Aufbauthread Hannahs 20“ MTB (Poison)

Dabei seit
13. März 2013
Punkte Reaktionen
366
Die Frog-Kurbel funktioniert auch mit 9-fach-Ketten.

Ansonsten: Nieten ausbohren, ggf. inneren Kunstoffring entsorgen (dann passt u.U. ein kürzeres Innenlager) und den äußeren wieder mit ein paar bunten Schrauben befestigen. Fertig ist die Design-Kurbel. Meiner Tochter hat das gefallen.

kc85
 

`Smubob´

Reife(n)prüfer
Dabei seit
23. September 2005
Punkte Reaktionen
230
Ort
Landau
Hallöchen,
super Projekt freue mich schon auf weitere Bilder. Wir haben auch genau diesen Rahmen für unser Junior Projekt genommen.
Nochmal kurz zurück zu den Reifen. Bei uns haben die Moe Joe,s 20x 1,85 ca. rechts links 4mm Luft zum Rahmen.
Anbei paar Bilder.
Anhang anzeigen 763767

Falls Interesse findest Du auch unseren 20" Zoll Ethanol/ Poison Aufbau unter folgenden Link: https://www.mtb-news.de/forum/t/black-or-white-poison-ethanol-20-aufbau.865047/

Weiter viel Erfolg
Die Aufbaustory habe ich mir direkt mal durchgelesen, schöner Aufbau! :daumen:

Ich habe auch direkt ein paar Fragen:
- Wo hast du die Mow Joe her? Ich hab die leider nirgends gefunden. Das ist doch ein altes Modell, oder? Eine Joe-Kombi mit vorne Little, hinten Mow wäre ja auch ganz cool und plug & play.
- Die Kurbel ist eine Propain in 115mm Länge, richtig? Was wiegt die denn?


Die Frog-Kurbel funktioniert auch mit 9-fach-Ketten.

Ansonsten: Nieten ausbohren, ggf. inneren Kunstoffring entsorgen (dann passt u.U. ein kürzeres Innenlager) und den äußeren wieder mit ein paar bunten Schrauben befestigen. Fertig ist die Design-Kurbel. Meiner Tochter hat das gefallen.
Die Idee ist nicht schlecht, so konnte man der Kurbel die billige Optik etwas austreiben :) Die Option wäre tatsächlich runde 70g leichter bei etwa gleichem finanziellen Aufwand (und ich könnte das 32er Alu Blatt noch verkaufen). Da kann ich die andere wohl direkt wieder zurückschicken, wenn sie am Montag ankommt :rolleyes:
Weist du zufällig noch, welches Schraubenmaß du nach dem Ausbohren für die Befestigung verwendet hast? Ich will eh noch ein paar Aluschrauben bei Jäger bestellen, dann könnte ich da direkt mal schauen...


Mal noch ein paar allgemeine Fragen zu dem Thema in die Runde:
  • Wie sieht das denn mit dem Q-Faktor aus - gibt es da bestimmte Werte, die je Größe empfehlenswert sind, oder generell einfach so klein wie möglich? Mir ist bei den VPACE Kurbeln aufgefallen, dass das Maß genauso groß ist, wie bei Erwachsenenkurbeln.
  • Funktioniert das bei den Kids ohne Kettenführung? :confused: Da in meinem bisherigen Plan ein Schaltwerk ohne Käfigdämpfung und ein Kettenblatt ohne N/W stehen, hätte ich zur Sicherheit lieber eine kleine obere Führung verbaut. (Wer ein mal wegen komplett runtergefallener Kette beim Pedalieren im Stehen abgeflogen ist, weiß wieso...!) Was meint ihr? Wie sind da die Erfahrungen?
  • Weiß jemand eine Möglichkeit, Teile aus CFK Platten sägen/fräsen zu lassen? (Wenn möglich bezahlbar :lol:) Die Kuka Zeiten sind ja leider lange vorbei...
 
Dabei seit
13. März 2013
Punkte Reaktionen
366
Ich glaube, ich habe da M4-Schrauben verbaut. Aber beschwören würde ich es nicht. :D

Kettenführung am 20er haben wir nicht gebraucht. Die Kette ist in all den Jahren nicht einmal runtergefallen. Und da war auch nur ein RD-M760 im Einsatz.

