26" wird niemals sterben oder mein Quantec SLR Umbauthread :)

siq

26 ist ausgestirbt worden
Dabei seit
16. Oktober 2003
Punkte Reaktionen
382
Ort
am Zürichsee
ich habe das den Mods per melden von meinem eigenen obigen Post angegeben, als Wunsch für ein separates 26er Unterforum. k.a ob das auf diesem Weg so fruchted. Ich hoffe schon. schaunmermal ;)

So, Zwischenbillanz: 1x Melden vom obigen Post + 1x PM an Supermod @Tobias => bis jetzt keinerlei Reaktion, leider.

Vielleicht hat ja einer von Euch auch daran interessierten, Lust auch mal wen von den Mods anzuschreiben, vielleicht könnte das noch etwas bringen ?
 
Dabei seit
18. November 2005
Punkte Reaktionen
1.449
Bike der Woche
Bike der Woche
(...)Die Thomson Elite ist nur fürs ausprobieren der Sättel gedacht. Für den Preis noch erfreulich leicht und mit den gleichen Abmessungen wie meine Masterpiece. Wenn mir die Satteleinstellung gefällt kann ich die Daten/Maße direkt eins zu eins übernehmen :)(...)

Das Gewicht von 217 gr. finde ich wirklich gut. Ich besitze selbst 2 Stk. habe jedoch noch nie nachgemessen.

Welche Variante ist das? Und wurden irgendwelche Modifikationen vorgenommen?
 
Dabei seit
28. September 2006
Punkte Reaktionen
2.834
Ort
Neukirchen-Vluyn
Das Gewicht von 217 gr. finde ich wirklich gut. Ich besitze selbst 2 Stk. habe jedoch noch nie nachgemessen.

Welche Variante ist das? Und wurden irgendwelche Modifikationen vorgenommen?

Es ist die für mich und mein Rad passende Variante...31,6mm in 350mm Länge.
An der Stütze wurde noch nichts geändert, ist so komplett Serie.

Was recht gängig ist und was man noch machen könnte wären Titanschrauben und Titantonnenmuttern.
Ich habe es damals mit Titankugelkopfschrauben, Titanunterlegscheiben und Alutonnen ausgereizt.
Waren knappe 13g weniger also vorher, nur mit Titanschrauben und Titantonnenmuttern sind es knapp 10g.

Wenn du andere Yokes oder besser überhaupt Yokes statt der oberen Klemmung verbauen würdest wären nochmal schnell zusätzliche 15-20g oder bei leichten KCNC noch mehr drin.
 
Dabei seit
18. November 2005
Punkte Reaktionen
1.449
Bike der Woche
Bike der Woche
Es ist die für mich und mein Rad passende Variante...31,6mm in 350mm Länge.
An der Stütze wurde noch nichts geändert, ist so komplett Serie.

Was recht gängig ist und was man noch machen könnte wären Titanschrauben und Titantonnenmuttern.
Ich habe es damals mit Titankugelkopfschrauben, Titanunterlegscheiben und Alutonnen ausgereizt.
Waren knappe 13g weniger also vorher, nur mit Titanschrauben und Titantonnenmuttern sind es knapp 10g.

Wenn du andere Yokes oder besser überhaupt Yokes statt der oberen Klemmung verbauen würdest wären nochmal schnell zusätzliche 15-20g oder bei leichten KCNC noch mehr drin.

Danke für die Rückmeldung. Damit ist Sie aber wirklich erstaunlich leicht.

Laut den "Weight Weenies" Angaben wiegt meine 27,2 / 330 >>> 10gr. mehr! Scheinbar steigt der Rohrdurchmesser bei den schlankerer Varianten. Eigentlich logisch aber daran hatte ich bislang noch keinen Gedanken verschwendet - bei der Elite gilt definitiv umso dicker umso leichter.

Inkl. der bereits bestellten Titanschschrauben/scheiben/Muttern müsste ich bei ca. 225 gr. rauskommen. Das ist für mich absolut Ok. Die Optionen an der Halterung sind mir bekannt, aber hier möchte ich definitiv keine Anpassungen vornehmen.
 
