Aufbauthread: Cube Elite HPT

ede z.

Schönbauer
Dabei seit
1. Februar 2002
Punkte für Reaktionen
111
Standort
Wuppertal
Je mehr die Fahrradindustrie eine Strategie der Obsoleszenz verfolgt, desto stärker meine Verweigerungshaltung. Doch irgendwann will selbst ich ja auch mal was Neues. Die Lösung ist natürlich zweite Hand, und zwar 26 Zoll. Gemäß einer immer stärkeren Vorliebe für Titan sollte das Moots Rigor Wohnungsdekorationsobjekt ein Pendant zur Nutzung in freier Wildbahn bekommen. Geplant ist weitgehende Verwendung der Teile vom 10 Jahre alten "Nicolai Argon CC" Alurahmen. Die Suche war nicht einfach, denn die Zeit der Panikverkäufe von 26 Zoll Material scheint längst vorbei und auf Scheibenbremsen wollte ich nicht verzichten.

Doch letzte Woche war es soweit: Ein wohl nicht allzu lange gebrauchter Titanrahmen traf ein. In puncto Markenrenommée nicht gerade aufregend, aber immerhin keine 08/15 Ware, denn im Gegensatz zu den "High Performance Titanium" Modellen früherer Jahre war das Cube Produktmanagement bei diesem (dem letzten) Jahrgang offenkundig sehr um Modernität bemüht. Was ich noch gerne herausfinden würde, ist der Hersteller - sachdienliche Hinweise sehr willkommen!

Erstaunlich finde ich, dass die Rohre (vermutlich nur die Hauptrohre) "triple butted" sein sollen - das gibts's ja selbst bei Basismodellen von Premiummarken oft nicht. Das Gewicht ist dennoch unspektakulär: 1650 g ohne Steuersatz, Sattelklemmschelle etc.

Markant sicherlich das wuchtige 1-1/8 auf 1-1/2 Zoll Steuerrohr mit dem Gusset und dem eingefrästen Logo. Klar, dass damit eine weitere Verwendung der Magura Durin ausscheidet. Zwar könnte man deren 1-1/8 Zoll Gabelschaftrohr durch einen Spezialkonus technisch adaptieren, aber die schlanke Gabelbrücke würde doch optisch äußerst mickrig wirken. Zum Glück bauen (zumindest manche) 27.5 Zoll Federgabeln nur wenig höher als 26 Zoll Gabeln mit gleichem Federweg. Doch auch mit moderner Gabel scheint ein harmonischer Übergang schwierig zu realisieren: Bisher habe ich außer Lefty Oocho und Rock Shox SID Ultimate (mit Alukrone) nichts gefunden.

Ganz hübsch die PM Bremssattelaufnahme, auch wenn mir eine Positionierung auf der Kettenstrebe besser gefiele. Aber das war damals noch nicht erfunden. Nicht sexy, aber wohl nötig: Das Verstrebungsblech zwischen Ketten- und Sitzstrebe.

Ganz angetan bin ich von den Schweißnähten, insbesondere auch davon, dass die Flaschenhaltergewinde eingeschweißt und nicht genietet sind. Die Regelmäßigkeit der Schweißraupen kommt zwar an Moots nicht ganz heran, Schmuddelecken finden sich aber keine.

Die Tretlagerbüchse ist im Mittelteil außen abgedreht, hat aber einen echten Mangel: Es fehlen Gewinde. Leider ist es auch noch BB92 a.k.a. Shimano Pressfit. Zum Glück wird sowieso eine XTR Kurbelgarnitur verbaut.

Unbedingt runter müssen die geschmacklosen und teils auch schon etwas gammelig aussehenden Dekore. Leider sind die zahllosen Schriftzüge und Logos nicht aufgeklebt, sondern lackiert bzw. mutmaßlich pulverbeschichtet. Ich hoffe, den Rahmen nicht strahlen zu müssen, sondern die Säuberung chemisch in Heimarbeit hinzubekommen. Aceton und Verdünnung versagten - gibt's andere Ideen?
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
10. Mai 2007
Punkte für Reaktionen
222
Standort
Vogtland
Ich dachte Cube hat (zumindest einige) Titan Rahmen von Lynskey bezogen. Würde auch die gute Qualität der Schweißnähte erklären.
Viele Grüße
 

Bubba.

