Aurum

Anzeige

Re: Aurum
das hat nichts mit mal den dämpfer gefühlt durchschlagen zu tun.

schau dich doch mal auf der canecreekseite um und gleich das dann mit linkage bzw. dem linkagedesignblog ab: dann wirst sehen, dass du bei deinem gewicht einen cc-sag hast.. ;)
 
Hab den ganzen FW ausgenutzt ;)
Und durchrauschen tut da auch nix - bin echt begeistert vom CCDB!
Sorry - komme gerade nicht mit....
Ich weiß, dass der Spring Calculator und die große Mehrheit eine weichere Feder vorschlagen - bin aber (ohne Selbstlob! :) ) ziemlich am Shredden aktuell und habe auch schon ziemlich viel Material am Gewissen. Habe beim fahren auch einige Male den Gummi zurrückgeschoben, habe den Dämpfer schon einige Male ans Limit gebraucht.

Sorry - falschen Text zitiert! Sollte an _arGh_ geschrieben sein

Gruß
 
Zuletzt bearbeitet:
80 kg fahrfertig (ich) - 400er Feder im CCDB => ergeben die empfohlenen 20mm SAG (26%)

Ich habe auch 350 und sogar 300 getestet (30%+ SAG), da von vielen Fahrern eine weichere Feder "vorgeschlagen" wird.
Im Endeffekt komme ich aber mit der 400er am besten zurecht.

Lass Dich nicht in die Irre führen. Wenn für Dich die noch härtere Variante passt, dann gibt's ja keinen Grund zu tauschen.
Wobei ehrlich gesagt das "Testen" in dem Fall nur 25.- kostet ;)
 
Hey,
wollte mal nachfragen ob jemand in seinem Aurum ein Luftdämpfer drin hat??? Und wenn wie zufrieden er damit ist.

Ich überlege mir den Vivid Air zuzulegen.
 
Hier der aktuelle Stand von meinem Aurum.
 

Anhänge

  • 20140216_164046.jpg
    20140216_164046.jpg
    279,4 KB · Aufrufe: 638
Die Lackqualität der neuen 2014er Modelle ist unter alle Sau. Nach 2 Ausfahrten ist stellenweise der Lack komplett runter. An der Wippe ist der Lack von den Zügen schon bis auf Alu runter.
 
Möchte für mein Aurum LE 2013 mit CCDB Buchsen von Huber bestellen. Ich bin gerade nicht zu Hause und habe auch keine Möglichkeit das Ganze auf einen Zentelsmillimeter auszumessen. Weiss jemand die Angaben gerade auswendig? Bei Huber müssen folgende Angaben gemacht werden:
Lagerdurchmesser: 14.7 mm (gemäss CC FAQ)
Einbaubreite oben: 40 mm (40.2 mm)
Einbaubreite unten: 22.1 mm (22.2 mm)
Bolzendurchmesser: 8 mm oben und unten
Den Lagerdurchmesser habe ich bei CaneCreek im FAQ gefunden. Genaueres auf das Norco konnte ich nicht finden. Die restlichen Angaben sind aus diesen Thread. Könnt ihr mir die Angaben bestätigen? Vielen Dank.

/Edit: Die
grünen Masse fand ich bei Indian Summer.

/Edit2: Welche bestellt ihr, dir 3-teilige, oder? Beim Original sind ja noch Spacer und ein Gummi-Ring (Seite 9 im Manual) dabei. Werden die dann nicht mehr benötigt?
 
Zuletzt bearbeitet:
Frag direkt beim Huber an, der hat die meisten Daten mittlerweile selber. Ob zwei- oder dreiteilig ergibt sich je nach Buchsenbreite.
 
Die Lackqualität der neuen 2014er Modelle ist unter alle Sau. Nach 2 Ausfahrten ist stellenweise der Lack komplett runter. An der Wippe ist der Lack von den Zügen schon bis auf Alu runter.
Das war schon immer so, und nicht nur beim Aurum. Ich habe hier mehrere verschiedene Norco´s stehen. Da ist es überall so. Aber wenn du dir den Test hier durchliest, da steh am Ende was du mit den Zügen machen sollst.


http://www.mtb-news.de/news/2012/07...disches-sparmodell-auf-gold-kurs-fahrbericht/

Grüße Micha
 
Möchte für mein Aurum LE 2013 mit CCDB Buchsen von Huber bestellen. Ich bin gerade nicht zu Hause und habe auch keine Möglichkeit das Ganze auf einen Zentelsmillimeter auszumessen. Weiss jemand die Angaben gerade auswendig? Bei Huber müssen folgende Angaben gemacht werden:
Lagerdurchmesser: 14.7 mm (gemäss CC FAQ)
Einbaubreite oben: 40 mm (40.2 mm)
Einbaubreite unten: 22.1 mm (22.2 mm)
Bolzendurchmesser: 8 mm oben und unten
Den Lagerdurchmesser habe ich bei CaneCreek im FAQ gefunden. Genaueres auf das Norco konnte ich nicht finden. Die restlichen Angaben sind aus diesen Thread. Könnt ihr mir die Angaben bestätigen? Vielen Dank.

