Cape Epic 2021

Dabei seit
16. Mai 2017
Punkte Reaktionen
25
Hallo zusammen,
ich bin seit letzter Woche neu im Racingteam. Da ich aus meinem Traum ein Ziel machen möchte, suche ich nun einen Teampartner für das Cape Epic im März 2021 in Südafrika. Warum erst 2021? Damit ausreichend Vorbereitungs- und Organisationszeit bleibt um das Projekt umzusetzen.
Ich denke den meisten wird das Cape Epic ein Begriff sein. Es ist eines der größten MTB Etappenrennen der Welt - ein 8-tägiges Etappenrennen mit ca. 700 km und 16.000 hm.
Aktuell ist mein größtes Problem um meinen Traum tatsächlich umzusetzen, dass mir ein Teampartner fehlt, da es sich hier um ein Zweierteam-Rennen handelt.
Zu meinem Leistungsniveau: Das finde ich schwierig zu beschreiben. Ich bin 2018 die BikeTransalp gefahren und im Mittelfeld angekommen. 2019 bin ich als Einzelstarter beim 24h Event am Alfsee gestartet (Top 15), wollte dann die A-Strecke bei der Salzkammerguttrophy bezwingen, musste aber aufgrund echt miesem Wetter leider abbrechen. Wird hoffentlich 2020 korrigiert.
Mein Ziel beim Cape Epic ist gesund mit viel Spaß im Mittelfeld anzukommen, wobei der sportliche Anreiz schon im Vordergrund steht. Zur Vorbereitung könnte ich mir 2020 nochmals die BikeTransalp oder die Swiss Epic vorstellen.
Wenn jemand ebenfalls den Traum vom Cape Epic sich verwirklichen möchte, kann er sich gerne melden.
Schöne Grüsse
Matthias
 

TitusLE

Kein Geisterfahrer mehr
Dabei seit
12. Juli 2010
Punkte Reaktionen
1.458
Ort
Oberhausen. Das zwischen Duisburg und Essen.
Weil 2020 schon voll ist!?
Aktuell ist mein größtes Problem um meinen Traum tatsächlich umzusetzen, dass mir ein Teampartner fehlt, da es sich hier um ein Zweierteam-Rennen handelt.
Wenn du dann einen Partner gefunden hast, dürfte das nächste Problem werden, einen Startplatz zu bekommen. Nur 100 Plätze werden direkt nach "first comes, first serves" vergeben und die sind schneller weg, als zu gucken kannst. Der Rest wird verlost. Eine Möglichkeit, sicher einen Platz zu bekommen, ist es, wenn du 2020 als Volunteer teilnimmst. Volunteers bekommen im Folgejahr garantiert einen Platz - der natürlich trotzdem voll zu bezahlen ist.
Ich fände es auch cool, das Rennen mal mitzufahren. Bei mir wird es aber noch ca. 5 Jahre dauern. Die Kinder müssen erst etwas älter sein damit mir mehr Zeit zur Vorbereitung zur Verfügung steht.
Wie machst du das mit der Vorbereitung? Die Jahreszeit ist ja in unseren Breiten für die Vorbereitung nicht so ideal.
 
Dabei seit
16. Mai 2017
Punkte Reaktionen
25
Weil 2020 schon voll ist!
Bei mir passt es zeitlich 2020 nicht und zudem möchte ich gerne ausreichend Zeit für die Organisation und Vorbereitung haben. Daher erst 2021, sind ja nur noch 17 Monate.

Wenn du dann einen Partner gefunden hast, dürfte das nächste Problem werden, einen Startplatz zu bekommen.
Das mit dem Startplatz ist mir bekannt. Aber ich habe bereits über eine Reiseagentur die feste Startplätze hat, eine Reservierung für 2021 erhalten, sodass dies aktuell kein Problem darstellen würde.

Wie machst du das mit der Vorbereitung? Die Jahreszeit ist ja in unseren Breiten für die Vorbereitung nicht so ideal.
Vielleicht bin ich etwas naiv, aber ich denke wenn die Technik und vorallem die Kondition passt, dann wird dies sicherlich klappen. Im Norden von Deutschland kann man auch fast den ganzen Winter über draußen fahren. Mit der Wärme habe ich persönlich eher weniger Probleme. Das Ziel ist im Mittelfeld ankommen und nicht das Ding zu gewinnen. ?
 

TitusLE

Kein Geisterfahrer mehr
Dabei seit
12. Juli 2010
Punkte Reaktionen
1.458
Ort
Oberhausen. Das zwischen Duisburg und Essen.
ich habe bereits über eine Reiseagentur die feste Startplätze hat, eine Reservierung für 2021 erhalten
Aha. Das heißt die Startplätze werden an Reiseagenturen verkauft? Hm, ich bin jetzt nicht sicher, was ich davon halten soll....doch, eigentlich bin ich sicher...nämlich nicht viel. Das hat ja Züge von Schwarzmarkt.
 
Dabei seit
16. Mai 2017
Punkte Reaktionen
25
Aha. Das heißt die Startplätze werden an Reiseagenturen verkauft? Hm, ich bin jetzt nicht sicher, was ich davon halten soll....doch, eigentlich bin ich sicher...nämlich nicht viel. Das hat ja Züge von Schwarzmarkt.
Ich denke nicht, dass das was mit Schwarzmarkt zu tun hat. Die Reiseagentur organisiert seit vielen Jahren Reisen zum Cape Epic und hat daher die Verbindung.
Ich würde mich auf jeden Fall sehr freuen wenn es klappt und ich das Rennen genießen kann.
 

TitusLE

Kein Geisterfahrer mehr
Dabei seit
12. Juli 2010
Punkte Reaktionen
1.458
Ort
Oberhausen. Das zwischen Duisburg und Essen.
Ich würde mich auf jeden Fall sehr freuen wenn es klappt und ich das Rennen genießen kann.
Das wünsche ich dir auf jeden Fall.
Ich denke nicht, dass das was mit Schwarzmarkt zu tun hat. Die Reiseagentur organisiert seit vielen Jahren Reisen zum Cape Epic und hat daher die Verbindung.
Schwarzmarkt ist vielleicht etwas übertrieben. Aber es geht IMHO schon in die Richtung. "Du möchtest sicher sein, dass du deinen Startplatz bekommst? Dann kaufe ihn bei uns!" "...und mache nicht wie die anderen Deppen erst noch ein Jahr vorher den Volunteer...oder investiere in die Verlosung und gucke am Ende in die Röhre...."
Wahrscheinlich hat die Agentur das auch noch exklusiv im Programm.
 
Oben Unten