2019 Trek Slash 8 29er

aquarius-biker

...only 29er Velo's...
Dabei seit
24. November 2007
Punkte Reaktionen
897
Ort
Langenfeld Rhld.
@Vogelsberger bei Reifen hat jeder einen anderen Anspruch und Meinung. Grundsätzlich sind die Bontrager nicht so schlecht. Bei mir war vorne und hinten der XR4 drauf. Vorne fand ich ging der garnicht und wurde schnell getauscht. Hinten fand ich den recht gut. Du hast ja den XR5 vorne der sicher nochmal ne andere Nummer ist was Grip angeht als der XR4. Könnte ne gute Kombi sein.
 
Dabei seit
25. Oktober 2017
Punkte Reaktionen
2.081
Ort
Ailertchen
Ich war jetzt gerade wieder für eine Woche mit meinem Slash in Österreich (Serfaus und Sölden) und musste wieder feststellen, dass die serienmäßig verbaute Yari (einzige Änderung: ein zusätzlicher Token) echt ein Graus ist...
Bei schnell aufeinander folgenden Schlägen verhärtet die Gabel und die Schläge gehen voll auf die Arme/Schultern was bei mir zur schnellen Ermüdung führt.

Habt ihr einen Tipp was sich an der Gabel noch nachträglich verbessern/tauschen lässt (hab irgendwo mal was vom Austausch der Dämpfungseinheit gelesen was bei meinem Problem wohl für Abhilfe sorgen könnte) oder ist die Yari ein hoffnungsloser Fall und ich spare besser für ne neue Gabel?
 
Dabei seit
11. Juni 2014
Punkte Reaktionen
25
Ort
Westerwald
Jou. Das hier hilft super.

Können uns gerne Mal am Schorrberg an einem Lifttag treffen und du kannst bei mir testen.

Gruß
 

aquarius-biker

...only 29er Velo's...
Dabei seit
24. November 2007
Punkte Reaktionen
897
Ort
Langenfeld Rhld.
Ich war jetzt gerade wieder für eine Woche mit meinem Slash in Österreich (Serfaus und Sölden) und musste wieder feststellen, dass die serienmäßig verbaute Yari (einzige Änderung: ein zusätzlicher Token) echt ein Graus ist...
Bei schnell aufeinander folgenden Schlägen verhärtet die Gabel und die Schläge gehen voll auf die Arme/Schultern was bei mir zur schnellen Ermüdung führt.

Habt ihr einen Tipp was sich an der Gabel noch nachträglich verbessern/tauschen lässt (hab irgendwo mal was vom Austausch der Dämpfungseinheit gelesen was bei meinem Problem wohl für Abhilfe sorgen könnte) oder ist die Yari ein hoffnungsloser Fall und ich spare besser für ne neue Gabel?
Umbau auf eine Charger 2.1 RC2 Dämpfung. Habe ich letzten Winter gemacht bzw. machen lassen.
Hat sich für mein Fahrempfinden dadurch deutlich verbessert. Kommt dann ja quasi einer Lyrik RC2 gleich.
MST Kartusche schwören auch viele drauf, kenn ich aber nicht. Wollte bei RockShox selbst bleiben.
Die Charger Kartusche könnte aktuell noch ein Lieferproblem sein.
 
Dabei seit
29. April 2014
Punkte Reaktionen
23
Also mit der Yari da gibts folgende Varianten:
  • Charger Dämpfung verbauen (in verschiedensten Varianten): Yari wird quasi zur Lyrik mit den jeweiligen Verstellmöglichkeiten
  • MST: Sehr einfach aufgebaute Kartusche entweder nur für Druckstufe oder für Druck- und Zugstufe, einfach zu warten, verstellbar durch das ändern des Shimstacks, glaube LSC/LSR kann auch von außen verstellt werden. Kein Plattformmodus, Lockout oder sowas
  • Modifikation der originalen MotionControl Dämpfung: Kann man selber sehr einfach umbauen oder machen lassen bei verschiedenen Anbietern. Betrifft dann nur die Druckstufe.
Ich habe im ersten Schritt die MoCo selbst modifiziert, da ich Spaß am basteln habe und es ist jetzt schon eine völlig neue Gabel. Kosten waren ca. 15 € für ein paar Shims. Falls man was kaputt macht, bekommt man die MoCo günstig im BIkemarkt oder man baut dann auf Charger oder MST um, da fliegt die MoCo ja eh komplett raus.
 
