2019 Trek Slash 8 29er

aquarius-biker

...only 29er Velo's...
Dabei seit
24. November 2007
Punkte Reaktionen
894
Ort
Langenfeld Rhld.
@styl0 ich weiss nicht welche Werte du im Test meinst. Grunsätzlich ist es ja von deiner persönlichen Sitzhöhe (Einflussfaktoren dafür sind Kurbellänge, Sattelhöhe und minimal auch Pedalhöhe) abhängig und dem Bauraum der dir bleibt, da das Slash ja leider kein gerades Siztrohr hat, wo voll drin versenkbar wäre.

Trigger hab ich mit getauscht, wollte den Bontrager auch zuerst behalten, hab mich dann aber dafür entschieden mitzutauschen, da ich der Meinung war das sich meine Bontrager Stütze besser verkaufen lässt mit Trigger dabei. Was dann auch ziemlich flott erledigt war, obs mit am Trigger lag kann man natürlich nicht sagen. Der OneUp-Trigger geht auf jedenfall leichter als der Bontrager, das merkt man - wird ja auch in der Beschreibung so geschrieben, da der gelagert ist. Als wirklichen Vorteile sehe ich das nicht, wäre auch mit dem Bontrager weiterhin zufrieden gewesen.
 
Dabei seit
19. Juli 2019
Punkte Reaktionen
249
Ort
Berlin
Ich sprach von den Angaben zur Rahmengröße, hier speziell von der Sitzrohrlänge.
Werde es wohl wagen die 180er mal zu bestellen, werde dann an dieser Stelle berichten :)

Da ich vorhin aber gesehen habe das die Marke mit den drei Streifen gerade meine gewünschten Laufschuhe massiv reduziert anbietet und meine aktuellen max. noch zwei Monate durchhalten, gibs jetzt erstmal nen Paar neue Treter. ;)
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
8. November 2015
Punkte Reaktionen
40
Hallo zusammen. Ich habe nochmals eine Frage zum Dämpfer (Standard RS ThruShaft). Ich fahre mit dem Setup 210Psi und 4 Clicks Zugstufe von geschlossen Zustand.

Sprich eine relativ langsame Zugstufe - alles gemäß dem Trek Konfigurator.
Wenn ich den Dämpfer im unbelasteten Zustand etwas komprimiere gehen die ersten 2-3mm Federweg relativ ungedämpft - danach ein kleiner Wiederstand und dann wieder bis zum Ende normal weiter. Wenn ich die Zugstufe 1-2 Clicks schneller Stelle verschwindet das Phänomen. Wenn ich sie ganz langsam drehe wird es stärker...

Ist das bei euch auch so?
 
Dabei seit
19. Juli 2019
Punkte Reaktionen
249
Ort
Berlin
Tjoa...ich würde ja gern die 180er Dropper von OneUp bestellen...nur wo? :rolleyes: >:(
Derweil bekommt die Bontrager Tele immer mehr Spiel.
 
Dabei seit
11. September 2005
Punkte Reaktionen
84
Ort
Frankfurt
Die Angaben hatte ich so von Trek bekommen, aber nicht selbst nachgemessen. Die ungeraden Speichenlängen sind ja tendenziell schwieriger zu bekommen als die geraden Längen. Wahrscheinlich findest Du deshalb eher 278 und 282.

Selber Nachmessen funktioniert ja nur mit ausgebauten Speichen, alles andere ist zu ungenau.
 
Dabei seit
12. Juli 2020
Punkte Reaktionen
5
Ort
Bochum
Guten Morgen!

was fahrt Ihr so für Flats?

bzw. Hat jmd. ne Idee, welche Austauschpins in die Schimano PD M8140 passen könnten? Habe die zum Bike dazu bekommen, nur leider lediglich mit den kurzen Pins. Damit ist Grip quasi 0. Nur leider sind die offiziellen Austauschpins im Netz nicht mehr zu bekommen.

Ansonsten brauche ich ne neue Pedale. Kann auch „Plastik“ sein. Hatte an zB. die CB Stamp 1 oder die Bontrager Line Elite gedacht.

Pins sollten austauschbar sein. Nicht zu lang. Plattform eher groß. Idealerweise leicht konkav. Vernünftige Qualität.

