Sea of Rock - Harald Philipp und Tom Öhler auf den Spuren der Erstbefahrer von 1972 [Gewinnspiel]

Dieses Thema im Forum "Mountainbike News" wurde erstellt von Tobias, 19. November 2012.

Willkommen! Registriere dich jetzt in der größten Mountainbike-Community Europas! Anmeldung und Nutzung sind kostenlos, die Anmeldung dauert nur ein paar Sekunden.
  1. Tobias

    Tobias Supermoderator Mitarbeiter

    Dabei seit
    08/2001
    Diesen Artikel im Newsbereich lesen...

    Sea of Rock - was zunächst nach dem schneidigen Titel eines Best Of-Album einer Band klingt, lässt eingefleischten Alpinisten anerkennend nicken. Denn die Sea of Rock ist nichts Anderes als das Steinerne Meer zwischen Saalfelden und Berchtesgarden. Hierhin hat es den Red Bull Athleten Tom Öhler und das uns bekannte Filmteam bestehend aus Sebastian Doerk und Harald Philipp gezogen und gemeinsam haben sie einen Film produziert, der Bikebergsteigen in einem ganz neuen Licht präsentiert. Viel Spaß mit Video, Bildern und Text. Und dem Gewinnspiel.
    Video


    SEA OF ROCK von infinitetrails.de - mehr Mountainbike-Videos


    Sea of Rock - Die Geschichte
    Erzählt von Harald Philipp

    Da hängt tatsächlich ein Rad im Sommerstein. Mitten in der senkrechten Wand. Seit 40 Jahren. Das Vorderrad massiv verbogen, die Reifen bewachsen mit Moos und der Rahmen zerfressen von Rost. Steigt man von Süden hinauf ins Steinerne Meer, muss man durch ein Tor aus Fels mit dem Sommerstein auf der rechten und dem Breithorn auf der linken Seite. Wie ein Denkmal trohnt das Rad über einem und erinnert – ja, an was eigentlich?

    Der Hüttenwirt vom Riemannhaus war damals ein kleines Kind, erinnert sich kaum. Es geht das Gerücht, das Rad sei niemals bewegt, nur aus Jux in die Wand gehängt worden. Doch ein Wanderer mit brutalem Pinzgauer Dialekt behauptet den „Erstbefahrer“ zu kennen. Zumindest glauben wir das seinen Worten entnehmen zu können. „Wir“ sind Fotografin Uta Philipp, Filmer Sebastian Doerk, Trial-Weltmeister Tom Öhler und ich, Bikebergsteiger Harald Philipp. Wir wollen einen Film drehen über das Radfahren im Steinernen Meer. Nicht die typische Bikebergsteiger-Story. Einen anderen Film.



    Wir mieten uns ein im Riemannhaus. Mitten im Steinernen Meer, dem riesigen Karstplateau zwischen Saalfelden und Berchtesgaden. Die klapprige Materialseilbahn schuftet fleißig Kamerkran, Flugdrohne und Gepäck für zehn Tage in die entlegene Mondlandschaft. Erstbefahrung mit dem Rollkoffer, den Titel haben wir schon mal. Doch es ist anders. Hier oben fühlt man sich nicht wie auf einem Berg, sondern wie auf einem anderen Planeten. Alles grau in grau, eine Wüste aus Fels, ein Meer aus Steinen. Das Steinerne Meer. Der Fels ist bissig. Karst hat Charakter. Einen miesen Charakter. Auf jede Stufe folgt eine Gegenkante und überall verstecken sich Risse, warten darauf, einen Biss vom Reifen abzubekommen. Jeder Meter Radfahren ist hart erkämpft. Trial and Error. Tom ist Trial, ich Error.

    Zehn Tage später. Der Karst wird zunehmend angenehmer, ja, fast flowig. Die Augen haben sich gewöhnt an das grau-in-grau. Tom scheint hier seinen Heimatplaneten gefunden zu haben. Er findet überirdische Lines im bockigen Gelände. Auch ich habe meinen Gipfel gefunden. Die Frage nach der Fahrbarkeit beschäftigt wohl schon länger, denn die Erstbefahrer von 1972 gab es wirklich. Wir finden sie und sie erzählen uns ihre Geschichte.

