Wenn das Gehirn kurz aussetzt.... GT LTS

Dabei seit
9. Juni 2015
Punkte für Reaktionen
314
Standort
Herzogenrath
Ich hab da mal was zusammen gesteckt, zumindestens fährt es so.
Die meisten Teile sind noch Platzhalter, ein schwarzes Kettenblatt ist schon bestellt
DSC_2173-4488x2525.JPG


Eine ganz kleine Runde durch's Dorf hab ich gedreht, viel gibt es da aber noch nicht zu berichten. Ist ganz lustig, wenn hinten alles schön weggefedert wird (soweit man das auf der Straße überhaupt testen kann:ka:) und die billige RST-Gabel eigentlich gar nichts macht.
Das Schaltwerk scheint auch etwas zickig zu sein und gewöhnungsbedürftig ist es sowieso. Nachdem ich beim Sohn mal SRAM verbaut hab, hätte ich das für mich auch mal gerne.

Mit der Zeit wird wahrscheinlich fast alles nochmal ausgetauscht
 

Anhänge

  • Like
Reaktionen: ceo
Dabei seit
9. Juni 2015
Punkte für Reaktionen
314
Standort
Herzogenrath
Und wieder ein Mini-Fortschritt
DSC_2199-4488x2525.JPG

Der Sattel ist ein günstiges Modell von Decathlon, den gibt es auch noch in einer leichteren Version. Ich teste jetzt erstmal den, vielleicht hab ich ja endlich mal einen Sattel gefunden der "passt".

DSC_2200-4488x2525.JPG

Am Cockpit muss ich auch noch arbeiten. Die Griffe gefallen mir eigentlich gut, sind aber absolut mies verarbeitet. Für die Skorpion-Kappe brauche ich noch eine passende Schraube. Die sollte beim Nachbarn zu finden sein, der ist aber in Urlaub.

Die nächste Baustelle ist die Gabel.
Und wenn ich Langeweile habe, tausche ich mal Reifen mit den anderen Rädern.
 

Anhänge

Dabei seit
18. Januar 2008
Punkte für Reaktionen
0
Standort
Grefrath
Hallo zusammen, erst einmal herzlichen Glückwunsch zum wirklich schönen Rahmen. Ich habe vor einiger Zeit auch einen schönen GT-LTS Rahmen gefunden. Jetzt zu meinem Problem, ich wollte ein Hinterrad einbauen, was jedoch nicht möglich ist weil die Achse zu lang ist. Habe eine Einbaubreite von 126mm(!) Kann es sein das dieser Rahmen einer der ersten Modelle war mit alter Einbaubreite? Der Hinterbau ist weder verzogen, noch kann ich mir vorstellen dass er zasammengebogen wurde, da er aus Alu ist.

Da ich das Gefühl habe, hier einige LTS Kenner gefunden zu haben hoffe ich auf hilfreiche Antworten.

Oder muss ich mich nach einem neuen Hinterbau umsehen?

Es ist auf jeden Fall das Ur-Modell mit Titanschwinge und nachgerüsteten Stöckli Industrielagern

Gerne sende ich noch ein paar Fotos

Viele Grüße
Sascha
 

ArSt

mit Ständer (am Univega)
Dabei seit
10. Januar 2011
Punkte für Reaktionen
3.920
Standort
Nähe GAP
126er Einbaubreite gab's zu der Zeit als das LTS auf den Markt kam nur noch für Räder mit Nabenschaltung oder für Singlespeed, selbst die alte 130er Einbaubreite war für MTB's schon selten.
Dein Hinterbau sollte wirklich die 135er Einbaubreite haben.
Da ich kein GT-Spezialist bin, würde ich aber empfehlen mal dort anzufragen: https://www.mtb-news.de/forum/f/gt-bicycles.110/
Beste Grüße, Armin.
 