Beim Q-Faktor würde ich so klein wie möglich bauen, also Innenlager so kurz wie möglich, bei vertretbarer Kettenlinie.

kc85
 

`Smubob´

Reife(n)prüfer
Dabei seit
23. September 2005
Punkte Reaktionen
230
Ort
Landau
Ok, dann warte ich das besser ab. Ich bin eh immer noch unschlüssig, ob ich die Kurbel wirklich zurückschicken soll :ka: Eigentlich ist mir das mit dem wechselbaren Kettenblatt sympathischer und ich bin mir auch recht sicher, dass die Kurbel von der Länge her i. O. ist - falls das Tretlager nicht zu tief dafür ist. Eine Möglichkeit zum anpassen der Kettenlinie hätte ich dann auch.

Ihr hattet ja dann auch zwei Schutzringe um das Kettenblatt (oder nur noch den äußeren?), das hindert die Kette ja auch deutlich am Abspringen. Da der Rahmen ja weder ISCG noch HDM noch S3/E-Type hat, bliebe mir für eine Führung nur Tretlagerklemmung, das mag ich bei Vierkant-Lagern ganz und gar nicht, oder Schellenbefestigung am Sitzrohr. Da ich Brand Ambassador bei 77designz bin, würde ich natürlich (wenn überhaupt) gerne eine Freesolo Führung verwenden, die ist ja auch schön leicht. Da gibt es im Moment aber leider noch nichts fertiges für diese beiden Möglichkeiten, aber evtl. könnte ich einen Prototypen für mein Projekt bekommen :)

Ich habe das Tretlager jetzt mal in 107,5 Breite bestellt, mal schauen, ob das passt...


Heute sind übrigens Gabel und Kurbel angekommen. Letztere habe ich mal noch eingepackt gelassen, bis ich mich entschieden habe. Die Gabel habe ich mal in rot bestellt, da es keine Farbe gab, die mir 100%ig zugesagt hätte. Eigentlich hatte ich geplant, die Gabel entweder zu entlacken und raw klar zu lackieren oder zu polieren oder sie schwarz zu lackieren. Aber eigentlich gefällt mir das so ziemlich gut (bis auf der Frosch-Klecks), richtig schön knallig :i2: Zu den ESI Griffen passt das Rot wunderbar, nur mit dem dunkleren Elox-Rot der Sattelklemme, was das gleiche wie das der Speichennippel ist, beißt es sich total. Entweder müsste ich die Sattelklemme abbeizen (etwas Natriumhydroxid sollte ich noch im Keller haben) und andere Nippel verwenden (schwarz und orange müsste ich noch da haben) oder eben doch die Gabel wie geplant blank oder schwarz machen :confused: Deine Signatur passt da gerade ziemlich gut @kc85 ;)



 

`Smubob´

Reife(n)prüfer
Dabei seit
23. September 2005
Punkte Reaktionen
230
Ort
Landau
Wäre auch der einfachste Weg - nur anschleifen, lackieren, fertig. Mit den rot eloxierten Teilen wäre dann auch alles prima. Und ich könnte die kleinen überflüssigen Ösen an den Ausfallenden entfernen, was sowas angeht bin ich ein bisschen penibel ;)
 
Dabei seit
31. August 2007
Punkte Reaktionen
85
Ort
Seelscheid
Hallöchen,
sorry für die späte Rückmeldung. Bin jetzt erst nach Hause gekommen.
So in meiner Excelliste steht. Kurbel komplett mit Ritzel usw. und Innenlager 713g. Die Kurbel incl. Ritzel usw. aber ohne Innenlager lag bei ca. 580g. Ich glaube sogar die Kurbel bei VPAce ist sogar etwas leichter. Diese war damals aber nicht verfügbar in 120mm.
Innenlager ist ein normales 73er was auf 68 mit Distanzscheiben montiert wird. In Summe vielleicht minimal schwerer wie bei manch andere 4 Kant Variante, dafür aber wie ich finde sehr ansprechend. Die Kette ist bis jetzt auch noch nie abgesprungen und das bei dem alten 600er Schaltwerk :).

Sprich hier mal die Jungs von Fernwegs an.
www.fernwegs.de => http://www.fernwegs.de/shop-onlines...laeuche-und-reifen/Schwalbe_schwalbe-mow-joe-
Ist zwar auch auf Anfrage aber vielleicht haben die hier noch Möglichkeiten. Ist zumindest noch registriert und war langezeit eine gute Quelle.
Unsere stehen leider nicht zum verkauf. :)
 

`Smubob´

Reife(n)prüfer
Dabei seit
23. September 2005
Punkte Reaktionen
230
Ort
Landau
@Tobi-Wan Kenobi: habe dir schon per PN geantwortet. Danke für die Infos :daumen: Ich finde die 1st Ride und die VPACE super schick, aber da schreckt mich echt der Q-Faktor ab.
Vielleicht schenke ich mir das mit der Führung dann doch. Das N/W Profil am Kettenblatt tut ja nichts gegen das Abfallen der Kette im oberen Teil, das das ist, was mir eher Sorgen macht.