Team Eisenlunge
Dabei seit
10. Februar 2002
Punkte für Reaktionen
334
Standort
Mainhausen
Schöner Rahmen, der lässt sich bestimmt gut dezent aufbauen :)
Viel Spaß beim Aufbau und danach :daumen:
 

ede z.

Schönbauer
Dabei seit
1. Februar 2002
Punkte für Reaktionen
111
Standort
Wuppertal
Ich dachte Cube hat (zumindest einige) Titan Rahmen von Lynskey bezogen. Würde auch die gute Qualität der Schweißnähte erklären.
Viele Grüße
Habe ich über manche der früheren Modelljahre auch hier irgendwo gelesen, war aber wohl keine stabile Zusammenarbeit über den gesamten Lebenszyklus des Elite HPT. Falls es Lynskey sein sollte: Fertigen die selbst in USA oder beim Lohnarbeiter in Fernost? (Eine Frage des Kultfaktors, nicht der objektiven Qualität.)

Schöner Rahmen, der lässt sich bestimmt gut dezent aufbauen :)
Viel Spaß beim Aufbau und danach :daumen:
Es wird sich wohl etwas hin ziehen, aber ich plane, wesentliche Fortschritte hier zu zeigen. Bis dahin Entwarnung: Bunte Eloxalorgien sind bislang nicht geplant. Unspektakulär, aber zu Titan passend finde ich immer glänzend schwarzes Eloxal. Alu in farblos ("silber") finde ich persönlich in der Regel nicht so passend. Habe heute erst mal die erstaunlich günstige Rock Shox SID Ultimate 27.5 bestellt. Ich hoffe, die Einbauhöhe < 490 mm bestätigt sich und der Durchmesser des Konussitzes ist nur unwesentlich geringer als der des Steuerrohres. Dann darf sie bei mir bleiben...
 

Epic-Treter

Handlangergehilfenazubianwärterpraktikant
Dabei seit
6. November 2004
Punkte für Reaktionen
29.131
Standort
Im Eisenland
Ich dachte Cube hat (zumindest einige) Titan Rahmen von Lynskey bezogen. Würde auch die gute Qualität der Schweißnähte erklären.
Viele Grüße
Die Rahmen stammen entweder von Lynskey oder Rewel. Lynskey fertigt selbst in USA , dort kannst Du auch deren Rahmen direkt kaufen. Sollen wohl ehemals Litespeed Mitarbeiter sein. Schau mal nach einem kleinen Aufkleber am Rahmen (Made by Lynskey o.ä.) , den hatten einige Rahmen.
 
Zuletzt bearbeitet:

ede z.

Schönbauer
Dabei seit
1. Februar 2002
Punkte für Reaktionen
111
Standort
Wuppertal
Die Rahmen stammen entweder von Lynskey oder Rewel. Lynskey fertigt selbst in USA , dort kannst Du auch deren Rahmen direkt kaufen. Sollen wohl ehemals Lightspeed Mitarbeiter sein. Schau mal nach einem kleinen Aufkleber am Rahmen (Made by Lynskey o.ä.) , den hatten einige Rahmen.
Hallo, was lässt Dich an Rewel denken? Die Aufkleber verraten diesbezüglich nichts, allenfalls könnte ich die Seriennummer auf methodische Ähnlichkeiten vergleichen.

Ich hab es mit dick einem Pinsel aufgetragen und einwirken lassen. Braucht seine Zeit, bis es wirkt.
Hier https://www.scheidel.com/produkte/Oxystrip-Entlacker,3.html findest du alles unter Technische Informationen
Danke - Applikation mit Pinsel kommt mir entgegen, da ich ja nur Teilflächen behandeln muss. Wird aber vermutlich trotzdem mühselig bei den 1001 Logos, Schriftzügen etc.
 

ede z.