    Das Tal fühlt sich seltsam an. So bunt, laut und felslos. Zurück bleibt das Rad im Sommerstein. Ein Denkmal.
    Sea of Rock - Die Bilder
    [​IMG]
    # Erstbefahrung: Steinernes Meer (Sea of Rock)

    [​IMG]
    # Erstbefahrung: Steinernes Meer (Sea of Rock)

    [​IMG]
    # Erstbefahrung: Steinernes Meer (Sea of Rock)

    [​IMG]
    # Erstbefahrung: Steinernes Meer (Sea of Rock) - Zwischen Sommerstein und Breithorn

    [​IMG]
    # Erstbefahrung: Steinernes Meer (Sea of Rock) - Das Tor ins Meer

    [​IMG]
    # Erstbefahrung: Steinernes Meer (Sea of Rock)

    [​IMG]
    # Erstbefahrung: Steinernes Meer (Sea of Rock) - Harald Philipp

    [​IMG]
    # Erstbefahrung: Steinernes Meer (Sea of Rock)

    [​IMG]
    # Erstbefahrung: Steinernes Meer (Sea of Rock)

    [​IMG]
    # Harald und Tom zwischen Steinen, Steinen und noch mehr Steinen.

    [​IMG]
    # Erstbefahrung: Steinernes Meer (Sea of Rock)

    [​IMG]
    # Erstbefahrung: Steinernes Meer (Sea of Rock) - Tom Öhler im Paradis

    [​IMG]
    # Erstbefahrung: Steinernes Meer (Sea of Rock) - Sonnenaufgang

    [​IMG]
    # Erstbefahrung: Steinernes Meer (Sea of Rock) - Breithorn

    [​IMG]
    # Erstbefahrung: Steinernes Meer (Sea of Rock) - Sebastian bei der Arbeit

    [​IMG]
    # Erstbefahrung: Steinernes Meer (Sea of Rock) - Riemannhaus

    [​IMG]
    # Erstbefahrung: Steinernes Meer (Sea of Rock) - Gestern und heute ein faszinierendes Stück Arbeit
    Zur Orientierung: die Lage des Breithorns



    Größere Kartenansicht
    Gewinnspiel
    Five.Ten ist nicht nur Hauptsponsor des Sea of Rock Videos, sondern auch der beiden beteiligten Sportler. Unter allen Antworten, die hier im Thema bis 26.11.2012 um 18 Uhr abgegeben werden, verlost Five.Ten zwei Paar Schuhe (also maximal ein Paar pro Gewinner).

    Es reicht jedoch nicht, einfach zu schreiben: "Boah geil".

    Nein.

     

    Wir wollen wissen: "Welches Abenteuer würden eure neuen Five.Ten Schuhe mit euch erleben dürfen, wenn ihr sie gewinnen würdet?" Die beiden besten Antworten gewinnen.

    Antwortet hier im Thema und mit etwas Glück seit ihr dabei!
    Übersicht
    • Teilnahmeschluss ist der 26.11.2012 um 18 Uhr
    • Fragestellung: Welches Abenteuer würden eure neuen Five.Ten Schuhe mit euch erleben dürfen, wenn ihr sie gewinnen würdet?
    • Hauptpreis: Zwei Paar Five.Ten Schuhe. Die GewinnerInnen dürfen ihr Wunschmodell aussuchen und erhalten es (sofern verfügbar) in ihrer Größe. Der Umtausch ist ausgeschlossen. Jeder der beiden Gewinner erhält ein Paar Schuhe.
    • Hinweis: Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Die beiden GewinnerInnen werden hier im Thema bekannt gegeben und per PN angeschrieben.
    [​IMG]
    # Gewinnspiel - Zwei Paar Five Ten Schuhe eurer Wahl

    Diesen Artikel im Newsbereich lesen...
  2. MTB-News.de Anzeige

  3. TigersClaw

    TigersClaw

    Dabei seit
    05/2007
    Meine neuen Fivetens würden mich dabei unterstützen, wenn ich 2014 zu meinem 40. Geburtstag King of Plose werde :)

    Impact 2 Low in 42,5 bitte :)

    Edit: die beiden sind einfach nur extrem krank, aber auch extrem geil. Saustarkes Video.
    Zuletzt bearbeitet: 19. November 2012
  4. mahlefiz

    mahlefiz

    Dabei seit
    03/2011
    Pod Smrkm SIS und zurück.