Den Shop habe ich mal angeschrieben, vielleicht habe ich ja Glück.


Ich habe hier
https://www.carbon2you.de/
schon oft fertigen lassen und war zufrieden.
Danke für den Tipp, aber...
2007-2017 carbon fräsen lassen

Nach nunmehr 10 Jahren habe ich den Shopbetrieb eingestellt. Das Hauptgeschäft hat sich in dieser Zeit auf die CNC Teilefertigung verlagert. Viele Kunden haben festgestellt, dass CFK-Platten sich eben nicht mit üblichem Handwerkszeug bearbeiten lassen und haben die Fertigung hier beauftragt. Selbstverständlich können Sie aber weiterhin CFK Halbzeuge wie Platten, Rohre oder Stäbe über carbon2you beziehen.
:(
 
Dabei seit
13. März 2013
Punkte Reaktionen
366
Der erste Satz auf der Seite ist etwas irreführend. Das sollte man mal anders formulieren. :cool:

kc85
 

`Smubob´

Reife(n)prüfer
Dabei seit
23. September 2005
Punkte Reaktionen
230
Ort
Landau
Den Shop habe ich mal angeschrieben, vielleicht habe ich ja Glück.
Ich habe soeben meine Bestellung aufgegeben :hüpf::daumen: Nochmal einige Gramm gespart :D


Der Verkauf von Halbzeugen wurde eingestellt, die Fertigung nach Auftrag läuft weiter.
Achso! Das ist aber echt etwas mistverständlich formuliert :rolleyes: Dann muss ich mir mal anschauen, wie ich evtl. selbst entsprechende Dateien erstellen kann oder ob mir jemand, der das kann, sowas schnell machen kann...
 

`Smubob´

Reife(n)prüfer
Dabei seit
23. September 2005
Punkte Reaktionen
230
Ort
Landau
Irgendwie komme ich im Moment zu nichts :rolleyes: wenn nicht irgendwas anderes ist, werde ich halt mal schnell krank :o Aber zumindest die Mow Joes konnte ich die Tage in Empfang nehmen. Das sind tatsächlich völlig neue Reifen, mit aktuellem Logo und Addix Aufschrift. Anscheinend lässt die jemand als OEM Ware weiterhin produzieren. Die Verarbeitungsqualität ist offensichtlich etwas schlechter als bei den Little Joe (es hängen überall Gummireste am Profil), aber das macht ja nichts. Die Gewichte sind mit 347/355g etwas über der Angabe aber ok.

Und das allerwichtigste: sie passen (superknapp) zwischen die Kettenstreben - puh! :hüpf: Ich hatte erst überlegt, vorne einen Little Joe zu verwenden, da der ja dort gepasst hätte, aber ich werde doch beide Mow Joe aufziehen. Die sitzen besser auf den schmalen Felgen und sind gut 100g leichter, da tun die 10€ mehr nicht so arg weh.


Dann habe ich mich die Tage dazu entschieden, bei der bestellten 104BCD Kurbel in 127mm Länge zu bleiben. Da bin ich dann etwas flexibler, was das Anpassen der Kettenlinie angeht und kann ggf. auch das Kettenblatt an die Bedürfnisse anpassen. Mit dem 107,5mm breiten Tretlager passt auch alles an den Kettenstreben. Den Q-Faktor wollte ich der Vollständigkeit halber noch messen, habe ich aber vergessen - hole ich noch nach. Ob die Pedale mit der Kurbel dann etwas zu tief kommen, werde ich sehen. Im äußersten Notfall kann ich ja noch eine 24“ Gabel ordern.

Außerdem habe ich vorhin noch einen Carbon Flatbar bei AliExpress bestellt. Der Azonic World Force, den ich für das Projekt kürzen wollte, wäre auch mit knapp 20cm weniger Breite unsinnig schwer gewesen, selbst im Vergleich zu einem 20€ Flatbar in um die 600mm Breite. Also gibt’s jetzt für 15€ inkl. Versand noch etwas Carbon-Bling-Bling :D und natürlich eine massive Gewichtseinsparung von >50% :daumen: Wie ist das denn bei Ali, kommt da noch Steuer/Zoll dazu? Falls ja, wie wird das abgewickelt? Habe bisher nur direkt bei Herstellern in Fernost bestellt...


