Wald um Stuttgart

bikebooster

daily NightRider
Dabei seit
3. September 2002
Punkte Reaktionen
0
Ort
Filderstadt
Hallo FXO, du bist zu beneiden, wenigstens für die Dauer deines Urlaubs. Dort scheint ja alles in Ordnung zu sein, Wetter, Trail und die Förster, bis das bei uns so weit ist bin ich wohl schon in Rente.

Habe gestern wieder einmal mehr das Gegenteil erfahren dürfen, denn ich hatte die Gelegenheit ca. 10-12 Minuten bin einem engstirnigen Förster zu sprechen.

Im Rot und Schwarzwildpark (Bärenschlößle) gelten ja 3 Meter Wegbreite weil das ein Erholungswald ist. Die Brücken und die Radltonstrecke sind aber an vielen Stellen schmäler, da meinte der doch glatt "da müssen se absteigen und schieben" :wut: :aufreg: . Toller Wald wo ich mich nicht erholen kann, dann meinte er wieder "ohne Rad kein Problem, aber es gibt ja genug Wege die breiter sind".
Da die Jungs (Förster)eindeutig in der Unterzahl sind wird es darauf hinauslaufen das die meisten da fahren wo sie wollen und der Förster wird anhand der Spuren weiterhin fluchen wie ein Rohrspatz und die Fronten verhärten sich weiter hin solange sich die Förster hinter ihrem LandesWaldGesetz verschanzen und es auch noch falsch auslegen.

Aber genau das lasse ich gerade von einem Anwalt des ADFC prüfen, mal sehen was dabei raus kommt.
Hier hat es einige http://fotos.mtb-news.de/fotos/showgallery.php/cat/7272 Verbotsschilder manche existieren auch nicht mehr (inzwischen über 20) aber die kommen schneller hin wie ich sie offiziel wegschaffen kann. :heul:

Auf bessere Zeiten

Micha
 

bikebooster

daily NightRider
Dabei seit
3. September 2002
Punkte Reaktionen
0
Ort
Filderstadt
Hi, habe inzwischen Post der Stuttgarter Förster bekommen.

Patch Barracks
"Der Weg der zu der von Ihnen beschriebenen Brücke führt wird dieses Jahr provisorisch hergerichtet, da wir im nächsten Winter in diesem Waldteil noch weitere Arbeiten durchführenwerden. Nach Abschluss dieser Arbeiten werden wir diesen Weg, der auch durch Fußgänger begangen wird, wieder komplett richten".

Dürrbachtal
"Die von Ihnen vermissten Brücken im Dürrbachtal waren in einem desolaten Zustand und mussten aus Gründen der Sicherheit abgebaut werden. Da die Dürrbachklinge mittlerweile als Biotop nach Naturschutzgesetz ausgewiesen ist, wurde auf einen Ersatz verzichtet".Naturschutz im Dürrbachtal, da wußte ich gar nichts davon

Weiter wird in dem Brief um Verständnis gebeten, denn die Frostperioden fielen im letzten Winter trotz Schnee ganz weg, wo durch die schweren Fzg. tiefe Spuren hinterlassen.
Das Gleiche mit den Wegen, die breiten Wege würden immer sauber gehalten, nur auf den schmalen Wegen bleibt schon mal was liegen was aber für die Tier und Pflanzenwelt ganz wichtig ist.

Gebiet um den Katzenbachsee
gehört zu Esslingen, ja richtig Esslingen!!!

Gebiet um die drei Brunnen
gehört zu BB, somit kann ich dazu noch nichts schreiben.


Jetzt kommen die ganz komischen Sachen

Das Waldgebiet um Solitude und Bärenschlößle ist laut LandesWaldGesetz ein Erholungswald (aber nur für Fußgänger und Reiter) für Radfahrer gelten 3 Meter Wegbreite :aufreg: :aetsch: Teilweise sind auch die Brücken und die Radelthonstrecke davon betroffen, da meinte der Herr Superförster tatsächlich am Telefon "dann müssen sie halt absteigen und schieben"
Das Gespräch war dann sehr schnell beendet bei soviel Arroganz und Ignoranz.

Auf der Rohrer Höhe sind Holzschilder welche das Radfahren verbieten an dort angebrachte Amtliche Schilder angebracht worden.
Das lasse ich gerade von einem Anwalt vom ADFC prüfen, denn die Holzschilder sind kein Problem aber wenn der Amtschimmel dann wiehert könnten dort evtl. richtige Fahrradverbotsschilder hinkommen und wer will das schon.

