Doping durch Mp3 Player ?

Dabei seit
5. September 2004
Punkte für Reaktionen
621
Standort
Planet Erde
Also Musik beim Fahren ist schon genial, bin mit meinem (gaaanz) alten Rad auch den meißten Rennradfahrern davongefahren, trotz 27Kilo 'Leergewicht';)
Der Akku, die Boxen und der 2*15Watt Verstärker wiegen ja auch etwas :lol:

Das Beste war, als mich die Polizei mal angehalten hat (Ich hatte zugegebenermaßen laut Musik gehört, auf einer Landstraße), keine Ohrstöpsel, also keine Strafe :D

Auf Strecken zwischen 50 und 150km war's sehr angenehm und motivierend:daumen:
Aber im Flachland spielte das Gewicht damals ja auch keine Rolle;)

Heute lebe ich am Taunus und genieße eher die Ruhe und die Natur:daumen:
Kann auch sehr motivierend sein! Ohrstöpsel wären mir zu gefährlich und lästig...

Der Nikolauzi
 
Dabei seit
26. Februar 2005
Punkte für Reaktionen
0
Standort
Wiesbaden
mhh, und dabei ist mir die polizei schon so oft auf feldwegen entgegen gekommen, und ich hatte beide im ohr
aber das einer erlaubt ist macht sinn- sonst würden viele freisprechanlagen
(die mit dem knopf im ohr) nicht erlaubt sein
 
Dabei seit
7. Mai 2004
Punkte für Reaktionen
-1
Standort
Erkerode am Elm
moin, musik gehört dazu. ohne macht es nur halb soviel spaß.
sicher sollte man gefahren immer richtig einschätzen können und auf den verkehr achten.
aber auch wenns etwas ruhiges ist hilft es.
Optimaler mix ist Die Happy, da gehts mal schnell mal langsam zu.
Zum streeten auch immer was dabei, das beste was es da gibt ist "seek & destroy von metallica", motiviert ungemein.
XC, landstraße, untergehnde sonne, "wind von in extremo", wunderbar.
und wenns dann mal schnell gehen soll und der berg ruft, "get to the gone von static x", also wer dabei langsam bleibt ist taub.

inner stadt, verkehr, beide pins wegen stereo, glaube wohl, aber sehr leise damit man wirklich alles hört.
zum thema schimmen mit musik, hmm, einfach aufm trockenen anlage aufbauen und los gehts : )
 

_Ghost_Rider_

wer bremst hat Angst
Dabei seit
6. Mai 2003
Punkte für Reaktionen
0
Standort
Cremlingen
REXartemis schrieb:
mhhh? ohrstöpsel sind verboten?
nein.

§23 StVO Sonstige Pflichten des Fahrzeugführers

(1) Der Fahrzeugführer ist dafür verantwortlich, daß seine Sicht und das Gehör nicht durch die Besetzung, Tiere, die Ladung, Geräte oder den Zustand des Fahrzeugs beeinträchtigt werden.


Also im Klartext ist der Kopfhöhrer nicht verboten. Zumindest nicht mehr als ein Autoradio mit guter Endstufe:lol:. Und erst recht wenn du bedenkst, dass ein normaler Stöpselhöhrer weit weniger dämpft als eine Autokarosserie. Man sollte es nur mit der Lautstärke nicht übertreiben oder keine DJ-Kopfhöhrer verwenden.
Ich habe die in-ear Stöpsel von Koss - die benutze ich aber nur im Gelände. Für die Straße habe ich ganz normale
 
Dabei seit
5. September 2004
Punkte für Reaktionen
621
Standort
Planet Erde
@Night Rider
Stimmt nicht ganz, jeder Polizist wird davon ausgehen, daß die Lautstärke der Musik Deine Wahrnehmung zu stark einschränkt...
Ist ja leider oft auch so, da hilft dann nur die Hupe, ist zwar nicht nett (die brauche ich eigentlich nur für Autos;)), aber es hilft...

Und so leise hat man es ja nie, bei dem Krach auf den Straßen :rolleyes:

Auf Feldwegen sieht das ja wieder anders aus, da gilt ja nicht die STVO;)
Aber es soll ja auch Polizisten geben, die nicht immer so genau hinschauen:)

Außerdem nimmst Du andere Geräusche deutlich weniger wahr, da die Schallquelle direkt an den Ohren ist, anders als beim Auto...

