Cyclocross / Gravel Einsteiger

Mr.Penguin

Sturzexperte
Dabei seit
27. Mai 2011
Punkte für Reaktionen
470
Standort
Salzbergen
Wow, das Rot ist doch mal richtig sexy!

Cube hat durchaus tendenziell schwere Rahmen. Insofern wird es nicht nur der LRS sein - aber das ist auch Spekulation.
Interessant wäre, wie du den Komfort von der Front aus empfindest, denn das Stevens hat (sehr ungewöhnlich) lediglich eine Alugabel. Nun, man könnte auch upgraden... aber naja. Dafür ist es jedenfalls sogar recht leicht
 
Dabei seit
4. September 2013
Punkte für Reaktionen
595
Standort
Neumünster
Ganz ehrlich, entweder sind die verbauten Stevens Alugabeln so gut, oder die Fyxation Sparta AllRoad in Carbon mit Aluschaft so schlecht. Ich merk da an beiden Rädern keinen Unterschied.
Bin zunächst an Rad 1 nen Jahr mit der verbauten Gabel rumgedüst und hab dann umgebaut. An Rad 2 war es nur die Proberunde mit der originalen Gabel und dann direkt Umbau. Wollte halt möglichst schnell die Ösen am Rad haben.

Vielleicht bin ich da nicht so das Sensibelchen, oder nicht fett genug. Ich merk auch bei Lenkern und Sattelstützen den Unterschied nicht. Wiege aber auch "nur" 74kg, vielleicht macht sich das erst drüber bemerkbar, oder wie gesagt ich bin da halt keine Prinzessin auf der Erbse. :ka:;)

Jedenfalls hat mir persönlich das Thema breitere Reifen trotz gleichbleibendem Luftdruck wesentlich mehr Komfort gebracht. Von 25mm auf 32mm im Rennradreifen Sektor und von 35mm auf 40mm im Gravelreifen Sektor. Hat viel mehr bewirkt.

Gut, vielleicht bringt eine 400€+ Vollcarbongabel nochmal was, dazu kann ich nichts sagen. Wenn Stevens es jemals geschissen bekommt, an ihre Cyclocrosser/Gravelbikes Alugabeln mit 2-3 Ösen zu basteln, würd ich mur jedenfalls keine 280-315€ mehr für eine andere Gabel ans Bein binden.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben