cc Bike vs. Downhill

Dabei seit
14. Dezember 2004
Punkte für Reaktionen
0
Standort
Solingen
Hi,
also ich fahre selber einen Downhiller (bzw. Hrdcore Freerider) und verstehe es nicht warum es immer Streit gibt. Kumpels von mir machen sich auch immer über CC-Fahrer lustig, was meiner Meinung nach voll der Müll ist. Ich bin der Ansicht dass man, als was für ein Radfahrer auch immer, zusammenhalten sollte. Schließlich machen wir alle (ungefähr) den selben Sport. Die CC-Fahrer sagen scheiß Downhiller und die Downhiller sagen scheiß CC-Fahrer. DIE STREITIGKEITEN KOMMEN VON BEIDEN SEITEN!!! Meiner MEinung anch ist dass alles voll albern!!!

Gruß Roberto

PS: Wenn einer verletzt am Boden liegt, ist es eine Pflicht zu helfen!!! Klar jeder kann die Situation mal unterschätzen und mehr oder weniger ausversehen weiter fahren!!!
 
Dabei seit
27. Juni 2004
Punkte für Reaktionen
0
Standort
Stuttgart
Was tragt ihr auch immer so komische Anzüge :lol:

Ne, mal im Ernst. Natürlich ist es arm, wenn man Witze über jemanden reißt, der sich verletzt hat und nichtmal nachfragt, wie es dem geht.
Ich bin mir ganz sicher, dass viele CC'ler nicht viel besser über DH'ler reden, als umgekehrt. Bei den DH'lern mag das manchmal offensichtlicher und etwas aggressiver geschehen, was wohl auf das geringere Durchschnittsalter zurückzuführen ist. Insgesammt sehe ich da aber keinen großen Unterschied.

Nun zu deinem Bikeparkbesuch: Ich weiß nicht wie schlimm, die Kommentare waren und auch nicht, von wie vielen Leuten. ABER, wenn du in die Höhle des Löwen (eigentlich mehr die der DH'ler ;) ) gehst, musst du eben damit rechnen, dass manche dumme Kommentare von sich geben. ICh bin mir relativ sicher, dass des nur ein verhältnissmäßig geringer Teil war, der dir aber groß erscheint, weil da eben praktisch nur Löwen sind.
 

Mr. Fro

Style kommt später
Dabei seit
26. August 2003
Punkte für Reaktionen
14
Standort
Hilden (zw. Düsseldorf / Solingen)
also wenn ich verletzt aufm boden liege und mich einer deswegen auslacht, dann würd ich glaub ich so wütend werden, dass ich all meine schmerzen vergesse, aufspringe und draufhaue.... und dann würd ich so richtig dreckig lachen.
 
D

dubbel

Guest
Sunblade schrieb:
Was tragt ihr auch immer so komische Anzüge
meinst du die komischen lycra-anzüge oder die genauso komischen foxflatterklamotten?
beides doch lustig genug - sag bloß, du als rüstungsträger zum radeln siehst die ironie in deinem kommentar nicht selber...?
 
F

Fahrrad

Guest
Das ist doch richtig blöd das es immer noch die Anfeindungen gibt bezüglich ob CC oder DH besser ist. Ich finde beides voll geil und mache beides mit Leidenschaft. Beide Seiten benutzen den Wald von daher sollte man sich ja schon irgendwie akzeptieren!
 

leeqwar

schaf im wolfspelz
Dabei seit
3. Juni 2003
Punkte für Reaktionen
3
Standort
bei den kühen
wir konnten plastik-armbändchen machen lassen "ich bin cc-ler und respektiere dh-ler" bzw umgekehrt.

wen ich ja überhaupt nicht leiden kann sind strassenfahrer...
 

Einheimischer

Natural Korn Killer
Dabei seit
12. September 2003
Punkte für Reaktionen
2
Standort
Kirkel
leeqwar schrieb:
wir konnten plastik-armbändchen machen lassen "ich bin cc-ler und respektiere dh-ler" bzw umgekehrt.

wen ich ja überhaupt nicht leiden kann sind strassenfahrer...
Ich hätt gern eins in rosa :lol:

Grüße.
 

Schmirgel

...
Dabei seit
5. August 2003
Punkte für Reaktionen
25
Standort
Firecreek
Als CC noch DH, FR, DDD, DVD, SPD, StVO und überhaupt alles zusammen war:



Aber zum Glück gibt's ja jetzt die Bike-Industrie und Bike-Foren. Ich wüsste ja sonst gar nicht, was ich gerade fahre. Wie peinlich wär' das...
 

DH-Ralli

Stolzer Papa
Dabei seit
6. November 2004
Punkte für Reaktionen
0
Standort
Landkreis München
Also DDD und CC sind einfach zwei völlig verschiedene Welten, auch wenn bei beiden Welten ein MTB im Mittelpunkt steht. Ich fahre beides - wenn auch klar mit Präferenz für DH - und habe im Freundeskreis einige, sagen wir mal äusserst engagierte Strumpfhosenfahrer ... ähhhh.... wollte schreiben CC'ler. 80% deren Gedanken drehen sich nur um Marathons, Rennen, Training, Leichtbau, Puls, Höhenmeter, Kilometer blablabla. Während DDD eher eine Art Lebensphilosophie ist. Ähnlich wie zu früheren (extremeren) Zeiten skifahren und snowboarden.

So kommt es, das die eine Fraktion über die andere Fraktion lästert. Ich finde es beispielsweise auch immer sehr amüsant wenn die Tourenfahren ziemlich verkrampft im Klo-Stil im Bikepark fahren. Viele Tourenfahrer überschätzen sich im Bikepark aber auch sehr und meinen, nur weil es ja alles so einfach aussieht, auch mal schnell einen 2m-Drop springen zu können. Das die Downhiller dafür viel geübt haben und zudem Touren-MTBs von der Geometrie nicht fürs springen geeignet sind, wird irgendwie nicht gesehen. Habe es schon ein paar mal life gesehen, wie ein Tourenfahrer stumpf im Boden eingeschlagen ist, Bike und Knochen dabei gebrochen hat. Entsprechend passieren im Bikepark statistisch tatsächlich die meisten Unfälle bei Tourenfahrern. Die kapieren nicht, dass es sich bei Bikeparks letztendlich um künstliche Extremstrecken handelt, die es in der Natur (sprich Bergen) selten oder nur sehr schwierig erreichbar gibt. Bikeparks sind spezielle Areale, die ein gewisses Mass an Können und ans Material erfordern. Auch wenn die führenden Bikezeitschriften immer wieder die Werbetrommel für Bikeparks rühren, Tourenfahrer und Touren-Bikes sind dort immer mehr fehl am Platz (die Bikeparks wurden in den letzten Jahren immer extremer).

Was allerdings kacke ist, wenn vor lauter Fremdbild die gegenseitige Rücksichtname auf der Strecke bleibt. Und egal wer da stürzt, ist es aus meiner Sicht selbstverständlich, dass man seine Hilfe anbietet. Ich habe schon diverse Male erste Hilfe geleistet - wie gesagt überwiegend bei Tourenfahrern. Und auch wenn jemand noch so langsam und verkrampft vor mir fährt, ich überhole wirklich nur auf Passagen, wo dies auch ohne Beeinträchtigung des anderen möglich ist. Auch wenn es mich ähnlich nervt wie ein Moped auf der linken Spur auf der Autobahn.

Also über die andere Fraktion witzeln und spotten ist aus meiner Sicht in Ordung. Werfe derjenige ohne Sünde den ersten Stein. Aber dabei bitte die gegenseitiger Rücksichtnahme nicht ausser acht lassen. Wer nicht hilft, dem sollte lebenslanges Streckenverbot erteilt werden.

Rip it up und "zieht den Tourenfahrern die Strumpfhosen aus" :lol:
 

leeqwar

schaf im wolfspelz
Dabei seit
3. Juni 2003
Punkte für Reaktionen
3
Standort
bei den kühen
wen ich noch nicht ausstehen kann sind kunstradfahrer. echt das letzte. da dreht sich doch 80 % der fahrerei eh nur im kreis und ausserdem fehlt total der spirit. immer direkt mit den füssen auf den sattel und total arrogant...
 
Dabei seit
19. Mai 2004
Punkte für Reaktionen
51
Standort
erster Stock links
Ich bin früher selber mit meinem CC-Bike in Bikeparks gefahren, hab mir aber selten dumme Sprüche anhören müssen und die waren eigentlich nie bös gemeint. Nach einiger Zeit war ich mit meinem Bike sogar schneller als die meisten DH-Bike Fahrer, da gabs dann keine Sprüche mehr. Ich muss aber auch erwähnen, dass mein Bike nach einem halben Jahr gebrochen ist. Es stimmt also, dass CC-Bikes für Bikeparks nur bedingt geeignet sind.

Ich persönlich hab nix gegen CC-ler in Parks. Was mich allerdings stört, wenn sie merken, dass schnellere Fahrer von hinten kommen und kein Platz gemacht wird. Ich fahr immer bei der nächsten Möglichkeit rechts ran wenn ich merk, dass einer scheller ist. Manche CC-ler machen dies nicht. Bei DH-lern hab ich das noch nicht erlebt. Die müssen sich nicht wundern, wenn sie mal lautstark aber freundlich gebeten werden zur Seite zu fahren. Da hat man das Gefühl, die denken, nur weil sie ne Karte fürn Bikepark haben, können sie fahren wie sie wollen. Manche trianiren aber in diesen Parks für ihren Sport und werden durch solche Aktionen gestört. Man könnte zwar auf Teufel komm raus überholen, aber da ist mir die Gefahr eines Sturzes zu Hoch.

Wenn jeder auf jeden Rücksicht nimmt kann man auch zusammen Spass haben.

Das man verletzten hilft ist ja wohl selbstverständlich!!!
 

klemmi

Wuuusch!!!
Dabei seit
27. Dezember 2004
Punkte für Reaktionen
1
Standort
Thüringen/bei Erfurt
:mad: So ne scheise die hier manche abziehn.... das is doch echt der Hammer! Viele Downhiller fahren selbst cc und die dies nicht tun solltens mal machen das sie auch ordentlich fit sind.... und dann kommen die fetten Idioten mit ihren Scheiss Dh-Buden und denken sie haben was drauf obwohl sie nur grosse töne spucken und mal richtig paar vor die mappe bräuchten und labern schlecht über cc-ler nur weil sie selbst zu faul sind für sowas! Ich fahre selbst cc und kaufe mir auch bald ein neues Fr-Bike! Jeder kann fahren was er will und sollte nicht doof angemacht werden! Wer das macht dem müsste das Fahrrad entzogen werden!
Also keine Angst ich werde nie schlecht über cc-ler und dh-ler sprechen! :D

der klemmi
 

DH-Ralli

Stolzer Papa
Dabei seit
6. November 2004
Punkte für Reaktionen
0
Standort
Landkreis München
klemmi schrieb:
:mad: So ne scheise die hier manche abziehn.... das is doch echt der Hammer! Viele Downhiller fahren selbst cc und die dies nicht tun solltens mal machen das sie auch ordentlich fit sind.... und dann kommen die fetten Idioten mit ihren Scheiss Dh-Buden und denken sie haben was drauf obwohl sie nur grosse töne spucken und mal richtig paar vor die mappe bräuchten und labern schlecht über cc-ler nur weil sie selbst zu faul sind für sowas! Ich fahre selbst cc und kaufe mir auch bald ein neues Fr-Bike! Jeder kann fahren was er will und sollte nicht doof angemacht werden! Wer das macht dem müsste das Fahrrad entzogen werden!
Also keine Angst ich werde nie schlecht über cc-ler und dh-ler sprechen! :D

der klemmi
Hey Klemmi, darfst doch nicht sooooo ernst nehmen. Wie schon geschrieben, ich fahre selbst auch CC. Und das nicht mal so wenig. Und die DH-Pros machen es genauso.

Nur das mit den "fetten Idioten mit ihren Scheiss Dh-Buden" muss ich mal ganz entschieden zurückweisen. Auch wenn es die CC-Fraktion anders sieht, DH ist ein verdammt anstrengender Sport. Weniger ein Ausdauersport, dafür aber ein sehr atlethischer Sport. Nicht umsonst sind die Pros ziemliche Muskelberge ohne jedes Gramm Fett. Und zum Vergelich, auf Rennrädern sehe ich im Vergleich mehr dicke Opas. Und auch auf den MTBs gibt es nicht nur Dünne.

Nichts desto trotz, macht das Leben mit klaren Feindbildern einfach mehr Spass :lol: :lol:

P.S.: An der Stelle übrigens vielen Dank übrigens für Deine Antworten in meinem Specilaized-Demo-Fred. Ich tendiere immer mehr zum Demo 8 Pro ;)
 
Dabei seit
1. April 2005
Punkte für Reaktionen
0
Standort
Frankfurt
Nazgul schrieb:
Ach und außerdem: tut mir leid, aber ein CC-Fahrer hat in einem Bikepark wirklich nicht viel zu suchen!!!! :rolleyes:
:mad:
An alle MTB-Fahrer:
Ich halte mich weder für einen DHler oder XCler, aber was hier so gepostet wird ist totaler Schwachsinn! :confused:
Ich kann mich noch an eine Zeit erinnern, in der ehem. Strassenfahrer
so abgecheckt haben was im Wald so alles geht, Grundig Challenge Cup, diverse XC-Rundstreckenrennen und anderes. DH gabs damals auch schon und das in der ersten Zeit mit Starrgabel! :daumen:
Keiner wurde ausgegrenzt, im Gegenteil die MTB-Szene hatte damals mehr Freiheiten und Spielräume wie die BDR-Strassenrennen. Es gab auch noch keine Schwuchteln mit rasierten Beinen (vom Rennradfahrerimage wollte man ja gerade weg) und auf jeder Veranstaltung brauchte man nur ein Hardtail! :daumen:
Man stelle sich die o.g. Szenerie im Bikepark nochmals vor:
Ein "Normalo" und seine Freundin wollen mal den Park ausprobieren, kaum sind sie da werden sie von ein paar Milchgesichtern verhöhnt (offenbar Söhne zu reicher Eltern), die Freundin legt sich, niemand hilft.
Super!
:confused:

Wer trägt mit seinem Hau-Drauf Image zu irgendwelchen Wald-Reformen bei, wie derzeit in Bayern und Baden-Würrtemberg, wahrscheinlich wohl eher rittermässig bekleidete Jugendliche, deren Geometrie der DH-Boliden (mit denen man auch nicht mehr bergauf kommt) mich an das Hollandrad meiner Oma erinnert! :lol:
Bergab heizen und ab und zu mal nen Sprung mitnehmen kann man auch so, es kommt nur auf die richtige Landung an! Auch in Bike-Parks kann man mit nem Hardtail Spass haben. Heutzutage braucht ja jeder ein vollgefedertes Fahrrad, wenn irgendwelche Wurzeln, Steine oder Drops auftauchen. Fehlende Fitness oder Fahrtechnik wird eben mit dem Einsatz von teurem Material kompensiert!
Zu meiner Jugend gabs noch keine Bike-Parks, das hiess früher Moto-Cross-Strecke und Fullys hatte man auch nicht nötig!

Wir sollten als Biker auf jeden Fall zusammenhalten um für unsere Interessen im Wald gegen die einflussreichere Wanderlobby durchzusetzen. Das kann man weder mit nem Kamikaze-Image noch mit einer Zerdriftung der Szene in sämtliche Splittergruppen erreichen!
 

DH-Ralli

Stolzer Papa
Dabei seit
6. November 2004
Punkte für Reaktionen
0
Standort
Landkreis München
Rolling Mad Man schrieb:
An alle MTB-Fahrer:
Ich halte mich weder für einen DHler oder XCler, aber was hier so gepostet wird ist totaler Schwachsinn! :confused:
Ich kann mich noch an eine Zeit erinnern, in der ehem. Strassenfahrer
so abgecheckt haben was im Wald so alles geht, Grundig Challenge Cup, diverse XC-Rundstreckenrennen und anderes. DH gabs damals auch schon und das in der ersten Zeit mit Starrgabel! :daumen:
Keiner wurde ausgegrenzt, im Gegenteil die MTB-Szene hatte damals mehr Freiheiten und Spielräume wie die BDR-Strassenrennen. Es gab auch noch keine Schwuchteln mit rasierten Beinen (vom Rennradfahrerimage wollte man ja gerade weg) und auf jeder Veranstaltung brauchte man nur ein Hardtail! :daumen:
Man stelle sich die o.g. Szenerie im Bikepark nochmals vor:
Ein "Normalo" und seine Freundin wollen mal den Park ausprobieren, kaum sind sie da werden sie von ein paar Milchgesichtern verhöhnt (offenbar Söhne zu reicher Eltern), die Freundin legt sich, niemand hilft.
Super!
:confused:

Wer trägt mit seinem Hau-Drauf Image zu irgendwelchen Wald-Reformen bei, wie derzeit in Bayern und Baden-Würrtemberg, wahrscheinlich wohl eher rittermässig bekleidete Jugendliche, deren Geometrie der DH-Boliden (mit denen man auch nicht mehr bergauf kommt) mich an das Hollandrad meiner Oma erinnert! :lol:
Bergab heizen und ab und zu mal nen Sprung mitnehmen kann man auch so, es kommt nur auf die richtige Landung an! Auch in Bike-Parks kann man mit nem Hardtail Spass haben. Heutzutage braucht ja jeder ein vollgefedertes Fahrrad, wenn irgendwelche Wurzeln, Steine oder Drops auftauchen. Fehlende Fitness oder Fahrtechnik wird eben mit dem Einsatz von teurem Material kompensiert!
Zu meiner Jugend gabs noch keine Bike-Parks, das hiess früher Moto-Cross-Strecke und Fullys hatte man auch nicht nötig!

Wir sollten als Biker auf jeden Fall zusammenhalten um für unsere Interessen im Wald gegen die einflussreichere Wanderlobby durchzusetzen. Das kann man weder mit nem Kamikaze-Image noch mit einer Zerdriftung der Szene in sämtliche Splittergruppen erreichen!
Hurra - Ja haltet zusammen gegen diese doofen Wanderer. Hoch leben ausserdem die Zeiten, wo die Lycra-Boys einträchtig zusammen mit Starrgabeln unterwegs waren.

Allerdings mit einem Hardtail Spass im Bikepark? Okay mit einem Dual-Bike auf der BikerX-Strecke. Aber Du meinst kein Dual-Bike, oder? Ähhh.... Du warst schon mal in einem Bikepark? Du weisst was ein Bikepark ist? Oder doch nur theoretisch? Bikepark=Lift hoch, weil zu faul und einen Single-Trail runter?
 
Dabei seit
1. April 2005
Punkte für Reaktionen
0
Standort
Frankfurt
DH-Ralli schrieb:
Allerdings mit einem Hardtail Spass im Bikepark? Okay mit einem Dual-Bike auf der BikerX-Strecke. Aber Du meinst kein Dual-Bike, oder? Ähhh.... Du warst schon mal in einem Bikepark? Du weisst was ein Bikepark ist? Oder doch nur theoretisch? Bikepark=Lift hoch, weil zu faul und einen Single-Trail runter?
Ich meine ein Dirt-Bike, keinen Comforttourer, also schon mit aufsteigendem Oberrohr. :daumen:
Was ein Bikepark ist weis ich auch schon, als ich aber noch Adrenalinsüchtig war gabs sowas noch nicht, dafür aber ein paar Moto-Cross-Strecken und Kiesgruben und einen Abschnitt wo man mit der Seilbahn hoch konnte und dann über Felsen runter an den Rhein (Ripp in Boppard).

P.S Nimm nicht so oft den Lift sonst kannst du irgendwann dein Fahrrad nicht mehr schieben! :lol:
 

singlestoph

Ministerium fürsÄusserste
Dabei seit
18. November 2002
Punkte für Reaktionen
374
Standort
zurigo
Die ganganz schlimmen sind ja scheinbar, wie ich hier lesen muss, die Tourenfahrer

:) :) :) :)

obwohl wer fährt hier eigentlich nicht touren :cool:


aber meine lieben am besten nimmt sich jeder von uns selbst an der nase:

wie tolerant war denn das klima hier vor ein paar wochen als der hass gegen singlespeeder abging

und gegen lustigelenkerfahrer

was ja angeblich beides nicht crosscountry-style-polizeitauglich war.

das ganze andre leute verkloppen ist doch einfach nur jämmerlich und langweilig

ich glaub jeder hier kann ab und zu mal wieder was dazulernen (macht übrigen spass, da merkt man, dass noch nicht alle hoffnung verloren ist )

stp
 
O

oxoxo

Guest
vieles wurde schon gesagt, aber meine Frage, wie war die Frau denn gegen einen Sturz geschüsst im Bikepark. Hatte sie Protektoren vor allem am Rücken,Full Face Helm,verstärkte Handschuhe, Knöchelschutz, Hüftschutz?

