Alternative zu Nicolai Argon GTB

[email protected]

klunker rider
Dabei seit
2. September 2003
Punkte Reaktionen
728
Ort
Rostock
Moin,

bedingt durch Umzug ins Flachland habe ich gerade die Planung eines neuen Rades begonnen.
Ich suche eine Empfehlung für einen Rahmen, den ich dann selbst aufbauen will.

Etwas zu den Anforderungen:
Es soll ein Hardtail für den Weg zur Arbeit und Grundlagentraining (mit viel Asphalt) werden. Es könnte also im Grunde zwar auch ein Gravelbike sein. Einen Dropbar habe ich aber grundsätzlich ausgeschlossen, da ich damit in der Stadt nicht klar komme. Es soll auch nicht soo wahnsinnig teuer werden.

Es soll also ein Hardtail werden. Federgabel 100 bis 120mm Federweg. 29" mit sehr leicht rollenden Reifen.
Für Alles was grob ist habe ich noch ein geeignetes Fully.

Bei meiner Suche bin ich auf das Nicolai Argon GTB gestoßen. Da passt eigentlich Alles. Lenkwinkel bei 68°, langer & flacher Rahmen, coole Firma. ABER mit 1450€ ist der Rahmen schon empfindlich teuer. Unter 1000€ für den Rahmen wäre cool.
Alternativen die ich zunächst gefunden hatte:
  • Specialized Epic HT (cool aber ultraleicht und vermutlich für meine 100kg zu weich), außerdem nur als S-Works einzeln zu bekommen.
  • Santa Cruz Chameleon (teuer, nett aber Kettenblatt nur bis 34 Zähne und Lenkwinkel mit 67° sehr flach - ist für Asphalt evtl. doch nicht das Wahre)
  • Santa Cruz Highball (teuer, häßlicher Hinterbau - da komm ich nicht drüber weg)
  • Canyon Grand Canyon SL (nur als Komplettbike, könnte man demontieren, dann preiswert. Da liege ich aber zwischen L und XL. XL hat ein recht hohes Oberrohr)
  • Liteville H3 (alles cool, aber der Lenkwinkel geht gar nicht)

Hat hier jemand eine Idee welcher HT Rahmen_
  • sich für das angestrebte Einsatzprofil (Asphalt und Schotterwege) eignet,
  • eine moderne Geo hat(Lenkwinkel 68°, lang und flaches Oberrohr),
  • und bezahlbar bleibt?
  • Es darf eine Marke sein die, die schon länger die MTB Welt begeistert aber nix ala Focus, Bulls, Centurion, Cube, ...

Danke und Gruß,
[email protected]
 

sharky

20 Jahre sind genug, Account inaktiv
Dabei seit
14. Mai 2002
Punkte Reaktionen
11.612
Ort
ausgewandert
wenn ich den einsatzbereich so lese, würde ich eher einen crosser oder ein gravel bike nehmen. auf schotter und asphalt braucht es keine federgabel, egal wie viel federweg sie hat. ich hab mir für den einsatzbereich einen crosser gekauft, trotz damals noch vorhandenem 29" cannondale custom HT, und bin froh drum. das 29" ist mittlerweile weg der crosser immer noch im einsatz

du willst also, wenn ich das richtig lese, eigentlich die geo eines AM hardtails mit wenig federweg statt der sonst üblichen 140mm+?
 

[email protected]

klunker rider
Dabei seit
2. September 2003
Punkte Reaktionen
728
Ort
Rostock
@sharky
Ja, vollkommen richtig erfasst. Ein Gravelbike würde den Einsatzzweck sicher gut abdecken. Ich mag aber das Handling von MTB und aus Erfahrung mit Rennrädern in der Innenstadt werde ich für den Arbeitsweg nicht auf so eine Maschine wechseln.
Das hat aber nur mit persönlichen Präferenzen zu tun.