    Wenn man wie ich aus dem Flachland kommt, hat man permanent Pläne für MTB-Ausflüge im Kopf. Die Schuhe würden mich in diesem Jahr noch zu den Tschechischen MTB-Singlespeedmeisterschaften begleiten, sobald es im nächsten Jahr fahrbar wäre, wären die Schuhe mehrere Tage mit mir in Pod Smrkm auf dem Singletrail unterwegst. Diverse Touren und ein Urlaub in schwedischen Mittelgebirgen würden, wenn meine Zeit es zulässt, das SiS einrahmen. Und wenn alles gut läuft, bin ich so oft gefahren, das die Schuhe nächstetes Jahr um diese Zeit etwas zu nichts mehr zu gebrauchen sind...schon allein des Geruchs wegen;)

    bestes!

    m.
  5. Tribal84

    Tribal84

    Dabei seit
    06/2009
    Fivetens wären der perfekte Schuh für den Alpencross 2014
  6. schildkroete58

    schildkroete58 noch mehr Cyborg, bis 200

    Dabei seit
    09/2008
    Da meine 5/10 High Impact schon arg zerschlissen sind würden mir die neuen sehr bei meiner reha helfen.
    :daumen:
  7. vegas

    vegas

    Dabei seit
    05/2006
    "Meine" neuen Five.tens dürften zuerst mit mir erleben wie ich mein Handy zertrete da ich das Video damit nicht sehen kann. Danach gehe ich gaaanz entspannt in einen Niteride um meine neue Heimat im Dunkeln zu erkunden.
  8. andi.f.1809

    andi.f.1809

    Dabei seit
    07/2008
    Also als erstes würde ich mir dann mal gescheite Plattformpedale kaufen und mich nächstes Jahr auf meinen ersten Alpencross begeben;-)

    Gruß Andi
  9. TuN3M@N

    TuN3M@N

    Dabei seit
    05/2006
    Tolles Video und tolle Bilder. Sehr spannend finde ich die Kombination mit Harald und Tom, schön zu sehen wie unterschiedliche Linien die beiden auf dem selben Trail sehen.

    Von solchen Berichten gerne VIEL mehr...

    @ five ten: Ich hätte mit den Tretern die Hoffnung evtl. nächstes Jahr in Saalbach mal die selben Linien wie die beiden zu sehen und wenn ich ganz tollkühn wäre auch noch zu befahren. Kurz um würden sie mich einfach eine Bikesaison begleiten und danach ihrer Geschichte erzählen können.
    Zuletzt bearbeitet: 19. November 2012
  10. weimarbiker

    weimarbiker Team******

    Dabei seit
    07/2008
    Ich musste vor zwei Wochen längerfristig beruflich nach Norwegen ziehen. Und zwar in die Romsdaler Alpen. Bei vergangenen Aufenthalten in Norwegen musste ich feststellen, dass hier noch nie ein Radfahrer auf den Bergen gewesen ist, was einem in einer sehr ländlichen Region schnell einen gewissen Ruf einbringt. Das werde ich dennoch wie in der Vergangenheit fortsetzen und weiterhin auf meinem Blog berichten. Nur sind mir leider in diesem Sommer meine 661 Schuhe zerrissen und ein Paar 5/10 könnten ihre Haltbarkeit beweisen. Es würde also passen...
  11. Formula

    Formula Liegt auf der Nase. :/

    Dabei seit
    09/2009
    Bei mir dürften sie das Abenteuer Wald erleben. ;) Beinahe jeden Tag.. :)
  12. 2low4zero

    2low4zero

    Dabei seit
    12/2011
    In meinen neuen FiveTen würde ich versuchen die WM2014 in Brasielen zu gewinnen sollte daraus nichts werden werd ich halt ein paar Südamerikanisch Singletrails rocken, oder dem Pinky und dem Brain nacheifern und die Weltherrschaft an mich reißen...Ich bin mir sicher den Schuhen wird nicht langweilig...
  13. Scherzl

    Scherzl

    Dabei seit
    07/2010
    Hallo Leute,
    hier mal die Erfahrungen die der Schuh bei mir machen würde...

