YT Rolling Circus

Dabei seit
24. September 2017
Punkte Reaktionen
5
Hallo Leute,

wie es die Überschrift schon andeutet, interessiere ich mich für ein YT Capra. Da ich gern, wie jeder andere wahrscheinlich auch vor einem Kauf noch eine Probefahrt machen will, kam es mir sehr gelegen, dass am letzten Wochenende 22.-23 Juni der YT Rolling Circus im Bikepark Klinovec gastierte. Ich möchte euch gern von meiner Erfahrung diesbezüglich mitteilen. Es gab positive, sowie auch negative dinge die Angesprochen werden müssen. Der Tag begann ganz gut, da ich mit einer der ersten war der sich ein Testbike aussuchen konnte. Ursprünglich wollte ich gern das Capra Pro Race in 27.5" und 29" in M und L testen. Leider musste ich feststellen das diese Bikes leider vor Ort nicht zur Auswahl standen. Ich hätte mir gewünscht, dass man dies vielleicht besser kommuniziert hätte was für Bikes in welcher Größe bei diesem Event zur Verfügung stehen. Ich hatte nicht unbedingt den weitesten Anreiseweg, aber andere Leute die unbedingt ein spezielles Bike hätten testen wollen und dafür vielleicht mehrere 100 km Anreise in kauf nehmen, wären sicher verärgert gewesen, wenn aus gerechnet das Bike nicht zum Test bereit stände. Nach der ersten Ernüchterung stand ich nun vor der Wahl, fahre ich nach Hause, oder teste ich wenigsten das Capra Pro... Ich entschloss mich einfach mal die ersten Erfahrungen im Bereich 29" zu Sammeln, da ich die Größe bisher noch nie gefahren bin. Nachdem das Bikesetup auf mich persönlich abgestimmt wurde ging es auch schon los mit der ersten Abfahrt. Ich begann mit dem Rubin Trail, welcher sehr Flowig ist und zum einstieg gut war. Ich muss zugeben, das ich ziemlich überrascht war das man mit dem Capra Pro 29" echt sehr schnell unterwegs ist und es sehr viel Spaß macht zu fahren. Es hat ein Fantastisches Abroll-verhalten, dass hätte ich nicht gedacht im Vorfeld. Nach der 1. Abfahrt musste ich mich sputen, dass ich noch eine 2. Schaffe, da man nur 1. Stunde Zeit hat zum Testen. Ich wollte grad in den 2. Trail einsteigen, wo ich zum Glück bemerkte, dass ich eine riesige 8 im Vorderrad hatte. Aus diesem Grund bin ich zurück zum YT Stand und zeigte dem Mitarbeiter dieses Problem. Er versuchte das Rad neu zu Zentrieren. Er meinte für eine Abfahrt würde es gehen, also machte ich mich auf den Weg, aber mit einen komischen Gefühl was das Vorderrad anging. Ich war richtig gut in Stimmung und gab alles, plötzlich gab es ein metallisches Geräusch, ich konnte gar nicht so schnell gucken, da war mein Sattel weg und lag auf dem Trail. Ich dachte mir, das kann doch nicht war sein jetzt oder? Ich dachte die Bikes werden vorher in einen Ordnungsgemäßen Zustand gebracht, das man vernünftig fahren kann. Leider blieb dies nicht die letzte schlechte Erfahrung, Vor mir lagen noch 2/3 der Stecke, ohne Sattel zu fahren ist echt gewöhnungsbedürftig... Wieder am YT Stand angekommen schilderte ich mein 2. Problem, Sie war ziemlich erschrocken, das sowas passieren kann und entschuldigten sich für die Unannehmlichkeiten, das dies nicht der Anspruch von YT ist. Im Anschluss hatte ich noch die Möglichkeit mit einem Mitarbeiter ein Gespräch zu meinen offenen fragen zu führen, welche sehr Ausführlich und freundlich beantwortet worden. Für mich war dann der Besuch eigentlich zu ende, aber wie es der Zufall will musste ich nochmal zum Stand zurück weil ich meinen Handschuh gesucht habe und dachte ich hätte ihn da verloren. Ich fragte den Mitarbeiter mit dem ich das nette Gespräch hatte, ob er evtl meinen Handschuh gesehen hätte. Er verneinte und meinte im gleichen Atemzug was ich denn mit dem Hinterrad gemacht hätte, es wäre komplett locker gewesen.... Ich dachte mir nur F... :oops: Ich bin ganz normal gefahren, wie jeder andere auch an diesem Tag. zum Glück ist mir nichts passiert dachte ich mir :confused: Ich stelle mir die Frage werden die Bikes gar nicht richtig überprüft? Hat denn von euch jemand Ähnliche Erfahrungen gesammelt? Ich werde wohl nochmal in mich gehen und mir stark überlegen ob ich mir ein Bike von YT zulege. Diese Erfahrung hat nicht grad für viel Vertrauen gesorgt. Vielleicht kann jemand von YT der hier mit ließt, das nochmal zum Rolling Circus Team weiterleiten, damit sowas beim nächsten Testfahrer nicht schlimmer ausgeht.
 
