2019 Trek Slash 8 29er

Dabei seit
19. Juli 2019
Punkte Reaktionen
83
Ort
Berlin
Dann sollte man bei Magura auch in passende Scheiben investieren. Ich habs bei der ZEE einfach probiert und alles passt. Reibflächen sind gleich, Adapter passt. Hätte zur Not noch nachgeordert hätte das nicht gepasst, hatte aber vorher schon bei anderen gelesen das die Kombi gehen sollte.
Wollte in das Bike möglichst wenig investieren.

An der Stelle hake ich mal ein. Ich liebäugle auch mit den ZEE und würde wohl auch die Scheiben wechseln. Das die Adapter passen ist schon Mal gut zu wissen:D Meine Frage wäre: Wie fummelig war das "einfädeln" der Bremsleitung in den Rahmen? Gibt es hier eine anständige Führung oder liegt die Leitung quasi "frei" im Rahmen und wird nur durch den Kabelbinder im Unterrohr fixiert?

Wie beurteilst du die Bremsleistung im Vergleich zur originalen SRAM?
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
26. September 2015
Punkte Reaktionen
4
Hallo
Mich würde mal interessieren ob ihr das „Trek Calculator“ Setup fahrt oder doch stark anders....
Und habt ihr die Token in der Yari verändert ....
 

aquarius-biker

...only 29er Velo's...
Dabei seit
24. November 2007
Punkte Reaktionen
735
Ort
Langenfeld
An der Stelle hake ich mal ein. Ich liebäugle auch mit den ZEE und würde wohl auch die Scheiben wechseln. Das die Adapter passen ist schon Mal gut zu wissen:D Meine Frage wäre: Wie fummelig war das "einfädeln" der Bremsleitung in den Rahmen? Gibt es hier eine anständige Führung oder liegt die Leitung quasi "frei" im Rahmen und wird nur durch den Kabelbinder im Unterrohr fixiert?

Wie beurteilst du die Bremsleistung im Vergleich zur originalen SRAM?
Mit der Bremsleitung ist schon was fummelig, Führung gibt es keine.
Ich hab mit der Guide Leitung die ich am Hebel gekappt habe einfach eine alte Leitung mit durchgezogen (verbunden mit einem Rock Shox Barb Connector) . Die wiederum konnte ich dann nutzen um die ZEE Leitung genau so verbunden nach oben wieder durch zuziehen. Dabei aber auch die Rahmeneinsätze an den Leitungseingängen entfernt, dann ist dort mehr Luft, gerade auch weil der Connector den Bereich etwas steifer macht.

Wenn du die Scheiben wechselst, sollte da auch der Adapter zu passen. Shimano Scheiben sind 203 mm, Sram 200. das sind 1,5 mm Radius die am Adapter fehlen damit die Reibfläche genau zum Belag sitzt. Geht sicher auch mit Unterlegscheiben wenn man sich den Adapter sparen kann.

Bremsleistung ist super. Was besser als meine Guide, wobei ich sagen muss bezüglich der eigentlich Bremsleistung war ich mit der nach peniblem Entlüftung und Power Belägen nicht unzufrieden. Vielmehr fand ich die Fingerkraft zu hoch die man aufbringen musste, gerade bei langem Tagen im Bikepark oder Alpinen Raum. Da finde ich die ZEE überragend besser, deutlich weniger Fingerkraft, sehr gut zu dosieren und satte Power.
Fahre auch bisher nur die einfachen Resin Beläge ohne Kühlrippen.

Edit: Hab mir wohl auch direkt die Bremsbelaghalteschrauben mit bestellt, weil in der ZEE die Beläge standardmäßig nur mit Splint gesichert werden. Lagen meine ich bei 1,50 pro Stk.
 

aquarius-biker

...only 29er Velo's...
Dabei seit
24. November 2007
Punkte Reaktionen
735
Ort
Langenfeld
Hallo
Mich würde mal interessieren ob ihr das „Trek Calculator“ Setup fahrt oder doch stark anders....
Und habt ihr die Token in der Yari verändert ....
Beim Dämpfer bin ich ziemlich auf den Angaben des Calculators unterwegs.
Gabel weicht etwas ab (weniger Druck, etwas andere Zugstufe) ist bei mir mit Rock Shox Gabel aber meist so. Token wie im Auslieferungszustand, nix geändert.
 

der_fotofuchs

Slash'er
Dabei seit
6. September 2009
Punkte Reaktionen
68
Ort
Vellmar
So gestern hab ich die erste richtige Trailrunde gemacht. Der Fox Float X2 ist unbeschreiblich geil. Das Bike klebt so am Boden und und ist extrem feinfühlig. Hat aber genug Pop und schluckt auch große Sprünge sauber weg. Ich bin absolut zufrieden.