Ach ja, so wie es aussieht, werde ich das Rad doch auf jeden Fall bis Anfang November (Geburtstag) fertig bauen. Die „Kleine“ muss in den letzten Wochen nochmal einen Schuss gemacht haben... sie ist jetzt schon 117,5cm groß und die Sattelstütze am Belter 16 hat nur noch ca. 1cm Luft bis zur Max.-Markierung. Bevor ich da jetzt noch nach einer anderen Stütze suche (Sattel von diesem Projekt wäre ja da), schaue ich mir lieber mal an, wie sie schon aufs Ethanol passt. Besser so als die selbstauferlegte Langsamkeit, dass es nicht viel zu früh fertig wird :lol:
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
31. August 2007
Punkte Reaktionen
85
Ort
Seelscheid
Das klingt doch gut. Weiter so :daumen:.
Von wo haste jetzt die Reifen bekommen?
Wenn Du Glück hast wird es bei kleinen Sachen direkt zu Dir gesendet ohne Zoll. Ich bestelle nur noch über ePacket damit ist bis jetzt alles angekommen. Bei größeren Sachen musste ich dann zum Zollamt dackeln und es da abholen und natürlich die Zollgebühr bezahlen.
Grüße
 
Zuletzt bearbeitet:

`Smubob´

Reife(n)prüfer
Dabei seit
23. September 2005
Punkte Reaktionen
230
Ort
Landau
Bei Fernwegs - danke nochmal für den Tipp :daumen: Dort sind sie jetzt auch wieder als lieferbar gelistet, ausgelöst durch meine Anfrage ;)

Ok, da bin ich mal gespannt. Bei dem Pipi-Betrag lohnt es sich ja kaum, die anfallenden Steuern und Zollgebühren überhaupt zu berechnen :D Habe es auch per ePacket liefern lassen, alles andere ging eh nicht oder war extrem teuer. Bin mal gespannt, wie lange es dauert...
Bei den Nextie Felgen, die ich von 1,5 Jahren bestellt habe, ist von einer Firma, die den ganzen Zollkram am Frankfurter Flughafen für einen abwickeln kann, ein Brief gekommen. Man hätte nur wenig Geld gespart, dafür aber massig Zeit investiert, wenn man das selbst gemacht hätte, so habe ich deren Service für um die 30€, wenn ich mich richtig erinnere, in Anspruch genommen. Die Sendung war halt tatsächlich in nur 11 Tage unterwegs (inkl. Zoll Kram), das war echt klasse.
 
Dabei seit
6. Dezember 2008
Punkte Reaktionen
12
Alles unter 22€ kommt ohne Einfuhrsteuer etc aus. Wenn man Pech hat und der Verkäufer alles außen nicht korrekt deklariert hat, muss man dann trotzdem zum Zoll und nachweisen, wieviel man bezahlt hat, kann das ganze dann aber so mitnehmen
 

`Smubob´

Reife(n)prüfer
Dabei seit
23. September 2005
Punkte Reaktionen
230
Ort
Landau
Alles unter 22€ kommt ohne Einfuhrsteuer etc aus. Wenn man Pech hat und der Verkäufer alles außen nicht korrekt deklariert hat, muss man dann trotzdem zum Zoll und nachweisen, wieviel man bezahlt hat, kann das ganze dann aber so mitnehmen
Top! Dann sollte das ja passen. Ich hoffe mal, dass alles richtig deklariert ist. Alleine nur der Versand hat schon eine ganze Woche gedauert, also der zuverlässigste Laden scheint das schon mal nicht zu sein...


Kleiner Zwischenstand: ich habe mich mal dran gemacht, den Sattel und die Klemmung der an Stütze von Schmutz und Oxid zu befreien. War z. T. ganz schön aufwändig. Ich bin dem Rost mit Essigessenz zu Leibe gerückt, um nicht so viel schleifen zu müssen und gerade im Innensechskant der Schrauben besser beizukommen. Das ging zwar ganz gut, hat aber auch recht lange gedauert - und sowohl bei den schwarzen Schrauben des Sattels als auch bei den verzinkten (?) Schrauben der Stütze die originale Beschichtung komplett mitentfernt hat. War ja aber nicht schlimm, die Sattelschrauben wollte ich ja eh neu lackieren und bei denen der Stütze habe ich das auch einfach mal gemacht, mal sehen, ob es halt...

Hier mal ein paar vorher - zwischendurch - nachhher Bilder:






Als ich bei der Aktion dann auch gleich die Sattelstütze passend kürzen wollte, habe ich festgestellt, dass das bis zum Tretlagergehäuse 24cm lange Sitzrohr nur 18cm tief auf 31,6mm aufgerieben ist :crash:



Zum Glück habe ich einen Mechaniker an der Hand, der eine Reibahle besitzt, also habe ich das Sitzrohr so tief wie möglich aufgerieben. Jetzt kann man die Stütze immerhin gut 21cm versenken (tiefer ging mit der Ahle nicht mehr), also habe ich sie passend auf 24cm (bis Höhe Klemmung) gekürzt. So wiegt sie noch genau 175g.
 

