deisterfreun.de e.V. - Forum

Dabei seit
25. September 2010
Punkte für Reaktionen
790
Standort
Hannover
Ein wenig ist der email das wichtige vorbehalten. Einladungen für Vollversammlung, Beitragseinzug, Trikot Bestellungen etc. Die Gefahr die DF Mail durch viele weniger wichtige Meldungen in den Spamfilter vieler zu verschieben, ist schon durchaus vorhanden.
immerhin, was ist relevant? Von dem was durch FB und Instagram verteilt wird sicher das wenigste. Insofern kann es mal passieren auch mal relevantere Themen den "einfachen Medien" voezubehalten und Mail sowie das Forum auszulassen.
Immer daran denken, der Vorstand / die Aktiven bei den Deisterfreunden machen das alles ehrenamtlich und außerhalb professioneller Ambitionen, teilweise auch einfach unprofessionell. Und dennoch funktioniert vieles gut.

Eigentlich ist die Email ja auch böse, da elitär weil nur für Mitglieder.
In das Forum guckt auch nicht jeder, oder zumindest gibt es wenig Reaktion, ergo wird es vernachlässigt, macht dem Blogger keinen Spaß.

Hinweis für Verbesserungspotential ist definitiv irgendwie angekommen.
 

demlak

meckerziege
Dabei seit
8. Juni 2016
Punkte für Reaktionen
875
Standort
Hannover
Was ist denn per Mail nicht kommuniziert worden?
huch.. erstmal eine korrektur: ich hab fälschlicherweise rudi auf dem schirm gehabt. dabei kam das ja von dir.

ich kann natürlich jetzt hier nicht groß anfangen irgendwas zu listen, was ich so per Mundpropaganda hier und da auf dem trail oder andernorts erfahre. Aber wenn ich kurz auf der Webseite die letzten 12 Monate querlese: das mit dem aktuellen pressekram, wasserpark, ergebnisse MRD, trailtüv, enduro weihnachtstour, schulenburg-jam, und noch Kleinkram.. da sind schon relevante Termine und Infos bei, die nur bekannt sind, wenn man selber regelmäßig auf der Webseite guckt. Ich bin ja nicht bei den anderen kanälen.. da aber andere mir von diesen dingen erzählten, würde ich die These in den Rraum werfen, dass keines dieser Dinge auf den anderen Kanälen vergessen wurde zu erwähnen. Ich trau mich sogar zu behaupten, dass auf den Kanälen noch mehr Infos kamen, als auf der Homepage zu finden sind =)

Schön das die Kritik aufgenommen wird. Ich lebe auch schon länger mit dem Umstand, dass Mail bei den DF ungern bedient wird. Ich finde es war dennoch zeit, mal wieder darauf hinzuweisen, dass diese Entscheidung einige interessierte Menschen außen vor lässt.
 

Unplugged

Dabei seit
19. Juni 2012
Punkte für Reaktionen
235
Standort
Hannover
Auch auf die Gefahr hin, dass auch das falsch verstanden werden will:

1.) Zwei Homepages, deisterfreun.de und trailschool.de, die immer aktuell sind und die wichtigsten Informationen mit wenigen Klicks bereit halten (also hauptsächlich Veranstaltungen, Touren etc.) - für den Großteil der Leute ist das Grund genug, ab und zu mal auf die Seite zu schauen, wenn man denn nicht zusätzlich noch die anderen Kanäle nutzt, dafür mache ich mir ja schließlich die ganze Mühe.
Dass ich dort jetzt nicht jedes Foto und jedes Video poste, sollte eigentlich klar sein, denn genau dafür gibt es ja nun mal Instagram und Co. Ein wenig Eigeninitiative können wir wohl voraussetzen, wenn man zwar an Informationen kommen, aber die Informationskanäle nicht nutzen möchte. Ich behaupte, dass das bis auf ein paar wenige Ausnahmen der Großteil der Mitglieder hinbekommt.