Die Zee by the way kann ich auch sehr empfehlen, hatte sie am Freerider.
 

TobyR

Soulrider
Dabei seit
21. August 2009
Punkte Reaktionen
37
Ort
Stadt der Spiele
Hallo
Mich würde mal interessieren ob ihr das „Trek Calculator“ Setup fahrt oder doch stark anders....
Und habt ihr die Token in der Yari verändert ....

Hallo, mein Vergleich von
Trek Suspension Calc: Gabel 88PSI / 8 Klicks # Dämpfer 200 PSI / 5 Klicks
Mein Setup: Gabel 90 PSI / 9 Klicks / # Dämpfer 215 PSI / 5 Klicks
Token Gabel 2 : Orginal
Token Dämpfer 2 : Orginal

Hab inzwischen mein Fahrwerk etwas umgestellt.
Gabel: Airshaft 170mm und Charger 2 Kartusche / 2 Token
Dämpfer: MegNeg Upgrade mit 0 Token / 2 Bänder
 

aquarius-biker

...only 29er Velo's...
Dabei seit
24. November 2007
Punkte Reaktionen
735
Ort
Langenfeld
@aquarius-biker :
Da fehlt mir das passende Werkzeug für. Das die Abdeckungen ab müssen ist klar, aber irgendwie werd ichs schon hinbekommen ;)
Danke bezüglich deiner Eindrücke zur Zee.
Zur Not ein stabile Schnur nehmen und an der Leitung festtapen vorm rausziehen der Alten Leitung.
Dann hast du eine Schnur durch den Rahmen liegen an der du die neue Leitung ebenso festtapen kannst und damit beim durchschieben nach oben deutlich besser führen/dirigieren kannst. Hab ich so auch schon gemacht an anderen Bikes. Ist zwar auch etwas Bastelei, sollte aber gehen.
 

der_fotofuchs

Slash'er
Dabei seit
6. September 2009
Punkte Reaktionen
68
Ort
Vellmar
Zur Not ein stabile Schnur nehmen und an der Leitung festtapen vorm rausziehen der Alten Leitung.
Dann hast du eine Schnur durch den Rahmen liegen an der du die neue Leitung ebenso festtapen kannst und damit beim durchschieben nach oben deutlich besser führen/dirigieren kannst. Hab ich so auch schon gemacht an anderen Bikes. Ist zwar auch etwas Bastelei, sollte aber gehen.

Ich hab bei mir ne alte Bowdenzughülle an die Bremsleitung geklebt und durch gezogen und mit der dann direkt die neue zurück gezogen.
 
Dabei seit
12. Juli 2020
Punkte Reaktionen
4
Ort
Bochum
Hey liebe Slasher,

kurz zum Hintergrund: Habe die Möglichkeit ein Trek Slash 9.7 Modell 2020 oder ein Trek Slash 8 Modell 2020 zum selben Preis zu erhalten. Das 9.7 ist mit Carbon Rahmen - das 8 aus Alu. Die Parts im Wesentlichen gleich, bis auf die Dämpfer/Gabel

Da kommt auch meine Frage auf:
RockShox Yari RC / Deluxe RT3 vs. Fox Float Evolution Rhythm 36 / Performance Dämpfer. Bei dem 9.7 sind die Fox Teile verbaut

Ich konnte bisher nirgendwo herausfinden welche Kombination der anderen vorzuziehen ist.

Mir war ohnehin aufgefallen, dass das 9.7 zwar aus Carbon ist, jedoch bei den übrigen Parts ein paar qualitative Abstriche ggü. dem 8 zu verzeichnen sind (zB. Kassette, Schalthebel und Kette). Trifft das auch auf die Gabel-/Dämpfer Kombi zu?

Falls die Fox Kombi die merklich schlechtere ist, würdet ihr aufgrund des Carbon Rahmens trotzdem das 9.7 nehmen?!