`Smubob´

Reife(n)prüfer
Dabei seit
23. September 2005
Punkte Reaktionen
230
Ort
Landau
0783385B-A8D9-4103-96B2-B9778E16E24A.gif
B2C5B38D-A9E8-45A4-855C-A9073F545F4A.gif


:D

Und gestern kam der China-Carbon-Lenker, war knapp 3 Wochen unterwegs, das finde ich absolut ok.



Stichwort Lenker: wie sind eure Erfahrungen mit der Lenkerbreite? Der am Belter hat 46cm und ist eindeutig zu kurz. An den 20“ Komplettbikes, die ich mir angeschaut habe, sind Lenker im Bereich 50-57cm verbaut, da würde ich mich jetzt eher an den breiteren orientieren.


Nächster Schritt: Gabel anschleifen und zum Lackierer bringen.
 

Anhänge

  • 0783385B-A8D9-4103-96B2-B9778E16E24A.gif
    0783385B-A8D9-4103-96B2-B9778E16E24A.gif
    2,1 MB · Aufrufe: 142
  • B2C5B38D-A9E8-45A4-855C-A9073F545F4A.gif
    B2C5B38D-A9E8-45A4-855C-A9073F545F4A.gif
    3,5 MB · Aufrufe: 136
Zuletzt bearbeitet:

`Smubob´

Reife(n)prüfer
Dabei seit
23. September 2005
Punkte Reaktionen
230
Ort
Landau
Bin bisher leider noch nicht dazu gekommen, die Gabel lackierfertig zu machen. Aber es hat mich gestern mal gepackt und ich wollte sehen, wie das fertige Rad in etwa aussehen wird :)



Dabei habe ich festgestellt, dass KUbikes mir leider fälschlicherweise eine RR Nabe (130mm) statt der MTB Version (135mm) geschickt hat :wut: Die richtige Nabe ist schon auf dem Weg zu mir. So muss ich zwar alles selbst wieder aus- und neu einspeichen (was sie mir auch angeboten haben für mich zu machen), aber so habe ich schneller das richtige Laufrad, auch wenn es ja eigentlich nicht eilt.

Die rote Gabel gefällt mir übrigens doch ganz gut. Ich bin schon am überlegen, ob ich sie so lasse und nur die Frösche irgendwie überklebe...
 

`Smubob´

Reife(n)prüfer
Dabei seit
23. September 2005
Punkte Reaktionen
230
Ort
Landau
Stichwort Lenker: wie sind eure Erfahrungen mit der Lenkerbreite? Der am Belter hat 46cm und ist eindeutig zu kurz. An den 20“ Komplettbikes, die ich mir angeschaut habe, sind Lenker im Bereich 50-57cm verbaut, da würde ich mich jetzt eher an den breiteren orientieren.
Kann da niemand weiterhelfen? Würde gerne mal ein paar Erfahrungen hören.
Ich habe vorhin der zukünftigen Pilotin mal den China Lenker mit dem Vorbau an den Schaft einer alten Gabel geklemmt in die Hand gedrückt. Sah beim Griff auf voller Breite gar nicht so krass aus. Ich glaube, ich schneide die Griffe nicht so kurz ab und montiere die Bremshebel am Anfang so, dass sie 2cm weiter innen greifen kann und schiebe sie später bei Bedarf nach außen.

Die richtige Nabe kam am Montag. Die ist auch schon eingespeicht, muss nur noch zentriert werden. Das muss ich dann zum Teil im Rahmen machen, weil der Anschlag für das Überprüfen der Mittigkeit an meinem Zentrierständer nicht für kleine 20“ Räder passt :rolleyes: Die MTB Nabe ist dann leider auch ~60g schwerer (Light vs. Superlight) :mad:

Heute kommen noch die Schalt- und Bremszüge, die ich beim Bestellen der anderen Sachen vergessen habe, dann kann’s endlich richtig losgehen :hüpf:
 
Dabei seit
13. März 2013
Punkte Reaktionen
366
Zum Lenker: Bei uns sind/waren es z.B. am 20'' 500mm, am 24'' 540mm und am 26'' 580. Gefahren von zwei schlanken Mädels.

Kommt natürlich auch auf die die Position auf dem Rad an, je gestreckter, umso schmaler muss gegriffen werden.

kc85
 
Oben