Dabei seit
8. November 2015
Punkte Reaktionen
40
Ich habe per Zufall einen Minion DHRII in 29x2.6 bekommen. Ist diese Reifenbreite schon jemand gefahren?
Theoretisch könnte ich mir das für vorne vorstellen und hinten dann 2.5
Einem geschenkten Gaul…usw

Was sagt Ihr?
 
Dabei seit
7. Februar 2010
Punkte Reaktionen
0
Ort
mödling
Ich habe per Zufall einen Minion DHRII in 29x2.6 bekommen. Ist diese Reifenbreite schon jemand gefahren?
Theoretisch könnte ich mir das für vorne vorstellen und hinten dann 2.5
Einem geschenkten Gaul…usw

Was sagt Ihr?
Fahre vorne den Minion Dhf in 29x2.6 mit ca 1,55 bar bei ca 95kg Kampfgewicht ,für mich passt es perfekt in jeder Situation auf jedem Untergrund und hinten ebenfalls 2.5!!
 

JoeDesperado

"scared shitless"
Dabei seit
28. Juni 2004
Punkte Reaktionen
11
Ort
Salzburg / Graz / AUT
Auf der Suche nach einem nervigen Knacken im Rahmen ist mir aufgefallen, dass dieser ovale Ring einen Riss hat:
F557AD84-A757-488E-9605-ABAAF179D111.jpeg


Soweit ich das hier herausgelesen habe passiert das öfter...ich bin mir aber auch nach online-Recherche nicht ganz sicher, welches Ersatzteil bzw welche Artikelnr die richtige ist. 543606 müsste stimmen, allerdings gibt's mehrere Teile bei Trek die diese Nummer haben. Wer kennt sich da aus? Danke!
 
Dabei seit
20. Juli 2020
Punkte Reaktionen
2
Hallo zusammen!

Könnte mir vielleicht jemand verlässliche Infos zu den Felgen bzw. den Speichen und der (maximalen) Speichenspannung bei den Bontrager Comp 30 Laufwändern zukommen lassen bitte?

Habe die gefühlt recht locker sitzenden Speichen beim Versuch zu Zentrieren alle um eine viertel Drehung angezogen, jetzt hört es leider einfach nicht mehr auf zu knarzen / knacksen.

Ist das ein Zeichen für zu hohe oder zu niedrigere Spannungvon einer/mehrerer Speichen?
Was ist die maximale Speichenspannung bei den Dingern?

Danke im Voraus!
 
Dabei seit
11. September 2005
Punkte Reaktionen
84
Ort
Frankfurt
Auf der Suche nach einem nervigen Knacken im Rahmen ist mir aufgefallen, dass dieser ovale Ring einen Riss hat:
...
Soweit ich das hier herausgelesen habe passiert das öfter...ich bin mir aber auch nach online-Recherche nicht ganz sicher, welches Ersatzteil bzw welche Artikelnr die richtige ist. 543606 müsste stimmen, allerdings gibt's mehrere Teile bei Trek die diese Nummer haben. Wer kennt sich da aus? Danke!

Dieses ovale Teil ist die Mutter für die Achse im Hauptlager. Keine Ahnung, ob man die überhaupt einzeln bekommt.
Die 543606 beinhaltet - soweit ich weiß - immer das komplette Set mit Achse, Mutter und Hauptlagern.
 