Würdet Ihr die Parts des Antriebs wechseln auf GX Niveau (zb den GX Schalthebel anstelle von NX)?
Danke im Voraus!

p.s.: Entschuldigt die ggf. Dumme Frage, aber ich bin ganz neu bzw. nach vielen Jahren Pause wieder unter die MTBer gegangen und habe schlichtweg keinen Plan:D

Gruß
MR
 

aquarius-biker

...only 29er Velo's...
Dabei seit
24. November 2007
Punkte Reaktionen
735
Ort
Langenfeld
Hey liebe Slasher,

kurz zum Hintergrund: Habe die Möglichkeit ein Trek Slash 9.7 Modell 2020 oder ein Trek Slash 8 Modell 2020 zum selben Preis zu erhalten. Das 9.7 ist mit Carbon Rahmen - das 8 aus Alu. Die Parts im Wesentlichen gleich, bis auf die Dämpfer/Gabel

Da kommt auch meine Frage auf:
RockShox Yari RC / Deluxe RT3 vs. Fox Float Evolution Rhythm 36 / Performance Dämpfer. Bei dem 9.7 sind die Fox Teile verbaut

Ich konnte bisher nirgendwo herausfinden welche Kombination der anderen vorzuziehen ist.

Mir war ohnehin aufgefallen, dass das 9.7 zwar aus Carbon ist, jedoch bei den übrigen Parts ein paar qualitative Abstriche ggü. dem 8 zu verzeichnen sind (zB. Kassette, Schalthebel und Kette). Trifft das auch auf die Gabel-/Dämpfer Kombi zu?

Falls die Fox Kombi die merklich schlechtere ist, würdet ihr aufgrund des Carbon Rahmens trotzdem das 9.7 nehmen?!

Würdet Ihr die Parts des Antriebs wechseln auf GX Niveau (zb den GX Schalthebel anstelle von NX)?
Danke im Voraus!

p.s.: Entschuldigt die ggf. Dumme Frage, aber ich bin ganz neu bzw. nach vielen Jahren Pause wieder unter die MTBer gegangen und habe schlichtweg keinen Plan:D

Gruß
MR
Guten Morgen,

ich meine mich zu erinnern, dass das Alu Slash einen steileren Sitzwinkel hat, das wurde ja erst 2019 in die Modellreihe aufgenommen und diese Anpassung lässt sich bei Alu-Rahmen deutlich einfacher realisieren.
Würde ich mal checken und ggf berücksichtigen, speziell wenn man eher lange Beine hat.

Die Dämpfer werden sich wohl nichts tun, sind beides Trek Thru Shaft Modelle , nur 2 unterschiedliche Hersteller.

Die Fox Rythm Gabel ist wie die Yari wohl eher das günstige Einstiegsmodell. Da würde ich eher die Yari bevorzugen, gute Service-Anleitungen von Rock Shox zu - Tuning viele Dinge möglich - teils auch recht günstig.

Die NX Teile zu tauschen macht eher am wenigsten Sinn. Die Kasette ist übrigens auch auf NX Niveau da nur Abstufung 11-50 das ist eine Bandbreite von 455%. Eine echte GX mit 10-50 Zähne hat 500% Bandbreite. Ausserdem hat das Laufrad dadurch den alten Shimano Freilauf, eine GX Kasette geht da ohne Freilauftausch nicht drauf. Die NX KAsette kann reichen je nach Einsatzgebiet.

Am ehesten würde ggf ein Tausch der Bremse anstehen, die Guide ist nicht die Schlechteste , braucht aber sorgsame Pflege und Entlüftung, ggf Alternative Beläge. Ich hab Sie vom 8er runtergechmießen, da mir die Fingerkräfte einfach zu hoch sein mussten wenn man einen ganzen Tag nur Downhill fährt.

Ich glaube ich würde zum 8er greifen...............

Edit: Je nach Größe die du brauchst, ist die Vario-Stütze im 8er auch länger, glaube ab L ist die 150er drin.
 
Dabei seit
12. Juli 2020
Punkte Reaktionen
4
Ort
Bochum
Guten Morgen,

ich meine mich zu erinnern, dass das Alu Slash einen steileren Sitzwinkel hat, das wurde ja erst 2019 in die Modellreihe aufgenommen und diese Anpassung lässt sich bei Alu-Rahmen deutlich einfacher realisieren.
Würde ich mal checken und ggf berücksichtigen, speziell wenn man eher lange Beine hat.