Dabei seit
19. Oktober 2005
Punkte für Reaktionen
80
Standort
Bochum
Schöner GT LTS Rahmen, sieht cool aus in den Farben! Kenne es nur in silber aus der guten, alten Zeit...zumindest jene, die ich "live" gesehen hatte, seinerzeit. :cool:
 
Dabei seit
25. März 2020
Punkte für Reaktionen
0
Standort
Wien/Österreich
Sehr schönes Teil, ist allerdings ein GT LTS 2 ;-)

Unterschied: LTS 1 hatte ein Titan Link (da wo der hintere Dämpfer "oben" angeschraubt ist) LTS 2 einen aus Alu
 

tofu1000

loves(re)cycling
Dabei seit
4. Juli 2006
Punkte für Reaktionen
397
Standort
LE
Sehr schönes Teil, ist allerdings ein GT LTS 2 ;-)

Unterschied: LTS 1 hatte ein Titan Link (da wo der hintere Dämpfer "oben" angeschraubt ist) LTS 2 einen aus Alu
Sorry, aber das würde ich anzweifeln. Das LTS mit Titanwippe gabs bis '96, das LTS mit Aluwippe und Trunnion ab '97. Die jeweiligen Zahlen (1,2...) bezogen sich nur auf die Ausstattung der Rahmen. Das schwarze LTS mit rotem Hinterbau gab es m.W. '97 als LTS-1 Spin als Komplettbike mit Spinwheels, aber wohl tw. auch als Rahmenset.

Sorry für's entern...
 

tofu1000

loves(re)cycling
Dabei seit
4. Juli 2006
Punkte für Reaktionen
397
Standort
LE
Hallo zusammen, erst einmal herzlichen Glückwunsch zum wirklich schönen Rahmen. Ich habe vor einiger Zeit auch einen schönen GT-LTS Rahmen gefunden. Jetzt zu meinem Problem, ich wollte ein Hinterrad einbauen, was jedoch nicht möglich ist weil die Achse zu lang ist. Habe eine Einbaubreite von 126mm(!) Kann es sein das dieser Rahmen einer der ersten Modelle war mit alter Einbaubreite? Der Hinterbau ist weder verzogen, noch kann ich mir vorstellen dass er zasammengebogen wurde, da er aus Alu ist.

Da ich das Gefühl habe, hier einige LTS Kenner gefunden zu haben hoffe ich auf hilfreiche Antworten.

Oder muss ich mich nach einem neuen Hinterbau umsehen?

Es ist auf jeden Fall das Ur-Modell mit Titanschwinge und nachgerüsteten Stöckli Industrielagern

Gerne sende ich noch ein paar Fotos

Viele Grüße
Sascha
Moin Sascha. Wenn auch schon reichlich spät, aber vielleicht nützt es dir ja noch was: Die LTS hatten durchgängig 135mm Hinterbaubreite. Also einfach mit Gefühl eine Nabe mit 135mm einbauen. Hatte schon drei oder vier dieser Hinterbauten in den Fingern, bei zweien war der Hinterbau etwas schmaler als 135mm, aber es gehört definitiv nur diese Breite rein.

Und Fotos: Ja, bitte. Glückwunsch zum Stöckli. Laufen sie noch gescheit?
 
Dabei seit
25. März 2020
Punkte für Reaktionen
0
Standort
Wien/Österreich
Sorry, aber das würde ich anzweifeln. Das LTS mit Titanwippe gabs bis '96, das LTS mit Aluwippe und Trunnion ab '97. Die jeweiligen Zahlen (1,2...) bezogen sich nur auf die Ausstattung der Rahmen. Das schwarze LTS mit rotem Hinterbau gab es m.W. '97 als LTS-1 Spin als Komplettbike mit Spinwheels, aber wohl tw. auch als Rahmenset.