Wenn nicht finde ich es unverantwortlich in einen Bikepark zu fahren. Erstens nicht das richtige Fahhrad zu diesem Zweck, was ausreichend Bremsleistung und Stabilität besitzt und zweitens nicht genug Safety an sich selbst. Drittens wahrscheinlich nicht genug Erfahrung im Technischen schwierigen Terrain.

Wenn dies zutrifft, will ich nicht sagen, selbst Schuld, ganz und garnicht, aber da ich zur Zeit wegen einem Bandscheibenvorfall mich im einem Paraplegiker Zentrum befinde, sehe ich genug Rollstuhlfahrer. Und fast alles Junge Menschen die irgendeinen Sportunfall hatten.

Ich sage ein CC Fahrer ohne ausreichend DDD Erfahrung gehört nicht in den Bikepark. Wenn ein DD Fahrer mal auf einer CC Tour auftaucht ist die Gefahr der Verletzung gering, anderherum kann es tödlich sein.

Das Problem ist im Bikepark, das man alle Enden Leute stürzen sieht, man hält nicht wegen jedem an, man geht davon aus, das sie gut gesichert gefahren sind und nicht alleine unterwegs waren.
Keine Frage natürlich sobald man sieht das jemand Hilfe braucht, diese auch sofort anbieten muss und lieber einmal zuviel anhält, als zu wenig.

Ja und gelästert wird überall, stellt euch vor jemand kommt mit einem Ascona auf die Formel 1 Rennstrecke. Oder mit einem DH Bike auf die BMX Bahn, oder mit einen Rennrad zum Singetrail, oder halt mit einem CC Bike zum Downhill.
Klar geht alles, aber man muss sich andere Blicke gefallen lassen ....
 

Santa Cruiser

Langholzlasterfahrer
Dabei seit
2. Oktober 2002
Punkte für Reaktionen
8
Standort
Köln
Rolling Mad Man schrieb:
Wir sollten als Biker auf jeden Fall zusammenhalten um für unsere Interessen im Wald gegen die einflussreichere Wanderlobby durchzusetzen. Das kann man weder mit nem Kamikaze-Image noch mit einer Zerdriftung der Szene in sämtliche Splittergruppen erreichen!
Aber mit der Verbreitung von Vorurteilen (DHer sind unfit, da Liftbenutzer, und kompensieren mangelnde Fahrtechnik durch Federweg)? :rolleyes:
 

Blauer Sauser

Gestörter
Dabei seit
13. Oktober 2003
Punkte für Reaktionen
106
Standort
Burgsinn
Bin heute den Marathon in Bad Wildbad mitgefahren(trotz schlechter Erfahrung im letzen Jahr). Er war um welten besser!! Unteranderem wurde im Bikepark gefahren(große Teile der Dual-Slalomstrecke und der Freeridestrecke). Natürlich fährt man mit einem CC-Fully bzw. Hardtail nicht mit der selben Geschwindigkeit da runter wie die Cracks. Und Selbstverständlich fährt man die Chickenways neben den großen Kickern, alles andere ist schließlich selbstmörderisch ohne die richtige Schutzausrüstung. Aber es geht. Zwar ist man mit dem Arsch fast auf dem Hinterreifen, aber es geht. Einige haben mit Sicherheit schwer geflucht, mir hats unheimlichen Spaß gemacht.
Zum Thema CC-Mädel im Bikepark:
Ich hab den größten Respekt vor den Mädels die Rennen fahren. Egal ob CC, Marathon, Dual und vor allem Downhill. Aber gerade heute hat man mal wieder gesehen, das die Mädels bei Marathons "relativ" wenig Fahrtechnik haben.
 

leeqwar

schaf im wolfspelz
Dabei seit
3. Juni 2003
Punkte für Reaktionen
3
Standort
bei den kühen
ja ja, die mädels. die können alle nicht fahren.

was ich auch schlimm finde sind radballspieler. zum fussball kicken zu blöd oder was ? so einen möchte ich mal auf ner downhillstrecke sehen. da kann er dann seinen lenker so oft drehen wie er will...
 
Oben