Danke!
VG
MR
 
Dabei seit
19. Mai 2016
Punkte Reaktionen
2.185
Ort
Ostschweiz
Bin mit Tatze sehr zufrieden:

 
Dabei seit
19. Juli 2019
Punkte Reaktionen
249
Ort
Berlin
Ich bin lange die hier am Fully gefahren:

Getauscht habe ich sie am Ende nur aus Optikgründen.
 

aquarius-biker

...only 29er Velo's...
Dabei seit
24. November 2007
Punkte Reaktionen
894
Ort
Langenfeld Rhld.
Guten Morgen!

was fahrt Ihr so für Flats?

bzw. Hat jmd. ne Idee, welche Austauschpins in die Schimano PD M8140 passen könnten? Habe die zum Bike dazu bekommen, nur leider lediglich mit den kurzen Pins. Damit ist Grip quasi 0. Nur leider sind die offiziellen Austauschpins im Netz nicht mehr zu bekommen.

Ansonsten brauche ich ne neue Pedale. Kann auch „Plastik“ sein. Hatte an zB. die CB Stamp 1 oder die Bontrager Line Elite gedacht.

Pins sollten austauschbar sein. Nicht zu lang. Plattform eher groß. Idealerweise leicht konkav. Vernünftige Qualität.

Danke!
VG
MR
Bei den Shimanos sollten eigentlich normale Gewindestifte DIN 913 funktionieren, musst nur Gewindemaß kennen/ausmessen und dann in paßender Länge irgendwo bestellen.
Hab ich viele Jahre mit alten Shimano DX so gemacht.

Ansonsten fahre aktuell die Bontrager Line Pro. Finde die top, erfüllen all deine Kriterien.
Große Fläche die konkav ist. Pins die durchgeschraubt werden und durch Unterlegscheiben noch zusätzlich Längenverstellbar sind. Gewicht im Mittelmaß, gut zu warten. Qualität find ich sehr gut.
 

TobyR

Soulrider
Dabei seit
21. August 2009
Punkte Reaktionen
50
Ort
Stadt der Spiele
Das würde mir auch schon weiterhelfen.
63C33646-EB00-4E75-BE85-2F644F3B3CF1.png
 
Dabei seit
19. Juli 2019
Punkte Reaktionen
249
Ort
Berlin
Moin,

ich hatte versprochen was zu meiner neuen Dropper zu schreiben. Sie lässt sich, wie bereits vermutet, nicht vollständig im Rahmen versenken. Theoretisch geht das schon, nur dann ist kein Platz mehr für den Anschluss. Aktuell ist die Stütze ca. 1 cm tiefer im Rahmen als die alte Bontrager, bei den vollen 180mm. Sie weiter zu "versenken" ergibt für mich allerdings auch keinen Sinn, dafür sind meine Gräten schlicht zu lang :D Mal nen loser Größenvergleich der beiden Stützen:
1.jpg

Den Trigger von Bontrager habe ich weiter verwendet.
Falls hier jemand eine OneUp ergattert, würde mich dennoch interessieren wie es da aussieht. Ansonsten bleibt die Stütze. Kein Spiel und sie ist zügig oben/unten - deutlich zügiger als die alte Bontrager.
Normal hätte ich noch zwei Vergleichsbilder Bontrager/ eThirteen im eingebauten Zustand beigesteuert, allerdings kam heute auf der ersten Ausfahrt etwas zum Tragen was meine Laune ins unendliche sinken ließ.

Nach der ersten kurzen Abfahrt fings plötzlich an zu quietschen/ knarzen. Nach kurzem Suchen war klar wo das Problem liegt: Der Dämpfer hatte noch ganze 160 PSi drauf. Also aufgepumpt auf die eigentlichen 230 PSi und ab nach Hause. Sicherlich nicht die schlauste Variante, aber fast 10km laufen...nein danke. Also vorsichtig heim geschlichen, um nicht noch mehr kaputt zu machen:rolleyes: Bis ich daheim war, war der Dämpfer wieder bei ca. 160 PSi. Zu Haus noch einmal kurz geprüft: Der Dämpfer quietscht und schmatzt deutlich. Egal ob offen/ pedalieren/ geschlossen, null Feedback/ Gegendruck. Es ist zum Kotzen.
Der Dämpfer war erst im letzten Oktober/ November beim Komplettservice, was bei mir die Frage hinterlässt: Ist da jetzt endgültig irgendwas kaputt gegangen? Und warum so schnell? Ich habs dies Jahr noch nicht einmal in einen Bike- oder Trailpark geschafft, bloß die lumpigen Hometrails bei mir :(
Lohnt ein erneuter Komplettservice überhaupt noch? >:(
 
Zuletzt bearbeitet:

aquarius-biker

...only 29er Velo's...
Dabei seit
24. November 2007
Punkte Reaktionen
894
Ort
Langenfeld Rhld.
Lohnt ein erneuter Komplettservice überhaupt noch? :(
Moin, grundsätzlich würde ich sagen ja. Wo das quietschen und knarzen herkommt ist natürlich schwer zu beurteilen. Erstmal hört sich der Defekt so an als hätte die Luftkammer ein Problem.
Ist dir auch noch deutlich Öl irgendwo rausgelaufen? Dann hat die Dämpfung auch ein Problem.

