Cube oder Canyon?

Dabei seit
18. Februar 2020
Punkte Reaktionen
0
Dabei seit
6. Mai 2015
Punkte Reaktionen
96
Da keiner deinen genauen Einsatzzweck kennt, wirst du mit dieser allgemeinen Frage kaum Antworten bekommen. Außerdem sind Canyon und Cube hier nicht sonderlich beliebt.

Bin auf dem Cube drauf gesessen und hab mich von der Geometrie her sofort wohlgefühlt, mir war es aber dann doch zu schwer. Würde 200,- Euro drauflegen und das 2020er Modell nehmen.

Specialized Chisel und Rose Count Solo werden hier als Bikes mit moderner Geometrie oft genannt oder Ghost Lector.

Edit Tour: Ghost Kato und Nirvana.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
7. März 2008
Punkte Reaktionen
6.870
Ort
Wien
 
Dabei seit
21. Juli 2014
Punkte Reaktionen
674
Wenn du bereit bist bei einem Versender zu bestellen ( Canyon ) kannst auch bei Radon schauen.
Das folgende ZR Team finde ich im Vergleich zu den von die genannten Bikes interessanter Ausgestattet. bei einem Preis von 1000,-€.
Beim Rahmen tut sich nicht alzu viel.
Das Radon hat eine 1x12 SLX/XT Schaltung und eine Luftfedergabel samt Steckachse, die bietet etwas mehr Steifigkeit und somit Kontrolle am Vorderrad.

Generell taugen alle 3 Bikes für einen herkömmlichen Alpencross.

Sinnvoll ist es auch dass du dasRad mal probefährst oder dich zumindest mal daruf setzt.
Das ist bei Versandfirmen wie Canyon oder Radon natürlich nicht so einfach wie bei einem lokalen Händler.

Wenn du wirklich nur zwischen den beiden von dir genannten Bikes auswählen willst / kannst, dann würde ich das Cube nehmen da es die besser Gabel hat.
Wenn du bereit bis 1099,- auszugeben nimm das Grand Canyon AL SL 7.0

Der Auspreis lohnt sich aus meiner Sicht, da der Rahmen eine Steckachsaufnahme fürs Hinterrad bietet (Die Ausstattung insgesamt ist natürlich auch besser).
 
Dabei seit
3. November 2013
Punkte Reaktionen
6.230
Ort
Albtrauf
Nicht schlecht finde ich auch das Merida Big.Nine NX 2019er

oder für 100 Euro mehr das 2020er mit SLX
 
Dabei seit
16. Februar 2020
Punkte Reaktionen
0
Momentan kostet Race One 899€ aus 2019. Ich bin auch auf der Suche nach einem Bike welches aber etwas schneller bewegt werden sollte als mit einer 1x12 Schaltung. Von daher ist eine 2x11 schon OK so.
Kann man auf alle hier empfohlene Bikes Gepäckträger und Schutzbleche montieren?
Ist das Race One für den Preis gut oder gibt es deutlich besseren Kandidaten?

Kann jemand was zu der Größe sagen 17 Zoll Rahmen mit 29 Rädern passt das für 172cm Körpergröße?

Als Alternative für mich sehe ich ein Cube Aim SL Allroad für 699€ lohnt sich eine bessere Basis die man dann manuel Upgrade muss wenn es geht oder reicht Aim SL?

Danke für eure Meinungen!
 
Dabei seit
23. Januar 2008
Punkte Reaktionen
1.529
Seltsam,
Wie manche Leute einfach in einen bestehenden Thread rein drängen.
Machst das an der Kasse genau so.
??????
 

Aldar

MimiMi
Dabei seit
5. April 2011
Punkte Reaktionen
3.351
Ort
Minga
Keins von den beiden, in meinen Augen führt momentan kein Weg am chisel vorbei. Ist vielleicht etwas schlechter ausgestattet bietet aber die beste Basis für die Zukunft
 
Dabei seit
18. Februar 2020
Punkte Reaktionen
0
Wenn du bereit bist bei einem Versender zu bestellen ( Canyon ) kannst auch bei Radon schauen.
Das folgende ZR Team finde ich im Vergleich zu den von die genannten Bikes interessanter Ausgestattet. bei einem Preis von 1000,-€.
Beim Rahmen tut sich nicht alzu viel.
Das Radon hat eine 1x12 SLX/XT Schaltung und eine Luftfedergabel samt Steckachse, die bietet etwas mehr Steifigkeit und somit Kontrolle am Vorderrad.

Das Radon sieht auch nicht schlecht aus aber ist der Aufpreis von 270€ ggü dem 2019 zr Team 8.0 gerechtfertigt?
 
Dabei seit
3. Juli 2014
Punkte Reaktionen
5.124
Ort
Allgäu
Bist du so klein? Dachte 27.5 gibt es nur noch in den richtig kleinen Rahmengrößen bei den HTs. Eigentlich macht an einem HT 27.5 in meinen Augen kaum oder keinen Sinn.

Nebenbei, in vielleicht 4-5 Monaten werden die 2021 Modelle präsentiert. Das Bike ist also aus 2017. Was nicht unbedingt verkehrt sein muss, teilweise sind die älteren Modelle sogar besser ausgestattet. Aber für den stolzen Preis ein Bulls aus 2017 muss es super super super super super toll ausgestattet sein. Trotzdem würde ich kein 27.5 nehmen, außer du kommst aus dem Auenland, Rahmengröße Hobbit.
 
Dabei seit
23. Januar 2008
Punkte Reaktionen
1.529
Trotzdem würde ich kein 27.5 nehmen, außer du kommst aus dem Auenland, Rahmengröße Hobbit.

????
Und 26er war eigentlich unfahrbar....
Bloß hat, s keiner gemerkt.

Und ja,
Grössere laufräder haben bei bestimmten Einsatzbereichen ihre Vorteile.
Der deutliche Mehrgewinn liegt allerdings in der Änderung der Geometrie.
 
Oben