Wenn es wieder etwas Neues gibt melde ich mich wieder.

So long

Micha :daumen: :D :daumen:
 
Dabei seit
4. Juni 2003
Punkte Reaktionen
82
Ort
Wiesbaden
Eigentlich wollte ich ja garnix schreiben. Aber Du zwingst mich regelrecht dazu.:D
Egal wo Du hier hinfährst, stehen fast überall Naturschutzschilder.
Die 2 oder 3 Meterregel kennst Du genau und weist also wo Du fahren darfst und wo nicht.
Wie kann man also als Radfahrer anfragen wann z.B. der Dürrbach gerichtet bzw. wieder Brücken installiert werden :confused: . Das schmerzt schon fast.
Gleiches betrifft Trails < 3m breite wie Patch B...
Du hast da nix zu suchen. Theoretisch :)
Ob Katzenbacher zu Esslingen gehört oder nicht, ist doch völlig wurscht :eek:
Regel ist Regel.

Auf der Rohrer Höhe sind Holzschilder welche das Radfahren verbieten an dort angebrachte Amtliche Schilder angebracht worden.
Das lasse ich gerade von einem Anwalt vom ADFC prüfen, denn die Holzschilder sind kein Problem aber wenn der Amtschimmel dann wiehert könnten dort evtl. richtige Fahrradverbotsschilder hinkommen und wer will das schon

Diese Schilder provozierst Du doch fast. Der Förster sagt sich:"Ok, die sind zu doof. Also kommen Fahrradverbotsschilder hin. Dann ist alles klar".
Und mit solchen Anfragen bringst Du die Leute erst auf solche Gedanken.
Wenn dann eins am Eingang zum Degerlochtrail steht verstehen es auch die, die schon wussten das man dort nicht fahren darf. Wenn Du verstehst.
 

bikebooster

daily NightRider
Dabei seit
3. September 2002
Punkte Reaktionen
0
Ort
Filderstadt
Hallo Steppenwolf-RM,

hier was gegen den Schmerz!!

Ich habe als ganz normaler Bürger geschrieben, nix Biker!
Und da gehe ich halt am Katzenbachsee entlang genauso an den Patch Barracks, darf ich das nicht?
Worüber ich mich aufgeregt habe ist das es aussieht wie im Schweinestall und man total versüffte Klamotten bekommt bzw. auf manchen ausgewiesenen Wegen nicht mehr durchkommt, auch nicht zu Fuß.

Wenn man aber ewig die Klappe hält denken die lieben Försterlein sie können alles machen und biken wird da wo es Spaß macht immer illegaler. Ich will biken ohne auf Schilder im Wald zu treffen, mag keine nörgelnde Wanderer erleben, ich möchte genauso berechtigt sein wie ein Fußgänger. Denn der darf ja alles und wir nix :mad: .

Und nochmals vielen Dank das Du mich für so bescheuert hälst, deswegen lies das oben nochmal genau, das Ganze liegt beim Anwalt und nicht beim Förster, der weiss davon nichts.

Weil wir gerade bei illegal waren wenn am Waldrand ein Schild mit "Durchfahrt verboten für Fzg. aller Art" steht drehst Du dann um? Aber schon da fängt es an! Davon habe ich schon 20 Schilder wegbekommen, da sind die Förster in der Pflicht, sie müssen sie abändern und das macht Arbeit und sie merken da ist schon wieder ein Biker nur der ist im Recht.

Mach lieber mit schreibe die Förster an zeig Flagge, erst wenn die Durchfahrtsverbotsschilder weg sind erst dann ist die 2 Meter Regel dran.
Denn gegen die 2 Meter Regel kann man im Moment gar nichts machen, leider.

Wegen dem DD, der gehört übrigens nicht den Bikern allein, wenn man über die Wege drüber heizt und Leute erschrecken weil da einer in 2 Meter Höhe vorbei fliegt gibt das zwar klasse Haltungsnoten, nur die nützen nix wenn der Förster ein paar fette Beschwerden auf den Tisch kriegt. Dann machts ritsch ratsch und es liegen ein paar fette Bäume auf dem Trail.

So long

Micha :winken:
 
Dabei seit
4. Juni 2003
Punkte Reaktionen
82
Ort
Wiesbaden
Hallo zusammen,

das Mail an das Forstamt Stuttgart ist gerade raus.
Jetzt bin ich mal auf deren Antwort gespannt.

Habe gerade beim Forstamt angerufen da sich hier bisher keiner auf das Mail von mir gemeldet hat.
Wurde damit vertröstet das viele Mitarbeiter im Urlaub sind, an das Mail könne sie sich aber erinnern meinte die nette Dame am Telefon.

Dieses Glück hat man nicht immer, in der Tübinger Forstdirektion ist doch prompt meine Mail verloren gegangen, welch ein Zufall. Es geht ja nur um Radfahrer :mad: und die sind bei Försters ja so beliebt

@Bikebooster
Da ich schon von Anfang an hier lese, habe ich mal oben aufgeführte Zitate gesucht. Ich will Dich nicht der Dummheit bezichtigen :)
Ich hatte mich schon damals gefragt, ob Du als Fußgänger oder Biker schreibst (Zitat 1).
Nachdem Du den Post über das Tübinger Amt geschrieben hast, Zitat 2,
war ich der Meinung Du hast auch hier als Biker geschrieben. Den Text Deiner Mail hast Du ja nicht veröffentlicht.
Auch aus diesem Text
gelten 3 Meter Wegbreite :aufreg: :aetsch: Teilweise sind auch die Brücken und die Radelthonstrecke davon betroffen, da meinte der Herr Superförster tatsächlich am Telefon "dann müssen sie halt absteigen und schieben"
Das Gespräch war dann sehr schnell beendet bei soviel Arroganz und Ignoranz.
kann ich nicht erlesen das Du Dich als Fußgänger ausgewiesen hast.

Is jetzt au wurscht.
Und nein, ich drehe nicht um. Ich weis das ich es nicht sollte.
Das wollte ich hiermit klar machen
Du hast da nix zu suchen. Theoretisch :)

Das Du das mit den Holzschildern prüfen lässt hab ich schon verstanden.
Allerdings hast Du Dich ja auch mit dem Förster über Wege und deren Befahrbarkeit unterhalten
..da meinte der Herr Superförster tatsächlich am Telefon "dann müssen sie halt absteigen und schieben"
Die Wörter absteigen und schieben sagen mir das Du nicht als Reiter sondern als Biker mit Ihm gesprochen hast. Das meinte ich dann auch mit "provozieren".Evtl. hätte ich "auf die Idee bringen" schreiben sollen.

Ich wünsch Dir weiterhin Erfolg und hoffe Du hast meine Ausführungen
entziffert und hast auch gesehen , dass Du nicht soooo eindeutig geschrieben hast.

Evtl. sieht man sich ja mal.
 

plusminus

unplugged
Dabei seit
3. Januar 2005
Punkte Reaktionen
0
Ort
Stuttgart - Möhringen
@ndraes: Top Idee. Wann kommst Du denn wieder aus den Staaten zurück? War bisher nur einmal mit nem Trailsurfer (Holk) unterwegs aber vielleicht lässt sich das mal wieder einrichten. Eventuell sollte ich davor etwas an meiner Technik feilen, bzw mir eine Technik zulegen *hüstel*

Gruß
Axel
 
Dabei seit
31. Januar 2003
Punkte Reaktionen
0
Ort
Schönaich
Am 1 July bis zum 9 July....

mal sehen wie ich zum biken komme


plusminus schrieb:
@ndraes: Top Idee. Wann kommst Du denn wieder aus den Staaten zurück? War bisher nur einmal mit nem Trailsurfer (Holk) unterwegs aber vielleicht lässt sich das mal wieder einrichten. Eventuell sollte ich davor etwas an meiner Technik feilen, bzw mir eine Technik zulegen *hüstel*

Gruß
Axel
 
T

tortyschlumpf

Guest
hallo leute wollte mall wiessen was so im schwaben land grad so abgeht mit den forstern und im wald bin ja leider nicht zur zeit in deutschland unterwegs bzw in stuttgart was geht das so ab weis einer wie is in dergerloch so ausschaut im wald ob da noch alles steht oder wurde dort auch schon alles platt gemacht ??????????????????????????????????????????????????????????
ich glaube mann musste mall in stuttgart eine kleine demo machen gegen die forster und der ganzen region stuttgart in der city was das fur eine scheise ist fur skater und boarder haben sie geld neue parks zu bauen aber irgendwas fur uns zu machen nee da haben sie ja kein geld wie sin d ja die bossen buben die im wald randalieren und allles putt machen aber im gegenteil die machen doch im wald mehr putt mit ihren fahrzeugen alls wir wir heben doch nur die ganzen aste auf was von denen rumligt und sagen ja keine baume um so wie die wer interres hat eine demo mitzumachen in stuttgart sollte sich bei mir melden ware super wen ihr euch melden wurdet und mitmachen wollt !!!! ich stelle mal ein termin in die fahrgemeinschgaft rein und meldet euch doch bitte an und sagt es auch euren kumpels
grus
tortyschlumpf
Ps . wenn ich wieder aus schottland das bin will ich einiges unternehemen :daumen: :mad:
 
Dabei seit
4. Juni 2003
Punkte Reaktionen
82
Ort
Wiesbaden
@tortyschlumpf

Wenn ich das hier lese, wird es mir ganz komisch im Kopf und ich muss fast :kotz:
Du solltest Dir Zeit nehmen und einzelne Sätze schreiben :lol: Diese kannst Du dann auch in eine gewisse Reihenfolge bringen.
Auf Dein Demoplakat bin ich jetzt schon gespannt. :p
 
Dabei seit
3. Mai 2005
Punkte Reaktionen
2
Ort
Leonberg
Ich fahre nun schon gut14Jahre meine Trails rund um Leonberg-ST.-Vaihingen und Bärensee.
Hatte nie Probleme, auch nícht auf 30cm breiten "Wegen", ich sage mir "was Pferdehufe nicht kaputt machen das schaff ich auch nichtmehr" :o

somit, leck mich am Allerwertesten, wo kommen wir hin wenn wir uns von den Ökos alles versauen lassen.Die steigen in ihr 3Tonnen Dieselgefährt und lassen nen Furz und wir hören auf die :rolleyes:
 

akeem

Zweifingerbremser
Dabei seit
6. Mai 2003
Punkte Reaktionen
5
Ort
Stuttgart
Andi76 schrieb:
Ich fahre nun schon gut14Jahre meine Trails rund um Leonberg-ST.-Vaihingen und Bärensee.
Hatte nie Probleme, auch nícht auf 30cm breiten "Wegen", ich sage mir "was Pferdehufe nicht kaputt machen das schaff ich auch nichtmehr" :o

somit, leck mich am Allerwertesten, wo kommen wir hin wenn wir uns von den Ökos alles versauen lassen.Die steigen in ihr 3Tonnen Dieselgefährt und lassen nen Furz und wir hören auf die :rolleyes:

Komisch nur, dass von den Trails die ich vor 14 Jahren am Bärensee gefahren bin keiner mehr existiert. Erst kam die 2-Meter Regelung, dann die Rad-Verbotschilder, und letztendlich wurden die Trails mit Schranken oder Baumstämmen und Gestrüpp dichtgemacht.

@ bikebooster
Erst mal find ich Dein Engagement super! Gibt es irgendwas neues ?
 
Dabei seit
3. September 2005
Punkte Reaktionen
197
Ort
Tuttlingen
@alle:
die ganze Blockade der schönsten Trails und DH durch quergelegte Bäume und Gestrüpp ist echt übel. Kenne ich primär so auch nur vor allem aus unserem bereich hier. Im Südschwarzwald, bei unserem ferienhaus gibts das nicht. Auch in anderen regionen die ich kenne ist das nichtso (z. B. Österreich).
Muss man hier langsam mal was unternehmen, so gehts nicht weiter, dass vor allem hier, wo ich wohne einem der Spaß verdorben wird. Mal mit meinem Freund, der Förster ist unterhalten, wie man an die rangeht.

Und zu den Schildern:
Wen juckts - Papier oder Blech ist geduldig udn in Deutschland viel geregelt. Anscheinend brauchen viele Mitbürger ein geregeltes Leben, um zu wissen, was man tun und lassen darf.
 
Dabei seit
3. Mai 2005
Punkte Reaktionen
2
Ort
Leonberg
Komisch nur, dass von den Trails die ich vor 14 Jahren am Bärensee gefahren bin keiner mehr existiert. Erst kam die 2-Meter Regelung, dann die Rad-Verbotschilder, und letztendlich wurden die Trails mit Schranken oder Baumstämmen und Gestrüpp dichtgemacht.

Die Trails die vom Glemseck her zum Bärensee--Krumbachtal---oder raus Richtung Vaihingen führen existieren alle noch :daumen:

Es gibt sogar einen genialen wenn auch kurzen (1min.) DH, dieser besteht ebenfalls seit ewigen Zeiten.Der Wald hat seine Reize.
Schonmal die Wiese vom Rappenhof runter Richtung Leonberg gefahren?


Wenn ich jemals Aktive Wegeverbauer erwischen sollte, dann werde ich auf jedenfall meinen dicken Hals über dieselben abreagieren :love:
 
Dabei seit
4. Juni 2003
Punkte Reaktionen
82
Ort
Wiesbaden
@Andi

DAs ist nicht persönlich, aber bitte preise hier nicht Strecken an. Du kannst Dir nicht ausmalen was passieren wird. Am FK waren durch solche Huldigungen bis zu 30 Leute am Spot. Jetzt isser tod und alle 12 Stunden kommt ein Jammerpost. Wir sind dort 3 Jahre gefahren, ohne Ärger. Doch diesen Sommer, dank der halben Kundgebungen, isses vorbei.
Wenn die Leute die Trail´s finden isses gut wenn nicht auch.

Ich will niemanden den Spaß vermiesen und wir haben schon viel Leute über die Trails geführt. Aber ich hab keinen Bock drauf, mir wegen liegengelassener Felgen, Reifen und Müll die Trails die es noch gibt vom Fußgänger mit Ästen verlegen zu lassen.
Ja, das gab es alles am FK. Und jetzt ist das goße :heul: .
DAs :kotz: mich an.

Und bitte keine Diskussionsbeiträge von Leuten die jetzt wieder sagen " so schlimm wars garnet".
 

akeem

Zweifingerbremser
Dabei seit
6. Mai 2003
Punkte Reaktionen
5
Ort
Stuttgart
@ Andi, Einverstanden....ich hab mich aber mehr auf die kleinen Wege direkt an den Bärenseen bezogen. Die sind nahezu alle nicht mehr da.

@ Steppenwolf

....genau, und ich nehme an, genau selbiges ist an der Burg passiert. Ich hab mich auch oft gefragt, wie manche Leute so blöd sein können und beim Abbiegen auf einen relativ versteckten Trail eine Bremsspur auf den Schotterweg ziehen :confused:
....aber richtig :mad: wurde ich als ich an der Burg mal den Abfall von von irgendwelchen Vollidioten eingesammelt habe (Chipstüten, Red Bull Dosen, ein Schlauch und ein ausgedienter Bike Hanschuh....)
 
Dabei seit
10. Februar 2002
Punkte Reaktionen
44
Ort
Zuhause
Nachdem die letzten Schilder bei der kleinen Abfahrt am Herrenberger Waldfriedhof irgendwie im Unterholz verschunden waren :D Gibts seit heute vormittag ein neues. Dies befindet sich mitten auf dem Trail nach dem "Downhill" vor der dunklen Holzhütte. Die Stelle ist ziemlich eng, da muss sich sogar ein Wanderer durchs Gestrüpp zwängen, wenn er am Schild vorbei will... Bin mal gespannt, ob es noch mehr Schilder werden.

Ich muss sagen, ich hab ja schon an vielen Orten gewohnt, aber das Schwabenland ist die mit Abstand bikerunfreundlichste Gegend davon. Verbote wo man hinguckt, arrogante Förster und unfreundliche Wanderer. Ja, ich grüße sie alle beim Vorbeifahren und bedanke mich immer für das zur Seite gehen :) Reaktionen gleich Null :(

Ich fahre trotzdem ;)

Gruß
Stefan
 
Dabei seit
24. Mai 2003
Punkte Reaktionen
0
Ort
WN
Bin gerade von meiner tou durch den schönbuch zurück. am entringer sportplatz war NORDIC WALKING DAY der AOK. HÖLLE HÖLLE HÖLLE :mad: hunderte stockträger waren auf nem rundkurs unterwegs und alle waren sie mit dem auto gekommen und hatten den halben wald zugeparkt :eek: die AOK soll mal nen MTB DAY im schönbuch machen :daumen:
 
Dabei seit
17. Juni 2003
Punkte Reaktionen
0
Ort
Stuttgart
finde biken um stuttgart richtig gut, kenne speziell den kräherwald ein wenig....bärensee, usw. sind ein paar echt nette trails und so dabei.

habe erst dieses jahr angefangen so richtig zu biken...