    Es war einmal ein einsamer Schuh in einem Regal voller bisher gleicher Five.Ten Freerider. Doch er sollte nicht immer ein Ebenbild seiner Mitstreiter bleiben. Eines kalten Herbsttages wird er auserkoren werden um im Zuge eines Gewinnspiels einen neuen Besitzer zu erhalten. Doch dies allein, wird Ihn nicht von den restlichen unterscheiden, es werden die Erfahrungen und Erlebnisse sein, welche Ihn zu einem wenn zwar nicht berühmten doch Stolzen Sportgerät machen.
    Seine Reise beginnt in Kartonagen, bis er endlich das Tageslicht in Kirchzarten bei Freiburg erblicken darf. Ausgepackt, angezogen geht?s gleich los zum Warmfahren auf dem local-Trail. Die Borderline rauf und runter. Erste Sprünge, Anlieger und gelegentliches abstellen am Boden (was bei der sensationellen Haftung wohl selten der Fall ist) werden seine ersten Erfahrungen im Gelände werden. Auch die ersten Zeichen seiner steigenden Erfahrung wird er Stolz davon tragen. Doch damit nicht genug, auf in die local Dirtstrecke nach einem Bikewechsel und ein paarmal die Luft erkunden. Schließlich hat man sich ein wenig Airtime gewöhnt und kann am Wochenende endlich in den Bikepark starten. Todtnau lässt grüßen. Auch Bekanntschaft mit schon sehr erfahrenen Five.Ten Karver wird man wohl schließen. Diese würden sich sehr über Ihren verdienten Ruhestand freuen. Anfangs mag der Freerider noch mit Neid auf die Zahllosen Zeichen der Abenteuer blicken, doch bald schon wird er selbst von solchen Zeichen gezeichnet sein. Nach zahllosen Fahrten in Todtnau, der Borderline, den Vogesen, den Kypfelsen und weiteren lokalen Trails oder bald wohl auch Snowrides, wird der Frühling einzug ins Land haben. Wohl wissend, dass er dazu nicht gedacht ist, wird er schweren Herzens (aufgrund aktueller Zeiteinschränkungen) für alltägliche Aktionen angezogen und wird miterleben (müssen) wie eine zukünftige Bikerin das Licht der Welt erblickt, nach diesem doch sehr unerwarteten Spektakel kann man sich endlich wieder von "rundbauchigen Freundinen" und kleinen Schreihälsen an die eigentliche Profession heranwagen. Lac-Blanc muss erkundet werden und schließlich steht im Sommer der nächste Finale-Trip an. So verstreichen einige Jahre und der Stolz und die Abenteuer unseres anfangs noch so jungfräulichen Schuhs werden sich mehren.
    Nach langer Zeit im Einsatz, wird schließlich die Zeit kommen, da der Schuh verwundet wie er ist, zufrieden auf seine Wirkenszeit zurückblicken und um viele Abenteuer reicher in die Welt des Recyclings dahinscheiden kann.
    Ein neuer Stelth-Jünger wird seinen Platz erobern....


    Ansonsten, konnte ich die Videos zwar noch nicht ansehen, aber die Bilder sind Klasse und hört sich echt gut an. Vielleicht sollte ich auch mal wieder mehr ins Alpine Gelände aufbrechen!
    Kommt eindeutig auf die To-Do-Liste!

    Scherzl
    Zuletzt bearbeitet: 19. November 2012
  14. HTWolfi

    HTWolfi Schönwetterbiker

    Dabei seit
    01/2008
    Meine Impact Low und Impact High würden sich über Nachwuchs freuen.
    Ich übernehme die Betreuung und bring sie jeden Tag an die frische Luft, solln ja keine Stubenhocker werden.
    Unsere gemeinsamen Abenteuer genießen wir dann zusammen in aller Stille und lassen es uns einfach nur gut gehen ...
  15. Kaltumformer