2.) Messenger und social media haben für uns einen entscheidenden Vorteil: die Empfänger erklären Ihr Einverständnis bzw. ihre Bereitschaft, von uns informiert und bespaßt zu werden, v.a. der WhatsApp Newsletter, den sich eine Menge Leute gewünscht haben, war ziemlich aufwendig in der Einrichtung, da es ein sog. Double-Opt in-Verfahren braucht, damit der Newsletter auch rechtlich einwandfrei ist. In der ersten Woche habe ich über 200 Anmeldungen dafür bekommen und eingepflegt. Ob die Messenger-Newsletter weiterhin so machbar sind, wird sich zeigen, da es hier vermutlich wieder zu Gesetzesänderungen kommt.

Bei den Mails an die Mitglieder bewegen wir uns ein bisschen in der Grauzone, da es genau genommen für den Newsletter per Mail nicht die notwendige Legitimation gibt. Wir müssten eigentlich den Email- Verteiler mit dem gleichen Double-Opt in-Verfahren komplett neu aufsetzen, um regelmäßig Mailings an die Empfänger zu verschicken und das steht im Moment gerade nicht oben auf unserer To do list. Ich nehme das gern auf und überlege mir bei Zeiten, wie wir das in die Homepages integrieren, die Erfahrung zeigt uns aber, dass der Rücklauf bei den Emails erwartungsgemäß niedriger ausfällt, als bei den anderen Kanälen. Kann man finden, wie man will, das macht es aber nicht mehr oder weniger wahr.

Ich möchte zum Schluss mal festhalten, dass ich seit Jahren einen nicht gerade unerheblichen Aufwand betreibe, um unsere Kommunikation im Rahmen meiner menschlichen Möglichkeiten an die Frau und den Mann zu bekommen, für welches Medium auch immer sich die Empfänger entschieden haben. Das hat nicht funktioniert, weil wir irgendwas "ungern bedienen", sondern weil ich mir sehr genau angehört habe, was gewünscht wird. Ich bin gern auch bereit, bei den Mails nochmal mehr Schwung zu holen, aber Eure gefühlte "Informationsisolation" ist nunmal selbst gewählt und damit größtenteils hausgemacht. Ich finde Eure Kritik also in einigen Aussagen schlicht und ergreifend unsachlich und falsch, das hat nichts damit zu tun, dass ich nicht imstande wäre, Kritik auch anzunehmen.
Demlak, Du kannst Dich im Übrigen sehr gern freiwillig melden, um den EMailverteiler einzurichten und zu pflegen.
 

demlak

meckerziege
Dabei seit
8. Juni 2016
Punkte für Reaktionen
875
Standort
Hannover
Ich glaube wir missverstehen uns hier noch immer. Mail ist hier nur ein "Stellvertreter" der super leicht für alle Beteiligten ist. Am Ende geht es nicht um das Medium Mail, sondern um ein "nicht facebook/instagramm/whatsapp", welche nicht die regelmäßige Eigeninitiative voraussetzt. Eine gepflegte Webseite ist ne tolle Sache und ein Informationsmedium bei Bedarf - danke dafür! Aber das hier kein Automatismus für die Lesenden möglich ist, dürfte wohl ganz klar zeigen, dass dies keine alternative darstellt um Menschen mit unregelmäßigen Informationen zu versorgen, die teils recht zeitnah kommen.
Das Thema hatten wir damals schon mal durchgekaut, als der "Whatsapp-newsletter" gegründet wurde. Rein technisch wäre auch RSS auf der Homepage ein anfang. Ich hatte damals auch geschaut und mit irgendwem (ich weiß nicht mehr wer) darüber gequatscht, ob es nicht auch ein Gateway für den Newsletter gäbe, welches alle Kanäle parallel bespaßt, etc.. etc.. Wir hatten nichts fertiges gefunden.

Ich habe absolutes Verständnis für die double-opt-in Sache. Ich selber bin in mehreren Projekten genau dafür ehrenamtlich zuständig oder zuständig gewesen.