wann fahrt ihr so?! und kann mal mal gemeinsam ne tour fahren, hab noch zwei kumpels die mit biken würden.

also freu mich auf euer feedback...

theRealBender
 
Dabei seit
1. Oktober 2003
Punkte Reaktionen
0
Ort
Südachse
g'sengteSau schrieb:
Bin gerade von meiner tou durch den schönbuch zurück. am entringer sportplatz war NORDIC WALKING DAY der AOK. HÖLLE HÖLLE HÖLLE :mad: hunderte stockträger waren auf nem rundkurs unterwegs und alle waren sie mit dem auto gekommen und hatten den halben wald zugeparkt :eek: die AOK soll mal nen MTB DAY im schönbuch machen :daumen:

Gute Idee, aber würden wir den NWD (=Nordic Walking Day) durch MTB Day ersetzen, gäbe es gleich zweimal AOK:
DIE AOK, die die nicht im Schönbuch verschwendeten Gelder als Finanzausgleich an den Norden abführen müsste und
DAS AOK = Alte Oma :kotz:
 
Dabei seit
8. Oktober 2004
Punkte Reaktionen
138
Ort
Stuttgart
Schon gesehen?
Den Trail in Botnang, da hatte die Jungs vom Forstamt mächtig Holz gemacht.
Oben beim Forsthaus liegt das Gestrüp über dem Pfad.
Unten dafür ist das Holz nun nicht mehr im Weg, aber die Rampe fehlt und ganz unten haben die einen Baum quergelegt dem man nur mit sehr schwerem Gerät weg bekommt.
Jetzt heißt es nun wieder das Bike drüber tragen. :mad:
Mich kriegen die nicht klein und wenn ich den ganzen Weg tragen muß.
Auf einem AlpenX muß man das auch, wissen die das nicht.
Wo ein Wille ist, ist auch ein Weg.
Die sind selbst schuld wenn dann Weg aussen herum entstehen.

Salut
 

sms

Dipl.-Ing.(DH)
Dabei seit
14. August 2004
Punkte Reaktionen
0
Ort
Am Ende der B29 / Baden-Baden / Ex-Karlsruhe
winklem schrieb:
Schon gesehen?
Den Trail in Botnang, da hatte die Jungs vom Forstamt mächtig Holz gemacht.
Oben beim Forsthaus liegt das Gestrüp über dem Pfad.
Unten dafür ist das Holz nun nicht mehr im Weg, aber die Rampe fehlt und ganz unten haben die einen Baum quergelegt dem man nur mit sehr schwerem Gerät weg bekommt.
Jetzt heißt es nun wieder das Bike drüber tragen. :mad:
Mich kriegen die nicht klein und wenn ich den ganzen Weg tragen muß.
Auf einem AlpenX muß man das auch, wissen die das nicht.
Wo ein Wille ist, ist auch ein Weg.
Die sind selbst schuld wenn dann Weg aussen herum entstehen.

Salut
Bitte keine "schweres Gerät" einsetzen.... ein kleiner Klappspaten würde für einen Querliegenden Baumstamm reichen... Dann gibts da auf wieder eine Rampe
 

philsyncro

KettenreißerHosenschei5er
Dabei seit
26. September 2005
Punkte Reaktionen
0
Ort
RT an der Alb
Tach miteinander,

war gestern ne große Runde im Schönbuch unterwegs, u.a. auch Herrenberger Ecke. Der Trail am Friedhof war: Schilderlos, ohne Absperrungen, die 2 Jumps am Schluss waren auch noch da. Herrlich. Da hat einer aufgeräumt, hä? :confused: Danke an den unbekannten! :daumen: S waren dremaßen viele Leute unterwegs bei dem herrlichen Wetter, hab einfach die ganze zeit das Donaulied oder die Nationalhymne gepfiffen, da klingellos :cool: , die Leute sind brav zur Seite, dann noch ein anständicges "Grüß Gott und dankeschön"- weiter gehts.
Alles in allem 75 km und 980 hm guter Technik/Schlamm/Straßenmix.

Hab alle Biker gegüßt, vielleicht war einer von hier dabei?

Gruß Phil
 

NightRacer

AutoBlender
Dabei seit
13. Mai 2003
Punkte Reaktionen
57
Ort
Herrenberg
hi du,...da ham wir uns sicher gesehn!
ich fands auch krass wie gut die ganzen wanderer gestern drauf waren..!
...keiner hat gemeckert!!


greetz

michl :cool:
 
Oben