Banshee Titan Austauschthread

Muckal

Stimme der Vernunft - fordert den Weltfrieden
Dabei seit
12. November 2011
Punkte Reaktionen
4.625
Ort
Niederbayern
Habe ein Titan zum Aufbau hier. Gibts einen Trick den X2 Dämpfer zu montieren? Der flutscht nicht in die Aufnahme am unteren Ende. Gewalt möchte ich nicht unnötig anwenden :)

Mir wurde seinerzeit gesagt ich solle den vorsichtig unter pendelnden Bewegungen rein schieben, natürlich zuerst unten und dann oben an der Wippe, logisch. Bei mir ging's ohne ganz leicht rein.

Was sind denn "genau 30mm", wie hast du gemessen?
Die Eloxalschicht ist sehr sehr dünn, die sollte nicht dass Problem sein, zumal das ja keine aufgebrachte zusätzliche Schicht ist, sondern das Alu selbst.
 
Dabei seit
25. März 2016
Punkte Reaktionen
1.424
Gerade gemacht. Sind genau 30mm. Ist evtl die anodisierte Schicht am Rahmen daran schuld? Muss ich die evtl abschmirgeln?
Hatte ich neulich an einem Rahmen auch und habe geschmirgelt.
Bei meinem roten Titan Rahmen hat die Auflagefläche des Rahmens für die Buchsen keine Farbe dran. Du kannst ja bei dir mal gucken
 

bisicklist

I (am not) like you
Dabei seit
5. Juni 2014
Punkte Reaktionen
72
Was sind denn "genau 30mm", wie hast du gemessen?
Die Eloxalschicht ist sehr sehr dünn, die sollte nicht dass Problem sein, zumal das ja keine aufgebrachte zusätzliche Schicht ist, sondern das Alu selbst.
D0BBBD57-B8C7-4B8D-85F1-39EB7765D3D4.jpeg
Vielleicht den Rahmen erhitzen damit er sich ausdehnt? ;)
 

bisicklist

I (am not) like you
Dabei seit
5. Juni 2014
Punkte Reaktionen
72
Hatte ich neulich an einem Rahmen auch und habe geschmirgelt.
Bei meinem roten Titan Rahmen hat die Auflagefläche des Rahmens für die Buchsen keine Farbe dran. Du kannst ja bei dir mal gucken
Bei mir sind die Stellen auch eloxiert. Aber das soll wohl keinen Unterschied machen.
 

Muckal

Stimme der Vernunft - fordert den Weltfrieden
Dabei seit
12. November 2011
Punkte Reaktionen
4.625
Ort
Niederbayern
Anhang anzeigen 1250275Vielleicht den Rahmen erhitzen damit er sich ausdehnt? ;)

Und der Rahmen?

Warm machen würde ich nicht, damit erreichst du das Gegenteil. Wenn überhaupt musst du die Buchse kühlen. Flüssigen Stickstoff hast du ja sicher daheim, oder?
Die Buchse dann wieder raus zu kriegen wird ein Spaß. Es bleibt wohl nur den Rahmen etwas zu schmirgeln.
 
Dabei seit
25. März 2016
Punkte Reaktionen
1.424
Vielleicht kannst du die Buchsen mit Daumen und Zeigefinger fest zusammendrücken und so nochmal versuchen in den Rahmen rein zufummeln. Vielleicht bringen die paar my was
 

bisicklist

I (am not) like you
Dabei seit
5. Juni 2014
Punkte Reaktionen
72
Vielleicht kannst du die Buchsen mit Daumen und Zeigefinger fest zusammendrücken und so nochmal versuchen in den Rahmen rein zufummeln. Vielleicht bringen die paar my was
Die Buchsen um die Achse sind nicht das Problem. Es ist die Achse die nicht flutscht. Ich könnte also auch die Achse des dämpfers anschmirgeln...
 
Dabei seit
29. Mai 2011
Punkte Reaktionen
499
Der Bolzen durch den dann die Schraub geht, passt nicht in die Aufnahme vom Rahmen.

Das nennt sich aber nicht Bolzen sondern Dämpferbuchse. :)
Das ist in dem Fall vermutlich eine dreiteilige Buchse mit einer Hülse in der Mitte, korrekt?
Ich habe bisher ein Titan und ein Phantom V3 aufgebaut. Bei beiden Rahmen musste ich den Dämpfer mit ein wenig Druck dort hinein schieben, war aber auch schon bei anderen Herstellern so.
Solange du es mit bloßer Handkraft rein gefriemelt bekommst, sollte es kein Problem sein.
Wenn es nur mit Werkzeug geht, dann stimmt wohl was nicht.
 
Dabei seit
5. März 2014
Punkte Reaktionen
332
Ort
Landshut
Die Dämpferaufnahme der V3 Rahmen ist sehr steif, somit muss die Buchse möglichst exakt passen und am besten sehr streng reingehen, um Spiel zu vermeiden.
Sobald eine minimale Toleranz am Rahmen auftritt, was sich nie ganz vermeiden lässt, lässt sich der Dämpfer nicht montieren.
In diesem Fall dann die Buchse einfach mit etwas Schleifpapier ( 180er z.B. ) auf planem Untergrund etwas einschleifen, bis sie saugend in die Aufnahme geht. Normalerweise wird das hier vor Ort vor dem Versand gemacht, falls nötig.
 
Dabei seit
6. Dezember 2012
Punkte Reaktionen
10
Musst Du aber! Die Aufnahme unten ist sehr eng (Bernhard hatte mir sogar empfohlen evtl die Buchsen des Dämpfers etwas einzuschleifen - darauf habe ich aber verzichtet)
Mittlerweile, nach 10 mal ein- und ausbauen geht es aber recht einfach. Wahrscheinlich weil mit der Zeit immer mehr Material abgetragen wurde...
Kleiner (selbsterklärender) Trick: Immer schön mitm Dämpfer vertikal wackeln, dann flutschts etwas besser!
 
Dabei seit
6. Dezember 2012
Punkte Reaktionen
10
Yay, gerade fertig geworden, jetzt kann ich in dem Thread hier auch endlich mitspielen :)

Anhang anzeigen 1007147

Titan Large, EXT Storia Lok V3, Fox Factory 36 170 44
Laufräder Duke FuryJack auf Hope Pro4
Antrieb XTR bis auf XT Schaltwerk (mach die Dinger zu oft kaputt)
BikeYoke Divine Sattelstütze mit Shimano SL-MT800 Hebel
Hope Tech3 V4 Bremsen mit 180/200mm Scheiben
Lenker/Vorbau und Kettenführung/Taco 77Designz
Kurbel RaceFace NextR mit Absolute Black 30Z oval KB
(den Rest sieht man ja eigtl ;))

So wie's dasteht 14,7 kg ohne Pedale
inkl. 200ml Dichtmilch und PTN R-Evolution Durchschlagschutz v/h

und keine Ahnung wessen Katze das ist :lol:
Hey, Kurze Frage:
Welche Kombination von Taco und KeFü könnte das sein?
 
Dabei seit
6. Dezember 2012
Punkte Reaktionen
10
Jau. Das konnte ich auch lesen! Aber welche Kombination von Taco und KeFü genau?
Wahrscheinlich habe ich es nicht verstanden, aber die 77design Anbauteile gibt es doch nur entweder-oder: Keinen zusammenhängenden Taco#KeFü.
Und die einzelnen Teile brauchen doch jeweils zwei (von den drei freien) Slots des ISCG05??
 
Oben