Sorry für's entern...
No Problem ;-) Zweifel kann mitunter nicht schaden, bloß war ich damals im Bike Verkauf tätig & habe es so in Erinnerung - fahre selbst noch ein GT LTS 2 Baujahr 1996 mit Aluwippe ;-) welches ich mir damals selbst aufgebaut habe

Die Titanwippe war zwar nett, allerdings sehr teuer in der Herstellung, darum der Umstieg seitens GT auf die Aluwippe, günstiger und definitiv steifer - somit ein gravierender Unterschied -> LTS 1 vs. LTS 2 🤷🏼‍♂️
 

Anhänge

tofu1000

loves(re)cycling
Dabei seit
4. Juli 2006
Punkte für Reaktionen
397
Standort
LE
No Problem ;-) Zweifel kann mitunter nicht schaden, bloß war ich damals im Bike Verkauf tätig & habe es so in Erinnerung - fahre selbst noch ein GT LTS 2 Baujahr 1996 mit Aluwippe ;-) welches ich mir damals selbst aufgebaut habe

Die Titanwippe war zwar nett, allerdings sehr teuer in der Herstellung, darum der Umstieg seitens GT auf die Aluwippe, günstiger und definitiv steifer - somit ein gravierender Unterschied -> LTS 1 vs. LTS 2 🤷🏼‍♂️
Cool! Das ist wirklich mal ne interessante Info! Könnte es allerdings sein, dass du ein bereits in '96 produziertes '97-LTS dein Eigen nennst? Das wäre zumindest eine für mich schlüssige Erklärung - gespeist aus eigener Erfahrung und den Katalogen. Oder wie erklärst du dir die Modellbezeichnungsunterschiede in den Katalogen (Bsp. '96 & '97)? Da ist das 1er Modell immer mit der besten Ausstattung, das 2er mit etwas "minderwertigerer" usw... und die Rahmensets ganz ohne Nr., da ohne Ausstattung.
 
Dabei seit
25. März 2020
Punkte für Reaktionen
0
Standort
Wien/Österreich
Cool! Das ist wirklich mal ne interessante Info! Könnte es allerdings sein, dass du ein bereits in '96 produziertes '97-LTS dein Eigen nennst? Das wäre zumindest eine für mich schlüssige Erklärung - gespeist aus eigener Erfahrung und den Katalogen. Oder wie erklärst du dir die Modellbezeichnungsunterschiede in den Katalogen (Bsp. '96 & '97)? Da ist das 1er Modell immer mit der besten Ausstattung, das 2er mit etwas "minderwertigerer" usw... und die Rahmensets ganz ohne Nr., da ohne Ausstattung.
Gute Frage, in den Katalogen gibt es (97) auch LTS 3 bzw LTS 4 - mit unterschiedlichen Wippen. Womöglich unterschiedliche Nomenklatura

Saß an der Quelle und habe wohl vorab ein 97ér Rahmenkit ausgefasst (lt Seriennummer 06.96), allerdings bin ich mir eh nicht mehr 100% sicher, finde gerade die Rechnung nicht...
Mit Marzocchi Bomber Z1 (Bj96), Hope DB101, Syncros Titan Teilen - fahre das Teil immer noch 🤪
 
Dabei seit
18. Januar 2008
Punkte für Reaktionen
0
Standort
Grefrath
Hallo zusammen, ich greife mein Thema nochmals auf. Die Problematik war das ich hinten eine vermeintliche Einbaubreite von 126mm für die Nabe vorfand. Jetzt bin ich endlich mal zur Demontage gekommen, beim Ausbau ist mir der Hinterbau regelrecht auseinandergesprungen.... auf den Fotos zu sehen sind die Geleke für den unteren Teil genau so weit auseinander wie die Aufnahme fürs Hinterrad.
Das sollte falsch sein..... hat jemand dieses Teil ggf. noch rumfliegen oder ggf Fotos wie es orginal aussehen sollte.

Vielen Dank nochmals für die Hilfe
 

Anhänge

Oben