Wo und wie hast du das Ding den im Komplettservice gehabt ? Händler oder irgend eine Suspension-Bude?
Je nachdem wo du ihn jetzt hin gibst, wird das Wochen dauern. Vielleicht mal mit der Dämpferklinik sprechen oder einem ihrer Service-Partner. Ich hab bisher extrem gute Erfahrungen mit der Veloklinik in Wasserburg die Service-Partner sind. Kann man auch gut telefonisch erreichen und mal abstimmen was geht. Bearbeitungszeiten waren bisher immer sehr kurz.
 
Dabei seit
19. Juli 2019
Punkte Reaktionen
249
Ort
Berlin
Öl läuft zum Glück nicht raus.

Der Dämpfer war bei der Veloklinik in Wasserburg im Service. Hat soweit auch alles gut+schnell geklappt.
Die Frage nach der Alternative ist ebenso kostspielig wie auch irgendwie illusorisch. Was mir an Dämpfern gefallen würde, ist schlicht nicht lieferbar :rolleyes:
Zumal ich mit dem Standarddämpfer eigentlich zufrieden war...

Ich habe bei denen mal ne Anfrage da gelassen, mal sehen was als Antwort kommt.

UPDATE:
Ich habe einen Servicetermin am 28.07. Das ist wirklich sehr kurzfristig und ich hoffe wirklich das nix dauerhaft im Eimer ist...
 
Zuletzt bearbeitet:

Bikesenf

Quatschkopf
Dabei seit
4. August 2013
Punkte Reaktionen
32
Kurze Frage an die Coil-Fahrer:
Werd nen Super Deluxe Ultimate in meinem Slash testen, wiege so ca 75kg fahrfertig. Was für ne Feder bräucht ich denn da ungefähr?
 
Dabei seit
20. April 2007
Punkte Reaktionen
37
Ort
Highlands
Hi, habe mir auch ein Slash 8 2021 gegönnt.

Frage:
XR5/XR4 reifen...taugt das wenn man sonst eher HR2 vorn und Ardent / DHR in 2,4 Exo fährt und nächste Woche Saalbach Panorame,Monti,Hacklberg fährt oder sollte ich die Brontrager Pellen vorher lieber wegen Grip/Pannenanfällligkeit fix auf Maxxis Exo (nicht DD) umrüsten?

Habe hier noch zwei Butcher 2,3 Gripton 2bliss liegen, einen Nobby Nic 2,4 und einen Minion DRH 2,4 Exo
der HR2 für vorn ist wohl gerade ausverkauft. HR2 müsste ich suchen wo ich ihn kriege....

Bontrager Gummiband raus und normales Tape rein, habe ich schon gelesen.
Aber die XR5/4 kann ich schlecht einschätzen.

Danke für euren Input
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
19. Mai 2016
Punkte Reaktionen
2.185
Ort
Ostschweiz
Fahr doch mal die originalen, so schlecht sind die nicht.

Mit Maxxis hast Dich bei den Abkürzungen etwas vertan 😂

Ich fahr momentan 2,4 DHR II, Exo+, Max Terra hinten und 2,5 Assegai, Exo+, Maxx Grip vorn und bin auch sehr zufrieden. Aber grad überall ausverkauft... 😒
 
Dabei seit
20. April 2007
Punkte Reaktionen
37
Ort
Highlands
Das mit dem erstmal fahren wird schwer, im Urlaub Reifen kaufen wird teuer und noch schwerer als jetzt noch 7 Tage fix für Online Käufe zu nutzen.

Wegen noch zu erledigendem Bremsenumbau werde ich außer Samstag vor der Urlaubsfahrt nicht groß zum testen im Wald kommen, was weit weg von den Saalbacher Pisten ist. Alles also bissl eng das ich da eben mal input brauche und mit "fahr erstmal" leider nix anfangen kann, normal würde ich das ja auch so machen.
 
Dabei seit
19. Mai 2016
Punkte Reaktionen
2.185
Ort
Ostschweiz
Dann besorg Dir halt die Reifen, aber lass erstmal die Originalen drauf. Ich denke mit der Originalbereifung wirst Du sehr gut zurecht kommen. Aber früher oder später musst Du ja dann sowieso wechseln. Also kannst es dann im Urlaub noch wechseln, sollte es wirklich nicht passen. Ich war aber mit der Originalbereifung eigentlich immer ganz ordentlich zufrieden...

Die Originalbereifung ist sicherlich besser als Ardent und Nobby, welche Du beide auch erwähnst.
 
Oben