Schönbauer
Dabei seit
1. Februar 2002
Punkte für Reaktionen
111
Standort
Wuppertal
So, inzwischen ist die Gabelfrage geklärt. Eine Rock Shox SID Ultimate 27.5 mit tatsächlich nur knappen 490 mm Einbauhöhe. Das müsste passen, und wenn nicht: Den alternativen "Sag" Skalen auf den Standrohren nach zu urteilen, kann man sogar den Federweg auf 80 mm reduzieren.

Eine Version mit Carbonkrone ging leider nicht, weil die optisch keinen harmonischen Übergang zum Steuerrohr des Rahmen zulässt. (Zwischen Carbonkrone und Konussitz scheint ab Werk so ein schmächtiger Aluring montiert.) Ziel ist es schließlich, einen Durchmessersprung zu vermeiden und keinen allzu großen Spalt zu haben. Die Alukrone sollte perfekt passen, vgl. Bild mit aufgelegtem Kugellager des unten integrierten Steuersatzes.
 

Anhänge

Epic-Treter

Handlangergehilfenazubianwärterpraktikant
Dabei seit
6. November 2004
Punkte für Reaktionen
29.131
Standort
Im Eisenland
Hallo, was lässt Dich an Rewel denken? Die Aufkleber verraten diesbezüglich nichts, allenfalls könnte ich die Seriennummer auf methodische Ähnlichkeiten vergleichen.
Der entsprechende Aufkleber an den Sitzrohren. Allerdings ist das Baujahr früher als bei deinem Bike
 

Bavaria089

Freude am Fahren!
Dabei seit
2. September 2018
Punkte für Reaktionen
368
Standort
München
Die Rahmen stammen entweder von Lynskey oder Rewel. Lynskey fertigt selbst in USA , dort kannst Du auch deren Rahmen direkt kaufen. Sollen wohl ehemals Lightspeed Mitarbeiter sein. Schau mal nach einem kleinen Aufkleber am Rahmen (Made by Lynskey o.ä.) , den hatten einige Rahmen.
Lynskey hat jedenfalls Titan-Auftragsrahmen von Cube und Bulls gefertigt. Von Rewel kenne ich keine Modelle der beiden Marken.
Mein Bulls Tirone Bastard (wird jetzt hoffentlich im Februar fertig) ist auch so einer.

Die Gebrüder Lynskey haben 1986 Litespeed gegründet und dann 1999 aus familären Gründen verkauft. Haben dann aber 2006 wieder neu mit dem Familiennamen gestartet.
 
Zuletzt bearbeitet:

ede z.

Schönbauer
Dabei seit
1. Februar 2002
Punkte für Reaktionen
111
Standort
Wuppertal
Nach einer reisebedingten Pause konnte ich endlich testen, wie der Übergang Steuerrohr zu Gabelkrone tatsächlich aussieht. Nämlich perfekt, was die Durchmesser betrifft (noch kein Gabelkonus montiert).

Außerdem in der Post: Eine Dose Scheidel "Oxystrip"...
 

Anhänge

ede z.

Schönbauer
Dabei seit
1. Februar 2002
Punkte für Reaktionen
111
Standort
Wuppertal
Hilfreichster Beitrag
Auch wenn die Entfernung der Dekore auf meinem Rahmen sicherlich keinen Härtefall darstellte, so hat Scheidel "Oxystrip" ganze Arbeit geleistet. Einfach mit dem Pinsel auftragen, 15 Minuten warten, mit einer alten Kreditkarte abziehen und abwischen - fertig. Danke für den guten Tipp an Spezi66!

Die filigranen "CUBE" Schriftzüge auf dem Unterrohr blieben vorerst verschont, weil gut erhalten und weil ich dazu noch keine eindeutige Meinung habe. Mal sehen, ob sie am Ende doch noch weichen müssen.

(Falls jemand Ähnliches vor hat: Ich habe noch eine fast volle Dose und gebe Teilmengen gegen Portoersatz ab ....)
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:

Renn Maus

Immer gut gelaunt
Dabei seit
19. Juli 2001
Punkte für Reaktionen
213
Standort
Wuppertal
Hi,

Schöner Aufbauthread. Das Nicolai hat den Ruhestand auf jeden Fall verdient.

Das Cube Logo an dem neuen Rahmen gefällt mir sehr gut und das Gusset am Steuerrohr ist Klasse.
Ich bin gespannt wie das Projekt sich entwickelt.
 

ede z.