    Kaltumformer Guest

    Die Five Ten würden bei mir das Abenteuer Alltag erleben in dem sie unter Beweis stellen könnten mittlerweile länger als 9 monate zu halten....
  16. studicker

    studicker

    Dabei seit
    07/2010
    Bei mir würden die 5.10s für ausgedehnte Endurotouren durch das waldige Ederbergland sorgen :daumen:
  17. Makke

    Makke www.fun-riders.org

    Dabei seit
    08/2002
    ich finde den Film großartig, eine derartige Bikebeherrschung finde ich bewunderswert ...
  18. Kurt

    Kurt Bikeguide & Hotelier

    Dabei seit
    05/2001
    Ein ganz großes Kompliment dem ganzen Team für Geschichte, Filmen und den Fahrern. A Wahnsinn :D

    Die 5/10 Schuhe dürften mit mir bei ca. 100 Biketouren dabei sein, müssten mich dafür aber oft den Berg hoch tragen.
    Als Belohnung könnten sie mit mir die geilsten Murmeltiertrails in den Dolomiten fahren. Einen Haufen netter Gäste kennen lernen, bei Fotoshootings dabei sein
    [​IMG]

    (http://youtu.be/zaJoxqeTYDc) und bekannte Gesichter der Bikeszene kennen lernen. Hoffentlich auch den Öhler Tom :D
    Zuletzt bearbeitet: 19. November 2012
  19. skyfer

    skyfer

    Dabei seit
    03/2011
    Meine 5.10s werden auf jeden Fall nächstes Jahr die Welt auf unterschiedlichsten Enduro-Events sehen.

    Von Mad East bis TransEnduro ;-)
  20. GrazerTourer

    GrazerTourer mit Alter-Lego-Ego

    Dabei seit
    10/2003
    Beeindruckende Aufnahmen! Echt sehenswert! :)
    Muss es mir später noch einmal in Ruhe am Tablet in HD ansehen - jetzt war nur SD möglich (der Laptop packt nicht mehr...).

    Mein Beitrag zum Aufruf:
  21. aacho

    aacho https://www.facebook.com/bike.anothercountry

    Dabei seit
    08/2007
  22. schwebbs

    schwebbs

    Dabei seit
    06/2009
    Meine 5.10 Schuhe würden mich nächstes Jahr bei meinem Work-and-Travel Trip entweder nach Kanada oder nach Neuseelamd zum biken begleiten.
  23. michi220573

    michi220573 Nancy Callahan

    Dabei seit
    05/2001
    Ich würde die Schuhe meinem Sohnemann geben, damit er mit mir auf Tour gehen kann.
  24. vwbasti

    vwbasti biken

    Dabei seit
    04/2009
    Erst einmal Respekt für die Leistung der beiden Rider sowie des Filmteams. Das Video ist spektakulär und beeindruckend!

    Zum Gewinnspiel:
    Das Paar Schuhe würde mich auf meinem neuen Enduro durch diverse Touren im Harz begleiten sowie an meinem ersten Enduro-Rennen teilnehmen, welches vermutlich das MadEast sein wird.
  25. mooose

    mooose

    Dabei seit
    07/2006
    Verdammter Schreibtisch! Ich will hier weg und kann nich^^

    Zu eurer Frage: Da gibts glaub nur eine Antwort. Ich würde versuchen es den beiden sobald wie möglich (realistisch gesehn nächste Jahr)gleich zutun! ....auch wenn das Scheitern vielleicht vorprogrammiert ist, solche Gegenden haun mich einfach um!

    Ich welchem Zeitraum haben die beiden das "abgedreht"?
  26. Trialbiker82

    Trialbiker82

    Dabei seit
    07/2010
    Boar was für ein geiler Film. Das was manche so mit ihren Bikes machen kann ich noch nicht mal zu Fuss.
    Mein Resekt habt ihr!!

    Bitte mehr davon!

    Ich bin leidenschaftlicher Mtbler der als Revier den Harz nennen kann. Ich bin dort bei jedem Wetter unterwegs und geniesse die zahlreichen Trails.
    Auf diesen fantastischen Touren wären die 5 10 genau das richtige.
    Ausserdem steht nächstes Jahr wieder ein Mtb Urlaub in den Alpen an wo gutes Schuhwerk wichtig ist.
    Zuletzt bearbeitet: 19. November 2012