Die Dämpfer werden sich wohl nichts tun, sind beides Trek Thru Shaft Modelle , nur 2 unterschiedliche Hersteller.

Die Fox Rythm Gabel ist wie die Yari wohl eher das günstige Einstiegsmodell. Da würde ich eher die Yari bevorzugen, gute Service-Anleitungen von Rock Shox zu - Tuning viele Dinge möglich - teils auch recht günstig.

Die NX Teile zu tauschen macht eher am wenigsten Sinn. Die Kasette ist übrigens auch auf NX Niveau da nur Abstufung 11-50 das ist eine Bandbreite von 455%. Eine echte GX mit 10-50 Zähne hat 500% Bandbreite. Ausserdem hat das Laufrad dadurch den alten Shimano Freilauf, eine GX Kasette geht da ohne Freilauftausch nicht drauf. Die NX KAsette kann reichen je nach Einsatzgebiet.

Am ehesten würde ggf ein Tausch der Bremse anstehen, die Guide ist nicht die Schlechteste , braucht aber sorgsame Pflege und Entlüftung, ggf Alternative Beläge. Ich hab Sie vom 8er runtergechmießen, da mir die Fingerkräfte einfach zu hoch sein mussten wenn man einen ganzen Tag nur Downhill fährt.

Ich glaube ich würde zum 8er greifen...............

Edit: Je nach Größe die du brauchst, ist die Vario-Stütze im 8er auch länger, glaube ab L ist die 150er drin.

Guten Morgen!

erstmal Danke für die Antwort!

zum Rahmen: Korrekt, die GEO ist etwas anders. Sitzwinkel ist leicht flacher. In meinem Bikeladen sagte man mir das wäre aber nicht Sooo ausschlaggebend, insb. weil ich das Bike in Größe L habe und mit meinen Maßen eher in der unteren Bandbreite liege. Ich würde also nicht dazu kommenden Sattel sehr weit raus ziehen zu müssen und somit das Problem haben, dass ich sehr weit hinten bzw. Nicht mehr zentral sitze.

aber die Aussage ist korrekt. Die GEO ist leicht anders und das Slash 8 da ein ticken moderner. Das würde mir aber nichts ausmachen soweit..wobei ich halt auch überhaupt nicht einschätzen kann, ob sich das merklich im Fahrverhalten später zeigt.

Was mich stört ist aber die Tatsache, dass ich die Kassette nicht ohne den Freilauf tauschen kann..dachte es wäre ein leichtes die Kassette von PG 1230 auf die XG 1275 zu heben um auch auf 500% zu kommen...hmmmm

Wenn die Gabel / Dämpfer gleichwertig sind, werden sie für mich erstmal ausreichen. Ich denke nicht, dass ich in absehbarer Zeit das Bike an seine Grenzen bringen werde ..

Ein weiteres Problem: Das 8er ist als 2020 Modell ausverkauft und nicht mehr erhältlich. Ein neues Modell wird wohl auch erst Ende 2020 rauskommen und ist dann ggf. etwas teurer. Aufgrund dessen habe ich mir jetzt erstmal das 9.7 bestellt ..ich hoffe dass ich es nicht bereue. Grundsätzlich fand ich das Slash bei einer Probefahrt richtig gut ..allerdings bin ich da auch ein 8er gefahren. Ich hoffe dieses Glücksgefühl wird mich auch beim
9.7er begleiten :)

VG
MR
 

aquarius-biker

...only 29er Velo's...
Dabei seit
24. November 2007
Punkte Reaktionen
735
Ort
Langenfeld
Guten Morgen!

erstmal Danke für die Antwort!

zum Rahmen: Korrekt, die GEO ist etwas anders. Sitzwinkel ist leicht flacher. In meinem Bikeladen sagte man mir das wäre aber nicht Sooo ausschlaggebend, insb. weil ich das Bike in Größe L habe und mit meinen Maßen eher in der unteren Bandbreite liege. Ich würde also nicht dazu kommenden Sattel sehr weit raus ziehen zu müssen und somit das Problem haben, dass ich sehr weit hinten bzw. Nicht mehr zentral sitze.

aber die Aussage ist korrekt. Die GEO ist leicht anders und das Slash 8 da ein ticken moderner. Das würde mir aber nichts ausmachen soweit..wobei ich halt auch überhaupt nicht einschätzen kann, ob sich das merklich im Fahrverhalten später zeigt.