Ich kann mich gerne einbringen eine datenschutzkonforme Variante mit zu erarbeiten. Das setzt aber mehrere Dinge auf eurer Seite voraus: Mindestens Zeit und Willen.. und je nach Lösungsansatz auch Vertrauen mir gegenüber bezüglich Zugriff auf die Infrastruktur. Es bringt ja nix, wenn ich das bei einem externen Anbieter oder auf einem meiner eigenen Server realisiere, wenn das Ziel ist, eine Informations-Infrastruktur zu nutzen, die diejenigen anspricht, welche das Thema Datenschutz höher hängen als andere. Daher müsste ich dann auf eurem Server arbeiten und ich gehe stark davon aus, dass das nicht gewünscht ist.

PHP Mailer, Mailman oder ähnliches zu installieren und einzurichten ist kein Hexenwerk und ich würde das wohl übernehmen. Oder RSS in die Webseite mit einbauen, etc.. Danach einfach kurz bewerben auf allen Kanälen und alle können sich frei entscheiden dieses Medium zu nutzen oder nicht und das war es schon.

Spannender ist jedoch: Wird das Medium dann auch genauso regelmäßig bespaßt? z.B. bekommt die Homepage nur einen Bruchteil dessen, was ich gerade bei Facebook gesehen habe. Und ich wette, dass auch bei Instagramm und bei Whatsapp auch andere Informationsstände vorhanden sind. Der Knackpunkt ist also auch hier zu suchen. Nur die Webseiteninhalte zu automatisieren, wäre schnell machbar. Aber dort steht halt auch nicht alles.

Die vordergründige Kritik hier ist: Es fehlt ein Kanal der alles abdeckt und Datenschutz nicht ignoriert.
Das ist nicht mein "erstes Rodeo". Ich habe diese Diskussion in meinen eigenen und in diversen anderen Communities geführt und mir ist absolut klar, wie es zum ist-zustand kommt. Ich selbst bin in mehrere Projekten ehrenamtlich Tätig und ich bin mit den Medien seit Jahrzehnten vertraut. Ich und auch viele andere sind damit erprobt, seit Jahren eine gewisse Ausgrenzung zu erleiden - das ist schade, aber ok. Ich erinnere nur gerne daran - einfach mal wieder ins Bewusstsein rufen.

Und auch wenn das anders klingen mag, mache ich hierbei tatsächlich auch niemanden einen Vorwurf. Ehrenamtliches Engagement ist freiwillig und ist oftmals zeitraubend. Ich finde es toll wie viel ihr macht. Digital und noch mehr mit der Schaufel und der Presse. Vor allem bei letzterem bin ich auch jedes mal aufs neue begeistert, wie professionell ihr damit umgeht.
Und am Ende sind es auch die User, die euch dazu "zwingen" diese Kanäle zu nutzen. Ich kann mir nur schwer vorstellen, dass ihr Spaß daran habt so viele und so unterschiedliche Kanäle regelmäßig zu bespaßen.

Sollte jemand bei euch Zeit und Muße finden, stehe ich gerne bereit ein Konzept mit zu erarbeiten. Aber es steht und fällt mit dem Willen es anzugehen und auch auf Dauer durchzuziehen.

Fazit: baut einen RSS Feed in die Webseite. Ist der Weg des geringsten Aufwands. Und wenn ihr mal so richtig Zeit und Lust habt, dass Konzept zu überarbeiten, beteilige ich mich gerne daran.
 

Unplugged

Dabei seit
19. Juni 2012
Punkte für Reaktionen
235
Standort
Hannover
Nee, ich verstehe sogar sehr gut. Du wünschst Dir einen Informationskanal, der in etwa das Angebot unserer social media-Auftritte abbildet und der die Veröffentlichungen ebenso komfortabel auf Deinem Endgerät wiedergibt. Vom Sinn und Unsinn, social media-Inhalte außerhalb von social media wiederzugeben, mal abgesehen, lässt Du dabei m.M. außer Acht, dass Du gern so etwas hättest, es aber außer Dir vermutlich nicht besonders viele Leute wichtig finden bzw. nutzen würden.

