.

Grob zugeschnittene Platte im Ofen aufheizen und dann (mit dünnen Handschuhen) über die gewünschte Stelle spannen. Nach dem Zurechtschneiden wird das ganze dann mit doppelseitigem Klebeband von 3M befestigt.

8A03E62C-9E63-4778-8898-2B4FC5BAE0AD.jpeg
 
Dabei seit
24. November 2014
Punkte für Reaktionen
211
Hab für mein Bike einen Unterrohr- und Kabelschutz aus Kydex gemacht. Eine Platte kostet gut 10€ und reicht für zwei Bikes.

Grob zugeschnittene Platte im Ofen aufheizen und dann (mit dünnen Handschuhen) über die gewünschte Stelle spannen. Nach dem Zurechtschneiden wird das ganze dann mit doppelseitigem Klebeband von 3M befestigt.

Anhang anzeigen 1121521
Ist das eine richtig harte Platte, die dann laut klappert oder wie hartgummi?
 
Dabei seit
24. Juli 2012
Punkte für Reaktionen
653
Standort
ODW
I däd a alds Blaschdig-Veschberbrettle nämma ond midam Feen aapassa, des duads ao ...
 
Oben