Dabei seit
28. September 2006
Punkte Reaktionen
2.834
Ort
Neukirchen-Vluyn
Danke für die Rückmeldung. Damit ist Sie aber wirklich erstaunlich leicht.

Laut den "Weight Weenies" Angaben wiegt meine 27,2 / 330 >>> 10gr. mehr! Scheinbar steigt der Rohrdurchmesser bei den schlankerer Varianten. Eigentlich logisch aber daran hatte ich bislang noch keinen Gedanken verschwendet - bei der Elite gilt definitiv umso dicker umso leichter.

Inkl. der bereits bestellten Titanschschrauben/scheiben/Muttern müsste ich bei ca. 225 gr. rauskommen. Das ist für mich absolut Ok. Die Optionen an der Halterung sind mir bekannt, aber hier möchte ich definitiv keine Anpassungen vornehmen.


Ja das ist leider so, bei der Masterpiece sind die Gewichte eigentlich durchweg gleich.

Ich habe an der oberen Klemmung einige Sachen ausprobiert bis ich zufrieden war:
  • Zuerst wurden normale KCNC Yokes ausprobiert, die waren aber recht windig und lagen auch nur wenig und ziemlich eckig auf dem Sattelgestell auf
  • Dann wurden runde POP Yokes getestet, diese sind mir schon vor der ersten Fahrt bei ca. 4nm gebrochen/explodiert...
  • Aktuell fahre ich doppelt so schwere runde Yokes einer FRM Stütze, die halten super und schmiegen sich auch schön ans Sattelgestell an
 
Dabei seit
18. November 2005
Punkte Reaktionen
1.449
Bike der Woche
Bike der Woche
(...)
  • Aktuell fahre ich doppelt so schwere runde Yokes einer FRM Stütze, die halten super und schmiegen sich auch schön ans Sattelgestell an

... wo lassen sich die runden FRM Yokes einzeln beziehen?

Nur für den Fall, falls mich irgendwann der "übereifer" packt.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
28. September 2006
Punkte Reaktionen
2.834
Ort
Neukirchen-Vluyn
... wo lassen sich die runden FRM Yokes einzeln beziehen?

Nur für den Fall, falls mich irgendwann der "übereifer" packt.

Ich habe sie damals direkt über FRM Italien als Ersatzteil für eine Sattelstütze von ihnen bezogen.
Die Sattelstütze heißt ST-M10/Ti und die Artikelnummer für die Yokes war STM104, Bohrung für M5.

Ob es die Sachen heute allerdings noch gibt ist eine andere Frage, ist gute 2 1/2 Jahre her.
 
Dabei seit
28. September 2006
Punkte Reaktionen
2.834
Ort
Neukirchen-Vluyn
Ich habe heute nach der Nachtschicht das wunderschöne Wetter genutzt und bei uns ein paar Halden unsicher gemacht :D

Die neuen Teile präsentieren sich auf dem Bild recht unauffällig und in der Realität zum Glück auch, es passt nach wie vor gut. Die ESI Racers Edge greifen sich genauso gut wie die ESI Chunky, kommen durch den kleineren Durchmesser nur meinen Händen mehr entgegen.
Was sich in der Theorie schonmal gut anhört hat sich auch in der Praxis bestätigt :)

Durch den neuen, deutlich tiefer bauenden BlockLock R1 habe ich jetzt sogar sowas wie Überhöhung :lol:

 

siq

26 ist ausgestirbt worden
Dabei seit
16. Oktober 2003
Punkte Reaktionen
382
Ort
am Zürichsee
Hast du schon was neues dazu gehört, ist ja jetzt auch schon 1 1/2 Wochen her?
nein, bis jetzt leider noch nicht. Ich warte mal noch ein paar Tage - ich will ja nicht stressen (das kommt selten gut wenn man was möchte) - und wenn ich moch nichts vernommen habe sollte bis dahin, frage ich nochmals nach.
 
Dabei seit
28. September 2006
Punkte Reaktionen
2.834
Ort
Neukirchen-Vluyn
Bei mir kamen die Tage wieder 2 neue Teilchen an :D

Da der Trend ja momentan zu breiteren Lenkern und kürzeren Vorbauten geht, dachte ich mir man muss auch mal mit der Zeit gehen...das Rad ist ja so schon Oldschool genug ;)

Es sind ein 100er Kalloy Vorbau und ein 600er New Ultimate Scandium Lenker geworden.
Der vorher montiere Syntace F99 hatte gemessene 106mm, der Kalloy UNO ASA-105 hat gemessene 100mm.
Der alte KCNC Lenker hat eine Breite von 597mm, der New Ultimate von 603mm.
Der Trend zu kürzeren Vorbauten und breiteren Lenkern ist also unverkennbar :lol:

Der Vorbau ist noch mit Stahlschrauben gewogen, Titanschrauben sind schon auf dem Weg zu mir, sollte also noch etwas gehen beim Gewicht...Ziel ist erstmal unter 100g zu kommen.
Der Lenker wiegt aufs Zehntelgramm genauso viel wie der KCNC.

[url=http://fotos.mtb-news.de/p/1988424] [/URL]
 
Dabei seit
5. Juli 2013
Punkte Reaktionen
109
Ort
Dresden
Ahh, stimmt.
Die von Ritchey passen. Das hatte ich mit den Stahlschrauben mal ausgetestet.
Wollte damals aber schwarze Titanschrauben montieren; die von Bikehardest waren dann jedoch zu groß für den Kalloy. Am 4axis hat's aber gepasst.
 
Dabei seit
28. September 2006
Punkte Reaktionen
2.834
Ort
Neukirchen-Vluyn
Dabei seit
28. September 2006
Punkte Reaktionen
2.834
Ort
Neukirchen-Vluyn
Sooo, täglich grüßt das Murmeltier...

Nach gut 3 Wochen kam ein Luftpolsterumschlag aus Taiwan an, von einem "Tony" der mir "Bike Bolts" als Geschenk für 1$ geschickt hat :lol:
Die Schrauben haben den exakt gleichen Kopfdurchmesser wie die originalen Stahlschrauben, passen also einwandfrei in die Vertiefungen.
Länge ist 18mm und die wurde gleich auf 16mm Originallänge gekürzt, insgesamt ist der Vorbau durch die Titanschrauben 7,6g leichter geworden und wie geplant unter 100g gekommen.

Hat noch jemand einen guten Tipp wie man den Schraubenkleber vom Gewinde bekommt :confused:

 
Dabei seit
28. September 2006
Punkte Reaktionen
2.834
Ort
Neukirchen-Vluyn
Ich habe mir jetzt mit Hitze beholfen, das ging sehr gut :)
Alles schon montiert, jetzt wird nochmal gefahren und danach wird der Gabelschaft dann endgültig gekürzt und es sieht auch wieder schön aus.
 
Dabei seit
28. September 2006
Punkte Reaktionen
2.834
Ort
Neukirchen-Vluyn
Und es geht wieder ein bisschen weiter, den 8,5kg entgegen :love:

Der neue Shimano Cross-Umwerfer ließ sich leider nicht richtig montieren, zu wenig Platz und die Flaschenhalterösen sind leider auch im Weg...also bleiben wir beim Sram XX mit 114,4g, der funktioniert allerdings absolut zuverlässig.

Wer einen Shimano FD-CX70 mit 34,9er Schelle benötigt, bitte melden :daumen:

Dann ging es meinem LRS an den Kragen :D
Das NoTubes Band war mir irgendwie immer zu star und unflexibel, also wurde jetzt Tesa 4288 in 19mm Breite besorgt. Ließ sich super verarbeiten und ist noch ein klein bisschen leichter.
Pro Laufrad wiegt das Felgenband nun 4,5g, vorher waren es 5,5g, also sagenhafte 2,0g gespart :lol:
Am VR hat sich bis auf das neue Felgenband nichts getan, am Hinterrad dagegen ist nun statt einer Novatec Nabe eine DT Swiss 240S verbaut.

Dadurch wurde das HR 39,1g leichter, der Sound ist bedeutend geiler (36T) und es sollte auch deutlich haltbarer geworden sein.

In der Summe wiegt der LRS nun ohne Felgenband 1267,8g :i2:

 
Oben Unten