Ich bin gern bereit, da mal eine Umfrage unter den Mitgliedern durchzuführen, mit allen Konsequenzen. Sollte sich aber herausstellen, dass das nur von einem geringen Teil der Mitglieder gewünscht ist, muss man sich fragen, ob Aufwand und Nutzen eines RSS feeds im Verhältnis stehen. Ich lasse mich gern eines besseren belehren, wenn sich dafür eine größere Nutzergruppe findet.

Bis dahin wäre ein bisschen weniger Leidenschaft in dieser Debatte wünschenswert ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

jammerlappen

human Ford killah & Panoramadabbler
Dabei seit
11. April 2007
Punkte für Reaktionen
1.669
Ich setz das hier mal rein:
Lieber deisterfreun.de und .de-innen ;-), unser Budelteam soll etwas erweitert werden, weil es viel zu tun gibt und die Arbeit auf mehr Schultern verteilt werden soll. Damit nicht der Eindruck entsteht, der Vorstand würde solche Dinge im Hinterzimmer auskungeln, können sich alle melden, die Interesse haben, regelmäßig zu buddeln. Das wäre dann aber auch verpflichtend, im Gegenzug gibt es eine Aufwandsentschädigung, die Höhe müssen wir noch festlegen. Der Job ist nicht kreativ, es werden nur die Vereinstrails bearbeitet, es kommt kein einziger Sprung dazu, es geht ausschließlich um Streckenpflege. Wer Interesse hat, melde sich bitte unter [email protected]. Wir machen dann ein Treffen, bei dem alles nochmal detailliert erklärt wird. Bald-Wald ! Oliver Reich
 

jammerlappen

human Ford killah & Panoramadabbler
Dabei seit
11. April 2007
Punkte für Reaktionen
1.669
Das Stammtisch-Thema würde ich hier auch noch mal aufgreifen wollen:
Angedacht war mal, sich am ersten Donnerstag im Monat zu treffen. Jetzt hat sich rausgestellt, dass die Orga noch ein wenig hakt. Daher mal an dieser Stelle die Frage, ob es Interessierte gibt, die die Orga übernehmen wollen würden? Oder ob man sich hier irgendwie auf einen Termin verständigt, um das Ding wenigstens mal ins Laufen zu bringen?
 

demlak

meckerziege
Dabei seit
8. Juni 2016
Punkte für Reaktionen
875
Standort
Hannover
Ich frage vor allem deswegen, weil sich evtl. ein Hannoveraner nicht den Orga-Schuh anziehen möchte, wenn der Stammtisch z.B. in Barsinghausen stattfinden soll.
 

demlak

meckerziege
Dabei seit
8. Juni 2016
Punkte für Reaktionen
875
Standort
Hannover
Irgendwo anrufen und reservieren is ja kein akt.. ich hab allerdings seit Anfang August einen neuen Job, der mich quasi gar nicht im voraus planen lässt. sprich: ich kann nicht sagen ob ich selber dabei sein kann.

Aber beisteuern kann ich:

Beides Locations in denen ich schon Stammtische mit ~70 Personen organisiert habe.


Ansonsten mit weniger Platz (aber vermutlich ausreichend für einen Stammtisch):

Zur Idee mit erstem Donnerstag im Monat: das wäre im Oktober dann ein Feiertag bei dem viele am nächsten Tag auch noch Brückentag nutzen.
 

jammerlappen

human Ford killah & Panoramadabbler
Dabei seit
11. April 2007
Punkte für Reaktionen
1.669
Wenn man nicht in den Kurzurlaub fahren will zumindest ;)

Ansonsten nehme ich hiermit die Bewerbung für den Orgaposten dankend an!
 