Schönbauer
Dabei seit
1. Februar 2002
Punkte für Reaktionen
111
Standort
Wuppertal
Zuerst hatte ich eine Lefty Ocho ins Auge gefasst - die hätte wohl auch einen guten Übergang zum Steuerrohr ermöglicht. Allerdings scheint diese in der 27,5" Variante selten zu sein und dementsprechend teuer. Und dann kam das sehr günstige Angebot bei "Bike Discount" für die Rock Shox SID Ultimate. Da kann ich sogar die Investition in 'ne neue Achse für die Chris King Vorderradnabe verschmerzen.
 

Renn Maus

Immer gut gelaunt
Dabei seit
19. Juli 2001
Punkte für Reaktionen
213
Standort
Wuppertal
Du und eine Lefty?
Es fällt mir schwer mir das vorzustellen.

Wie geht es mit dem Aufbau weiter?
Hast Du den Teilespender mittlerweile geschlachtet?
 

ede z.

Schönbauer
Dabei seit
1. Februar 2002
Punkte für Reaktionen
111
Standort
Wuppertal
Alle Teile sind gespendet und vorbereitet. Derzeit warte ich etwas genervt auf eine zweite Lieferung von Sattelrohrreduzierhülsen. Wie fast bei jeder Anschaffung eines Rahmens frage ich mich, was daran so schwierig ist, ein Sitzrohr präzise auszureiben.

Der Cube HPT Rahmen hat etwa 1/10 Übermaß (Nennmaß 31,6 mm), der Querschnitt der teuren Syntace P6 HiFlex ist oval (31,6 x 31,4 mm). Im Nicolai Rahmen passte das einigermaßen, beim Cube HPT ist es aber zu viel Spiel. Ich werde wohl eine 27,2 mm Sattelstütze in Kombination mit einer Reduzierhülse verwenden, was nebenbei auch mehr Flex und Korrosionsschutz bringen sollte. Ich hoffe, eine günstige Ergänzung von Toleranzen ergibt sich irgendwie. Zur Not muss eine 31,8 mm Reduzierhülse passgenau abgedreht und neu eloxiert werden.

Die FC-M980 bekommt natürlich noch frische Kettenblätter aus meinem Fundus. (Ich horte zwar keine Lebensmittel aus Angst vor Viren, aber Verschleißteile aus Angst vor Obsoleszenz.)

P.S.: Danke für den Verweis auf das Retrobike Forum. Leider wird auch dort das Geheimnis um die Produktionsstätte nicht gelüftet...

P.P.S.: Weitere unliebsame Überraschungen waren, dass die Rock Shox SID Aufnahmen für "Torque Caps" hat und dass das Vorderrad nach Einbau der 15 x 110 mm Achse axial neu zentriert werden muss. Ich hätte die Finger von dem neumodischen Zeugs lassen sollen... ;)
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:

Renn Maus

Immer gut gelaunt
Dabei seit
19. Juli 2001
Punkte für Reaktionen
213
Standort
Wuppertal
Wie viel Millimeter ist das Vorderrad denn außermittig?
Kommst Du ohne Speichenwechsel aus?

Wenn Du magst, können wir uns das mal gemeinsam anschauen und ich zentriere Dir das Laufrad nach.

Ich habe allerdings noch nicht verstanden, warum das Laufrad deshalb nicht mehr mittig sitzt und meine 5 Minuten Google Recherche hat auch keine Aufklärung gebracht. Kannst Du mich da bitte mal auf den aktuellen Stand der Technik bringen?
 

ede z.

Schönbauer
Dabei seit
1. Februar 2002
Punkte für Reaktionen
111
Standort
Wuppertal
Stichwort: Boost.

Ich habe bei einer Chris King ISO Disc SD (wie Du sie auch besitzt) die Schnellspannachse (und den Einstellkonus) gegen eine Steckachse getauscht. Bei einer 15 x 100 mm Steckachse müsste man nicht nachzentrieren, aber bei der 15 x 110 mm Achse bleibt die Bremsscheibe in axialer Richtung da, wo sie ist. Die Nabenmitte wandert sozusagen 5 mm.
 
Oben