Aber manche Autofahrer sollte man auch aus dem Verkehr ziehen, stimmt :rolleyes:
Der Nikolauzi
 
Dabei seit
24. August 2003
Punkte für Reaktionen
10
Es gibt nichts besseres als auf einer tour den mp3 player dabei zu haben und sich die harten gitarren ins ohr zu knallen.....

aber ich nehme mir keine musik zum mitsingen mit, das lenkt zu doll ab, es muss schon slipknot, korn oder so sein, hauptsache hart, um am berg die nötigen reserven raus zu holen...

anfangs hatte ich nur einen stöpsel drin... jetzt fahr ich auch immer mit beiden..
 
Dabei seit
26. Dezember 2004
Punkte für Reaktionen
93
Biken ohne Musik? Unmöglich! Und warum fahre ich Fahrrad? Damit ich Spaß daran habe, deshalb ist das:

andererseits kann es auch nicht schaden sich einfach zum durchhalten zu zwingen, sei die strecke auch noch so lang.
für mich unverständlich - aber jedem das Seine ;)

Ich für meinen Teil höre da sehr gerne koRn (falls das jemand kennen sollte) und es ist unheimlich geil, nachts bei so einer Musik umherzufahren. :)
 

ArmerStudent

Ich liebe Kaffee...
Dabei seit
17. September 2003
Punkte für Reaktionen
0
Salut...

Für mich ist biken und Musik hören von Beginn an eine Einheit, absolut unzertrennlich. Ich hatte bislang noch nie schlechte Erfahrungen mit zu laut hören und rücksichtslos sein (man muss nur auf die Lautstärke achten), geschweige denn mit Polizisten...

Seit ich jetzt meinen iPod hab,ist das fahren noch viel besser, da Du bei iTunes die genialen intelligenten Wiedergabelisten erstellen kannst. Und ich denke 7,8 Tage Rockmusik sorgen definitiv für Abwechslung... :D

Ben
 

HEIZER

Zweiradjunkie
Dabei seit
15. Juli 2003
Punkte für Reaktionen
130
Standort
Buer in Westfalen
fx:flow schrieb:

Ich für meinen Teil höre da sehr gerne koRn (falls das jemand kennen sollte) und es ist unheimlich geil, nachts bei so einer Musik umherzufahren.

Na klar,
Korn kenn ich,ist schon etwas heftiger ,aber pusht dafür auch jut. :dope:

Dieser Sound treibt mich die Berge hoch :daumen:

Gruß
HEIZER
 

djnagel

zZ keine Lust
Dabei seit
27. Oktober 2002
Punkte für Reaktionen
0
Standort
Petershagen
ich höre auch immer musik beim biken....meistens auf nen weg zur schule, etc. bei touren nicht unbedingt...aber auch schon immer öfter... ;)


ride on
 
Dabei seit
8. März 2005
Punkte für Reaktionen
2
Ich höre auch Musik wenn ich bike.

Auch sowas wie Techno, Rock und METALLLLLL (!yeah!)

Dann geht es viel schneller als sonst.
Man muss aber dabei auch aufpassen, denn man kann dann sich nicht so gut selbst einschaetzen.

Bin mal gefahren, geputsch von metal, und hab solang getreten bis mir schwarz vor augen wurde und ich mit nem RTW abtransportiert wurde
-> folge: 4,5Std Krankenhaus..... und das an einem Sonntag....übel

Und noch ne Geschichte:
Bin mal mit Musik gepuscht auf ner Bikestrecke gefahren und gesprungen und gesprugen,... was man halt so macht.
Es gab da eine Sache, die ich mich noch nie getraut hab zu machen,
aufgepuscht von der Musik hab ich es mich dann doch getraut.
-> folge: schwere prellungen und 2 wochen bikepause :(
Naja, dann (3 Wochen später) wieder aufgepuscht von musik, hab ich nochmal versucht, aber dann hats geklappt :daumen:

Also: Musik kann motivieren Sachen zu machen, die man sonst nie gemacht haette, aber man muss gut aufpassen und dazwischen vielleicht bissel ohne musik fahren um zu gucken wie fit man wirklich noch ist... ;)
 

HEIZER

Zweiradjunkie
Dabei seit
15. Juli 2003
Punkte für Reaktionen
130
Standort
Buer in Westfalen
djnagel schrieb:
ich höre auch immer musik beim biken....meistens auf nen weg zur schule, etc. bei touren nicht unbedingt...aber auch schon immer öfter... ;)


ride on
:dope:....bei Touren nicht unbedingt..aber schon immer öfter :dope:

Ja wattn nu??

HEIZER
 
Oben