JoeDesperado

"scared shitless"
Dabei seit
28. Juni 2004
Punkte Reaktionen
11
Ort
Salzburg / Graz / AUT
Dieses ovale Teil ist die Mutter für die Achse im Hauptlager. Keine Ahnung, ob man die überhaupt einzeln bekommt.
Die 543606 beinhaltet - soweit ich weiß - immer das komplette Set mit Achse, Mutter und Hauptlagern.
Super, danke für die Info! Ich hab die Mutter als Einzelteil gefunden: https://www.hibike.de/trek-session-...ff528f9232842e818470345b490fe7f5#var_17576450
Mal schauen ob's passt...das ganze Kit habe ich zur Sicherheit aber auch gleich dazugestellt.
 

JoeDesperado

"scared shitless"
Dabei seit
28. Juni 2004
Punkte Reaktionen
11
Ort
Salzburg / Graz / AUT
Super, danke für die Info! Ich hab die Mutter als Einzelteil gefunden: https://www.hibike.de/trek-session-...ff528f9232842e818470345b490fe7f5#var_17576450
Mal schauen ob's passt...das ganze Kit habe ich zur Sicherheit aber auch gleich dazugestellt.
Update: Die Mutter ist die gleiche wie die aus dem Kit, wenn's also nur um das eine Teil geht, kann man sich den teuren Rest sparen.
Die neue Achse aus dem Kit ist lt. Aufdruck nurmehr mit 30 NM anzuziehen, bei der alten waren's noch 34. Vielleicht verlängert das ja die Lebensdauer der Mutter. 😏
 

TobyR

Soulrider
Dabei seit
21. August 2009
Punkte Reaktionen
50
Ort
Stadt der Spiele
genau das hab ich mich auch grad gefragt 😁
Das kann ich euch leider nicht beantworten .....

 
Dabei seit
29. April 2014
Punkte Reaktionen
23
Hallo zusammen
Falls jemand einen neuen Kettenstrebenschutz sucht….ich habe mir den Madonna RAW Schutz gekauft und montiert. Passt perfekt auf die Slash8 Kettenstrebe. Vorne und hinten habe ich noch mit Scotch Rubber Tape 2228 optimiert.
Funktioniert super!Anhang anzeigen 1339088
Das ist das aktuelle Slash, oder? Mich würde interessieren, ob der auch am alten Modell so schön passt.
 
Dabei seit
26. September 2019
Punkte Reaktionen
51
Ort
Nebelgebirge
Um noch mal zum Thema Reifen zurückzukommen, mein XR4 hinten hat ein Leck an der Wulst und verliert langsam Luft. Leider sind neue XR4 nicht lieferbar, und ich suche nach einer Alternative, die auch noch auf die LineComp 30 Felgen passen (Schwalbe ist somit schonmal raus).
Was dann noch übrig bleibt wären:
Continental derBaron
Continental TrailKing
Michelin WildEnduro
oder Bontrager XR3 die mein Händler noch hat.
Hat wer Erfahrung mit diesen Reifen oder eine andere Empfehlung?
 
Dabei seit
25. Oktober 2017
Punkte Reaktionen
2.081
Ort
Ailertchen
...(Schwalbe ist somit schonmal raus)...
Warum?

Ich fahre auf meinem FEX mit Bontrager LineComp 30 vorne MM und hinten NN, beides im ersten Anlauf tubeless dicht.
Klar, es braucht etwas bis die Reifen richtig sitzen (das war beim Conti Trailking aber nicht anders), aber sonst wüsste ich nicht was dagegen spricht...
 
Dabei seit
26. September 2019
Punkte Reaktionen
51
Ort
Nebelgebirge
Warum?

Ich fahre auf meinem FEX mit Bontrager LineComp 30 vorne MM und hinten NN, beides im ersten Anlauf tubeless dicht.
Klar, es braucht etwas bis die Reifen richtig sitzen (das war beim Conti Trailking aber nicht anders), aber sonst wüsste ich nicht was dagegen spricht...
Hatte nur öfter gelesen, das die Schwalbe doch sehr eng sind und nur mit Gewalt auf die Felge gehen.
hattest du Probleme beim aufziehen?
 
Oben