Dazu bevorzuge ich das Handling mit etwas kürzerem Vorbau - was aus meiner Sicht den etwas flacheren Lenkwinkel erfordert. Das Nicolai bekommt diesen Gratwanderung glaube ich ganz gut hin.
Im Augenblick bin ich nur etwas zu geizig für einen HT Alu-Rahmen 1450€ hinzulegen.

Trotzdem vielen Dank.
 

sharky

20 Jahre sind genug, Account inaktiv
Dabei seit
14. Mai 2002
Punkte Reaktionen
11.612
Ort
ausgewandert
das mit dem preis kann ich bestens nachvollziehen. ginge mir ähnlich.

was du dir bei der geo vorstellst, findet man halt häufiger an AM bikes. die haben meist mehr federweg. ich finde ja das airdrop bitmap super geil. die günstige alternative wäre ein dartmoor hornet. gehen zumindest in die richtung, die du willst und sind halt preislich sehr interessant
 

[email protected]

klunker rider
Dabei seit
2. September 2003
Punkte Reaktionen
728
Ort
Rostock
Naja, die haben schon ein anderes Einsatzgebiet.
Was ich will ist halt ein XC-MTB mit Forward oder Geolution Geometrie. Kein reinrassiges Trailbike. Da ist die Auswahl sehr dünn bzw. die meisten Rahmen sind recht preisintensiv.
Ich bin mir der Implikationen der Geometrie und der "Klassifikationen" schon bewusst.
Ich suche halt eine Alternative zum GTB was in meinen Augen kein reinrassiges Trailbike ist.

Ich denke es wird letztlich doch das Nicolai. Es sei denn auf der Eurobike wird noch irgendwas vorgestellt, was nicht schon bekannt ist.
 
Dabei seit
9. Juli 2003
Punkte Reaktionen
153
Ort
Witten
Lass Dir eins schweissen, da bist Du z.B. bei MiTech günstiger als bei Nicolai und kannst Dir Deine Wunschgeo zusammenbrutzeln lassen. Die Schweissnähte bei Nicolai sind allerdings schöner...
 

sharky

20 Jahre sind genug, Account inaktiv
Dabei seit
14. Mai 2002
Punkte Reaktionen
11.612
Ort
ausgewandert
Naja, die haben schon ein anderes Einsatzgebiet.
Was ich will ist halt ein XC-MTB mit Forward oder Geolution Geometrie. Kein reinrassiges Trailbike. Da ist die Auswahl sehr dünn bzw. die meisten Rahmen sind recht preisintensiv.
das war, was ich dir sagen wollte. wenn du billig willst, wirst du dich mit abweichender spezifikation von der stange abfinden müssen. wenn du speziell willst, dann wirst du bei den wenigen herstellern, die sowas anbieten, eben mehr berappen müssen. als mittelweg ist der tipp mit Mi:Tech sicher ein guter weg
 
Dabei seit
13. Juni 2011
Punkte Reaktionen
424
Ort
HANNOVER
Ich habe mir gerade den GTB Rahmen direkt bei Nicolai abgeholt. Davor hatte ich ein Commencal Meta HT, das fällt in die gleiche Kategorie. Ich hab es jetzt als Spenderrad verwendet. Der Rahmen steht zum Verkauf. Ist XL
 

Anhänge

  • IMG_1036.JPG
    IMG_1036.JPG
    2,6 MB · Aufrufe: 212
  • IMG_1454.JPG
    IMG_1454.JPG
    2,7 MB · Aufrufe: 228
Dabei seit
13. Juni 2011
Punkte Reaktionen
424
Ort
HANNOVER
Oops, ja GLF nicht GTB.
Das Spenderrad ist genau wie das Nicolai ein Plus Size.
Das Commencal bin ich mit 27,5 x 2,8 Minion gefahren.
Auf dem Nicolai habe ich 27,5 x 2.3er Highroller verbaut.
Im Winter werd isch testen, ob 27,5 x 2.8er in den Hinterbau vom GLF passen.

Aus Mangel an 29 Boost Felgen werd ich auch bei 27,5 bleiben.
 
Oben Unten