Was mich stört ist aber die Tatsache, dass ich die Kassette nicht ohne den Freilauf tauschen kann..dachte es wäre ein leichtes die Kassette von PG 1230 auf die XG 1275 zu heben um auch auf 500% zu kommen...hmmmm

Wenn die Gabel / Dämpfer gleichwertig sind, werden sie für mich erstmal ausreichen. Ich denke nicht, dass ich in absehbarer Zeit das Bike an seine Grenzen bringen werde ..

Ein weiteres Problem: Das 8er ist als 2020 Modell ausverkauft und nicht mehr erhältlich. Ein neues Modell wird wohl auch erst Ende 2020 rauskommen und ist dann ggf. etwas teurer. Aufgrund dessen habe ich mir jetzt erstmal das 9.7 bestellt ..ich hoffe dass ich es nicht bereue. Grundsätzlich fand ich das Slash bei einer Probefahrt richtig gut ..allerdings bin ich da auch ein 8er gefahren. Ich hoffe dieses Glücksgefühl wird mich auch beim
9.7er begleiten :)

VG
MR
Die Wahl ist auch gut :daumen: wenn dir das mit der Größe in L gut passt.
Wie ich schrieb, die NX Kasette kann reichen, bei meinem Einsatzgebiet des Slash's würde ich vermutlich auch mit klar kommen. Hab's Kettenblatt auf ein 30er getauscht um's im Uphill was leichter zu haben. Selbst mit dem 30er Kettenblatt geh ich im Gelände / Forstwegen wenns flott wird nicht auf das 10er Ritzel hinten, ggf mal beim Abrollen auf Asphalt.
30 zu 10 bei 90er TF würde einer Geschwindigkeit von ca. 38 km/h entsprechen
30 zu 11 bei 90er TF ca. 34 km/h
Das in der Ebene Treten zu wollen, da ist das Enduro für meine Begriffe das falsche Bike und wenn ich im Gelände bei dem Speed bin, hab ich was anderes zu tun als zu pedalieren.
 
Dabei seit
12. Juli 2020
Punkte Reaktionen
4
Ort
Bochum
Die Wahl ist auch gut :daumen: wenn dir das mit der Größe in L gut passt.
Wie ich schrieb, die NX Kasette kann reichen, bei meinem Einsatzgebiet des Slash's würde ich vermutlich auch mit klar kommen. Hab's Kettenblatt auf ein 30er getauscht um's im Uphill was leichter zu haben. Selbst mit dem 30er Kettenblatt geh ich im Gelände / Forstwegen wenns flott wird nicht auf das 10er Ritzel hinten, ggf mal beim Abrollen auf Asphalt.
30 zu 10 bei 90er TF würde einer Geschwindigkeit von ca. 38 km/h entsprechen
30 zu 11 bei 90er TF ca. 34 km/h
Das in der Ebene Treten zu wollen, da ist das Enduro für meine Begriffe das falsche Bike und wenn ich im Gelände bei dem Speed bin, hab ich was anderes zu tun als zu pedalieren.

Guten Morgen,

danke für die „Rückendeckung“!

Also ehrlich gesagt ärgert mich das schon sehr. Ist auch bestimmt zum Großteil reine Kopfsache, da ich mich beim 8er so darauf eingeschossen hatte, auch wirklich gute Parts zu bekommen (außer Bremsen ggf).

Wenn ich jetzt darauf beharre doch auf eine reinrassige GX umzubauen - Freilauf tauschen? Kompliziert und/oder Kostspielig?

..Nochmal ne dumme Frage: Wenn ich die Parts direkt im Laden tauschen lasse - ist es üblich nur den eventuellen Mehrpreis zu zahlen? Oder müsste ich quasi die Parts einmal komplett bezahlen und die ausgetauschten Teile dann versuchen selbst zu verkaufen?!

VG
MR
 
Dabei seit
25. Oktober 2017
Punkte Reaktionen
1.218
Ort
Ailertchen
Also ich hatte mich mit meinem Händler so geeinigt dass er sich die neuwertige SRAM-Bremse ins Regal legt und ich nur den Mehrpreis der 4-Kolben SLX im Vergleich dazu zahle...
 

aquarius-biker

...only 29er Velo's...
Dabei seit
24. November 2007
Punkte Reaktionen
735
Ort
Langenfeld
Guten Morgen,

danke für die „Rückendeckung“!