/Edit: Die
grünen Masse fand ich bei Indian Summer.

/Edit2: Welche bestellt ihr, dir 3-teilige, oder? Beim Original sind ja noch Spacer und ein Gummi-Ring (Seite 9 im Manual) dabei. Werden die dann nicht mehr benötigt?
Ich habe vom Huber die Dreiteiligen bekommen für meinen Bos. Ich denke beim Cc wird das jetzt auch so werden.

Grüße Micha
 
Das war schon immer so, und nicht nur beim Aurum. Ich habe hier mehrere verschiedene Norco´s stehen. Da ist es überall so. Aber wenn du dir den Test hier durchliest, da steh am Ende was du mit den Zügen machen sollst.


http://www.mtb-news.de/news/2012/07...disches-sparmodell-auf-gold-kurs-fahrbericht/

Grüße Micha
Grüß euch,


Hab die Kabel anders geführt - habe ein Foto angehängt... Ist nur eine Notlösung, wenn wer die ultimate Lösung hat bitte ich um ein Foto.
a4ereme9.jpg

Hier der Text aus dem Artikel - ergibt für mich leider keinen Sinn - ich verstehe es nicht :D

Zieht einfach einen Kabelbinder durch die an der Wippe dafür vorgesehenen Bohrungen und stülpt über beide Enden des Kabelbinders eine Rändelmutter [z.B. von einem Autoventil]. Nun legt ihr das Kabel auf die Rändelmutter zwischen die beiden Kabelbinderenden und schließt den Kabelbinder. Zieht den Kabelbinder zu einer Lasche, sodass das Kabel gut geführt ist, aber noch genug Spiel hat um reibungsfrei zu gleiten.
 
so habe ich es bei mir gemacht, bisher keine scheuerstellen zu erkennen, der kleine kabelbinder hält die leitungen fest & können so nicht verrutschen

large_CIMG2030.JPG


large_CIMG2031.JPG


large_CIMG2032.JPG


large_CIMG2027.JPG


large_CIMG2023.JPG


large_CIMG2025.JPG
 
DSC_1883 - Kopie.jpg


man sollte halt einen bogen (markiert durch weißen pfeil) legen, um die längenveränderung beim einfedern zu kompensieren
 

Anhänge

  • DSC_1883 - Kopie.jpg
    DSC_1883 - Kopie.jpg
    217,8 KB · Aufrufe: 671
ich habe meine Leitungen mit den Hydroguides von BBB kurz vor der Schweißnaht von Oberrohr und Sattelrohr befestigt und dann dort, wo sie die Sitzstreben vom Hinterbau berühren könnten noch Tube Tops von Jagwire an die Leitungen gepappt.

Kann man hier vielleicht ein wenig erkennen
 
Ich habe meine Züge verlegt wie von Norco vorgesehen. Darunter jedoch Lackschutzfolie. Bei der Wippe habe ich vom Händler so eine spezielle Gummifolie bekommen, da sich die Züge da ja bewegen. Ist zwar nicht extrem schön, aber dafür ist der Lack geschützt. Habe es schmal zugeschnitten, dann fällt's nicht so sehr auf.
 
Servus,
hab seit kurzen nen Aurum! :)
Hab heute die Feder am Dämpfer gewechselt nach dem ich alles zusammen gebaut hatte ist mir aufgefallen das unterm Rad 2 O-Ringe lagen weis einer wo die beim Dämpfer hin kommen? Ist nen Fox Dämpfer im Aurum 1 von 2013?
mfg stefan
 
Hab eine Frage bezüglich Bremse:
Würde gerne hinten eine 203 er Scheibe fahren.
Hab es mal ungefähr zusammengebaut, und es sieht so aus:
IMAG0355.jpg

Die längsten Avid Schrauben sind aber trotzdem ein wenig kurz. Was fahrt Ihr für Bremssscheiben mit welchen Adaptern hinten`?
 
Zurück
Oben Unten