Zuletzt bearbeitet:

Korner

Wächter des Nichts !
Dabei seit
10. März 2017
Punkte Reaktionen
7.203
Ort
Obersteiermark
Beim Probefahren geht es um die Grösse des Bikes, die Dämpfer und co. kannst du in 1Stunde sowieso nicht ausgibig testen, somit ist es Unnötig die Flagschiffe mit zu bringen. Und der Zerstörungswut fremder Leute auszusetzen.



Was du da erzählst passt so gar nicht zu YT und ich denke auch das das eine Ansammlung von sehr vielen Unglücklichen Zufällen ist.
Ohne Sattel den Trail runter ?
Wo ist das Problem ?
Wenn du ohne Sattel nicht fahren kannst dann solltest du dir kein Capra zulegen.
Wie das Bike in Schuss ist hast alleine DU zu kontrollieren.
Wer bei Bikedays sein Bike nicht mindestens auf festen halt der Steckachsen und co. kontrolliert darf sich nicht wundern wenn mal was kaputt geht.
Schlieslich bist du nicht der einzige Fahrer.
Moment mal ? dir ist also im 2. Durchgang der Sattel gebrochen ?
Dann hatte er im ersten Durchgang noch keine Probleme gemacht. Woher sollen also die Mitarbeiter von YT das wissen. :ka:

Das mal ein Bike kaputt gehrmt bei Bikedays ist ganz normal.
 
Dabei seit
24. September 2017
Punkte Reaktionen
5
Ob es nun unsinnig ist die Flaggschiffe mit zubringen sei ja mal dahingestellt, zumal sie ja welche mit hatten, aber vom Capra nur die XL. Ich hätte es schon gern mal gefahren wenn YT es schon anbietet.
Es war kein Problem ohne Sattel zu fahren, aber schöließlich gehört der Sattel summ Rad und ist auch zum sitzen da auch wenn es nur kurz ist. Mir geht es einfach ums Prinzip, warum kann man die Befestigung des Sattels nicht mit Loctite sicher?? :confused: wenn die geschehen wäre, gäbe es dieses Problem erst gar nicht und ich würde hier nichts schreiben.
Ich darf doch aber davon ausgehen wenn YT den ersten tag da ist und die Bikes verleiht, dass sie dann zu 100% fahrtüchtig und sicher sind oder sehe nur ich das so? Natürlich weiß ich auch das Bike bei solchen Events mal kaputt gehen, aber nicht am 1. Tag.
 
Dabei seit
9. März 2018
Punkte Reaktionen
78
Servus,
schon sehr ärgerlich was Dir passiert ist. Daher trau nur dem Bike an dem Du selbst geschraubt hast. Die Komponenten sind ja Standardbauteile die eben nur so gut/schlecht sind wie der Schrauber..
 
Dabei seit
29. März 2010
Punkte Reaktionen
397
Ort
Köln
Also, dass die die Top Modelle nicht mitnehmen, weil die sonst von den Testern geschreddet werden, ist Unsinn. In Saalbach beim Glemmride hatten die auch die cf pro race Modelle am Start.
Bei Santa Cruz war das auch so. Immer die CC Carbonversion mit Carbon Lrs etc. Die wären ja auch dumm, nur die billigeren Bikes mitzunehmen. Schließlich fährst du dann ein top modell und sagst....yeah geil. Will ich haben. Dann kaufst du dir ja trotzdem das günstigere Bike und hoffst, dass es sich trotzdem geil fährt.
Zu dem Problem mit dem Testbike....das war wohl einfach Pech. Die Bikes werden halt geritten wie ne Bordsteinschwalbe.
 
Oben