Also ehrlich gesagt ärgert mich das schon sehr. Ist auch bestimmt zum Großteil reine Kopfsache, da ich mich beim 8er so darauf eingeschossen hatte, auch wirklich gute Parts zu bekommen (außer Bremsen ggf).

Wenn ich jetzt darauf beharre doch auf eine reinrassige GX umzubauen - Freilauf tauschen? Kompliziert und/oder Kostspielig?

..Nochmal ne dumme Frage: Wenn ich die Parts direkt im Laden tauschen lasse - ist es üblich nur den eventuellen Mehrpreis zu zahlen? Oder müsste ich quasi die Parts einmal komplett bezahlen und die ausgetauschten Teile dann versuchen selbst zu verkaufen?!

VG
MR
Reinrassige GX brauchst ja noch nicht mal für die GX Kasette. Ein Cousin von mir fährt ne GX Kasette mit einem NX Schaltwerk kombiniert, läuft und er hat die Bandbreite. Beim Slash ist das Schaltwerk doch GX Gruppe, nur Kasette und Schalthebel sind NX. Für die Bandbreite wären nur Freilauf und Kasette nötig.

Freilauf tauschen ist easy, glaub der ist nur gesteckt. Kosten keinen Plan. Freiläufe liegen je nach Hersteller zwischen 50-100€. Wie dein Shop das verrechnen würde musst du klären, hab da schon unterschiedliche Ansätze erlebt.
 
Dabei seit
12. Juli 2020
Punkte Reaktionen
4
Ort
Bochum
Reinrassige GX brauchst ja noch nicht mal für die GX Kasette. Ein Cousin von mir fährt ne GX Kasette mit einem NX Schaltwerk kombiniert, läuft und er hat die Bandbreite. Beim Slash ist das Schaltwerk doch GX Gruppe, nur Kasette und Schalthebel sind NX. Für die Bandbreite wären nur Freilauf und Kasette nötig.

Freilauf tauschen ist easy, glaub der ist nur gesteckt. Kosten keinen Plan. Freiläufe liegen je nach Hersteller zwischen 50-100€. Wie dein Shop das verrechnen würde musst du klären, hab da schon unterschiedliche Ansätze erlebt.
Hi @aquarius-biker,

Ich habe nochmal bei mir im Shop nachgehakt. Im Endergebnis wurde mir davon abgeraten, bereits jetzt sofort was an den Parts zu ändern. Zudem sagte man mir, dass mir hierfür leider die vollen Kosten berechnet werden müssten. Ich denke mal, weil er mit dem Freilauf und der Kassette "Solo" nicht mehr viel anfangen kann...

Insofern ich beim Tausch der Kassette, nachdem sie verbraucht ist, mir der Bandbreite unzufrieden bin, kann ich ja noch immer voll auf GX (Kassette, Schalthebel und Kette sowie der notwendige XD Freilauf) wechseln.

Jetzt freue ich mich erstmal auf mein neues Bike und bin schon ganz heiß, endlich mal wieder eine ordentliche Tour und ein paar Abfahrten zu machen :)

Beste Grüße

MR
 
Dabei seit
23. April 2019
Punkte Reaktionen
4
Nachdem ich lange auf die Teile warten musste bin ich heute mit dem Umbau fertig geworden.
Vorher hatte ich schon die X01 Schaltkassette montiert,
jetzt kam noch die Magura MT5 mit den 8.P Bremsbelägen sowie 220mm MDR-P Bremsscheibe vorn und 203mm MDR-P Bremsschreibe hinten.
Hab dabei noch die Nabe mit den Sperrklinken auf 108 Einrastpunkte erweitert und statt der leichten Ölung (für die die Knattern lieben xD) dann Shimano Fett genutzt, ich mags eher leise hinten ;)
Läuft alles wie geschmiert, absolut keine klingelnde Bremsscheiben mehr
 
Zuletzt bearbeitet:

der_fotofuchs

Slash'er
Dabei seit
6. September 2009
Punkte Reaktionen
68
Ort
Vellmar
Nachdem ich lange auf die Teile warten musste bin ich heute mit dem Umbau fertig geworden.
Vorher hatte ich schon die X01 Schaltkassette montiert,
jetzt kam noch die Magura MT5 mit den 8.P Bremsbelägen sowie 220mm MDR-P Bremsscheibe vorn und 203mm MDR-P Bremsschreibe hinten.
Hab dabei noch die Nabe mit den Sperrklinken auf 108 Einrastpunkte erweitert und statt der leichten Ölung (für die die Knattern lieben xD) dann Shimano Fett genutzt, ich mags eher leise hinten ;)
Läuft alles wie geschmiert, absolut keine klingelnde Bremsscheiben mehr

Das freut mich doch sehr.
So soll es sein.
Freilauf fetten werde ich auch mal testen :) Auf den GoPro Aufnahmen nervt der Freilauf :-D
 
Dabei seit
12. Juli 2020
Punkte Reaktionen
4
Ort
Bochum
Hi in die Runde,

es ist da, es ist rot, es ist eine Rakete - ich liebe es.

Größe passt hervorragend, Fahrwerk hat mich (mit meinem zugegebener Maßen sehr begrenzten Erfahrungsschatz) echt geflasht. Ich hatte fast das Gefühl, das Bike weiß von alleine wo es hier zum nächsten Wald/Trail geht. Es schreit förmlich nach Abfahrt.

Geo und Antrieb (auch Bandbreite Kasette) haben mich bisher nicht enttäuscht. Bergauf radelt es einwandfrei bis die Steigung so heftig wird das man vorne Traktion verliert. Allerdings hatte ich auch hinten den Dämpfer offen und bin im Sitzen gefahren.

Die Bremsen habe ich versucht ordentlich einzufahren (Warm fahren, 25 km/h und straff runter Bremsen, zT bis zum Stillstand, mehrfach wiederholt zum Beginn und zum Ende der ersten Tour). Der Druckpunkt ist schon noch recht „weich“ und man muss schon etwas am Hebel ziehen, aber dann greifen die Bremsen schon ordentlich.

Einziges Manko: Die Bontrager Sattelstütze fährt leider nur schwer rein. Bediene ich das Ding falsch ? Rausfahren geht 1a, beim reinfahren brauche ich idR. 2-3 Anläufe.

Frage zudem: Lohnt sich klare Folie für den Lackschutz? Empfehlung, kosten ? Habt ihr auch noch was gegen Kettenschlag hinten drumgewickelt?!

Grüße
MR
 

aquarius-biker

...only 29er Velo's...
Dabei seit
24. November 2007
Punkte Reaktionen
735
Ort
Langenfeld
Einziges Manko: Die Bontrager Sattelstütze fährt leider nur schwer rein. Bediene ich das Ding falsch ? Rausfahren geht 1a, beim reinfahren brauche ich idR. 2-3 Anläufe.

Frage zudem: Lohnt sich klare Folie für den Lackschutz? Empfehlung, kosten ? Habt ihr auch noch was gegen Kettenschlag hinten drumgewickelt?!

Grüße
MR
Sattelstütze klingt komisch, Ferndiagnose ist schwierig.
Hatte vor kurzem bei einem Cousin im Bike eine ähnliche Stütze (gleiche Funktionsprinzip) die hat auch Zicken gemacht. Schlussendlich war sie nur miserabel montiert (Bowdenzuglänge und Kürzung) , dass haben wir optimiert und plötzlich lief sie wie sie soll.

Lackschutzfolie, muss jeder selber wissen, hab ich mir noch nie angetan.
Wenn ich das Bike nur 1-2 Jahre fahren würde, wärs für evt Wiederverkauf ganz gut. Da ich aber eher 4-5 Jahre meine Bikes fahre ist das überflüssig, da sind Gebrauchsspuren nicht so dramatisch, waren zumindest noch nie ein Argument um dann beim Wiederverkauf deutlich auf den Preis zu drücken.
 
Dabei seit
28. März 2020
Punkte Reaktionen
409
Wie lange fährst du das Bike schon? Meine Sattelstütze am Fuel EX hat irgendwann nicht mehr richtig funktioniert und das war einfach wegen Dreck der sich mit der Zeit angesammelt hat. Ich hab sie komplett zerlegt und gereinigt (dauert 10 Min.) und sie war wie neu.

Ich habe jetzt (erstes Bike) Lackschutzfolie drauf. Es ist 2-3 Std Arbeit, die sich meiner Meinung nach, auszahlen. Meine Folie hat schon einige Beschädigungen, das wäre sonst der Lack.
 
Oben