Vollgasfahrer

Vollgasfahrer
Dabei seit
12. Juni 2013
Punkte für Reaktionen
18
Standort
Hamburch
Moin... ich weiß, dieser Workshop findet nicht im Deister statt, aber in der Nähe in den Harburger Bergen, vielleicht ist hier jemand der Interesse hat:
„Ladys Only“ MTB-Workshop Harburger Berge !!!!!
Der „Ladys Only“ MTB-Fahrtechnik und Touren-Workshop startet am 15.09 um 10.00 Uhr an der Kärtner Hütte "harburger Berge"in Hamburg.
Dauer bis zu 6 Stunden, je nach Wetterlage.
Inhalt:
Ein tolles MTB-Fahrtechniktraining wird in eine lockere und schöne Tour, durch die Harburger Berge, eingebaut.
EMTB Fahrerinnen sind ebenfalls willkommen.
Themen, wie Linienwahl, Wurzeln überfahren und Kurvenfahren werden besprochen, genauso das Bewältigen deiner "Lieblings"-Schlüsselstelle.
Mit zu bringen, sind Spaß Freund und Lust am Mountainbiken. Natürlich ne Bike, etwas zu trinken und zu essen.
Anmeldung und weitere Informationen unter www.eriderz.com.
Siehe Link:
https://www.eriderz.com/kurse-und-trainingsmodule/2/e-mountainbike-fahrtechnik?number=EZ10002.11 (bitte nicht verwirren lassen, Anmeldung war nicht anders möglich).
Bitte auf den EMTB Workshop am 15.09.2019 anmelden.
Preis: 89€ pro Teilnehmerin
Freue mich auf euch und den Workshop.
 

jammerlappen

human Ford killah & Panoramadabbler
Dabei seit
11. April 2007
Punkte für Reaktionen
1.669
Moin... ich weiß, dieser Workshop findet nicht im Deister statt, aber in der Nähe in den Harburger Bergen, vielleicht ist hier jemand der Interesse hat:
„Ladys Only“ MTB-Workshop Harburger Berge !!!!!
Der „Ladys Only“ MTB-Fahrtechnik und Touren-Workshop startet am 15.09 um 10.00 Uhr an der Kärtner Hütte "harburger Berge"in Hamburg.
Dauer bis zu 6 Stunden, je nach Wetterlage.
Inhalt:
Ein tolles MTB-Fahrtechniktraining wird in eine lockere und schöne Tour, durch die Harburger Berge, eingebaut.
EMTB Fahrerinnen sind ebenfalls willkommen.
Themen, wie Linienwahl, Wurzeln überfahren und Kurvenfahren werden besprochen, genauso das Bewältigen deiner "Lieblings"-Schlüsselstelle.
Mit zu bringen, sind Spaß Freund und Lust am Mountainbiken. Natürlich ne Bike, etwas zu trinken und zu essen.
Anmeldung und weitere Informationen unter www.eriderz.com.
Siehe Link:
https://www.eriderz.com/kurse-und-trainingsmodule/2/e-mountainbike-fahrtechnik?number=EZ10002.11 (bitte nicht verwirren lassen, Anmeldung war nicht anders möglich).
Bitte auf den EMTB Workshop am 15.09.2019 anmelden.
Preis: 89€ pro Teilnehmerin
Freue mich auf euch und den Workshop.
Danke für die Gelegenheit an dieser Stelle dann auch noch mal an Trailschool.de zu erinnern: Unser non-profit Engagement, um Deisterfreun.de(innen) noch mehr Spaß, Sicherheit und Selbstvertrauen beim Beiken zu geben.
Zertifizierte Trainer geben Trainings zu richtig günstigen Kursen für Vereinsmitglieder und scheinbar auch für Vereinsfremde zu deutlich günstigeren Konditionen - verglichen mit den üblichen Verdächtigen am Markt! Das Beste daran: auch ohne Anreise im geilsten Wald der Welt!
 
Oben